Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Diskutiere Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Kaliber: Marvin 728 (= ETA 2412) Maße: 6 3/4''' Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde Hemmung: Steinanker Steine: 17 Stoßsicherung: Incabloc...
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Marvin 728 (= ETA 2412)

Maße: 6 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 21.600
Gangreserve: ca. 40 h
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1965
Identifizierung: Räderwerkbrücke mit MARVIN 728 punziert. Als ETA 2412 im Flume K3 verzeichnet
Anmerkungen: /

Marvin_728_1.jpg Marvin_728_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Ultra 10 1/2''' SC

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, indirekte Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt. In einem Katalog der Firma Geismar aus dem Jahr 1933 ist die Version des Werkes mit kleiner Sekunde (s. u.) verzeichnet
Identifizierung: Zifferblattseite mit ULTRA punziert, In keinem mir bekannten Werksucher verzeichnet, aber bis auf die Zentralsekunde identisch mit dem Ultra 10 1/2''' mit kleiner Sekunde
Anmerkungen:
Ultra_10.5_SC_1.jpg Ultra_10.5_SC_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Ultra 606

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde, Datum
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Incabloc oder keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Unter der Unruh mit ULTRA punziert. Zifferblatt mit ULTRA 606 calendrier beschriftet. Die Zifferblätter von Ultra-Uhren sind sehr häufig mit der Kalibernummer beschriftet (41, 602, 904,…). In keinem mir bekannten Werksucher verzeichnet
Anmerkungen:
  • Das Ultra 606 ist ein Ultra 602 mit zusätzlichem Datum
  • Ungewöhnlich: drei auf der Zifferblattseite über den Werkrand hinausragenden Auflageflächen (wie beim 602)
  • Datumzahlen 1 – 31 abwechselnd schwarz und rot
  • Ganz einfache Datumschaltung:
    Eine Finger auf dem Stundenrad nimmt alle zwölf Stunden ein sternförmiges Datumschaltrad mit. Dieses hat abwechselnd kurze und lange Zacken. Der Finger schaltet beide Varianten der Zacken weiter, aber nur die langen Zacken schalten die Datumscheibe alle 24 Stunden weiter
Ultra_606_1.jpg Ultra_606_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: MSR K1 = Revue Thommen GT12
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, aber ohne Bild der Zifferblattseite.
MSR = Manufactures d'Horlogerie Suisse Réunies SA

Maße: 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 19.800 (!)
Gangreserve: ca. 42 h
Unruh: Nickel vergoldet?
Herstellungszeitraum: Gebaut ab 1961, nach Unterbrechung Wiederaufnahme der Produktion 2002
Identifizierung: Original-Datenblätter für GT12 und GT14 von 2005 bzw. 2004 vorhanden. Als MSR K1 im Flume von 1973 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Es gibt auch ein Revue Thommen GT11, das dem GT12 entspricht, aber keine Sekunde hat
  • Das Revue Thommen GT14 ist skelettiert und hat keine Sekunde, ist aber sonst technisch identisch mit dem GT12
MSR_K1_GT12_1.jpg MSR_K1_GT12_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Revue Thommen GT14
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, aber ohne Bild der Zifferblattseite.

Maße: 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 19.800 (!)
Gangreserve: ca. 42 h
Unruh: Nickel vergoldet?
Herstellungszeitraum: Gebaut ab 1961, nach Unterbrechung Wiederaufnahme der Produktion 2002
Identifizierung: Original-Datenblatt von 2004 vorhanden.
Anmerkungen:
  • Das Revue Thommen GT12 (s. o.) ist technisch identisch mit dem GT14, hat aber eine kleine Sekunde und ist nicht skelettiert
MSR_K1_GT14_1.jpg MSR_K1_GT14_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: MSR T44 = Revue Thommen GT44
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, aber ohne Bild der Zifferblattseite.
MSR = Manufactures d'Horlogerie Suisse Réunies SA

Maße: 11 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 19.800 (!)
Gangreserve: ca. 50 h
Unruh: Nickel?
Herstellungszeitraum: Gebaut ab 1961, nach Unterbrechung Wiederaufnahme der Produktion 2002
Identifizierung: Original-Datenblatt des GT44 von 2004 vorhanden.
Anmerkungen:
  • Räderwerk und Zeigerwerk werden unabhängig voneinander vom Federhaus angetrieben
  • Werk skelettiert
  • Teil einer Werkfamilie:
    GT44: Handaufzug, Zentralsekunde
    GT54: Automatic, Zentralsekunde
    GT55: Automatic, kleine Sekunde
    GT56: Automatic, kleine Sekunde, Zeigerdatum
    GT58: Automatic, Zentralsekunde, Datum
    GT60: Automatic, Datum, Mondphase, Gangreserve
MSR_T44_GT_44_1.jpg MSR_T44_GT_44_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Revue Thommen GT54
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, aber ohne Bild der Zifferblattseite.

Maße: 11 1/2'''
Funktionen: Automatik, Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 22
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 19.800 (!)
Gangreserve: 42 h
Unruh: Nickel?
Herstellungszeitraum: Gebaut ab 1961, nach Unterbrechung Wiederaufnahme der Produktion 2002
Identifizierung: Original-Datenblatt des GT54 von 2004 vorhanden.
Anmerkungen:
  • Automatikversion des oben gezeigten GT44
  • Räderwerk und Zeigerwerk werden unabhängig voneinander vom Federhaus angetrieben
  • Zifferblattseite teilskelettiert
Revue_Thommen_GT54_1.jpg Revue_Thommen_GT54_2.jpg Revue_Thommen_GT54_3.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Revue Thommen GT56
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, aber ohne Bild der Zifferblattseite.

Maße: 11 1/2'''
Funktionen: Automatik, Zentralsekunde, Modulaufbau für Zeigerdatum und indirekte kleine Sekunde bei 6H
Hemmung: Steinanker
Steine: 27
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 19.800 (!)
Gangreserve: 42 h
Unruh: Nickel?
Herstellungszeitraum: Gebaut ab 1961, nach Unterbrechung Wiederaufnahme der Produktion 2002
Identifizierung: Original-Datenblatt des GT54 von 2004 vorhanden.
Anmerkungen:
  • Räderwerk und Zeigerwerk werden unabhängig voneinander vom Federhaus angetrieben
  • Teil einer Werkfamilie:
    GT44: Handaufzug, Zentralsekunde
    GT54: Automatic, Zentralsekunde
    GT55: Automatic, kleine Sekunde
    GT56: Automatic, kleine Sekunde, Zeigerdatum
    GT58: Automatic, Zentralsekunde, Datum
    GT60: Automatic, Datum, Mondphase, Gangreserve
Revue_Thommen_GT_56_2.jpg Revue_Thommen_GT_56_1.jpg Revue_Thommen_GT_56_3.jpg

 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: MSR X1 = Revue Thommen GT82
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, aber ohne Bild der Zifferblattseite.
MSR = Manufactures d'Horlogerie Suisse Réunies SA

Maße: 13'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: ca. 40 h
Unruh: Glucydur
Herstellungszeitraum: Gebaut ab ca. 1950 als Buser 180
Identifizierung: Unter der Unruh mit MSR X1 punziert. Original-Datenblatt des GT82 von 2006 vorhanden. Als MSR X1 im Flume von 1973 verzeichnet, aber ohne Abbildung
Anmerkungen: /
MSR_X1_Revue_Thommen_GT_82_1.jpg MSR_X1_Revue_Thommen_GT_82_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Tavannes 1 Ref 010 a / Cyma 010 a

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, Kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Beschriftung "Ref. 010 a" unter Unruh. In der Classification Horlogère von 1936 ist die Ref 010 (ohne "a") verzeichnet
Anmerkungen:
Tavannes_1_Cyma_010_a_1.jpg Tavannes_1_Cyma_010_a_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Sea-Gull/Seagull ST6D 8 3/4''' und 11 1/2'''

Maße: 8 3/4''' bzw. 11 1/2'''
Funktionen: Automatik, Zentralsekunde mit Sekundenstopp, Datum
Hemmung: Steinanker
Steine: 23
Stoßsicherung: Incabloc-ähnlich
Schlagzahl A/h: 21.600
Gangreserve: ca. 36 h
Unruh: Unbekannt, vermutlich Nickel
Herstellungszeitraum: Handaufzugvariante ST6 des kleinen Damenwerkes gebaut ab 1975. Als Automatik ST6D seit den 1980ern
Identifizierung: Auf der Sea-Gull Webseite verzeichnet
Anmerkungen:
  • Oft auch nur ST6 bezeichnet, obwohl ohne D eigentlich die Handaufzugvariante gemeint ist
  • Abhängig vom Lieferanten werden verschiedene Bezeichnungen für das Werk benutzt, z. B. bei Cousinsuk.com online: ST6DL bzw. ST6D1 für die 8 3/4'''-Variante, ST6D3 für die 11 1/2'''-Variante. Und im Cousins Seagull-Katalog von 2013: TY61DK/ST6112 für die 8 3/4'''-Variante
  • Weitere Varianten der ST6-Werkfamilie:
    • ST6103K:
      8 3/4''', Automatik, 21 Jewels, 3-Zeiger, skelettiert
    • ST6502/TY601:
      11 1/2''', Automatik, 23 Jewels, 3-Zeiger, Datum bei 3H, Wochentag bei 9H, Tag/Nacht-Anzeige bei 6H
    • ST6811/TY603:
      8 3/4 x 11 1/2''' (20 x 26 mm) Formwerk, Automatik, 23 Jewels, 3-Zeiger, 24H-Anzeige bei 12H, Open-Heart bei 6H
    • ST6821/TY604:
      8 3/4 x 11 1/2''' (20 x 26 mm) Formwerk, Automatik, 23 Jewels, 3-Zeiger, Großdatum bei 12H, Open-Heart bei 6H
    • ST6851/TY605:
      8 3/4 x 11 1/2''' (20 x 26 mm) Formwerk, Automatik, 23 Jewels, dezentrale Stunde/Minute bei 12H, Open-Heart bei 6H
    • ST6861/TY606:
      8 3/4 x 11 1/2''' (20 x 26 mm) Formwerk, Automatik, 23 Jewels, 3-Zeiger, kleines Zeigerdatum bei 3H, Open-Heart bei 6H, 24H-plus Tag-/Nacht-Anzeige bei 10H
    • ST6880/TY608:
      8 3/4 x 11 1/2''' (20 x 26 mm) Formwerk, Handaufzug, 20 Jewels, 3-Zeiger, Open-Heart bei 6H
    • ST6880K/TY608SK:
      Wie ST6880/TY608, aber skelettiert
    • ST6881/TY608A:
      8 3/4 x 11 1/2''' (20 x 26 mm) Formwerk, Automatik, 20 Jewels, 3-Zeiger, Open-Heart bei 6H
8 3/4''':
ST6D_8.75_1.jpg ST6D_8.75_2.jpg ST6D_8.75_3.jpg
11 1/2''':
ST6D_11.5_1.jpg ST6D_11.5_2.jpg ST6D_11.5_3.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Sea-Gull/Seagull ST5, ST5-A

Maße: 12'''
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde (ohne Sekundenstopp)
Hemmung: Steinanker
Steine: 19
Stoßsicherung: Incabloc-ähnlich
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: ca. 44 h
Unruh: Unbekannt, vermutlich Nickel
Herstellungszeitraum: ab 1966 (Automatik ab 1971)
Identifizierung: Räderwerkbrücke mit ST5 beschriftet
Anmerkungen:
  • Varianten der ST5-Werkfamilie:
    • ST5-A: Handaufzug, ohne Datum
    • ST5-B: Handaufzug, mit Datum
    • ST5-D: Automatik
    • ST5-K: Wie ST5-A, aber 21.600 statt 18.000 A/h
Seagull_ST5_1.jpg Seagull_ST5_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Union Horlogère Mila

Maße: 11 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 10
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: Unbekannt, vermutlich 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Werkplatine mit UH-Logo punziert. Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet
Anmerkungen:
  • Kupplungsaufzug mit Drücker
  • Beim abgebildeten Werk fehlt das Wechselrad
Union_Horlogere_Mila_1.jpg Union_Horlogere_Mila_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Union Horlogère Rekord flach

Maße: 19''', Höhe 5,4 mm
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet
Anmerkungen:
  • Verdecktes Gesperr
  • Kronenaufzug (ohne Hebel oder Drücker, aber laut Bild aus dem Flume-Katalog scheint es dieses Werk auch mit Hebel für den Aufzug zu geben)
  • Beim unten abgebildeten Werk fehlt auf dem Unruhkloben der Rücker sowie eine einst vorhandene Schwanenhalsfeinregulierung
Union_Horlogere_Rekord_flach_1.jpg Union_Horlogere_Rekord_flach_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Waltham Model 1888 Grade Riverside

Maße: 16 size (18 3/4''')
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: Unbekannt, vermutlich 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: 1895 - 1902
Identifizierung: Brückenseite mit Waltham und Seriennummer punziert. Identifikation aufgrund der Seriennummer auf dieser Webseite: Waltham Pocket Watch Information: Serial Number 6526633 (Grade Riverside)
Anmerkungen:
  • Produktion: ca. 56.000 Stück
  • Verschraubte Chatons
  • Regulierschrauben der Unruh und Minutenrad ev. aus Rotgold
  • Das Werk gibt es auch mit 17 Steinen
Waltham_Model_1888_Grade_Riverside_1.jpg Waltham_Model_1888_Grade_Riverside_2.jpg
 
Thema:

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Mal eine Frage: Gibt es aktuelle Uhren mit einem originalen Pforzheimer Uhrwerk?

    Kaufberatung Mal eine Frage: Gibt es aktuelle Uhren mit einem originalen Pforzheimer Uhrwerk?: Hallo, ich kam gestern darauf : Gibt es eigentlich heute aktuelle Uhren mit einem originalen Pforzheimer (oder zumindest im Inland produziertem)...
  • Uhrenbestimmung Hochwertiges Uhrwerk. Wer ist der Hersteller ?

    Uhrenbestimmung Hochwertiges Uhrwerk. Wer ist der Hersteller ?: Hallo, kennt jemand den Hersteller von diesem Werk? Vielen Dank
  • Geräusche vom Uhrwerk Datejust 41

    Geräusche vom Uhrwerk Datejust 41: Hallo. Ich habe eine Frage an die Fachleute und erfahrenen Rolex Eigentümer Ich besitze seit wenigen Wochen eine neue Datejust 41. Gekauft bei...
  • EB 8800 Uhrwerk Probleme

    EB 8800 Uhrwerk Probleme: Hallo Leute. Ich EB 8800 Stiftankerwerk zerlegt, gereinigt. Die Rutschkupplung wieder in gang gebracht aber ich bekomme keine vernünftige...
  • Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert

    Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert: Hallo liebe Freunde, im Film "Le Mans" kann man in Minute 16 / Sekunde 49 eine Armbanduhr sehen, die eventuell eine Heuer Autavia sein könnte...
  • Ähnliche Themen


    Oben