IKEA-Wecker für 79 cent

Diskutiere IKEA-Wecker für 79 cent im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Heute kam der neue Ikea-Katalog hier an, darin fiel mir der Wecker "Alarm" für 0,79 EUR auf. Wieviel der wohl in der Herstellung kostet? Schon...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Mr. Cat W.

Mr. Cat W.

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.664
Heute kam der neue Ikea-Katalog hier an, darin fiel mir der Wecker "Alarm" für 0,79 EUR auf. Wieviel der wohl in der Herstellung kostet? Schon hart zu welchen Schleuderpreisen Uhren hergestellt werden können.

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/80152693
 
U

Uhrmacher11

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
184
Ort
Western-Germany
Da hast du vollkommen recht !!!!
Solche Produkte ruinieren nur die heimische Uhrenindustrie !!
 
S

Starkicker

Guest
Ich mag diese Schweden nicht. Und vor allen mag ich diejenigen nicht, die auf Kosten Anderer Profite machen. Stichwort: Hungerlohn, Ausbeutung usw. Deswegen gehe ich auch nicht bei H&M und Kik einkaufen...
 
Schräger Vogel

Schräger Vogel

Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
1.074
Ist doch cool!

Wenigstens mal ein Ikeaprodukt was sich die eigenen Angestellten mal leisten können...
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Und vor allen mag ich diejenigen nicht, die auf Kosten Anderer Profite machen. Stichwort: Hungerlohn, Ausbeutung usw. Deswegen gehe ich auch nicht bei H&M und Kik einkaufen...
Zu Kik gehe ich auch nicht aber das hat andere Gründe :D
Wer von uns weiß denn wirklich unter welchen Bedingungen die teueren Produkte, z.B. von Apple, hergestellt werden :confused:

Wir haben eine Menge Möbeln von Ikea im Haus. Wenn man schaut was man kauft und die Dübelverbindungen beim Zusammenbau auch verleimt halten sie schon einige Zeit 8-)

Die Uhr wird halt aus China kommen und in großen Mengen bestellt werden. Wenn es bei ebay chinesische Armbanduhren aus Metall um wenige Euros gibt warum nicht auch eine Plastikuhr um 79.- Cent? Richtig Geld verdienen werden sie halt mit anderen Mitnahmeartikeln wie Teppiche um 399.- Euro 8-)

Gruß
santiago
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.858
Ort
United Kingdom
Googelt mal ein wenig zum Stichwort Coltan - wird gebraucht, um z.B. Mobiltelefone oder Elektronik der heutigen Plastikbomberautomobile herzustellen.
Da kommt ne .79 Eurouhr harmlos bei weg.
 
Schräger Vogel

Schräger Vogel

Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
1.074
Wir haben eine Menge Möbeln von Ikea im Haus. Wenn man schaut was man kauft und die Dübelverbindungen beim Zusammenbau auch verleimt halten sie schon einige Zeit 8-)

Die Uhr wird halt aus China kommen und in großen Mengen bestellt werden. Wenn es bei ebay chinesische Armbanduhren aus Metall um wenige Euros gibt warum nicht auch eine Plastikuhr um 79.- Cent? Richtig Geld verdienen werden sie halt mit anderen Mitnahmeartikeln wie Teppiche um 399.- Euro 8-)

Gruß
santiago
Richtig Geld verdient Ikea durch die gnadenlose Ausnutzung der eigenen Angestellten.
Dazu das Geld noch über zich Untergesellschaften in Europa hin und her schubsen.
Dadurch "sparen" diese Herrschaften sich die deutschen Steuern...

Aber man macht eine hübsche Werbekampagne was man doch für Wohltäter der Menschheit ist...

Guckt einfach mal hinter die Kulissen...

LG
 
Z

Zicke

Guest
Hallo!

Zu Kik gehe ich auch nicht aber das hat andere Gründe :D
Wer von uns weiß denn wirklich unter welchen Bedingungen die teueren Produkte, z.B. von Apple, hergestellt werden :confused:
Also meine Mikrofone stammen aus Karlsruhe.

Und ein Uhr aus Japan, während ich auch noch eine Schweiz/Deutsche CoProduktion am Handgelenk trage. Ach ja, meine Soundkarte stammt auch aus Deutschland. >.<
 
patterdale

patterdale

Dabei seit
14.02.2009
Beiträge
384
Ort
Bamberg
@Schräger Vogel

Soo schlecht ist IKEA auch wieder nicht,

- Bezahlung nach Tarifbindung
- Urlaubsgeld
- volles 13. Gehalt
- 15% Personalrabatt
- Reinigungsgeld
- subventioniertes Essen im Mitarbeiterrestaurant
- betriebliche Altersvorsorge
- gestellte Dienstkleidung

Wo bekommst Du das sonst noch?
 
Schräger Vogel

Schräger Vogel

Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
1.074
@Schräger Vogel

Soo schlecht ist IKEA auch wieder nicht,

- Bezahlung nach Tarifbindung
Tarifvertrag des Einzelhandels gilt erst ab diesem Jahr.
Vorher gab es keine Tarifbindung.

90% Teilzeitjobs mit 5-6h am Tag.
Es wird erwartet das man ausstempelt und dann noch 2h und mehr ohne Bezahlung draufsattelt.
anteilig.
- volles 13. Gehalt
Kann ich mich nicht dran erinnern. War wohl nach meiner Zeit.
- 15% Personalrabatt
Ist die Mindestquote im Verkauf.
Hilft nicht gerade viel.
War wohl so gering das es mir in der Lohntüte nicht aufgefallen.
Sollte aber wohl selbstverständlich sein. Wenn man die Uniform trägt.
- subventioniertes Essen im Mitarbeiterrestaurant
Ist nett. Die Pausen haben auch nicht wirklich gereicht um eigenes Essen zu erwärmen.
- betriebliche Altersvorsorge
Coole Sache bei überwiegend befristeten Verträgen...
- gestellte Dienstkleidung
Wäre ja noch schöner die Uniform selber kaufen zu müssen...
Wo bekommst Du das sonst noch?
Du hast die Motivationsveranstaltungen vergessen.
War ne lustige Gehirnwäsche um die Leute auf Linie zu bringen.
Achja und nicht zu vergessen.
Eine witzige Schichteinteilung die bei einen nach aussen so familienfreundlichen Unternehmen nicht so wirklich familienfreundlich ist.
Oder wie ist das wenn Mama erst um 22:00 ausm Laden kommt?
Oder wer steht am Sonntag im Laden?

Nicht zu vergessen.
Zwar offiziell nur 5h Schicht, Die aber im Laufschritt...

Seit neuesten wird ja die Ikeafamilie auch von Zeitarbeitern ergänzt...

Ich habe zwei Einjahresverträge lang bei Ikea im Küchenbereich gearbeitet.
Ich kenne den Laden!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Deine Kritik mag ja durchaus berechtigt sein aber wer außer gutverdienenden Singles oder DINKS kann sich heute wirklich noch hochwertige Möbel leisten :confused:

Ich sehe für durchschnittliche Familien kaum Möglichkeiten ausbeuterische Firmen zu meiden. Klar würden wir alle gerne Lebensmittel am Markt, Markenbekleidung in der schicken Boutique und tolle Vollholzmöbeln vom Tischler kaufen.

Leider fehlen dazu meist die finanziellen Mitteln und deshalb wird beim Diskonter, bei H&M oder Ikea eingekauft und die Uhren kommen dann in der Regel auch nicht aus der Schweiz sondern werden von ebenfalls ausgebeuteten Chinesen hergestellt…

Gruß
santiago
 
Schräger Vogel

Schräger Vogel

Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
1.074
Meine Regale, Kommoden etc. sind entweder gebraucht via Ebay oder Sonderangebote von anderen Möbelhäusern.
Ein Regal und Kleiderschrank selbst gebaut mit Brettern vom Baumarkt.
Bett war zweite Wahl eines anderen Möbelhauses.
Schreibtisch ist ein alter Büroschreibtisch aus dem 40er Jahren, noch von meinen Großeltern übernommen und mit Lack selber chic gemacht.
Man kann Ikeaprodukte mit ein bisschen schauen und Eigenarbeit sehr gut vermeiden und dabei sogar noch günstiger wegkommen.
Vergleich mal die Preise.
Sooo günstig wie Ikea tut, sind sie gar nicht.

Was mir besonders übel aufstößt ist dieses Wasser predigen aber Wein saufen.
In der Öffentlichkeit wird sich als die übersozialen Saubermänner präsentiert.
Und hinter der feinen Kulisse?

Und wie ist das mit den Steuern?
Ikea zahlt durch sein Gelder in den Unterfirmen hin und her schubsen fast keine Steuern hier in Deutschland.
Greift aber kostenlos speziell für sie errichtete Infrastrukturmaßnahmen ab.(Autobahnausfahrten und co...)
Damit wird jeder Steuerzahler geschädigt!

Man kann nicht jede Ausbeuterfirma meiden, aber man kann schon sehen, das man seine Rate gering hält.
Ich muss zum Bleistift nicht bei Schlecker einkaufen. Die gleichen Produkte bekomme ich zu einem ähnlich günstigen Preis bei Rossmann und diese Firma ist nicht so negativ aufgefallen.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
wittwer

wittwer

Dabei seit
07.06.2007
Beiträge
488
weiß jemand wie die Lage bei Poco ist?
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Ein Regal und Kleiderschrank selbst gebaut mit Brettern vom Baumarkt.
Ich baue ja auch sehr viel selber und es ist ja nicht so das alle unsere Möbeln von Ikea kommen. Das Regal auf dem mein Monitor steht waren auch Reste von einem andern Projekt. Wenn man gute Materialien, Edelstahlschrauben usw. verwendet ist Selbermachen zwar auch nicht wirklich billig aber wenn schon dann ordentlich :D

Mir ist Ikea in Österreich bisher noch nicht negativ aufgefallen und ich glaube da spielt die persönliche Erfahrung eine große Rolle. Ich kaufe derzeit pro Jahr in den Baumärkten sicher mehr ein als so manche Uhr von Schweizer Nobelmarken neu kostet. Ob es den Angestellten vom Obi besser geht als vom Hornbach oder Bauhaus entzieht sich meiner Kenntnis wodurch ich relativ unbeschwert in jedem Baumarkt einkaufen kann. Hätte ich in einem Baumarkt gearbeitet und dabei schlechte Erfahrungen gemacht würde ich dort auch nichts mehr dort kaufen und es auch niemandem empfehlen 8-)

Gruß
santiago
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bullitt

Guest
Die Uhr sieht wenigstens noch gut aus im Gegensatz zu einigen Chinakrachern die es für nur unwesentlich mehr Geld bei ebay gibt.

Ich kaufe gerne mal bei IKEA, hab schon einige Möbel dort gekauft, und kann mich darüber nicht beklagen. Alles war flott aufgebaut und hält. Auch so Kleinzeugs kaufe ich dort, wurde eigentlich noch nie enttäuscht.

Und wenn's einem um die Mitarbeiter und die armen Kinder in Indien geht, sorry, dann kann man nun kaum noch was kaufen. Alles wird doch irgendwo in Asien hergestellt.
 
Omania

Omania

Dabei seit
27.05.2010
Beiträge
501
Ort
Burgdorf
Richtig Geld verdient Ikea durch die gnadenlose Ausnutzung der eigenen Angestellten.

Guckt einfach mal hinter die Kulissen...

LG
Also ich habe zwei Bekannte, die beide bei IKEA arbeiten. Sie in der Küche und er im Ausgabelager.

Die sind ganz hin und weg von IKEA. Immer wenn wir uns über IKEA lustig machen, fangen sie an IKEA wie verrückt zu verteidigen und erzählen wie gut es Ihnen da gefällt und wie nett der ganze Laden ist.

Beide sind auch schon bestimmt 10 Jahre dort.

Es kann also so schlimm wohl doch nicht sein. Die Fortbildungsveranstaltungen sind zum Teil auch in Schweden mit entsprechender Tagesfreizeit.

Tja, mehr kann ich dazu nicht berichten.

Gruß! Stefan
 
Z

Zicke

Guest
Wenn ich an IKEA denke, dann muß ich in erster Linie an eine Kapitalismuskarrikatur aus einem Donald Duck Heft denken.

Auf einem Werbeplakat von Dagobert Duck steht freimütig:

"Billige Ware zu relativ günstigen Preisen!"

Besser kann man meiner Einschätzung nach IKEA nicht auf den Punkt bringen.

Hippiges Design und billigste Materialien gepaart mit schlechter Verarbeitung.

Ich habe noch nie bei IKEA gekauft. Denn IKEA Produkte sind bei näherer Betrachtung teuerer als die Produkte, wie sie die "Mitbewerber" z.B. für professionellen Bedarf anbieten.

Lampenschirme aus Papier (80er), unlackiertes (unbehandeltes billiges) Holz, und dann ist man selbst gezwungen die Arbeit, die man mit den Produkten hat (selbst aus einem Lager holen usw. usf. selbst aufbauen) zu ähnlichen Kosten wie Mitbewerber, die Ausliefern und montieren selbstständig zu erledigen.

Und wenn ich dann den Andrang sehe, oder mit welcher Begeisterung sich "Designer" und Co. diesen Müll in die eigene Butze stellen, dann kann es nur eine einzige richtige Lösung für diesen IKEA Nestbautrieb geben.

Die Lösung findet man im Film "Fight Club". :super:
 
E.V.

E.V.

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
643
Ort
Düsseldorf
Ikea hat es aber sehr gut verstanden, ein Marketingkonzept umzusetzen:

Du zahlst (teilweise) teuer Geld dafür, daß Du es Dir selber aus dem Lager holen darfst, nach Hause transportieren mußt und dann auch noch selber aufbauen kannst.

Oder einfacher ausgedrückt: IKEA: I dioten k aufen e infach a lles. ;-)

.. und damit wir uns nicht falsch verstehen, auch ich habe durchaus Sachen von Ikea zu Hause, so die legendären Teelichter etc.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.742
Ort
Mordor am Niederrhein
ich habe durchaus Sachen von Ikea zu Hause, so die legendären Teelichter etc.
Mit diesem Krempel, der nicht unmittelbar mit Möbeln zu tun hat, verdient IKEA richtig Cash. Die Spannen sollen über denen der Möbel liegen. Es hat schon seinen Grund, warum die Ware zwischen Möbeln und Kassen plaziert ist, gewissermaßen Quengelware für Erwachsene.

Den Wecker betrachte ich als Lockangebot. Kann durchaus sein, daß IKEA hier Geld (ein paar Groschen) zubuttert, um die Leute in den Laden zu bekommen. Das gleicht sich aber mühelos aus, wenn der Kunde dort noch was anderes kauft.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

IKEA-Wecker für 79 cent

IKEA-Wecker für 79 cent - Ähnliche Themen

  • Uhrenaufbewarung: Wer hätte es gedacht, IKEA- Fund

    Uhrenaufbewarung: Wer hätte es gedacht, IKEA- Fund: Hallo Zusammen, Ich denke es wurde noch nicht gepostet (zumindest hat meine Suche nichts ergeben): Bei IKEA scheint jetzt ein Uhrenliebhaber zu...
  • Ikea Rückgabegarantie

    Ikea Rückgabegarantie: Ikea gibt ja jetzt auf gebrauchte Möbel, die nicht mehr gefallen, eine lebenslange Rückgabe Garantie (http://www.mdr.de/mdrinfo/ikea126.html)...
  • IKEA made by Chinaplagiat

    IKEA made by Chinaplagiat: Dreiste Plagiate: Ikea ächzt unter Chinas Klon-Kriegern - manager-magazin.de - Unternehmen "Chinesische Unternehmer perfektionieren die Kunst...
  • Tipp: Jansö von Ikea

    Tipp: Jansö von Ikea: Hallo Freunde der Uhrmacherei, bei dem letzten Interessenkreistreffen ist mir eine Interessante Lampe als Drehbanklampe aufgefallen. Ich...
  • Ikea Kurzzeitmesser - Referenz unbekannt...

    Ikea Kurzzeitmesser - Referenz unbekannt...: Moin zusammen! Und ich stelle einen weiteren Neuzugang vor :D Bei der Auflösung des Dauercampingplatzes einer bekannten meiner Mutter am...
  • Ähnliche Themen

    • Uhrenaufbewarung: Wer hätte es gedacht, IKEA- Fund

      Uhrenaufbewarung: Wer hätte es gedacht, IKEA- Fund: Hallo Zusammen, Ich denke es wurde noch nicht gepostet (zumindest hat meine Suche nichts ergeben): Bei IKEA scheint jetzt ein Uhrenliebhaber zu...
    • Ikea Rückgabegarantie

      Ikea Rückgabegarantie: Ikea gibt ja jetzt auf gebrauchte Möbel, die nicht mehr gefallen, eine lebenslange Rückgabe Garantie (http://www.mdr.de/mdrinfo/ikea126.html)...
    • IKEA made by Chinaplagiat

      IKEA made by Chinaplagiat: Dreiste Plagiate: Ikea ächzt unter Chinas Klon-Kriegern - manager-magazin.de - Unternehmen "Chinesische Unternehmer perfektionieren die Kunst...
    • Tipp: Jansö von Ikea

      Tipp: Jansö von Ikea: Hallo Freunde der Uhrmacherei, bei dem letzten Interessenkreistreffen ist mir eine Interessante Lampe als Drehbanklampe aufgefallen. Ich...
    • Ikea Kurzzeitmesser - Referenz unbekannt...

      Ikea Kurzzeitmesser - Referenz unbekannt...: Moin zusammen! Und ich stelle einen weiteren Neuzugang vor :D Bei der Auflösung des Dauercampingplatzes einer bekannten meiner Mutter am...
    Oben