Indirekt und Direkt angetriebene Sekunde - Technische Erklärung - Vor- und/oder Nachteile

Diskutiere Indirekt und Direkt angetriebene Sekunde - Technische Erklärung - Vor- und/oder Nachteile im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Liebe Uhrenfreunde. Immer mal wieder lese ich in den technischen Details von Uhrwerken "Direkt angetriebene Sekunde" und "Indirekt angetriebene...
#1
Carper

Carper

Themenstarter
Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
681
Liebe Uhrenfreunde.

Immer mal wieder lese ich in den technischen Details von Uhrwerken "Direkt angetriebene Sekunde" und "Indirekt angetriebene Sekunde". Oder "Ausserhalb des Kraftflusses liegende Sekundenradkonstruktion".


Auch der Begriff "Friktionsfeder" taucht immer wieder auf.

Meine (laienhaften) Fragen an die Experten:

- Wie muß ich mir das bildlich vorstellen?
- Bedeutet "Direkt" eine feste Verbindung zwischen Antrieb (Unruhe?) und Sekundenzeiger?
- Wo liegen Vor- und Nachteile beider Konstruktionen?
- Was hat es mit der Friktionsfeder auf sich?

Die Forensuche und auch Google liefern leider keine befriedigenden Ergebnisse.

Ich freue mich auf eure Antworten und sage schonmal Danke im Vorraus.


Viele Grüße

Carper
 
#2
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
8.894
Ort
Res Publica Germania
Ganz einfach. Der Kraftfluss geht vom Federhaus bis zur Unruhe über ein Getriebe. Jedes Rad des Getriebes bietet eine Übersetzung und liegt im Kraftfluss.
Der Sekundentrieb kann nun entweder so integriert sein, dass er selber Kraft von einem Rad erfährt und diese Kraft dann weiter gibt, oder aber er bekommt nur Kraft, ist aber an der Peripherie des Getriebes und gibt keine Kraft weiter.

Die Sekunde ohne Kraftweitergabe wird oftmals in flachen und kleineren Werken umgesetzt, da man sich oft das große Sekundenrad spart.

Da zwischen Antriebsrad des Sekundenzeigers und dem Sekundenrad selber meist etwas Luft ist, muss der Sekundentrieb mit Hilfe einer Friktionsfeder "ruhig" gestellt werden- man hat also dauernd eine kleine Bremse im Werk.

Wostok hat mit seinem 2209 sogar eine besondere Lösung und so greifen zwei Räder in den Sekundentrieb ein um diesen ruhig zu stellen.

Beide Versionen sind je nach Umsetzung ordentlich und die Omega 10xx Werke kommen damit sogar in den Chronometerbereich.
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Carper

Carper

Themenstarter
Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
681
Ich danke Euch.

Der Link von Lervin ist sensationell, die Beschreibung dort ist eindeutig. Genau das, was ich gesucht habe. :super:

Noch ein schönes Wochenende.


Gruß

Carper
 
Thema:

Indirekt und Direkt angetriebene Sekunde - Technische Erklärung - Vor- und/oder Nachteile

Indirekt und Direkt angetriebene Sekunde - Technische Erklärung - Vor- und/oder Nachteile - Ähnliche Themen

  • Seiko direkt aus Japan

    Seiko direkt aus Japan: Servus beinand, hat jemand Erfahrungen mit dem Onlinekauf über www.japan-onlinestore.com? Sind die seriös und kann man sie empfehlen? Danke euch...
  • Kurze Frage Miyota 9015 - indirekte Sekunde?

    Kurze Frage Miyota 9015 - indirekte Sekunde?: Hi, ich habe die Suchfunktion genutzt (bevor man mich steinigt :-D) - habe aber nichts finden können. Das 8215 hat eine indirekte Sekunde (mit...
  • Ingraham Sentinel Sweep (1953) mit indirekter Zentralsekunde / Ausschalen bei Ingraham

    Ingraham Sentinel Sweep (1953) mit indirekter Zentralsekunde / Ausschalen bei Ingraham: Ingraham ist eine so genannte "Dollar-Pocket-Watch", d.h. eine Billigtaschenuhr aus den USA. In der Zeit zwischen den Kriegen gab es noch einige...
  • Neues Taschenuhrwerk mit indirekter Zentralsekunde: Isoprog IP13 (Basis: 6497)

    Neues Taschenuhrwerk mit indirekter Zentralsekunde: Isoprog IP13 (Basis: 6497): Liebe Uhrenfreunde, für ein Fliegeruhrprojekt habe ich mir ein schönes Taschenuhrwerk der kleinen Schweizer Firma Isoprog gegönnt. Das möchte...
  • Peseux 190 mit indirekter Zentralsekunde: Läuft nicht

    Peseux 190 mit indirekter Zentralsekunde: Läuft nicht: Ich habe gerade ein Peseux vor mir, das ZB-seitig als Kal. 190 gestempelt ist, aber völlig anders aussieht als das 190er, das man bei Ranfft...
  • Ähnliche Themen

    Oben