Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Diskutiere Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Kaliber: Tramelan 9 "alt" Tramelan war eine Marke der Béguelin & Co. SA, zu der auch die Marke Damas gehört. Maße: 10 1/2''' Funktionen...
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Tramelan 9 "alt"
Tramelan war eine Marke der Béguelin & Co. SA, zu der auch die Marke Damas gehört.

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Im Paulson von 1950 ist das Werk mit einer Winkelhebelfeder abgebildet. Dieses Werk ohne Winkelhebelfeder ist also älter, daher die Bezeichnung Tramelan 9 „alt“
Anmerkungen: /

Tramelan_9_alt_1.jpg Tramelan_9_alt_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Cyma / Tavannes 374

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Unter der Unruh mit 374 punziert. Im Bestfit von 1972 verzeichnet. Original Datenblatt 374 vorhanden. Dort etwas andere Brückenform:
Tavannes_374_3.jpg
Anmerkungen:
  • Das Werk gibt es als Cyma/Tavannes 377 auch mit indirekter Zentralsekunde (siehe Bild)

Tavannes_374_1.jpg Tavannes_374_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Cyma / Tavannes 426KT
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet, abgebildete ist dort aber das Cyma/Tavannes 424.

Maße: 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, indirekte Zentralsekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Cymaflex
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Räderwerkbrücke mit Cyma R.426 punziert. Original-Datenblatt vorhanden
Anmerkungen:
  • Beim abgebildeten Werken fehlen brückenseitig der Loch- und Deckstein der Unruh
Tavannes_Cyma_426KT_1.jpg Tavannes_Cyma_426KT_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Revue 42-22

Maße: 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 9, 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1939 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: In der Classification Horlogère von 1939 abgebildet
Anmerkungen: /
Revue_44-22_1.jpg Revue_44-22_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Cupillard 194

Maße: 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Im Flume K1 im Teil von 1947 abgebildet. Zifferblattseite mit Cupillard-Logo (UC im Kreis) punziert
Anmerkungen:
  • Im Cetehor-Katalog von 1946 sind zwei andere Brückenformen des Cupillard 194 abgebildet:
    Cupillard_194_Cetehor_1946.jpg

Cupillard_194_1.jpg Cupillard_194_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Union Horlogère Alpina

Maße: 12 1/4'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet. Neben der Unruh mit SUG-Logo (Schweizerische Uhrenmacher-Genossenschaft = Union Horlogère) und auf der Kronradbrücke mit Alpina punziert
Anmerkungen:
  • Das Werk hat tatsächlich die Kaliberbezeichnung Alpina, die später dann zu einem eigenständigen Markennamen wurde
  • Kupplungsaufzug mit Drücker
  • Verdecktes Gesperr

UH_Alpina_1.jpgUH_Alpina_2.jpg

Dies ist Werk Nummer 600 in unserem Uhrforum-Werksucher: http://werksucher.watch-movements.eu/
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Union Horlogère Record mit Chaton

Maße: 19'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 16
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Bimetall-Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet. Minutenradbrücke mit Union Horlogère punziert
Anmerkungen:
  • Kupplungsaufzug mit Hebel
  • Verschraubtes Mittelchaton

Union_Horlogere_Rekord_mit_Chaton_1.jpg Union_Horlogere_Rekord_mit_Chaton_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Union Horlogère Roland

Maße: 18'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 6
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet. Dreiviertelplatine mit U. H punziert
Anmerkungen:
  • Wippenaufzug mit Drücker
  • Gesperr auf der Zifferblattseite

Union_Horlogere_Roland_1.jpg Union_Horlogere_Roland_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Union Horlogère Roland Anker

Maße: 19'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 11
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet. Räderwerkbrücke mit U. H punziert
Anmerkungen:
  • Seitliche Schrauben für Zifferblattfüße

Union_Horlogere_Roland_Anker_1.jpgUnion_Horlogere_Roland_Anker_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Union Horlogère Rolle 2

Maße: 18'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Zylinderhemmung
Steine: 10
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Messing
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1912 (siehe Identifizierung). In den Deckel der zugehörigen Taschenuhr ist "Weihnachten 1919" eingraviert
Identifizierung: Im Flume Hauptkatalog von 1912 abgebildet (mit minimal anderer Klinkenfeder)
Anmerkungen:
  • Kronenaufzug mit Drücker
  • Es gibt auch ein Kaliber Rolle 1

Union_Horlogere_Rolle_2_1.jpgUnion_Horlogere_Rolle_2_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Helvetia 105-34
Das hier gezeigte Orator 105A ist ebenfalls ein Helvetia 105-34: https://uhrforum.de/identifizierte-uhrwerke-die-weder-bei-ranfft-lorenz-noch-im-watch-wiki-zu-finden-sind-t86322-27#post3679470

Maße: 5 3/4 x 8 3/4''' (laut Hersteller 5 1/4''')
Funktionen: Handaufzug, ohne Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Im Paulson von 1950 verzeichnet
Anmerkungen: /
Helvetia_105-34_1.jpg Helvetia_105-34_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Lavina 28 8 3/4'''

Maße: 8 3/4'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 17
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, ev. um 1936 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Federhausbrücke mit LAVINA punziert. In der Classification Horlogère von 1936 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Das Lavina-Kaliber 28 gibt es auch in den Größen 10 1/2''', 13''' und 19'''

Lavina_28_8.75_1.jpg Lavina_28_8.75_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Liaoning Peacock SL-6601

Maße: 17''', Höhe 7,45 mm inkl. Rotor
Funktionen: Automatik (beidseitig aufziehend, Handaufzug möglich), kleine indirekte Sekunde bei 9 Uhr (mit Sekundenstopp), Datum bei 6 Uhr (schnellschaltend bei zweiter Kronenstellung), Gangreserveanzeige bei 3 Uhr
Hemmung: Steinanker
Steine: 33
Stoßsicherung: Incabloc-ähnlich
Schlagzahl A/h: 28.800
Gangreserve: 70 Stunden
Unruh: Glucydur
Herstellungszeitraum: aus aktueller Produktion
Identifizierung: Angabe des Herstellers
Anmerkungen:
  • Werk mit P.6600 beschriftet

SL-6601_01.jpg SL-6601_02.jpg SL-6601_03a.jpg
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.514
Ort
LK Esslingen
Kaliber: Tianjin ST4

Maße: 1'''; D[SUB]m[/SUB] =D[SUB]0[/SUB]30,05mm; H 5,55mm
Funktionen: Zentralsekunde
Hemmung/Unruh: Stimmgabel
Steine: 17
Schlagzahl Hz: 360
Zeiger: 1,35 x 0,85 x 0,22mm
A-Welle: ?
Herstellungszeitraum: ca. 1970
Anmerkungen:
Chinesisches Stimmgabelwerk, sehr ähnlich dem Bulova 214. Allerdings kein Klon wie das Slava 2937. Es sind keine Teile zwischen Bulova und Tianjin austauschbar. Die Außenabmessungen sind ebenfalls unterschiedlich. Die größten Unterschiede bestehen in der seitlichen Anordnung der Krone (Bulova: im Boden) und der Befestigung des ZBs mit üblichen, seitlichen Klemmschrauben (Bulova: rückseitige Muttern).

Bodenseite.jpg ZB-Seite.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ultra 364

Maße: 16 1/2''' (Herstellerangabe: 16''')
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Zifferblattseite mit ULTRA punziert. In einem Katalog der Firma Geismar aus dem Jahr 1933 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Kronenaufzug mit Drücker

Ultra_364_1.jpg Ultra_364_2.jpg

Kaliber: Ultra 18'''
Das Werk ist bei Ranfft als Ultra 18.5''' verzeichnet. Es wird hier aufgeführt, da es dem oben gezeigten Ultra 364 optisch sehr ähnlich ist. Auch die technischen Daten sind bis auf den Durchmesser weitgehend identisch.

Maße: 18 3/4''' (Herstellerangabe: 18''')
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt
Identifizierung: Unruhkloben mit ULTRA punziert. In einem Katalog der Firma Geismar aus dem Jahr 1933 verzeichnet
Anmerkungen:
  • Kronenaufzug mit Drücker
  • Geschwungener Rückerzeiger, dessen Anzeige nicht wie üblich auf dem Unruhkloben liegt, sondern auf der Räderwerkbrücke

Ultra_18_1.jpg Ultra_18_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ultra 41
Das Werk ist bei Ranfft verzeichnet. Es wird hier aufgeführt, um alle Mitglieder dieser Werkfamilie gemeinsam vorzustellen.

Maße: 18 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh mit Breguet-Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, eventuell um 1945. Mindestens bis Ende der 1950er
Identifizierung: Sperrrad mit ULTRA punziert. Im Cétéhor-Katalog von 1946 abgebildet
Anmerkungen: /

Ultra_41_1.jpg Ultra_41_2.jpg

Kaliber: Ultra 410

Maße: 18 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh mit flacher Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich ab ca. Ende der 1950er
Identifizierung: Unter Unruh mit ULTRA 410 punziert
Anmerkungen: /

Ultra_410_1.jpg Ultra_410_2.jpg

Kaliber: Ultra 420

Maße: 18 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Antichoc 102
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh mit flacher Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich ab ca. Ende der 1950er
Identifizierung: Unter Unruh mit U 420 punziert
Anmerkungen:
  • Form des Unruhklobens um Vergleich zum Ultra 41/410 geändert

Ultra_420_1.jpg Ultra_420_2.jpg

Kaliber: Ultra 421

Maße: 18 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Antichoc 102
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh mit flacher Spirale
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich ab ca. Ende der 1950er
Identifizierung: Unter Unruh mit Ultra-Logo und 421 punziert
Anmerkungen:
  • Minimale Änderungen auf der Zifferblattseite im Vergleich zum Ultra 420:
    - polierte Winkelhebelfeder
    - Bohrung um den Ankerrad-Stein, vermutlich zum Anbringen eines Decksteins

Ultra_421_1.jpg Ultra_421_2.jpg
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ultra 10 1/2'''

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, möglicherweise um 1930 (siehe Identifizierung)
Identifizierung: Zifferblattseite mit ULTRA punziert. In einem Katalog der Firma Geismar aus dem Jahr 1933 verzeichnet
Anmerkungen: /

Ultra_10.5_1.jpg Ultra_10.5_2.jpg
 
S

Schnupperfuss

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
4.823
Ort
Bahnhof Altenessen
Kaliber:Brac 90
Größe:13"'
Funktion:Stunde,Minute und Zentralsekunde
Hemmung:Stiftanker
Stoßsicherung:Keine
Steine:Keine
Gangreserve:ca 36STD.
Schlagzahl:18000
Zifferbalttseitig mit Brac 90 Punziert.BJ.ca 50er Jahre.
Bei dem Werk handelt es sich um ein Einfachchronograph.
 

Anhänge

Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ultra 602

Maße: 10 1/2'''
Funktionen: Handaufzug, kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 15
Stoßsicherung: Incabloc oder keine
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Unbekannt, vermutlich um 1950 (ev. seit 1947)
Identifizierung: Unter der Unruh mit ULTRA 602 punziert
Anmerkungen:
  • Ungewöhnlich: drei auf der Zifferblattseite über den Werkrand hinausragende Auflageflächen
  • Es gibt auch ein Ultra 702 mit indirekter Zentralsekunde

Ultra_602_1.jpg Ultra_602_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.566
Ort
Eurasburg
Kaliber: Ultra 603 "Superautomatic"

Maße: 13 1/2'''
Funktionen: Automatik (beidseitig aufziehend), kleine Sekunde
Hemmung: Steinanker
Steine: 19
Stoßsicherung: Incabloc
Schlagzahl A/h: 18.000
Gangreserve: Unbekannt
Unruh: Monometallische Schraubenunruh
Herstellungszeitraum: Um 1950
Identifizierung: In Reparaturunterlagen von Ultra abgebildet
Anmerkungen:
  • Erstes französisches Automatikwerk
  • Basiswerk ist das Ultra 602, das Automatikmodul ist aufgesetzt und vergrößert das Basiswerk von 10 1/2''' auf 13 1/2'''
  • Beim abgebildeten Werk fehlt der Rotor! So sollte er aussehen:
    Ultra_603_Rotor.jpg
  • Der beidseitig wirkende Aufzug basiert auf demselben Prinzip wie der bekannte Magic Lever-Aufzug von Seiko, einer Variante des IWC Pellaton-Aufzugs. Der Magic Lever von Seiko kam allerdings erst 1959 auf den Markt!
    Ultra_603_4.jpg
  • Bereits 1958 lizenzierte Ultra das Automatikmodul an den japanischen Hersteller Citizen, der damit sein erstes Automatikwerk, das Citizen 3KA, ausstattete
  • Ultra hat bei der Konstruktion auf eine Automatikfeder mit Gleitzaum verzichtet und stattdessen zwischen Sperrrad und Federkern eine Rutschkupplung aus Kupferplättchen eingebaut, um ein Überspannen der Feder zu verhindern. Leider tendiert diese Kupplung dazu, nach kurzer Zeit zu früh durchzurutschen. Es kann dann durch die Rotorbewegung nicht genügend Gangreserve aufgebaut werden.
  • Es soll auch ein Ultra 703 mit indirekter Zentralsekunde geben (Basis: Ultra 702)

Ultra_603_1a.jpg Ultra_603_2a.jpg
 
Thema:

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind

Identifizierte Uhrwerke, die weder bei Ranfft, Lorenz noch im Watch-Wiki zu finden sind - Ähnliche Themen

  • Schmuck aus alten mechanischen Uhrwerken

    Schmuck aus alten mechanischen Uhrwerken: Hallo! Habe heute durch Zufall eine Halskette mit einem alten mechanischen Uhrwerk gesehen und gleich nach der Internetadresse des Herstellers...
  • [Suche] Uhrwerk Junghans Kaliber 93 aus September 1966 (J6)

    [Suche] Uhrwerk Junghans Kaliber 93 aus September 1966 (J6): Hallo Uhrenfreunde, ich möchte einen Jahrgangsticker verschenken und suche dafür ein passendes Uhrwerk von Junghans aus September 1966. Ideal...
  • [Suche] Akku für Solar Uhrwerk von Citizen ADEC 7J60A Nr. 298-226

    [Suche] Akku für Solar Uhrwerk von Citizen ADEC 7J60A Nr. 298-226: Hallo ins Forum! Ich habe eine Uhr mit Solar-Werk ADEC 7J60A auf den Tisch bekommen. Da ist leider der Akku hinüber. Jetzt versuche ich einen...
  • Uhrwerk Tausch: wer kann helfen?

    Uhrwerk Tausch: wer kann helfen?: Hallo liebe Uhrforisten, Mein lokaler Uhrmacher sagte, er könne mir nicht helfen. Ich habe aber die Hoffnung, dass es ein Experte aus diesem...
  • Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert

    Uhrenbestimmung Im Film "Le Mans" eine Beauty entdeckt und nicht identifiziert: Hallo liebe Freunde, im Film "Le Mans" kann man in Minute 16 / Sekunde 49 eine Armbanduhr sehen, die eventuell eine Heuer Autavia sein könnte...
  • Ähnliche Themen

    Oben