Ihr Ladies, zeigt her Eure Handgelenke mit den Uhren die Ihr ausführt

Diskutiere Ihr Ladies, zeigt her Eure Handgelenke mit den Uhren die Ihr ausführt im Damenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Heute wieder meine Certina.
Unruhmaus

Unruhmaus

Dabei seit
05.04.2022
Beiträge
21
Ort
Niederbayern
image.jpgHeute wieder meine Certina.
 
Ruebennase

Ruebennase

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
3.070
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Hi @Lucy24 , ich kenne mich mit Sinn Uhren nicht aus und habe mal nach deiner Uhr geschaut, da ich 45-50 mm Durchmesser mit ihren Uhren verbinde. Die 37mm der U200 stehen Dir soprtlich cool perfekt. Wieder etwas gelernt 👍.

Grüße Rübe
 
Lucy24

Lucy24

Dabei seit
21.04.2022
Beiträge
8
Hallo Rübe,
die kleine Sinn ist wirklich eine angenehme Größe. Meine erste Sinn war die 243 die mir dann doch zu klein vorkam.
Es finden sich auch noch einige weitere Modelle bei denen bis 38mm.


Gruß,
Conny
 
Ruebennase

Ruebennase

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
3.070
Ort
Norddeutsche Tiefebene
@Partner Huch, die wirkt ja fast als sei sie aus den 40/50'ern. Das wäre allerdings sehr unwahrscheinlich, denn da gab es vermutlich noch keine Damenautomatik oder irre ich mich? Die früheste Damenautomatik mit dem Kaliber 660 ist bei Ranfft 1961 gelistet. Hast Du ein paar Daten inkl. 'Größe' zur Uhr? Eine feine Uhr die Kleine.

Grüße Rübe
 
Ruebennase

Ruebennase

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
3.070
Ort
Norddeutsche Tiefebene
@emdora Ja schön ist sie :-) bei toller Größe. Ich entwickle mich zum Uhrenwechselfaultier. Seit meine Cobra beim Uhrmacher ist zur Revedierung bin ich nöckelig. Meine Tressa sind mir zu schwer, die Sommer Zenith zu klein u.s.w. und ich habe dieselbe Altherrenuhr an wie auf dem Treffen:

SAM_0418.JPG

Die Uhr aus der Mitte der 1960'er hatte ich eigentlich nur für die Sammlung gekauft. Durch das Testragen um die Laufeigenschaften zu sehen hat sie sich eingeschmeichelt. Sie trägt sich ausgesprochen angenehm mit 1 cm Bauhöhe und einem Durchmesser von 34 mm und L/L von 37 mm. Zu meiner Freude hat sie kein Datum auch wenn das 2532PC verbaut ist. Die Datumsfunktion störrt auch nicht weil sie noch über "Schnellverstellung" und nicht mit Mittelraste eingestellt wird.
Mal sehen wann ich wieder zu einer popigen Uhr greife. Eventuell erst wenn die Cobra wieder hier ist :-).

Grüße Rübe
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mabel

Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
9
Für's Foto nicht am Arm sondern in den Händen meiner Frau:
Die TAG Heuer Carrera Lady, die ich ihr geschenkt habe.
Ich mag an ihr (der Uhr grins) besonders, dass sie einerseits so zeitlos schlicht und auf den ersten Blick unauffällig ist, andererseits aber, auf den zweiten Blick, dass sie ein wunderschön schimmerndes Sonnenschliff-Zifferblatt hat, exzellent verarbeitet und wohlproportioniert ist und einfach das Gefühl vermittelt, ein hochwertig gemachtes Produkt am Arm zu tragen, das zur Jeans genauso passt, wie zu einem feineren Kleid.

Gruß
mabel
 

Anhänge

  • LW3Z2248-H.jpg
    LW3Z2248-H.jpg
    222,2 KB · Aufrufe: 17
Ruebennase

Ruebennase

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
3.070
Ort
Norddeutsche Tiefebene
A new kid in town:
SAM_0428.JPG

Ich und mein Leid mit den Armbändern. Bei der Zenith wollte ich das Armbandauf Stahl wechseln aber die Endlinks passen nicht in der Höhe. Wenn ich sie zusammen drücke ruiniere ich sie vielleicht. Die Omie anprobiert und da muß ich die Rasten noch auf maximal stellen. Das sollte wohl reichen aber jetzt suche ich erst noch einmal etwas passiges für die Zenith.

Grüße Rübe
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
5.914
A new kid in town:
Anhang anzeigen 4564291

Ich und mein Leid mit den Armbändern. Bei der Zenith wollte ich das Armbandauf Stahl wechseln aber die Endlinks passen nicht in der Höhe. Wenn ich sie zusammen drücke ruiniere ich sie vielleicht. Die Omie anprobiert und da muß ich die Rasten noch auf maximal stellen. Das sollte wohl reichen aber jetzt suche ich erst noch einmal etwas passiges für die Zenith.

Grüße Rübe
Hallo Silke, ist das für die Zenith in # 3569?
Das Problem mit nicht passenden Endlinks oder fehlenden Gliedern für das Band hast nicht nur Du.
Für die gezeigte Zenith braucht man unbedingt die originalen, zum Gehäuse gehörenden. Improvisieren und Zurechtbiegen wird in den seltendsten Fällen klappen.
Am ehesten klappt es mit einem Band mit geraden Anstößen, wenn man damit leben kann.
Kenne das Problem selbst zu gut, allerdings für banalere Uhren (große Citizen Eagle), wo Improvisieren noch geklappt hat.
Grüße Christoph
 
Ruebennase

Ruebennase

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
3.070
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Buahh heute habe ich auf dem Flohmarkt eine kleine Rarität gefunden. Technisch sicherlich nichts feines aber eine Uhr die ich als Damenuhr noch niemals gesehen habe. Eine kleine Pallas/Eppo Damenuhr mit 26,3 mm Breite und 26,8 mm Höhe ohne die integrierten Hörner. Der 12 mm Bandanstoß der Scheibenuhr besagt eindeutig, dass es sich um eine Damenuhr handelt:

SAM_0432.JPG

@PulliPolitur Damit hätten wir auch die Frage gelöst, was für ein Band wohl orginal zu diesen Uhren gehören könnte, denn getragen wurde diese Kleine nicht, auch wenn sie nicht immer ideal gelagert wurde. Für die Dame wurde noch extra beschrieben wie sie das technische Gerät bedient :hmm:

SAM_0434.JPG

Ich kenne einen Sammler dieser Uhren und hoffe er verrät mir noch was in ihr tickt. Pallas war eine Gemeinschaftsmarke aus Pforzheim den diverse dort ansässige Hersteller verwendeten und in diesem Fall Otto Epple bzw. Epple&Co. Oftmals findet man Otero Uhrwerke in den Uhren da diese von Eppo übernommen wurden. Daher könnte es dieses Damenwerk hier sein: bidfun-db Archiv: Uhrwerke: Otero 236
Nun schaun wir mal was der Experte sagt.

Grüße Rübe
 
Ruebennase

Ruebennase

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
3.070
Ort
Norddeutsche Tiefebene
@Naity Nun war ich doch zu neugierig und da sich die Uhr wider erwarten mit den Fingernageln öffnen lies, wie es sich für eine Uhr vom FM ja eigentlich auch gehört, habe ich hinein geschaut. Es ist das Otero 236 wie vermutet:

P1180455.JPG

Nicht schlecht her Specht. Die Deutschen haben zwar nicht gerade schön finessierte Werke gebaut, aber das ist schon solide "Mittelklasse". Da es des öfteren Scheibenuhren mit Stiftankerwerk in der Aera gibt habe ich da gar nicht viel erwartet. Das Gehäuse ist sehr hell und leicht so dass es sich wohl um verchromtes Messing handelt.

GRüße Rübe
 
Zuletzt bearbeitet:
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
5.914
Hallo nochmals, kürzlich wurde im Vintagebereich auf eine umfassende Sammlung von historischer Uhrenwerbung nochmals aufmerksam gemacht.
Zu Pallas gibt es auch Einiges
Pallas

Es ist zwar eher zweitrangig, aber ich denke nicht, dass die Uhr an diesem Band ausgeliefert wurde, ein Band für flexible Anstöße macht für mich da keinen Sinn. Ev ein sich verjüngendes schwarzes Lederband?

Grüsse Christoph
 
Ruebennase

Ruebennase

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
3.070
Ort
Norddeutsche Tiefebene
@pallasquarz Da magst du recht haben mit dem Band, denn ein wenig haben mich die flexiblen Anstöße auch verwundert. Allerdings wird das Band wohl zeitgleich mit der Uhr gekauft worden sein, da sie zeitlich zusammen passen und ich die Uhr nicht von einem Unterhändler habe.

Grüße Rübe
 
Thema:

Ihr Ladies, zeigt her Eure Handgelenke mit den Uhren die Ihr ausführt

Ihr Ladies, zeigt her Eure Handgelenke mit den Uhren die Ihr ausführt - Ähnliche Themen

Sollte man Vintage kaufen oder lieber die Finger davon lassen ?: Vor kurzem fiel hier mal im Forum der Termius "Vintageproblem" und ich dachte mir in diesem Falle nur: "Wovon spricht sie?". Es gibt hier ja...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
Achtung radioaktiv! 'National Semiconductor' LCD-Digitaluhr aus den '70ern mit Tritium (3H T 200 mCi): Die siebziger Jahre waren das Jahrzehnt, in dem die Quarzuhren ihren Siegeszug antraten. Obwohl die erste Quarzuhr, eine Seiko, eine analoge Uhr...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Die neue Unbeschwertheit – Omega Speedmaster Professional X-33 – Ref: 318.92.45.79.01.001: Da meine letzte Vorstellung schon wieder ein Jahr her ist, wird es mal wieder Zeit, eine für euch zu verfassen. 😁 Heute möchte ich euch einen...
Oben