Industrie-Neuigkeiten: Beat Weinmann verlässt ochs und junior

Diskutiere Industrie-Neuigkeiten: Beat Weinmann verlässt ochs und junior im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Von o&j: News - ochs und junior (Hervorhebung durch mich) Weiterhin haben noch vier weitere Mitarbeiter das Unternehmen verlassen:
sasolit

sasolit

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
3.527
Ort
Nämberch
Von o&j: News - ochs und junior
Beat Weinmann, langjähriger CEO von ochs und junior, verlässt die Firma Ende November 2019 auf eigenen Wunsch. Er hat das zusammen mit Kurt König und Ludwig Oechslin 2006 gegründete Unternehmen entscheidend mitgestaltet und wesentlich zu seiner erfolgreichen Positionierung beigetragen. Der Verwaltungsrat ist Beat Weinmann für sein Engagement denn auch zu grossem Dank verpflichtet und wünscht ihm auf seinem neuen, beruflichen Weg viel Glück und Erfolg. Über Beat’s Nachfolge, die Neuausrichtung der Firma und neue Produktlancierungen halten wir sie kontinuierlich auf dem Laufenden. Ad interim als Berater kümmert sich Marc Bernhardt um die Weiterführung der Firmengeschäfte und um den Verkauf unserer Uhren. Wir danken unseren Kunden, Partnern und Freunden für die langjährige, gute Zusammenarbeit und freuen uns auch künftig auf ihre Unterstützung.
(Hervorhebung durch mich)

Weiterhin haben noch vier weitere Mitarbeiter das Unternehmen verlassen:
http://instagr.am/p/B5ceI0EnFXB/
 
Zuletzt bearbeitet:
govea

govea

Dabei seit
05.03.2011
Beiträge
2.923
Also auf der Seite der Mitarbeiter im eigentlichen Sinn von ochs und junior taucht nur noch Oechslin selber auf:shock:
 
govea

govea

Dabei seit
05.03.2011
Beiträge
2.923
Ja da fehlen plötzlich 5 entscheidende Menschen für die Funktion der Firma. Nur der Ideengeber und Erbauer von Prototypen ist noch da...
 
Mapa

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
1.232
Hm, das hört sich irgendwie nicht gut an.
 
5202

5202

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
182
Schade ... da fehlt jetzt a bisserl das Herz und die Hände & Füße vom Team ... nur das Gehirn bleibt. Ob das reicht?
 
govea

govea

Dabei seit
05.03.2011
Beiträge
2.923
Meine Güte, was ist da bloß passiert - mir hat immer sehr gut gefallen, dass hier innovative Ideen umgesetzt wurden und weitgehend Transparenz bezüglich des Uhrenbaus geherrscht hat. Wirklich sehr sehr schade. Echt kein schöner Tag heute für mich:-(
Mal gespannt, wie es weitergehen soll und kann...
 
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
533
Scheint so, als ob ochs und junior keine Junioren mehr hat. Das lässt Fragen aufkommen. Schade um die Firma - ich glaube nicht, dass ihr Geist mit anderen Leuten (vor allem ohne Weinmann) noch überlebensfähig ist. Traurige Sache.
 
F

falther60

Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
86
Ort
Wien
Wenn mann das neue "board of directors" ansieht, dann ist als "Präsident" die Gattin von Dr. Oechslin genannt,
er selbst nicht (mehr) - ... the lady is the boss...
Ich denke, in ein paar Wochen zeigt das Firmenregister in Luzern auch, wer die Majorität der Aktion hält. Ich
wette, es ist Lady-Boss Oechslin. Das Genie darf weiter in seiner Welt leben und Lady Oechslin führt die Firma
... nur wohin ohne Herz und das eingespielte Personal?

Ulysse Nardin hat entweder aus alter Tradition für Oechslin gestimmt oder zu wenig Stimmrechte - es kann
ihnen auch egal sein, weder der Anteil am Stammkapital noch die paar wenigen Uhrwerke sind wirklich
ein (schmerzlicher) Verlust für UN / Keering.

Einfach gedacht - da ist eine gute Sache "genieuse" und ohne logisches und kaufmännisches Handeln an die
Wand gefahren worden. Anders scheint es nicht logisch, denn wenn ALLE Mitarbeiter plötzlich gehen/gegangen
wurden, dann klingt das nach extrem persönlichen Zwist.

Daraus über geblieben ist.... a lonely "new President"

Das gesamte erarbeitete Wissen der Mitarbeiter - in Jahren aufgebaut - ist mit einem Schlag verloren.

Es wird wahrscheinlich noch eine Nachfrist geben - die gesamte Exprertise der vorigen Mitarbeiter muss
neu erarbeitet werden = neue Kräfte (Uhrmacher) zu finden, die dann von Dr. O wieder eingeschult werden
müssten, und Mitarbeiter für Verkauf, Einkauf und interne Organisation (alles war Beat Weinmann) und dann
Grafik und Internet (was aber evtl. extern - aber dafür umständlicher) organisiert werden kann.

Die Kosten laufen - evtl. liegen schon vorgefertigte Uhren auf Lager, wo man Kunden dann ohne persönliche
Änderungen dazu hinführen kann - um zu Geld zu kommen. Bis neues Personal angelernt ist vergehen einige
Monate, vielleicht klappt es - aber bis dann wird unnötig sehr, sehr viel Geld nutzlos verbrannt. Und die
Expertise, das langjährige Know How vom Beat Weinmann, seine Kontakte mit Kunden und Lieferanten
und sein Herzblut für diese Sache sind sowieso nicht bewertbar und uneinholbar verloren.

Schade
ein exKunde
 
govea

govea

Dabei seit
05.03.2011
Beiträge
2.923
Die Neuausrichtung nimmt ein wenig Formen an: ein neuer Uhrmacher, Jost Schlatter, ist seit Anfang des Jahres dabei und im April zieht die Firma nach La-Chaux-de-Fonds. Dann muss Ludwig Oechslin nicht mehr reisen;-)
News - ochs und junior
Ich bin mal gespannt, wie es mit der kleinen Firma weitergeht - die Uhren finde ich jedenfalls klasse und hoffe mal auf weitere Stücke mit technisch interessanten Innovationen von Oechslin...
 
Zuletzt bearbeitet:
govea

govea

Dabei seit
05.03.2011
Beiträge
2.923
Neben Jost Schlatter als Uhrmacher wird Marc Bernhardt Geschäftsführer bei ochs&junior, was er bisher schon ad interim war - es geht weiter mit der kleinen, feinen Firma:super:
 
Thema:

Industrie-Neuigkeiten: Beat Weinmann verlässt ochs und junior

Industrie-Neuigkeiten: Beat Weinmann verlässt ochs und junior - Ähnliche Themen

  • Industrie-Neuigkeiten: Baselworld 2020 ohne Bulgari / Bvlgari

    Industrie-Neuigkeiten: Baselworld 2020 ohne Bulgari / Bvlgari: RIP BW²? - schließlich ist Bulgari nicht nur Uhren- sondern auch Schmuck-seitig relevant Quelle: SJX P.S. Bei der Neuigkeit ignoriere ich sogar...
  • Industrie-Neuigkeiten: Kennzahlen 2019 der Swatch Group

    Industrie-Neuigkeiten: Kennzahlen 2019 der Swatch Group: Heute hat die SG über das abgelaufene Jahr berichtet. Das Wichtigste in Kürze: Nettoumsatz des Konzerns bei CHF 8 243 Mio, -1.8% im Vergleich...
  • Industrie-Neuigkeiten: Erste Grand Seiko-Boutique in Europa eröffnet in Paris im März 2020

    Industrie-Neuigkeiten: Erste Grand Seiko-Boutique in Europa eröffnet in Paris im März 2020: Wir haben zwar bekanntlich Seiko-Boutiquen in Hamburg und Frankfurt, aber in der französischen Hauptstadt erhält GS nun seinen ersten eigenen...
  • Industrie-Neuigkeiten: Grand Prix d'Horlogerie de Genève 2019 - die Gewinner

    Industrie-Neuigkeiten: Grand Prix d'Horlogerie de Genève 2019 - die Gewinner: Für die Nominierten siehe hier: GRAND PRIX D'HORLOGERIE Vorauswahl 2019 Aiguille d'Or: AUDEMARS PIGUET - ROYAL OAK SELFWINDING PERPETUAL CALENDAR...
  • Industrie-Neuigkeiten: Baselworld 2020 ohne Seiko

    Industrie-Neuigkeiten: Baselworld 2020 ohne Seiko: Von SJX: Breaking News: Seiko Exits Baselworld 2020 | SJX Watches Ursprüngliche Quelle: もはや「ワールド」なフェアではなくなる!? セイコーが2020年バーゼルワールド出展中止! |...
  • Ähnliche Themen

    Oben