Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Diskutiere Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Kaliber: Smiths TY Maße: 10 1/2''' Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde Hemmung: Stiftanker Steine: 5 Stoßsicherung: 3-schenklig...
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: Smiths TY

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 5
Stoßsicherung: 3-schenklig, eventuell Trishock?
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Um 1960. Die Uhr, in dem dieses Werk steckt, konnte aufgrund eines Herstellerkataloges auf 1960 datiert werden.
Identifizierung: Abgebildet im Flume K2 und K3 sowie in Barrie Smiths: Smiths Watches, Pierhead Publications Ltd., 2009.
Anmerkungen:
  • Das Federhaus hat ein aufgepresstes Rad, an dem die Zeigerreibung stattfindet
  • Zifferblatt wird mit Haltelaschen am Werk befestigt (ähnlich Timex)

Smiths_1.jpg Smiths_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: AM 623 und ein Vorgänger

Maße: 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1935
Identifizierung: In der Classification Horlogère von 1936 ist das AM 623 als Variante des 621 verzeichnet, im Flume nur das 621. Laut Classification sind die ZB-Seiten von 621 und 623 identisch, die Werke unterscheiden sich nur durch die unterschiedlichen Brückenformen. Bild aus der Classification:

AM_621-624P_Classification_1936.jpg

Anmerkungen:/

AM_623_1_klein.JPG AM_623_2_klein.JPG

Dieses Werk dürfte ein unmittelbarer Vorgänger des AM 623 sein. Die Werke scheinen bis auf die etwas kürzere Winkelhebelfeder (rechte Seite) völlig identisch zu sein:

AM_623_Vorgaenger_1_klein.JPG AM_623_Vorgaenger_2_klein.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: AM 440

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 10
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing?
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1936
Identifizierung: Bildmarke AM und Trustmarke der Ebauches SA (ab 1936 benutzt) auf der Zifferblattseite. In der Classification Horlogère von 1936 verzeichnet. Bild aus der Classification:

AM_436-440_Classifiaction_1936.jpg

Anmerkungen:
  • Beim abgebildeten Werk ist die Winkelhebelfeder defekt

AM_440_1.jpg AM_440_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: Bifora 55 (neu)

Maße: 5 3/4 x 8 1/2'''
Funktionen: Handaufzug
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Bifora Bishock
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Vermutlich um 1960. Im Flume K2 (1962/63) ist nur ein Bifora 55 (ohne alt bzw. neu) verzeichnet, erst im Flume K2 wird zwischen 55 alt und 55 neu unterschieden.
Identifizierung: Unter der Unruh mit dem Bifora Logo (B im Kreis) und 55 gepunzt
Anmerkungen:
  • Die Kaliber 55 neu und alt scheinen sich nur in der Klinkenfeder zu unterscheiden. Bei der alten Variante ist die Klinkenfeder rund, bei der neuen gerade

Bifora_55_1.jpg Bifora_55_2.jpg
 
S

Schnupperfuss

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
4.821
Ort
Bahnhof Altenessen
Jäckle Kaliber 122
Größe: 10,5 Linien
Funktion:Handaufzug Stunde,Minute kleine Sekunde
Steine 17
Hemmung:Steinanker
Schlagzahl:18000
Stoßsicherung:Vorhanden
 

Anhänge

S

Schnupperfuss

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
4.821
Ort
Bahnhof Altenessen
Kaliber:Parrenien cal.87
Funktion:Handaufzug,Stunde,Minute kleine Sekunde
Steine:15
Schlagzahl:18000
Stoßsicherung:Keine
Größe:10,5 Linien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Hallo Schnupperfuss,

dein Werk ist kein Henzi & Pfaff (Heinzi gibt es nicht...) sondern ein französisches Parrenin 87. Das HP-Logo steht für Hippolyte Parrenin.



Kaliber: Junghans J91 neu

Maße: 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, (keine Sekunde!)
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 6
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing?
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Im Flume K1 verzeichnet (Seite rot-81)
Anmerkungen:
  • Wippenaufzug
  • Gesperr auf der Zifferblattseite

Junghans_J91_neu_1.jpg Junghans_J91_neu_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: PUW 610 / Dugena 960

Maße: 7 3/4'''
Funktionen: Handaufzug
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Vermutlich um 1969. Im Flume K3 (1972) nicht verzeichnet, erst in einem Nachtrag zum K3. Allerdings im Engelkemper von 1969 bereits verzeichnet.
Identifizierung: Unter der Unruh steht "PUW 610", auf der Federhausbrücke "Dugena 960".
Anmerkungen: /

PUW_610_Dugena_960_1.jpg PUW_610_Dugena_960_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: PUW 1177

Maße: 5 1/2 x 6 3/4'''
Funktionen: Handaufzug
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Rufa-Anti-Shock
Schlagzahl A/h: 21.600
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Vermutlich um 1980. Wynen vermerkt auf seiner Webseite http://www.hwynen.de/puw.html:
"1980 Bis auf das mechanische Kaliber 1177 werden nur noch Quarzwerke hergestellt."
Identifizierung: Unter der Unruh steht "PUW 1177".
Anmerkungen: /

PUW_1177_1.jpg PUW_1177_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ronda 5001

Maße: 6 3/4 x 8'''
Funktionen: Handaufzug
Hemmung: Stiftanker
Steine: 17
Stoßsicherung: KIF Protechoc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Um 1970. Die Uhr, aus der das Werk stammt, konnte auf 1971 datiert werden. Im Engelkemper von 1969 ist das Werk verzeichnet, aber ohne Abbildung.
Identifizierung: Aufschrift "CAL 5001" auf der Dreiviertelplatine und "RL" in einem Stern unter der Unruh. (RL = Markenname von Ronda für Stiftankerwerke)
Anmerkungen:
  • Gesperr auf der Zifferblattseite

Ronda_5001_1.jpg Ronda_5001_2.jpg
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
3.962
Ort
Niederrhein
Vielen Dank an #badener für seine Akribie :D. Ich übernehme also deshalb einfach das Layout für das...

Kaliber: Femga 500

Maße: 10.5‘‘‘
Funktionen: Handaufzug, indirekte Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Schraubenunruh
Identifizierung: Aufschrift "Femga 500" auf der ZB - Seite
Anmerkung: abgebildetes Werk defekt (Unruhspirale, Winkelhebelfeder)

walor_femga500_werk1.jpg

walor_femga500_werk2.jpg

walor_femga500_unruh.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Alberich

Alberich

Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
577
Ort
Stuttgart
Kaliber: Otero 26

Größe: 12 '''
Funktion: Handaufzug/Wippenaufzug
Hemmung: Steinanker
Steine: 16
Schlagzahl: 18000 A/h
Identifizierung: Flume K2, K3

Besonderheiten: Indirekte Zentralsekunde, keine Sperrklinke, sondern nur Feder, die ins Sperrad eingreift.

Otero1.jpg
Otero2.jpg

Viele Grüße!

Matthias
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: TE S 73 A
TE (Technic Ebauches) ist ein weitgehend unbekannter Werkehersteller aus Maîche in Frankreich. TE war 1965 Mitgründer der France Ebauches SA und ging in dieser auf. Mehr konnte ich bisher über diesen Hersteller nicht in Erfahrung bringen...

Maße: 5 3/4 x 6 3/4'''
Funktionen: Handaufzug
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Antichoc 102?
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel?
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1965
Identifizierung: Unter der Unruh mit "TE" beschriftet. Im Flume K3 Seite III-78 abgebildet.
Anmerkungen:


TE_S_73_A_1.jpg TE_S_73_A_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: IWC 73 H4

Maße: 17'''
Funktionen: Kronenaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 16
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetallische Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: 1913 – 1930 (51.900 Stück)
Identifizierung: Im Flume K1 (Teil von 1957) und im Engelkemper von 1966 verzeichnet. Originalunterlagen von IWC:
IWC_Cal73_74.jpg
Anmerkungen:

IWC_73_1.jpg IWC_73_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: Kaiser 48 / K48

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Zentralsekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 10
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Vermutlich Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt. Vermutlich nach 1950, da Kaiser erst ab 1950 Armbanduhren gefertigt hat.
Identifizierung: Flume K1 S27 grün (Teil von 1952)
Anmerkungen:

Kaiser_48_1.jpg Kaiser_48_2.jpg
 
S

Schnupperfuss

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
4.821
Ort
Bahnhof Altenessen
Kaliber:Intex 1151
Maße:11,5 Linien
Funktion:Stunde,Minute,Zentralsekunde Datum
Hemmung:Steinanker
Steine:17
Schlagzahl:18000
Gangreserve:ca.40 Stunden
Stoßsicherung:ANT 102

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Kaliber:PUW 54
Größe:12 Linien
Funktion:Stunde,Minute Zentralsekunde
Hemmung:Steinanker
Schlagzahl:18000
Aufzug:Manuel und Automatik
Steine:25
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.565
Ort
Eurasburg
Kaliber: FE 5611

Maße: 11 1/2'''
Funktionen: Automatic (einseitig aufziehend), Zentralsekunde, Datum mit Schnellschaltung auf mittlerer Kronenposition
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Keine, Unruhwelle nur in Kombifutter
Schlagzahl A/h: 21.600
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Um 1982 (laut Hampel)
Identifizierung: Unter Unruh gepunzt mit FE-Logo und 5611, Original-Datenblatt von FE vorhanden
Anmerkungen: /

FE_5611_1.jpg FE_5611_2.jpg FE_5611_3.jpg
 
S

Schnupperfuss

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
4.821
Ort
Bahnhof Altenessen
Marke:Larex 1163
Funktion:Stunde,Minute,Zentralsekunde
Größe.11,5 Linien
Schlagzahl:18000
Stoßsicherung:Vorhanden
Gangreserve:ca.40 Stunden
Hemmung:Stiftanker
Juwelen:30


Larex war eine Zweitmarke von Langendorf.Die Werke haben eine starke Ähnlichkeit mit den Langendorf Werken sind aber mit Stiftanker versehen.
 

Anhänge

Thema:

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind - Ähnliche Themen

  • Schmuck aus alten mechanischen Uhrwerken

    Schmuck aus alten mechanischen Uhrwerken: Hallo! Habe heute durch Zufall eine Halskette mit einem alten mechanischen Uhrwerk gesehen und gleich nach der Internetadresse des Herstellers...
  • [Suche] Uhrwerk Junghans Kaliber 93 aus September 1966 (J6)

    [Suche] Uhrwerk Junghans Kaliber 93 aus September 1966 (J6): Hallo Uhrenfreunde, ich möchte einen Jahrgangsticker verschenken und suche dafür ein passendes Uhrwerk von Junghans aus September 1966. Ideal...
  • [Suche] Akku für Solar Uhrwerk von Citizen ADEC 7J60A Nr. 298-226

    [Suche] Akku für Solar Uhrwerk von Citizen ADEC 7J60A Nr. 298-226: Hallo ins Forum! Ich habe eine Uhr mit Solar-Werk ADEC 7J60A auf den Tisch bekommen. Da ist leider der Akku hinüber. Jetzt versuche ich einen...
  • Uhrwerk Tausch: wer kann helfen?

    Uhrwerk Tausch: wer kann helfen?: Hallo liebe Uhrforisten, Mein lokaler Uhrmacher sagte, er könne mir nicht helfen. Ich habe aber die Hoffnung, dass es ein Experte aus diesem...
  • Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert

    Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert: Hallo liebe Freunde, im Film "Le Mans" kann man in Minute 16 / Sekunde 49 eine Armbanduhr sehen, die eventuell eine Heuer Autavia sein könnte...
  • Ähnliche Themen

    Oben