I&W "Carnival" Skelett -- Miyota?

Diskutiere I&W "Carnival" Skelett -- Miyota? im Uhren aus China Forum im Bereich Uhrentypen; Liebe China-Uhrenfreunde, Ich bin da neulich über diese Uhr gestolpert und ich hab ja eine Schwäche für Skelettuhren. Aber irgendwas scheint mir...

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.004
Ort
Bamberg
Liebe China-Uhrenfreunde,
Ich bin da neulich über diese Uhr gestolpert und ich hab ja eine Schwäche für Skelettuhren. Aber irgendwas scheint mir da nicht ganz stimmig:
95.99US $ 52% OFF|MIYOTA Bewegung Skeleton Uhr Für Männer Luxus Marke ICH & W Neue Sport Uhr Automatische Sapphire Luminous Wasserdicht Relogio Masculino|Mechanical Watches| - AliExpress

1. Ich kann auf der Miyota-Homepage kein Skelettwerk finden, das diese Rotorform hat mit dem "Schlitz". Ich glaube, ich kenne überhaupt Miyotas nur entweder mit massivem oder skelettiertem Rotor, aber nicht mit Schlitz.
2. Von der Vorderseite sieht das Werk auf den Fotos vernickelt aus, von hinten aber vergoldet. Wenn es ein Miyota 8N24 "Gilt" wäre, müsste es von vorne und hinten vergoldet sein.
3. Mit blauen Schrauben hab ich es auch noch nie gesehen.

Ich glaube jetzt eigentlich nicht unbedingt, dass das ein gefälschtes Miyota ist, nur mir irgendwie nicht bekannt. Vielleicht kann da jemand meine Zweifel zerstreuen, denn die Uhr finde ich echt schick. Vor allem für eine Skelettuhr sehr gut ablesbar und wenn sie auch nur halb so hell leuchtet wie auf den Bildern, ist die gekauft.

PS: Je mehr ich mir Bilder von nachgebauten Miyotas online ansehe, desto mehr verdichtet sich der Verdacht, dass das eine Fälschung ist, die auf einem älteren Miyota-Design basiert, als die tatsächlich noch diesen geschlitzten Rotor hatten.
Kann das wer bestätigen? Wenn es tatsächlich eine Fälschung ist, kann eigentlich hier zugemacht werden. Das Design ist zwar vermutlich nicht mehr geschützt, aber es wäre dennoch Irreführung durch den Anbieter. Auf dem Rotor lässt sich sogar "Japan" und "Miyota" erkennen, aber keine Werknummer, die eigentlich auch drauf stehen müsste.
 
Zuletzt bearbeitet:

petti

Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
33
Hmm,
ist wohl ein 8215.
Das ist auch nicht vergoldet, sondern der Glasboden ist farbig.
Das Werk ist auch nicht skelettiert , sondern das Zifferblatt ist nur durchbrochen.
So würde ich das sehen.
Vielleicht habe ich auch Unrecht.
 

Aminona

Dabei seit
01.04.2018
Beiträge
827
Liebe China-Uhrenfreunde,
Ich bin da neulich über diese Uhr gestolpert und ich hab ja eine Schwäche für Skelettuhren. Aber irgendwas scheint mir da nicht ganz stimmig:
95.99US $ 52% OFF|MIYOTA Bewegung Skeleton Uhr Für Männer Luxus Marke ICH & W Neue Sport Uhr Automatische Sapphire Luminous Wasserdicht Relogio Masculino|Mechanical Watches| - AliExpress

1. Ich kann auf der Miyota-Homepage kein Skelettwerk finden, das diese Rotorform hat mit dem "Schlitz". Ich glaube, ich kenne überhaupt Miyotas nur entweder mit massivem oder skelettiertem Rotor, aber nicht mit Schlitz.
2. Von der Vorderseite sieht das Werk auf den Fotos vernickelt aus, von hinten aber vergoldet. Wenn es ein Miyota 8N24 "Gilt" wäre, müsste es von vorne und hinten vergoldet sein.
3. Mit blauen Schrauben hab ich es auch noch nie gesehen.

Ich glaube jetzt eigentlich nicht unbedingt, dass das ein gefälschtes Miyota ist, nur mir irgendwie nicht bekannt. Vielleicht kann da jemand meine Zweifel zerstreuen, denn die Uhr finde ich echt schick. Vor allem für eine Skelettuhr sehr gut ablesbar und wenn sie auch nur halb so hell leuchtet wie auf den Bildern, ist die gekauft.

PS: Je mehr ich mir Bilder von nachgebauten Miyotas online ansehe, desto mehr verdichtet sich der Verdacht, dass das eine Fälschung ist, die auf einem älteren Miyota-Design basiert, als die tatsächlich noch diesen geschlitzten Rotor hatten.
Kann das wer bestätigen? Wenn es tatsächlich eine Fälschung ist, kann eigentlich hier zugemacht werden. Das Design ist zwar vermutlich nicht mehr geschützt, aber es wäre dennoch Irreführung durch den Anbieter. Auf dem Rotor lässt sich sogar "Japan" und "Miyota" erkennen, aber keine Werknummer, die eigentlich auch drauf stehen müsste.
So sieht das von Miyota ab Werk aus, ist also nur das Zifferblatt durchbrochen:

lip-mach-2000-671081_2.jpg

Quelle: Lip Man Watch Mach 200 Black 671081 42mm - Automatic
 

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.004
Ort
Bamberg
Hmm,
ist wohl ein 8215.
Das ist auch nicht vergoldet, sondern der Glasboden ist farbig.
Das Werk ist auch nicht skelettiert , sondern das Zifferblatt ist nur durchbrochen.
So würde ich das sehen.
Vielleicht habe ich auch Unrecht.
Das hatte ich auch schon überlegt mit dem bunten Boden, und dass es gar nicht komplett skelettiert ist. Aber dann stimmt dennoch die Form des Rotos nicht. Das 8215 heutiger Bauart hat keinen Schlitz im Rotor.
 

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.781
Das 8215 heutiger Bauart hat keinen Schlitz im Rotor.
...und Du meinst, dass der Schlitz ein Zeichen für eine Fälschung des Werkes ist? Nach dem Motto, bevor ich den Rotor verändere, baue ich mir lieber gleich das Werk selbst zusammen? Naja. Das Miyota wird wahrscheinlich mittlerweile für geringe Lizenzgebühren nachgemacht, leicht verändert oder einfach nur eingekauft. Da ist kein großer Zauber oder Verschwörung drin. Der Erwerb dieser Uhr ist auch kein Sakrileg.
 

Bikemaster

Dabei seit
26.04.2010
Beiträge
1.404
Ort
NRW
Den Rotor habe ich schon öfter beim Miyota gesehen. Hier kann man den auch sehen. Auch anhand der Stoßsicherung scheint es ein originales Miyota zu sein - so eine Stoßsicherung haben die baugleichen chinesischen Kaliber eigentlich nicht.
 

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.004
Ort
Bamberg
Tatsache -- das Foto hatte ich irgendwie übersehen. Super, danke!
Dann werde ich wohl bald mal bestellen.
Irgendwie scheinen dann alle meine Uhren, die ich verglichen habe, ein 821A zu haben und kein 8215. Zumindest die mit Glasboden. Und eine hat einen personalisierten Rotor, der sieht eh anders aus.
Dann war ich eher verwirrt, weil auch I&W was von "Skeleton" schreibt. Und es sah eben nicht wie ein 8N24 aus.
 

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.004
Ort
Bamberg
So, wollte noch Vollzug melden -- hab die Uhr eben bestellt, nach Coupons kostete sie 80€. Werde dann natürlich Bilder posten, wenn sie da ist.
Und nochmal danke für die Hilfe. Manchmal steht man wirklich auf dem Schlauch. Ulkig, dass ich demnach keine Uhr mit 8215 und Glasboden zu besitzen scheine. Ich war mir eigentlich sicher, dass die Corgeut/Debert "Spectre" ein 8215 hat, aber das ist demnach auch ein 821A, obwohl es sie auch mit 8215 gibt, aber meine hat den skelettierten Rotor.
 

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.004
Ort
Bamberg
So, die Uhr ist eben angekommen und mir gefällt sie gut. Das Werk scheint ein 8215 zu sein und die blauen Schrauben anscheinend nur Teil der Schablone, die eine Skelettierung andeutet. Auch wenn sie keine offene Unruh hat, sieht man doch ein kleines Stück davon fröhlich vor sich hin zappeln. Leuchtkraft ist auch gut, zumindest glüht es schön, wenn man aus der Sonne ins Haus kommt. Ablesbarkeit ist super und das war mir wichtig - eine Uhr in Skelettoptik, die man gut ablesen kann.
IMG_20210529_141716.jpgIMG_20210529_135919.jpgIMG_20210529_134347.jpg
 

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.004
Ort
Bamberg
Nö, das ist ein normales 8215 -- das 821A hat einen skelettierten Rotor (zumindest alle, die ich bisher gesehen habe) und einen Streifenschliff. Das hier verbaute hat auch keinen Sekundenstopp.
 
Thema:

I&W "Carnival" Skelett -- Miyota?

I&W "Carnival" Skelett -- Miyota? - Ähnliche Themen

Das schwarze Schaf: Pancor P02-automatic blue: Die schwarze Pancor P02 hat es nicht leicht. Seit Launch stand sie immer etwas im Schatten der außergewöhnlicheren, “bling”eren, grünen...
Oben