Ich und meine Fossil FS-4249 / Junkers 6860-1 TANTE JU

Diskutiere Ich und meine Fossil FS-4249 / Junkers 6860-1 TANTE JU im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Hallo liebe Uhrenfreunde. Ich war bis vor kurzem gelegentlich mal hier und nur der stille Mitleser. Aber das möchte ich nun ändern. Da ich...
#1
C

crank6868

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
16
Hallo liebe Uhrenfreunde.

Ich war bis vor kurzem gelegentlich mal hier und nur der stille Mitleser. Aber das möchte ich nun ändern.
Da ich keine Abschnitt gefunden habe wo man nur sich als Person vorstellen kann werde ich das hiermit verknüpfen.
Ich heiße Alexander bin 23 Jahre jung und Servicetechniker im Außendienst für einen Werkzeugmaschinen Hersteller.
Neben der Leidenschaften für Uhren und derer Technik bin ich sehr Motorrad begeistert mit einer starken Affinität zur Marke Ducati.
Ich habe eine Lese-Rechtschreib-Schwäche gebe mir aber größte Mühe auf meine Rechtschreibung zu achten.
Da ich, als ich jünger war (und leider heute auch noch) gern mal Sachen vergessen habe, hatte ich lange keine Uhr.

Meine erste "richtige" Uhr habe ich glaube ich 2006 im Urlaub mit meinem Eltern bekommen.
Die Fossil FS-4249 hat über die Jahre auch schon ein wenig gelitten und den Minutenzeiger des Chronographen "verloren".

Zu Uhr:

Durchmesser 45mm, Höhe 12mm, 5 ATM (50 Meter) , Mineralglas, Quarzuhr









Während meiner Ausbildung habe ich dann längere Zeit keine Uhr getragen. Vor fast genau 1 Jahr war ich dann geschäftlich mit einem Arbeitskollegen auf Montage.
Verwundert musste ich feststellen das er bei der Arbeit eine Uhr trägt. Und fragte ihn ob er nicht Angst habe diese zu zerkratzen.
Er erklärte mir dann das die Uhr ein Saphirglas hätte und deshalb sehr unempfindlich wäre. Mein Interesse war geweckt und ich macht mich Abends direkt auf die Suche nach einer Uhr.

Während der Ausbildung war ich schon mal mit Junkers in Kontakt gekommen (wie genau weiß ich nicht mehr). Meine Ansprüche waren Saphirglas, min. 10 ATM, Automatikwerk und nach Möglichkeit mit Glasboden.
Dies alles erfüllte die Junkers 6860-1 TANTE JU und das ganze zu einem vertretbaren Preis. Ein paar Tage später nach ein wenig Recherche konnte ich Sie auch schon mein eigen nennen.

Jetzt zum traurigen Teil meiner Geschichte. Ich war sehr stolz und zufrieden mit meiner ersten eigenen Automatikuhr und trug sie ein 3/4 Jahr Tag und Nacht. Ich zog sie nur gelegentlich zum Hände waschen aus.
Und genau das war auch mein Fehler. Ich war bei einem Kunden und wollte mir zum Feierabend hin die Hände waschen. Ich telefonierte nebenher mit dem Handy über die Kopfhörer. Vor lauter Telefonieren und Feierabend lies ich
die Uhr im Waschraum liegen. Also ich 10 Minuten später in einem Supermarkt auf das Datum schauen wollte (zwecks vergleich mit dem MHD) musste ich erschenkend feststellen das ich meine Uhr nicht um hatte.
Also eilte ich zum Kunden zurück und musste bedauernd feststellen das sie bereits weg war. Am nächste Tag hängte ich eine Zettel aus in der Hoffnung das es einen ehrlichen Finder gibt. Dem ist leider nicht so.

Nach dem ich zu Weihnachten von meiner Mutter eine Grafenberg SD501-622 bekommen hatte wurde mein Interesse wieder geweckt. Da mir die Uhr leider nicht so zusagte (kein Saphirglas etc.) vereinbarte ich mit meiner Mutter
das ich mir selbst eine Uhr aussuchen würde. Ich überlegte mir eventuell noch mal die Junker 6860 zu holen aber dieses mal in schwarz. Aber irgend wie wollte mich das nicht so richtig zufrieden stellen.
Also warf ich mal wieder einen Blink hier ins Forum und kam mit der Marke Steinhart in Verbindung. Ich schwanke momentan zwischen der "Ocean One Black" und der "Ocean 44 automatic".
Ich hoffe das ich dem nächst mal wieder Geschäftlich in Süddeutschland unterwegs bin und in Augsburg bei Herr Steinhart vorbeischauen kann.
Sehr viel Text und nur wenige Bilder ich hoffe es ist trotzdem einigermaßen lesenswert. Hier noch das einzige Foto meiner Junkers welches ich noch habe.

 
#2
bassdscho

bassdscho

Dabei seit
21.09.2014
Beiträge
457
Ort
Wo die Hasen Hoosn und die Hosen Huusn haasn
Hallo crank6868,

erst einmal ein herzliches Willkommen bei uns.
Schade, dass du uns eine verblichene Uhr vorstellen musst. Du musst dich sicherlich teuflisch geärgert haben, als du den Verlust bemerkt hast. Nichts desto trotz ist die Junkers Tante Ju mit ihrem Wellblech-Ziffernblatt eine Uhr, die ich mir in den Auslagen der Geschäfte immer wieder gerne ansehe. Vielleicht darfst du ja irgendwann noch einmal eine dein Eigen nennen und kannst uns diese dann mit mehr Bildern und den Daten zu der Uhr erfreuen.
Ich wünsche dir viel Spaß bei der Suche nach deiner neuen Uhr, ob es jetzt eine Steinhart oder vielleicht doch etwas ganz anderes wird.
Und dann nicht vergessen: VORSTELLEN :D

Liebe Grüße

Andi
 
#3
C

crank6868

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
16
Hallo crank6868,

erst einmal ein herzliches Willkommen bei uns.
Schade, dass du uns eine verblichene Uhr vorstellen musst. Du musst dich sicherlich teuflisch geärgert haben, als du den Verlust bemerkt hast. Nichts desto trotz ist die Junkers Tante Ju mit ihrem Wellblech-Ziffernblatt eine Uhr, die ich mir in den Auslagen der Geschäfte immer wieder gerne ansehe. Vielleicht darfst du ja irgendwann noch einmal eine dein Eigen nennen und kannst uns diese dann mit mehr Bildern und den Daten zu der Uhr erfreuen.
Ich wünsche dir viel Spaß bei der Suche nach deiner neuen Uhr, ob es jetzt eine Steinhart oder vielleicht doch etwas ganz anderes wird.
Und dann nicht vergessen: VORSTELLEN :D

Liebe Grüße

Andi
Vielen lieben Dank. Ich war eben mit einer Freundin in der Stadt die sich auch eine neue Uhr gekauft hat und habe mir auch wieder "meine" Junkers in der Vitrine angeschaut.
Aber es soll erst mal was anderes her. Naja mal sehen wo ich nächste Woche hin darf vielleicht habe ich ja Glück und bin direkt nächste Woche in Bayern unterwegs.
 
Thema:

Ich und meine Fossil FS-4249 / Junkers 6860-1 TANTE JU


Oben