Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Diskutiere Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Ich würde auf Marc Favre tippen. Das Werk konnte ich dennoch in keinem Verzeichnis finden.
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Enicar 210

Maße:
5 1/2 x 7'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Im Schweizer vom 1949 verzeichnet
Anmerkungen: /
3358217 3358218
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Havila C Lép.

Maße:
19'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Um 1920
Identifizierung: Lépine-Variante abgebildet in einer Anzeige von Havila in der Revue Internationale de l’Horlogerie 1920. Kronradbrücke mit HAVILA C punziert.
Anmerkungen:
3381100 3381101
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Durowe/INT 7522/4

Maße:
11 1/2'''
Funktionen: Automatik (einseitig aufziehend), direkte Zentralsekunde, Datum (Schalten durch Wechsel 23- 24 Uhr)
Hemmung: Steinanker
Steine: 21
Stoßsicherung: Rufa Anti-Shock
Schlagzahl A/h: 21.600
Gangreserve: ca. 38 h
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1975
Identifizierung: Neben Unruh mit INT-Logo und 7522/4 punziert
Anmerkungen:
  • Datummitnehmer aus Kunststoff
3384929 3384930 3384931
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Henry Moser Modell No. 1

Maße:
10'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Um 1907 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Werk mit H&M im Schild punziert. Von Henry Moser im Schweizerischen Handelsamtsblatt am 24.01.1907 unter der Nummer 13899 als Modell No. 1 registriert (siehe Bild unten)
Anmerkungen:
  • Modell No. 1 ist keine offizielle Kaliberbezeichnung, sondern die Modell-Nummer im Schweizerischen Handelsamtsblatt
3396060 3396061

3396062
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Prim 0121
Vielen Dank an @buchenhain, der die Bilder zu diesem Werk zur Verfügung gestellt hat!

Maße: 11'''
Funktionen: Handaufzug, indirekte Zentralsekunde, Datum
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: 1959 - 1968 (alle Varianten der unten aufgeführten Werkfamilie NH)
Identifizierung: Werk mit PRIM und TYP 0121 (unter Unruh) punziert
Anmerkungen:
  • Teil der Werkfamilie NH (interne Bezeichnung von Prim) mit sehr vielen Varianten:
    • NH: Kleine Sekunde, ohne Datum, ohne Stoßsicherung
      • K25, 010, 0101, 011, 0111 (Bezeichnung bis 1965)
      • 50, 50.1 (Bezeichnung ab 1965)
    • NH-D: Kleine Sekunde, Datum, ohne Stoßsicherung
      • 012, 0121 (Bezeichnung bis 1965)
      • 52, 52.1 (Bezeichnung ab 1965)
    • NH-CN: Indirekte Zentralsekunde, ohne Datum, mit Stoßsicherung (ELAST-BLOK)
      • 013 (Bezeichnung bis 1965)
      • 56 (Bezeichnung ab 1965)
    • NH-C: Indirekte Zentralsekunde, ohne Datum, ohne Stoßsicherung
      • 014, 0141, 0142, 0143 (Bezeichnung bis 1965)
      • 55 (Bezeichnung ab 1965)
    • NH-CD: Indirekte Zentralsekunde, mit Datum, ohne Stoßsicherung
      • 015, 0151, 0152, 0153 (Bezeichnung bis 1965)
        Unterschiede der Varianten nicht klar, die widersprüchliche Informationen dazu vorliegen
        Variante 0153 eventuell ohne Friktionsfeder für Sekundenrad
      • 57 (Bezeichnung ab 1965)
    • NH-N: Kleine Sekunde, ohne Datum, mit Stoßsicherung (ELAST-BLOK)
      • 016 (Bezeichnung bis 1965)
      • 51 (Bezeichnung ab 1965)
3404846 3404848
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: AM 74

Maße:
5 1/4 x 8 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 6
Stoßsicherung: Kein
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Mindestens 1928 – 1936 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Zifferblattseite mit AM und TR-Punze der Ebauches SA versehen. Im Ebauches SA-Katalog 1928 und in der Classification Horlogère 1936 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Wippenaufzug
  • Gesperr auf der Zifferblattseite
3419646 3419647
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Parrenin 25

Maße:
5 1/2 x 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15 bzw. 17
Stoßsicherung: M. T. Antichoc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1950
Identifizierung: Unter der Unruh mit HP 25 punziert. Im Flume K1 ohne Bild verzeichnet, im K2 mit Bild
Anmerkungen: /
3425130 3425131
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Bulova 6AA = FHF 320

Maße:
6 3/4 x 11'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Als Bulova 6AA ab ca. 1924
Identifizierung: Werk mit Bulova 6AA punziert. Im Bestfit von 1972 verzeichnet.
Anmerkungen: /
3438429 3438430
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Perfecta 18''' flach

Maße:
18'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Kein
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 verzeichnet.
Anmerkungen:
  • Kronenaufzug mit Drücker
3443838 3443839
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Zaria 2209

Maße:
7 1/4 x 10 3/4‘‘‘ (16,5 x 24,5 mm) (Herstellerangabe: 22 mm = 9 ¾‘‘‘), Höhe 4,75 mm
Funktionen: Handaufzug, direkte Zentralsekunde ohne Sekundenstopp
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Zaria
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Im MASHPRIBORINTORG-Katalog verzeichnet (leider undatiert)
Anmerkungen: /
3453461 3453462
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Havila B Sav.

Maße:
19'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Um 1920
Identifizierung: Lépine-Variante abgebildet in einer Anzeige von Havila in der Revue Internationale de l’Horlogerie 1920. Kronradbrücke mit HAVILA B punziert.
Anmerkungen:
  • Lépine-Werkfamilie:
    • Havila A
      • 16 Steine, 4 davon in verschraubten Chatons
      • Schwanenhals-Feinregulierung
      • Von der Räderwerkbrücke getrennter Ankerradkloben
      • Reguliert auf max. 10 Sekunden Abweichung pro Tag
    • Havila B
      • 15 Steine, 3 davon in verschraubten Chatons
      • Schwanenhals-Feinregulierung
      • Ankerradlager in Räderwerkbrücke integriert
      • Reguliert auf max. 20 Sekunden Abweichung pro Tag
    • Havila C
      • 15 Steine, keine Chatons
      • Keine Schwanenhals-Feinregulierung
      • Ankerradlager in Räderwerkbrücke integriert
      • Reguliert auf max. 30 Sekunden Abweichung pro Tag
  • Savonette-Werkfamilie:
    Die Savonette-Variante des Havila A ist hier zu sehen: Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind
    Entgegen der dort geäußerten Vermutung existiert von der Savonette-Variante nicht nur die A-Variante, sondern auch das Havila B
  • Beim gezeigten Werk fehlt die Schwanenhals-Feinregulierung
3467932 3467933
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Imaco IMC 60

Maße:
5 1/4 x 8 1/2‘‘‘
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1955
Identifizierung: Auf der Zifferblattseite mit IMC 60 punziert. Im Flume K2 von 1962 verzeichnet.
Anmerkungen: /
IMC_60_1.jpg IMC_60_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Silena 10 1/2''' = Felsa 71

Maße:
10 1/2‘‘‘
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 7
Stoßsicherung: Silena (nur axial wirksam)
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung:
Auf dem Sperrrad punzierte Patentnummer 102795. Bezieht sich auf das Schweizer Patent CH102795 von 1924 von Koch/Silena:
„Rückervorrichtung für Taschenuhren“
Anmerkungen:
  • Basis ist eine alte Version des Felsa 71 ohne Winkelhebelfeder
  • Deckplättchen aus Metall -> darunter keine Steinlager!
  • Hier bezieht sich das Patent auf die Stoßsicherung, die in den Rücker integriert ist; diese ist nur axial wirksam
  • Bei Ranfft ist ein Silena 8 ¾‘‘‘ verzeichnet, das auf dem Felsa 107 basiert
Silena_10.5_Felsa_71_1.jpg Silena_10.5_Felsa_71_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Benrus ER = ETA 2371

Maße:
11 1/2‘‘‘
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: ca. 48 h
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Um 1957
Identifizierung:
Räderwerkbrücke mit MODEL ER 23 punziert (die 23 gehört anscheinend nicht zur Kaliberbezeichnung. Zumindest steht sie nicht in den Werksuchern). Unter der Unruh mit 2371 punziert. Ein ETA 2371 ist nirgendwo verzeichnet, das ETA 2370 ist aber das Basiswerk des Benrus ER. Möglicherweise wurde das ETA 2371 exklusiv für Benrus produziert.
Anmerkungen:
  • Beim Stellen der Uhrzeit reguliert sich das Werk in gewissen Grenzen selbst nach bzw. vor.
Benrus_ER_ETA_2371_1.jpg Benrus_ER_ETA_2371_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: AS 363
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, abgebildet ist dort aber das AS 341.

Maße: 10 1/2‘‘‘
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: unbekannt, vermutlich um 1936 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: In der Classification Horlogère von 1936 verzeichnet
Anmerkungen:
/
AS_363_1.jpg AS_363_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: AS 755

Maße:
9 3/4‘‘‘
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 4
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: unbekannt
Identifizierung: Im Schweizer von 1949 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Wippenaufzug
  • Gesperr auf der Zifferblattseite
AS_755_1.jpg AS_755_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Champ / Aster 9 3/4''' Lép.
Beide Marken, Champ und Aster, gehören zur Louis Muller & Cie. SA / Fabrique d'Horlogerie La Champagne SA aus Biel in der Schweiz.

Maße: 9 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Mit anderer Brückenform im Paulson abgebildet. Hier dieselbe Brückenform wie beim 8 3/4‘‘‘ Lépine-Werk: Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind
Anmerkungen:
Champ_9.75_Lep_1.jpg Champ_9.75_Lep_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Felsa 146 = Alpina 637

Maße:
7 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1928 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Werk mit Alpina-Logo und 637 punziert. Im Ebauches SA-Katalog von 1928 verzeichnet, aber mit anderer Brückenform
Anmerkungen: /
Felsa_146_Alpina_637_1.jpg Felsa_146_Alpina_637_2.jpg

 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.580
Ort
Bayern
Kaliber: Felsa 171

Maße:
7 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1928 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Ebauches SA-Katalog von 1928 verzeichnet
Anmerkungen: /
Felsa_171_1.jpg Felsa_171_2.jpg
 
Thema:

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind - Ähnliche Themen

Omega Cal. 40,6 in der seltenen Savonnette-Variante: Hallo zusammen, von einem netten Forumskollegen erhielt ich neulich ein paar ramponierte Taschenuhren. Darunter eine Omega in einem einfachen...
Oben