Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln.....

Diskutiere Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln..... im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo erst mal, mein Name ist Anthony und ich bin schon seit einem guten Jahr aktiver Leser hier im Forum. 2014 habe ich mich dann doch...
  • Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln..... Beitrag #1
A

Anthony274

Themenstarter
Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
33
Hallo erst mal,

mein Name ist Anthony und ich bin schon seit einem guten Jahr aktiver Leser hier im Forum. 2014 habe ich mich dann doch registriert. Ich komme aus Mühlheim am Main und habe letztes Jahr mit einer Seiko 5 angefangen und gedacht, dass ich jetzt fertig wäre, da ich nur mal eben schnell eine Uhr haben wollte :-).

Daraus wurde nichts!

Als nächstes hatte ich mir eine Certina DS Podium zugelegt. Es folgte eine Tissot Cutourier Chronograph Automatik (die mit Plastikteilen, nicht mit 7750). Die DS Podium besticht mit schlichtem unauffälligem Design bei wirklich extrem guter Ablesbarkeit. Man kann sie eigentlich immer tragen. Sie war mir jedoch zuuu unauffällig, sodass es zur Tissot kam. Die Tissot ist der "elegante Brocken". Auch eine wirklich sehr schöne Uhr, die man bei vielen Gelegenheiten tragen kann. Nur aufgrund des Lederbandes möchte ich sie nicht im Sommer dauerhaft am Handgelenk haben. Weiterhin ist sie mit 43mm oK recht groß für mich.

Anfang des Jahres begab ich mich auf die Suche nach einer "richtigen Uhr" mit Manufakturwerk. Demnentsprechend hatte ich bei Tag Heuer und Omega vorbeigeschaut. Mir hatten es die Carrera CV2010, CV2016 und die Speedmaster Date (Chrono) doch sehr angetan und gebraucht sind diese Uhren mit Preisen von 1500-2200 € für mich erschwinglich.

Leider musste ich dann feststellen, dass alle Uhren gar keine Manufakturwerke haben. Die Carrera mit dem Calibre 16 und Omega mit dem Cal. 3304 sind jeweils nur "veredelte Swatch Werke".

Jetzt ist meine Frage:

Lohnt es sich überhaupt, diese Uhren zu kaufen? Uhren von anderen Herstellern mit den gleichen Werken gibt es doch schon locker für die Hälfte des Geldes. Zahlt man tatsächlich einfach das Doppelte dafür, dass Tag Heuer bzw. Omega auf den Uhren steht?

Der einzig wirklich auffällige Unterschied zu den "billigeren" Uhren war für mich die Qualität der Edelstahlarmbänder. Diese machen bei Omega und Tag Heuer doch einen sehr wertigen Eindruck. Man hat einfach das Gefühl, dass sich da überall jemand etwas mehr Mühe gegeben hat.

Letztlich bleibt es meines Erachtens eine persönliche Frage, ob einem die Marke und damit auch das Finish den saftigen Aufpreis gegenüber den anderen "Einschalern" wert ist. Oder liege ich da völlig daneben? Welche Uhren in dem Stil der Speedmaster oder Carrera gibt es, die ein Manufakturwerk verbaut haben, aber trotzdem noch in dem von mir veranschlagten Preisbereich von ca. 2000 € liegen?

Best
Anthony
 
  • Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln..... Beitrag #2
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.731
Ort
Wien
@Anthony

Das 3304 von Omega ist die überarbeitete Chronometerversion des 7753. Wo Du diese Form des Kalibers ausserhalb von Omega zu einem günstigeren Preis bekommen willst, würde mich interessieren.

Ob Dir die hohe Verarbeitungsqualität des Gehäuses, des Bandes und des Uhrwerks den Aufpreis wert sind, musst Du aber letztlich selber entscheiden.

Bei TH kommt ein 7750 in elabore zum Einsatz, also die zweitbilligste Version des Werkes. Von daher würde ich fraglos und ohne Nachdenken zur Omega tendieren.
 
  • Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln..... Beitrag #3
A

Anthony274

Themenstarter
Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
33
Hallo Martin,

danke für die rasche Einschätzung. Ich hatte meine Probleme über das Kaliber 3304 viel herauszufinden und hatte dann wohl eine falsche Quelle gelesen. Diese besagte, dass auch in der Omega das 7750 werkelt, aber dem scheint nicht so zu sein. Dann schau ich nach, wo die Unterschiede zwischen den Werken liegen.

LG
 
  • Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln..... Beitrag #4
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.731
Ort
Wien
Die Unterschiede liegen in der Anordnung der Totalisatoren und der Datumsverstellung.

Grundsätzlich ist das 7753 teurer. Die Version von Omega ist mit allem ausgestattet, was die Aufpreisliste von ETA hergibt, also hinsichtlich Finissage und Technik. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass diese Uhr deutlich teurer ist, als bspw. Tissot (abgesehen vom Gehäuse).

Das Cal. 16 ist deutlich schlechter ausgestattet- und im EK DEUTLICH billiger.
 
  • Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln..... Beitrag #5
smarti

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.829
Ort
CH-Winterthur
Welche Uhren in dem Stil der Speedmaster oder Carrera gibt es, die ein Manufakturwerk verbaut haben, aber trotzdem noch in dem von mir veranschlagten Preisbereich von ca. 2000 € liegen?

Deiner Suche nach einem hochwertigen Manufaktur-Chrono für 2000 Euro schliesst sich bestimmt das halbe Forum gerne an... :D
 
  • Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln..... Beitrag #6
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.981
Ort
Süd - Bayern
Hallo Anthony,
Martin hat dir dein Problem ja schon sehr schön dargelegt. Zum Thema Manufaktur noch etwas, nur weil manche Hersteller Manufakturwerke haben, heißt das nicht gleichbedeutend, dass die besser, oder genauer sind als die Eta Werke. In fast allen Fällen werden sie deutlich teurer sein. Bei Eta oder jetzt in vielen Fällen Sellita, hängt es von der Qualitätsstufe des Werks ab und wie viel Mühe sich die jeweilige Marke macht das Ganze einzuregulieren. Manche Hersteller ergänzen zu den bestehenden Werken dann noch Module von Soprod oder Dubois Depraz, was die Werke grundlegend verändert.
Dass du mit einer Seiko 5 nicht fertig bist, war klar ;-). Diese Uhr gehört eigentlich verboten, da sie eine der "Einstiegs-Drogen" schlechthin ist. Nun ist es wohl zu spät für dich...also viel Spaß bei der ewigen Suche nach der "Einen". :klatsch:
 
Thema:

Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln.....

Ich bin bei der Suche nach einer neuen Uhr am verzweifeln..... - Ähnliche Themen

Kaufberatung Suche schwarzen Diver bis 40mm: Liebes Forum, Ich bin auf der Suche nach einem schwarzen Diver für schmale Handgelenke. Meine HGU beträgt ca. 16,5cm. Ich habe erst Uhren...
Uhrenreise von Ebner-Media: Liebe Forianer(innen), Ebner-Medien, Herausgeber der Zeitschriften Uhren-Magazin und Chronos, veranstaltet gelegentlich Reisen zu...
Endlich ist sie da… Die perfekte Dresswatch? - Rolex Datejust 41 (Referenznummer: 126300): Hallo liebe Forenmitglieder, ich hatte vor kurzem die Möglichkeit, eine Rolex Datejust 41 mit Wimbledon Dial zu kaufen und möchte euch diese Uhr...
Neuzugang gesucht: Liebe Community Ich habe seit einiger Zeit eine Schwäche für Uhren. Begonnen hat es mit einem ausgefallenen blauen Modell von Louis Erard aus...
Kaufberatung 1st World Problems - Omega SMP Auswahl: Hi allerseits, ich grübele seit einiger Zeit auf einem zugegeben vielleicht pille-palle "Problem" herum. Ich bin ein Freund sportlicherer Uhren...
Oben