Ich und meine Rolex Datejust (16233)

Diskutiere Ich und meine Rolex Datejust (16233) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo an alle Interessierten, da dies hier meine erste Uhrenvorstellung sein wird, bitte ich um Nachsicht bei kleineren Fehlern. So, nun erstmal...
wer?

wer?

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2018
Beiträge
11
Ort
CGN
Hallo an alle Interessierten,
da dies hier meine erste Uhrenvorstellung sein wird, bitte ich um Nachsicht bei kleineren Fehlern.

So, nun erstmal zu mir: die 16233 ist nicht meine erste Uhr, aber die erste, die ich hier vorstellen möchte. Ich bin 24 Jahre alt und seit knapp 2 Jahren ziemlich interessiert an mechanischen Uhren.
Das Unheil nahm seinen Lauf, als ich auf der Suche nach einer "richtigen Uhr" zu meinem Geburtstag war. Durch einen Kontakt im Fitnessstudio kam ich zu einem Mitarbeiter bei Wempe hier in Köln, der mir sofort die Longines Hydroconquest vorschlug. Gesagt, getan: 5 Wochen später war sie da, die Uhr die mir gefiel und die unaufhaltbare Lust nach mehr... ihr kennt das ja. ;-)

Das erstmal zu mir und meinem ersten Kontakt mit Uhren. Jetzt zum eigentlichen Thema, der Rolex DateJust Bi-Colour 16233. Diese schöne Vintage Uhr ist über einige Umwege an meinen Arm gewandert, dazu muss ich aber gute 22 Jahre zurück. Das genaue Kaufdatum weiß ich leider gar nicht, aber es muss irgendwas um '95 rum gewesen sein, als sich mein Onkel, der Bruder meines Vaters, die Uhr als erster unserer Familie zugelegt hat. Zuerst hatte sie ein weißes Zifferblatt, welches allerdings in ein blaues ersetzt wurde, als mein Onkel die Uhr meinem Großvater geschenkt hat. Wie lange und ob er die Uhr überhaupt getragen hat, weiß ich nicht, nur, dass er das schöne Stück vor seinem Ableben meinem Vater, mit den Worten, dass er die Uhr niemals verkaufen solle, vermacht hat. Und nun lag sie erstmal im Schrank. Satte 20 Jahre, ohne ein mal bewegt zu werden. Das ganze ohne mein Wissen, bis ich öfters mal mit meinem alten Herren über Uhren sprach und die Uhr so langsam ans Tageslicht kam. Sofort angefixt wollte ich sie natürlich sehen und mir für Weihnachten letztes Jahr "ausleihen" (ich glaube hier war beiden Parteien klar, dass die Uhr nicht mehr an den rechtmäßigen Erben zurückkehren wird 8-)).
Die Box und Papiere liegen allesamt noch im Schließfach, habe ich bis heute noch nicht zu Gesicht bekommen, brauche ich aber ja auch nicht.

Ich bin wirklich glücklich über diese Uhr aus dem Familienbesitz und werde sie selbstverständlich auch niemals veräußern oder mit dem Gedanken spielen. Zur Zeit habe ich sie öfters an, weil meine Daily-Rocker in der Werkstatt ist, ansonsten trage ich sie nur zu besonderen Anlässen.

Ich finde es unfassbar und extrem faszinierend, dass eine Uhr, die 24 Jahr alt ist und 20 davon nicht bewegt wurde, immer noch Ganwerte von +1/-1 am Tag hat. Sie hat den einen oder anderen Kratzer und sieht natürlich auch nicht mehr neu aus, aber das ist bei einer Uhr die ein viertel Jahrhundert mitbekommen hat auch nicht nötig.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick über den "Erwerb" meiner Uhr geben und freue mich auf eure Meinungen.
Hier noch ein paar technische Daten:

Marke: Rolex
Ref.: 16233
Modell: Datejust
Material Gehäuse: Stahl/Gold
Material Armband: Stahl/Gold
Schließe: Faltschließe
Zifferblatt: Blue Diamond Dial
Gehäusegröße: 36mm
Glas: Saphirglas

Bilder:

1.png
In der Wolfsklamm in Ö
2.jpg

3.jpg

4.png

5.png
Aufstieg zum Gedrechter (2217m)
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
1.215
Ort
Hamburg
Moin,

schöne Uhr, hat echt Charme die Datejust. Viel Spaß damit.

Nur die Steinchen-Indexe wären nicht so meins.

So eine Rolex mit Familiengeschichte ist natürlich cool, wir haben mittlerweil zwei Rolex in der Familie (mein Papa und ich). Meine soll irgendwann in vielen Jahren mal mein Sohn bekommen :)

Gruß
Henrik
 
DonSteffen

DonSteffen

Forenleitung
Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
2.784
Ort
Sauerland
Titel angepasst. Hersteller und Name der Uhr sollten immer enthalten sein.
 
Tornadofeuer

Tornadofeuer

Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
131
Ort
Bremen
Mit dem neuen Krönchen hast Du Dir ein schönes Geschenk gemacht.....
 
heiko75

heiko75

Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
79
Tolle Uhr mit schöner Geschichte, was will man mehr:klatsch:
 
Speedmaster Tobias

Speedmaster Tobias

Dabei seit
13.10.2018
Beiträge
471
Ort
Ein Düsseldorfer Jong
Ja,sehr schön,tolle Uhr ,schöne Geschichte,gefällt mir. Alles sehr sympatisch. Halte die DJ in Ehren,dass ist sie einfach Wert.
Ich habe mit meiner DJ1601/3 ,jetzt 50 jahre alt,eine ganz ähnliche Geschichte,von daher kann ich deine Gefühle stark nachempfinden.
LG Speedmaster Tobias
 
Mickey

Mickey

Moderator
Dabei seit
10.03.2012
Beiträge
2.083
Ort
Wien
Quality never goes out of style.
Halt sie in Ehren, die Rolette.;-)
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.677
Ort
HRO
Ja was ist das denn für ein Superteil? Sehr schöner Zustand und die Farben sind genau meine Masche! Kann man behalten! :klatsch:
 
mmm79

mmm79

Dabei seit
06.08.2012
Beiträge
2.737
Ort
Parts Unknown
Uhren mit Historie/Familiengeschichte sind sowieso die Besten :super:

Weiterhin viel Spaß beim Tragen!
 
$lim_chance

$lim_chance

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
172
Ort
Lower Saxony
Sehr schönes Teil! Mit einem blauen Blatt, sieht man das Modell nicht so oft.

Wenn ich richtig gelesen habe, wurde die Uhr über 20 Jahre nicht getragen. Und somit hat sie vermutlich auch keinen Service erhalten, oder?
Vermutlich ist das Öl in den Lagerstellen nicht mehr wirklich frisch. Ein "Ölwechsel" beim Fachmann ist bestimmt keine schlechte Idee und erspart einem zukünftige Überraschungen...

Sonnige Grüße!
 
U

Uhrlauber

Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
330
Ort
Niederösterreich
Außerdem würde ich eine Uhr, die vermutlich 20 Jahre keinen Dichtheitstest absolviert hat, nicht ins Wasser legen. Die Uhr ist wirklich schön und es ist toll, dass sie schon die dritte Generation erfreut!
Grüße, Rainer
 
Thema:

Ich und meine Rolex Datejust (16233)

Oben