Iffland - die ewige unbekannte

Diskutiere Iffland - die ewige unbekannte im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Moin, wie schon angekündigt, hatte ich nch ein paar Dinge auf der Werkbank ... Hier die nächste: eine Iffland 589. Iffland? Nie gehört. Die...

ducjb

Themenstarter
Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
768
Ort
voll inne Bazi-Pampa: Aufkirchen zu Oberding, bei
Moin,
wie schon angekündigt, hatte ich nch ein paar Dinge auf der Werkbank ...

Hier die nächste: eine Iffland 589. Iffland? Nie gehört. Die einzigen Treffer in Google sind hier aus dem Forum und da scheiden sich auch die Geister, wer oder was Iffland nun ist :???:
Also einfach die Daten sprechen lassen: Edelstahlgehäuse 35,5 x 40 mm mit einem DuRoWe 7420 oder 7420/2, also wohl aus den frühen bis mittleren 70ern.

Die Uhr sah auf den Bildern gar nicht sooo schlecht aus, aber leider im Original dann doch etwas schlechter: die Gehäusefront mit dem sehr feinen Streifenschliff hatte etliche, wenn auch leichte Kratzer, die hochglanzpolierten Flanken und auch der Boden einige mehr.
Zifferblatt nur ein paar Körnchen und Flusen, der gekrümmte Sekundenzeiger war leicht korridiert, das mit etlichen Macken behaftete armierte Glas (gerade noch) polierbar. Also eigentlich schon fast wieder gut ;-)

Nach der obligatorischen US-Reinigung habe ich also die Gehäusefront mit Schleifflies wieder auf Vordermann gebracht, die Flanken und der Boden wurden mit der Maschine bearbeitet.
Das Glas in Abstufungen, angefangen mit 600er Papier, ausgeschliffen und poliert, den Zeiger entrostet. Die Leuchtmasse leuchtet zwar nicht mehr, ist aber noch komplett - das lasse ich so.
Das Band habe ich nur gereinigt, vielleicht mache ich da noch etwas anderes dran - mal sehen. Leider kommt auf den Bildern das wirklich funkelnde Zifferblatt und der sehr edle, seidenmatte Schliff des Gehäuses nicht so rüber.

Hier ein paar Bilder:

Iffland Front.jpg

Iffland Rueck.jpg

Iffland schraeg.jpg

Das Werk läuft derzeit recht konstant mit 20 sec im Vorlauf, da brauche ich wohl nur etwas am Rückerzeiger nachregulieren.

Vielen Dank fürs Ansehen
Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:

apple1984

Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Sehr schön bearbeitetes Gehäuse, schönes ZB, Hauptzeiger und Bandstege ein wenig kurz.
Vielleicht ein gepolstertes (wegen der hohen Einschnitte) schwarzes Leder?
Ansonsten sagenhafter Zustandund schönes Werk.

Glückwunsch zur Uhr und zum vorbildlichen Einsatz! :super:
 

Die-Motte

Dabei seit
20.05.2009
Beiträge
488
Die ist richtig toll geworden! Insb. Der Gehäuseschliff ist dir hervorragend gelungen!
Ich würde ihr allerdings ein anderes Band gönnen!
 

gubby

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.239
Glückwunsch Jörg:super:. Sieht wieder wie neu aus. Muss mich allerdings den Vorrednern anschließen und vorschlagen dem guten, wenn auch unbekannten, schönen Stück ein anderes Band zu verpassen. Sie hat es verdient.
 

fuchsgiro

Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
5.747
In diesem Faden habe ich meine Recherchen zum Thema Iffland wie folgt zusammengetragen:

"Am 23.09.1971 ist in Zürich eine Goldora Verkauf AG ins Handelsregister eingetragen worden, Zweck der AG war u.a. der Handel und Vertrieb von Uhren und die Herstellung und Zusammensetzung von Uhren.
Unter ehemalige Namen dieser Firma sind aufgeführt, die Christ Uhren und Schmuck AG und die Iffland Juwelen AG. Am 07.03.2007 geht die Goldora auf Grund einer Fusion in die AX4 AG aus Basel auf und am 22.06. des gleichen Jahres wird die AX4 aus dem Hadelsregister gelöscht."


Diese sieht deiner zumindest von ZB-Design sehr ähnlich.
Iffland 010.jpg
 

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.948
Ort
OWL
Wunderbare, nicht mehr ganz unbekannte Uhr. Mit viel Fleiß ist die nun wieder NOS geworden ;-) Ach nein: sind ja nicht in der Bucht. Also: ist wirklich richtig toll geworden.

Zu dem Band würde ich ausnahmsweise das Flex nur probieren aber wohl dann auch zu dunklem Leder kommen. Die Uhr würde dann wohl stimmiger werden.

ICH (!) sehe aber für das jetzige Band keinen Überarbeitungsaufwand: das würde ich so lassen (und eben für eine andere Uhr nutzen).

Grüße

Gerrit
 

Paulepanther

Dabei seit
17.12.2012
Beiträge
172
Ort
Potsdam
Eine schöne Uhr, und wunderbar hergerichtet--Glückwunsch!
Uhrenmarken, jeder meint irgendeinen Namen erfinden zu müssen für seine Kollektionen. Mir geht es mit einer
schweizer DUXOT Uhr. Kaum etwas darüber zu finden, war einmal eine Handelskette
 

ducjb

Themenstarter
Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
768
Ort
voll inne Bazi-Pampa: Aufkirchen zu Oberding, bei
Mahlzeit!
Erst einmal vielen Dank für Eure freundlichen Worte!
Zusammenfassend gefiel Euch aber im allgemeinen das (m.E. originale) Band nicht sooo gut ... Also einmal den Fundus durchstöbert und alles mögliche ausprobiert:
- schwarzes Teju
- dkl.braunes Sattelleder
- dkl.braunes Calf
- hellbraunes Strauss
- hellbraunes Calf gepolstert
am passendsten fand ich ein rotbraunes Alligator-Print Spangenband (Hornback-Calf von Rios). Ist nur leider einen Millimeter zu breit. Wenn der Händler wieder da ist, werde ich dann wohl ein 19er bestellen.

Iffland Arm.jpg

Viele Grüße
Jörg
 

weepixel

Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
190
Ort
Baden
Iffland 589 - so unbekannt obgleich so schön - gefällt mir ausgesprochen gut, vor allem am Leder.
Prima Teil, Glückwunsch!

Gruss,
/Sven
 

gubby

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.239
Na Jörg, haben doch die Tips wegen des Bandes geholfen. Ist doch ne richtige Augenweide jetzt:super:. Danke fürs zeigen.
 
Thema:

Iffland - die ewige unbekannte

Oben