Ich und meine Laco Paderborn Ref. 861749

Diskutiere Ich und meine Laco Paderborn Ref. 861749 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich bin neu im Forum und dachte mir, schlägst du gleich mal zwei Fliegen mit einer Klappe... Daher möchte ich mich und meinen letzten...
Zado

Zado

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2016
Beiträge
11
Ort
Thüringen
Hallo, ich bin neu im Forum und dachte mir, schlägst du gleich mal zwei Fliegen mit einer Klappe...
Daher möchte ich mich und meinen letzten Neuerwerb aus 2015 kurz vorstellen.

Ich lebe in Ost-Thüringen, zwischen Jena und Gera, und habe mich vor knapp 20 Jahren mit der Uhritis infiziert. Damals dachte ich: "Nimmst einmal etwas Geld in Hand und kaufst die Uhr für´s Leben...!"
Das hat auch lange Zeit gut funktioniert, und die Krankheit, wenn man es denn so nennen will, brach nicht aus. Doch dann fanden sich triftige Gründe, welche den Aufschub eines Neuerwerbs nicht länger zuließen... Ich denke, diese Problematik dürfte hier im Uhrforum bestens bekannt sein. ;-)

Nun zum Corpus Delicti: Meine Laco Paderborn

Die Suche nach einer möglichst getreuen Replika einer deutschen Fliegeruhr Typ B führte mich zu den "überlebenden" Lieferanten des 2. WK (Wempe, Stowa, Laco, Aristo und IWC).
Nach reiflicher Überlegung und Abwägung entschied ich mich schließlich für die Laco Paderborn. Dieser spendierte ich jedoch ein "unorthodoxes" Stahlarmband, da ich mich durch meinen bisherigen "Daily Rocker", eine Citizen Eco-Drive, so an Metallbänder gewöhnt hatte. Zum Einsatz kommt hier ein Vollmer Milanaise-Armband mit 20mm Bandanstoß; wie das Gehäuse sandgestrahlt.

Damit ist zwar der Eindruck einer "möglichst getreuen Replika" dahin, aber ein neuer, unverwechselbarer entstanden. Die Uhr selbst läuft mit einer Gangabweichung, ab Werk, von + 10 Sek./Woche erstaunlich präzise. Ich bin mit der Uhr sehr zufieden und denke, das sie mir noch lange treue Dienste leisten wird.

Techn. Daten:

Typ: Fliegeruhr Typ B
Werk: Laco 24 (Basis ETA 2824-2)
Gehäuse: Dunkel sandgestrahltes Edelstahlgehäuse (Durchmesser 42mm, Höhe 13mm )
Zeiger: thermisch gebläut mit Superluminova C3 belegt
Glass: Saphirglas, gewölbt und entspiegelt

Grüße,
Zado

01_20160712_145020_HDR.jpg02_20160712_144608_HDR.jpg03_20160712_143912_HDR.jpg04_20160712_143658_HDR.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
7.617
Ort
NRW
Herzlich willkommen im Forum.

Meinen Glückwunsch zur schönen Vorstellung und natürlch der wunderbaren Laco.
Diese sieht man selten am Mesh Band,es steht ihr aber gut.

Weiterhin viel Freude mit der Uhr und viel Spaß im Forum.
 
JohnnyHendrix

JohnnyHendrix

Dabei seit
01.06.2015
Beiträge
1.014
Hallo Zado,

Coole Uhr und gute Vorstellung. Vielen Dank für's Zeigen. Ich kann mich Christian nur anschließen: Die Laco sieht am Mesh gut aus. Viel Spaß weiterhin mit dem guten Stück. :super:
 
cdbudenheim

cdbudenheim

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
6.181
Ort
Mainz
Willkommen im UF und Glückwunsch zur Vorstellung .
Mir gefällt die Kombination sehr gut .

Viel Freude damit
 
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Herzlich willkomen und ebenso herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Vorstellung. Das Meshband passt meiner Meinung nach ausgezeichnet. :super:
 
Chris_1981

Chris_1981

Dabei seit
10.05.2016
Beiträge
120
Mach doch mal ein Bild von dem Zifferblatt. Sind die Zahlen 55 und 5 auf einer Höhe? Ist es Symetrisch?
 
heretic

heretic

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
1.345
Ort
Neuseenland
Herzlichen Glückwunsch zur schicken Fliegeruhr :super:

Laco ist für mich derzeit die beste Möglichkeit eine authentische B-Uhr zu bekommen (ich selbst habe die Westerland; Baumuster A, Handaufzug, 45mm)...



Die Suche nach einer möglichst getreuen Replika einer deutschen Fliegeruhr Typ B führte mich zu den "überlebenden" Lieferanten des 2. WK (Wempe, Stowa, Laco, Aristo und IWC).
Wempe, Stowa, Laco, IWC und Lange...Aristo gehört nicht dazu ;-)
 
der onkel!

der onkel!

Gesperrt
Dabei seit
10.12.2014
Beiträge
1.391
Die LACO ist schon State-of-the-Art in Punkto Originaltreue. Das Mesh-Band passt imo jedoch nicht perfekt. Ich bin zwar auch kein Freund von Leder (optisch erster Wahl an diesen Uhren, leider nicht wasserfest), aber Kautschuk würde imo noch besser passen als Mesh.
 
hippi73

hippi73

Dabei seit
17.02.2013
Beiträge
1.180
Ort
Wien
Die LACO Paderborn ist schon eine tolle Uhr, gefällt mir immer wieder :super:
Das Mesh wäre zwar nicht meine erste Wahl aber solange es dir gefällt, passt ja alles :-D
Meinen Glückwunsch und noch viel Freude mit deiner neuen Uhr!

Viel Spaß hier im UhrForum
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.463
N

nunkata

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
18
Hallo,

Glückwunsch zu der schönen B-Muster, Laco hat wirklich eine lange Tradition, ich finde trotzdem den LP von über 800€ zu teuer, da bekommt man für die Hälfte eine Steinhart B-Muster mit denselben Features.

Aber trotzdem freu Dich dran,

Grüße,

Matthias
 
Nillano

Nillano

Dabei seit
05.06.2016
Beiträge
55
Ort
Leipzig
Hallo Zado,

eine sehr interessante Kombination von Band und Uhr! Wirkt erstaunlich stimmig und gibt der Uhr einen ganz neuen Charakter. Sehr technisch, wie ein Präzisionsinstrument, was sie ja auch mal war. Ein Merkmal, was ich meiner künstlich gealterten Laco Leipzig Erbstück nicht so abnehmen kann.

Viel Spaß mit der Laco!
 
Zado

Zado

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2016
Beiträge
11
Ort
Thüringen
Besten Dank an alle!
Freut mich, das die Kombination gut ankommt. Ist halt trotzdem Geschmackssache... ;-)

@ Chris_1981: Keine Sorge, die Uhr liegt auf dem zweiten Foto nur etwas schief; daher wohl der Eindruck.

@ heretic: Ah, ok! Hatte das nicht mehr so genau auf dem Schirm. ;-)

@eretmodus: Ja die Ähnlichkeit ist gegeben...

@ Nillano: Sie wirkt auch wesentlich teurer... :-)

Grüße,
Zado
 
Zuletzt bearbeitet:
Nillano

Nillano

Dabei seit
05.06.2016
Beiträge
55
Ort
Leipzig
Wobei es preislich grade umgekehrt ist ... leider! Das "Erbstück" ist fast doppelt so teuer.
 
heretic

heretic

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
1.345
Ort
Neuseenland
ich finde trotzdem den LP von über 800€ zu teuer, da bekommt man für die Hälfte eine Steinhart B-Muster mit denselben Features.
teuer sind die Lacos, sehr teuer - korrekt. Aber man bekommt keine vergleichbare Steinhart (bereits am Gehäuse mit diesen Anstößen scheitert es schon). Ich bin mir auch nicht sicher ob die Zeiger bei Steinhart gebläut sind oder nur blau angepinselt.
 
der onkel!

der onkel!

Gesperrt
Dabei seit
10.12.2014
Beiträge
1.391
Ich bin mir auch nicht sicher ob die Zeiger bei Steinhart gebläut sind oder nur blau angepinselt.
Bei STEINHART sind die Zeiger mit blauem Lack überzogen. Die südkoreanische Fa. TISELL versieht ihre Flieger Baumuster A und B zum Preis < EUR 200 indes wie LACO mit hitzegebläuten Zeigern. Im Gegensatz zu STEINHART sind die TISELL wie die LACO auch wasserdicht bis 50m und nicht nur spritzwassergeschützt: https://uhrforum.de/der-tisell-treff-austausch-neuigkeiten-zu-tisell-t253063
 
Thema:

Ich und meine Laco Paderborn Ref. 861749

Oben