Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Diskutiere Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Kaliber: Ultra 904 Maße: 10 1/2''' Funktionen: Handaufzug, direkte Zentralsekunde Hemmung: Steinanker Steine: 17 Stoßsicherung: Incabloc...
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Ultra 904

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, direkte Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, eventuell um 1955
Identifizierung:
Anmerkungen:
  • Das Ultra 904 hat optisch einige Ähnlichkeiten mit dem französischen Parrenin 90, ist aber nicht identisch mit diesem

Ultra_904_1.jpg Ultra_904_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Revue 50

Maße: 9 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde und ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 9, 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Räderwerkbrücke mit 50 punziert. Im Flume K1 im Teil von 1947 verzeichnet. Im Paulson 1950 mit anderer Brückenform abgebildet
Anmerkungen: /

Revue_50_1.jpg Revue_50_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Innig Watch 18'''
Innig Watch = Schwarz-Etienne, La Chaux-de-Fonds, Schweiz

Maße: 18'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 6
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Unbekannt, möglicherweise um 1920/30
Identifizierung: Im Jacob von 1943 und im Flume K1 im Teil von 1947 abgebildet
Anmerkungen: /

Innig_Watch_18_1.jpg Innig_Watch_18_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Lip T013

Maße: 5 1/2 x 6 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 16
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 21.600
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Nickel
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1970
Identifizierung: Unter Unruh mit lip punziert, unter dem Ankerrad mit T013. Im Flume K3 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Beim abgebildeten Werk fehlt das Aufzugstrieb

LPI_T013_1.jpg LPI_T013_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: MST 369

Maße: 16'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 7
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Pseudo-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1946 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Zifferblattseite mit MST 369 punziert. Im Swartchild von 1946 abgebildet
Anmerkungen:
  • Wippenaufzug
  • Gesperr auf der Zifferblattseite
  • Das MST 370 ist die Savonnette-Version des Lépine-Kalibers MST 369

MST_369_1.jpg MST_369_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Parrenin Z 27/12 H5.5

Maße: 18 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, eventuell um 1940
Identifizierung: Im Cetehor-Katalog von 1946 und im Jacob von 1943 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Verdecktes Gesperr (Système Patek)
  • Das Werk gibt es in verschiedenen Höhen

Parrenin_Z_27_12_H5.5_1.jpg Parrenin_Z_27_12_H5.5_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: AM 456

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 6
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1936 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Zifferblattseite mit AM-Logo und TR-Punze der Ebauches SA (ab 1936 im Einsatz) versehen. In der Classification Horlogère von 1936 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Wippenaufzug
  • Gesperr auf Zifferblattseite
  • Teil einer Werkfamilie mit unterschiedlichen Brückenformen: AM 453, AM 454, AM 456

AM_456_1.jpg AM_456_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Liaoning Peacock SL-4615

Maße: 13 1/4''', Höhe 8,1 mm inkl. Rotor
Funktionen: Automatik (einseitig aufziehend, Handaufzug möglich), kleine Sekunde bei 6 Uhr (mit Sekundenstopp), Chronograph mit Nockenschaltwerk: 60 s (zentraler Chrono-Sekundenzeiger), 30 min-Zähler bei 12 h
Hemmung: Steinanker
Steine: 25 (?)
Stoßsicherung: Incabloc-ähnlich
Schlagzahl A/h: 28.800
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Glucydur
Herstellungszeitraum: Aus aktueller Produktion
Identifizierung: Angabe des Herstellers
Anmerkungen:
  • Das Basiswerk ist ein Klon des Valjoux/ETA 7750
  • Rotor kugelgelagert
  • Gebläute Schrauben
  • Obwohl auf dem Bild das Hilfszifferblatt bei 6 h von 0 – 12 geht, liegt dort die kleine Sekunde (0 – 60)!

Liaoning_Peacock_SL-4615_1.jpg Liaoning_Peacock_SL-4615_2.jpg Liaoning_Peacock_SL-4615_3.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Oris 725
Vielen Dank an Rainer Nienaber, der die Bilder zu diesem Werk zur Verfügung gestellt hat!

Maße: 12'''
Funktionen: Handaufzug, Chronograph (60 s, Schaltrad), Datum
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: KIF Trior
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Unbekannt
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1970
Identifizierung: Werk mit ORIS Watch Co. 725 punziert. Original-Datenblatt liegt vor
Anmerkungen: /

Oris_725_1.jpg
Oris_725_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Liaoning Peacock SL-6445

Maße: 13 1/2''', Höhe 8,3 mm inkl. Rotor
Funktionen: Automatik (einseitig aufziehend, Handaufzug möglich), kleine Sekunde bei 9 Uhr (mit Sekundenstopp), Datum bei 3 Uhr (mit Schnellschaltung)
Hemmung: Steinanker
Steine: Unbekannt, recht viele...
Stoßsicherung: Incabloc-ähnlich
Schlagzahl A/h: 28.800
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Glucydur
Herstellungszeitraum: Aus aktueller Produktion
Identifizierung: Angabe des Herstellers
Anmerkungen:
  • Rotor kugelgelagert
  • Einige Schrauben gebläut
  • Viele funktionslose Steine, alleine 5 davon auf der oberen Automatikbrücke
Peacock_SL-6445_1.jpg
Peacock_SL-6445_2.jpg
Peacock_SL-6445_3.jpg

 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Postala 19'''
Postala war eine Marke von Jacot & Monnier aus Tramelan in der Schweiz. 1930 ging die Firma an Gagnebin & Nicolet über.

Maße: 19'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 16
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Schwanenhals-Feinregulierung
  • Es gibt im Flume Hauptkatalog von 1912 19'''-Kaliber mit den Bezeichnungen 19,10 und 19,12, die anscheinend dieselben Teile verwenden. Unterschiede sind nicht ersichtlich. Neben der hier gezeigten Lépine-Variante gibt es auch Savonnette-Varianten dieser Kaliber.
Postala_19_1.jpg
Postala_19_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Korrektur zum Postala 19''' im letzten Post: dieses hat eine Bimetall-Schraubenunruh, keine monometallische Unruh.

Kaliber: Seeland 19'''
Seeland war zunächst eine Marke der Fabrique d'Horlogerie Seeland aus Madretsch in der Schweiz. Diese wurde 1902 von Judith & Co. übernommen.

Maße: 19'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Um 1910
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Das Werk gibt es mit sehr ähnlichen Brückenformen in den Größen 13‘‘‘, 16‘‘‘, 17‘‘‘ und 19‘‘‘
  • Das auf dem Unruhkloben punzierte Schweizer Patent CH39064 stammt von 1907 und bezieht sich auf die Ausführung der Regulierung am Unruhkloben

Seeland_19_1.jpg
Seeland_19_2.jpg

 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Union Horlogère Lilie 2

Maße: 11 1/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 4
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: Unbekannt, vermutlich 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet
Anmerkungen:
  • Kupplungsaufzug mit Drücker
  • Neben dem Kaliber Lilie 2 gibt es auch zwei Brücken-Varianten eines Kalibers Lilie 1
Union_Horlogere_Lilie_2_1.jpg
Union_Horlogere_Lilie_2_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Libelle 18 1/4''' und 18 1/2'''
Libelle war eine (Bild)-Marke von Steinleitner und Schott aus Würzburg. Registriert 1894.

Maße: 18 1/4''' bzw. 18 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 6 (18 1/4''') bzw. 10 (18 1/2''')
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: ab ca. 1894
Identifizierung: Werk mit Libelle und der Schweizer Patentnummer 6335 punziert. Das Schweizer Patent CH6335 von Steinleitner von 1893 zeigt genau dieses Uhrwerk
Anmerkungen:
  • Kupplungsaufzug mit Drücker
  • Das Werk mit 18 1/2''' ist vermutlich etwas neuer als das mit 18 1/4'''
Libelle 18 1/4''':
Libelle_18.25_1.jpg
Libelle_18.25_2.jpg

Libelle 18 1/2''':
Libelle_18.5_TU_2a.jpg
Libelle_18.5_TU_2b.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Revue 39

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, ohne bzw. kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15, 16
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Im Flume K1 im Teil von 1947 auf S. rot 28 als Revue 56 bezeichnet, das 56 ist aber auf S. 29 abgebildet. Es scheint eine Lépine-Variante (abgebildet in der Classification Horlogère von 1939) und eine Savonnette-Variante (dieses Werk) zu geben. Die Brückenversion des ersten unten abgebildeten Werkes ist im Engelkemper als Revue 39 abgebildet.
Anmerkungen:
  • Zweites unten abgebildetes Werk mit anderer Brückenform und verschraubten Chatons
Revue_39_1.jpg
Revue_39_2.jpg

Andere Brückenform:
Revue_39_3.jpg
Revue_39_4.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Lunesa L. 21 / L21

Maße: 5 3/4 x 8 3/4''' (Herstellerangabe: 5 1/4''')
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1950 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Räderwerkbrücke mit Lunesa und Zifferblattseite mit L21 punziert. In der Classification Horlogère von 1949 (als Lunesa L. 21) und im Paulson von 1950 abgebildet
Anmerkungen: /

Lunesa_L._21_1.jpg
Lunesa_L._21_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Paradis 11'''
Paradis war eine Marke von Louis Müller & Cie. / La Champagne SA aus Biel in der Schweiz. Registriert 1908.

Maße: 10 1/2''' (Herstellerangabe: 11''')
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 10
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet. Sperrrad mit PARADIS punziert
Anmerkungen:
  • Kupplungsaufzug mit Drücker
Paradis_11_1.jpg
Paradis_11_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Newmark 13'''
Vielen Dank an User balaton aus dem WUS-Forum für die Bilder!

Maße: 13'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Stiftanker
Steine: 0
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 17.280 (!)
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1952 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume K1 im Teil von 1952 abgebildet
Anmerkungen: /

Newmark_13_2.jpg
Newmark_13_1.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Ambre MPB 1000
Ambre = MONTRES AMBRE S.A.
1965 in Morteau in Frankreich gegründet, zunächst als Hersteller von Private Label-Uhren. Inhaberin der Marken Yonger & Bresson (seit 1990) und Yema (seit 2009).

Maße: 12 1/2'''
Funktionen: Automatik (beidseitig aufziehend, Handaufzug möglich), Zentralsekunde (mit Sekundenstopp), Datum bei 6 Uhr (mit Schnellschaltung)
Hemmung: Steinanker
Steine: 29
Stoßsicherung: KIF Trior
Schlagzahl A/h: 28.800
Gangreserve: 40 – 45 h (unterschiedliche Angaben des Herstellers)
Unruh: Nickel vergoldet?
Herstellungszeitraum: Aus aktueller Produktion, ab 2011 gebaut
Identifizierung: Angabe des Herstellers
Anmerkungen:
  • Teil einer Werkfamilie:
    MPB 1000: Zentralsekunde, Datum, 29 Steine
    MBB 1010: Kleine Sekunde bei 9H, Datum, 31 Steine
    MPB 1030: Kleine Sekunde bei 6H, Datum, Gangreserveanzeige bei 12H, 35 Steine
  • Nach Angabe des Hersteller wurde das Werk in Frankreich entwickelt, hergestellt und montiert
Ambre_MPB_1000_1.jpg
Ambre_MPB_1000_2.jpg
Ambre_MPB_1000_3.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.438
Ort
Starnberg
Kaliber: Guba 1100 SC
Vielen Dank an User balaton aus dem WUS-Forum für die Bilder!

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Trishock (?)
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1957 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume K1 im Teil von 1957 abgebildet
Anmerkungen: /

Guba_1100_SC_1.jpg
Guba_1100_SC_2.jpg
 
Thema:

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Mal eine Frage: Gibt es aktuelle Uhren mit einem originalen Pforzheimer Uhrwerk?

    Kaufberatung Mal eine Frage: Gibt es aktuelle Uhren mit einem originalen Pforzheimer Uhrwerk?: Hallo, ich kam gestern darauf : Gibt es eigentlich heute aktuelle Uhren mit einem originalen Pforzheimer (oder zumindest im Inland produziertem)...
  • Uhrenbestimmung Hochwertiges Uhrwerk. Wer ist der Hersteller ?

    Uhrenbestimmung Hochwertiges Uhrwerk. Wer ist der Hersteller ?: Hallo, kennt jemand den Hersteller von diesem Werk? Vielen Dank
  • Geräusche vom Uhrwerk Datejust 41

    Geräusche vom Uhrwerk Datejust 41: Hallo. Ich habe eine Frage an die Fachleute und erfahrenen Rolex Eigentümer Ich besitze seit wenigen Wochen eine neue Datejust 41. Gekauft bei...
  • EB 8800 Uhrwerk Probleme

    EB 8800 Uhrwerk Probleme: Hallo Leute. Ich EB 8800 Stiftankerwerk zerlegt, gereinigt. Die Rutschkupplung wieder in gang gebracht aber ich bekomme keine vernünftige...
  • Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert

    Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert: Hallo liebe Freunde, im Film "Le Mans" kann man in Minute 16 / Sekunde 49 eine Armbanduhr sehen, die eventuell eine Heuer Autavia sein könnte...
  • Ähnliche Themen


    Oben