Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Diskutiere Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Kaliber: Amida 563 Maße: 8 3/4''' Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde, Datum (ohne Schnellverstellung) Hemmung: Stiftanker Steine: 17...
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Amida 563

Maße:
8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde, Datum (ohne Schnellverstellung)
Hemmung: Stiftanker
Steine: 17
Stoßsicherung: KIF Protechoc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1970
Identifizierung: Federhausbrücke mit Amida-Logo punziert. Unter der Unruh mit 562, nicht 563, punziert (siehe Anmerlungen). Im Flume K3 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Das Amida 563 entspricht dem Amida 562 mit zusätzlichem Datum
  • Die Datumsperre besteht aus einem runden Rubinplättchen (unten im Bild neben der 16 auf der Datumscheibe zu sehen)
  • Gesperr auf ZB-Seite
2610329 2610330
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Cyma / Tavannes 344.a
Vielen Dank an @buchenhain, der freundlicherweise die Bilder zur Verfügung gestellt hat!

Maße: 5 1/2 x 11 1/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1936 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Unruhkloben mit REF.344.a punziert. In der Classification Horlogère von 1936 ist das Cyma/Tavannes 344 (ohne "a") verzeichnet
Anmerkungen:
  • Zwei Zwischenräder zwischen Kron- und Sperrrad
  • Es gibt auch ein Cyma/Tavannes, das sich vom 344 nur durch etwas andere Brückenformen unterscheidet
26111902611189
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Brac 301

Maße:
10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 1
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1970
Identifizierung: Zifferblattseite mit BRAC 301 punziert. Im Flume K3 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Werkfamilie:
    • 300: 10 1/2‘‘‘, ohne Sekunde
    • 301: 10 1/2‘‘‘, kleine Sekunde
    • 303: 11 1/2‘‘‘, ohne Sekunde
    • 304: 11 1/2‘‘‘, kleine Sekunde
  • Kupplungstriebhebel fungiert gleichzeitig als Winkelhebelfeder
2612684 2612685
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Desa 320 13 3/4'''
Das Werk ist in Werksuchern und bei Ranfft nur mit 13''' verzeichnet. Dieses hier ist etwas größer.

Maße: 13 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 1
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Unter der Unruh mit D 320 punziert. In keinem mir bekannten Werksucher verzeichnet
Anmerkungen:
  • "Decksteine" der Unruh sind Metallplättchen
2618880 2618881
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.729
Ort
LK Esslingen
Kaliber: Seiko 9320B

Maße:
9x9¾''; Dm = D0 20x22mm; H 0,95mm
Funktionen: ohne Sekunde
Hemmung/Unruh:
Schrittmotor, quartzgesteuert (1 Schritt alle 20 Sekunden)
Steine: 13
Frequenz Hz: 32768
Zeiger: 0,9 x 0,45mm
A-Welle: ?
Batterie: SR909 bzw. SR910 (9x0,9 bzw 9x1,0mm)
Herstellungszeitraum: ca. 1978
Anmerkungen:
Es handelt sich hier um eines der flachsten, je hergestellten Quartzwerke, die separat in einem Gehäuse eingesetzt wurden. Die Gesamte Uhr misst nur 1,79mm in der Dicke. Der Boden ist 0,2mm Dick, das Ziffernblatt nur eine bedruckte Kunststoffolie und hat ca. 0,05mm.

Boden_Seite.JPG ZB-Seite.JPG
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ebosa 52

Maße:
5 1/4 x 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1960
Identifizierung: Zifferblattseite mit Ebosa-Logo und 52 punziert. Im Flume K2 verzeichnet
Anmerkungen: /
2619888 2619889
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ebosa 85

Maße:
8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, indirekte Zentralsekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 2
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1960
Identifizierung: Unter der Unruh mit Ebosa-Logo und 85 punziert. Im Flume K2 verzeichnet
Anmerkungen: /

Ebosa_85_1.jpg Ebosa_85_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Japy Frères Automobile Régulateur

Maße: 22 1/2''' (50,9 mm), Höhe 9,4 mm
Funktionen: Handaufzug, indirekte Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 13
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, eventuell um 1910
Identifizierung: Werk mit AUTOMOBILE RÉGULATEUR punziert, eine Marke, die 1899 von Japy für Taschenuhren bzw. Werke registriert wurde. Im Flume Hauptkatalog von 1912 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Das Werk gibt es auch mit kleiner Sekunde sowie mit einem Durchmesser von 24'''
Japy_Automobile_Regulateur_1.jpg Japy_Automobile_Regulateur_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Nouvelle Tavannes / Eberle 41
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, abgebildet ist dort aber das Kaliber 38.

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1942 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Katalog der Ebauches SA von 1942 abgebildet
Anmerkungen: /

Nouvelle_Tavannes_Eberle_41_1.jpg Nouvelle_Tavannes_Eberle_41_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Orient 28321

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde, Datum (Schnellverstellen durch wiederholtes Ziehen der Krone)
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: (ähnlich) Rufa-Anti-Shock
Schlagzahl A/h: 21.600
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Glucydur
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1970
Identifizierung: Räderwerkbrücke punziert mit ORIENT 28321. Unter der Unruh punziert mit OR 283
Anmerkungen: /

Orient_28321_1.jpg Orient_28321_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ronda 1413 = Ingersoll YY

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 1
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 21.600
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich in den 1970ern
Identifizierung: 3/4-Platine punziert mit RE 1413 und Ingersoll YY
Anmerkungen:
  • Wippenaufzug
  • Gesperr auf der Zifferblattseite
  • Unruh mit Kunststofflagern
  • Teil einer Werkfamilie:
    • 1411: ohne Sekunde
    • 1413: Zentralsekunde
    • 1415: Zentralsekunde, Datum
Ronda_1413_Ingersoll_YY_1.jpg Ronda_1413_Ingersoll_YY_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: AS 1712
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, aber ohne Bild der Zifferblattseite.

Maße: 11 1/2'''
Funktionen: Automatik, direkte Zentralsekunde (ohne Sekundenstopp)
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: ca. 44 h
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Um 1965 (Datenblatt von 1966 liegt vor)
Identifizierung: Unter Unruh mit AS 1712/13 punziert
Anmerkungen:
  • Das AS 1713 hat ein Datum, das AS 1712 nicht
AS_1712_1.jpg AS_1712_2.jpg
AS_1712_3.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Christopher Ward JJ01

Maße:
15'''
Funktionen: Automatik, springende Sekunde digital bei 12h , Minute zentral, ohne Sekunde, aber mit Unruhstopp (da im Basiswerk vorhanden)
Hemmung: Steinanker
Steine: 28 (26 davon im Basiswerk)
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 28.800
Gangreserve: ca. 38 h
Unruh: Glucydur
Herstellungszeitraum: ab ca. 2016
Identifizierung: Angabe des Uhrenherstellers Christoper Ward, Zifferblatt mit Calibre JJ01 beschriftet
Anmerkungen:
  • Das Basiswerk ist ein Sellita SW 200-1, das um ein Modul für die springende Stunde erweitert wurde
CW_C9_JJ01_08a.jpg CW_C9_JJ01_10a.jpg
CW_C9_JJ01_09a.jpg CW_C9_JJ01_09b.jpg
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.729
Ort
LK Esslingen
Weiß jemand zufällig, wofür hier die Bezeichnungen LN, GRN und GN stehen?
Ja, das beschreibt die unterschiedlichen Brückenformen:

LN: Anker-, Sekunden- und Großbodenrad unter einer Brücke, in eine Richtung gebogen
LN.jpg
VN: Anker-, Sekunden- und Großbodenrad unter einer Brücke, in zwei Richtung gebogen
VN.jpg
GN: einzelne Kloben für die drei Räder, alle in die gleiche Richtung gebogen
GN.jpg
GAN: einzelne Kloben für die drei Räder, in zwei Richtungen gebogen, Ankerrad invertiert die Biegung
GAN.jpg
GRN: einzelne Kloben für die drei Räder, in zwei Richtungen gebogen, Sekundenrad invertiert die Biegung
GRN.jpg
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.729
Ort
LK Esslingen
La Classification 1939

Ich bin ja momentan dabei mir eine umfangreiche Datenbank aus Uhrwerken zu erstellen. Dazu nutze ich alle Werksucher, die in meinem Besitz sind und trage die Daten entsprechend ein. Gerade bei Buren gibt es so viele verschiedene Varianten, dass man schon ganz schön suchen muss um ein System zu erkennen.
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Tavannes Mysteria 17''' Lépine alt

Maße:
17 3/4''' (laut Hersteller 17''')
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Ankerhemmung mit Metallpaletten
Steine: 3
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: Unbekannt, vermutlich 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Pseudo-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich ab ca. 1910
Identifizierung: In der Classification Horlogère von 1936 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Pfeilerbauweise
  • Verdecktes Gesperr
  • Unruhbrücke statt -kloben
  • Varianten:
    • 16‘‘‘ und 17‘‘‘
    • Jeweils Lépine und Savonnette
    • alt: verdecktes Gesperr
    • neu: Kronrad und Sperrrad oberhalb der ¾-Platine
    • Mit Zylinderhemmung: ENIGMA statt MYSTERIA
2733846 2733848
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Takano 521

Maße:
11 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 19
Stoßsicherung: Neutro-Shock
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Ab 1959 bis vermutlich 1961 (Insolvenz der Firma Takano)
Identifizierung: Räderwerkbrücke mit Takano und 521 punziert. Im Buch 森年樹: 国産腕時計タカノ・リコー (Domestic Watches: Takano・Ricoh) verzeichnet
Anmerkungen:
Takano_521_1.jpg Takano_521_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Takano 524

Maße:
13 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde, Datum (ohne Schnellschaltung)
Hemmung: Steinanker
Steine: 19
Stoßsicherung: Ruby-Shock
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Ab 1962 (Übernahme von Takano durch Ricoh -> Werk bereits mit Ricoh punziert)
Identifizierung: Im Buch 森年樹: 国産腕時計タカノ・リコー (Domestic Watches: Takano・Ricoh) verzeichnet
Anmerkungen:
  • 1962 wurde aus der Takano Seimitsu Kogyo Co. die Ricoh Tokei Co. Ltd., also die Uhrensparte des japanischen Herstellers Ricoh
  • Teil einer großen Werkfamilie. Siehe Takano, der Phantom-Uhrenhersteller aus Japan
  • Basis des Takano 524: Takano 521 mit vergrößerter Basisplatine wegen des Datumrings
Takano_524_1.jpg Takano_524_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.822
Ort
Eurasburg
Kaliber: Kasper 1455

Maße:
13 1/4'''
Funktionen: Automatic, Digitalanzeige: Zentralsekunde, Minute, springende Stunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 25
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1975
Identifizierung: Neben der Unruh normalerweise mit Kasper-Logo und 1455 punziert. Bei diesem Exemplar steht dort 1452 (Variante mit Tag/Datum). Ob die Basisplatine so verbaut oder ausgetauscht wurde, ist nicht bekannt
Anmerkungen: /
Kasper_1455_1.jpg Kasper_1455_2.jpg Kasper_1455_3.jpg
 
Thema:

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert

    Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert: Hallo liebe Freunde, im Film "Le Mans" kann man in Minute 16 / Sekunde 49 eine Armbanduhr sehen, die eventuell eine Heuer Autavia sein könnte...
  • Uhrenbestimmung Sanford 17 Jewels - Uhrwerk Wm. J. Kappel Swiss

    Uhrenbestimmung Sanford 17 Jewels - Uhrwerk Wm. J. Kappel Swiss: Hallo Zusammen, ich habe gerade folgende Uhr auf dem Tisch und frage mich: "Was hab ich denn da eigentlich und wie alt ist die Uhr?" Es ist eine...
  • Werkstatt für Uhrwerk Wechsel

    Werkstatt für Uhrwerk Wechsel: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Werkstatt für den Wechsel von einem Citizen Uhrwerk. Leider ist in meinem Citizen Titanium Alarm...
  • Alter Bestimmung dieses Uhrwerks Rolex 1665

    Alter Bestimmung dieses Uhrwerks Rolex 1665: Hallo Leute ich bin gerade erstaunt , ich habe in einer Kiste dieses Uhrwerk gefunden. und das ganze Internet durchsucht , kann aber nichts...
  • Ähnliche Themen
  • Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert

    Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert: Hallo liebe Freunde, im Film "Le Mans" kann man in Minute 16 / Sekunde 49 eine Armbanduhr sehen, die eventuell eine Heuer Autavia sein könnte...
  • Uhrenbestimmung Sanford 17 Jewels - Uhrwerk Wm. J. Kappel Swiss

    Uhrenbestimmung Sanford 17 Jewels - Uhrwerk Wm. J. Kappel Swiss: Hallo Zusammen, ich habe gerade folgende Uhr auf dem Tisch und frage mich: "Was hab ich denn da eigentlich und wie alt ist die Uhr?" Es ist eine...
  • Werkstatt für Uhrwerk Wechsel

    Werkstatt für Uhrwerk Wechsel: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Werkstatt für den Wechsel von einem Citizen Uhrwerk. Leider ist in meinem Citizen Titanium Alarm...
  • Alter Bestimmung dieses Uhrwerks Rolex 1665

    Alter Bestimmung dieses Uhrwerks Rolex 1665: Hallo Leute ich bin gerade erstaunt , ich habe in einer Kiste dieses Uhrwerk gefunden. und das ganze Internet durchsucht , kann aber nichts...
  • Oben