Uhrenbestimmung Hy Moser & Cie bitte Infos

Diskutiere Hy Moser & Cie bitte Infos im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo, habe vor kurzem Taschenuhren als neues Interessen- und Sammelgebiet für mich endeckt. Hätte gerne ein paar Infos über meinen Neuerwerb...
Unkas

Unkas

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.917
Ort
LC100
Hallo,

habe vor kurzem Taschenuhren als neues Interessen- und Sammelgebiet für mich endeckt.

Hätte gerne ein paar Infos über meinen Neuerwerb.
Kenne mich mit Taschenuhren noch nicht gut aus.

Die Revisionshistorie ist mir nicht bekannt, das Werk läuft aber gut.
Das Acrylglas hat einen Sprung, das Glas lasse ich daher demnächst erneuern.

Vielen Dank im Voraus.

V.G.,

Unkas :super:
 

Anhänge

Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.830
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Hallo Unkas
bei Deiner Uhr bleiben die Antworten ein wenig stecken, da Sie aus der Zeit stammt wo Armbanduhren auch bei den Herren schon den Markt sehr erfolgreich enterten. So ganz eindeutige Merkmale sind schwieig zu zu ordnen.
Das Silbergehäuse mit Streifen auf dem Rücken und dem flachen Werk paßt wunderbar in die End 20'er und 1930'er. Aufgesetze Indexe eher Ende der 20'er aber da hier sehr gerade Zahlen verwendet wurden sind auch auch wieder die 40'er bis 50'er denkbar. In späteren Jahren war Silber wieder seltener als Stahl. Ich vermag die Uhr wirklich nicht sicher zu datieren. Die Taschenuhrproduktion der Firma ging bis 1955.
Das Werk selber ist wirklich fein gemacht. Da sind wir dann bei Moser. Der Ursprung dieser Firma liegt bei dem Vater und großartigem Uhrmacher Heinrich Moser und wichtiger Player auf dem russischen Markt. Moser, Johann Heinrich – Watch-Wiki Henry erbte das Geschäft und war ein bekannter Weltenbummler der schöne Reisegeschichten schrieb. Letztendlich übernahm die schweizer Uhrenproduktion Paul Girad und die russische Handelsgesellschaft wurde nach der Oktoberrevolution Staatseigentum. Andere Absatzmärkte mußten gesucht werden.
Hier finden wir LOE einen amerikanischen Importcode auf dem WErk: Ranfft-Uhren, US-Importcodes
Moser ist hier nicht erzeichnet unter LOE aber mir zumindest ist unklar wie hoch der Anteil eigene produzierter Werke war oder ob es sich um Orderbestände im "Moserdesign" zum Teil oder komplett in diesen Jahren handelt. Zumidest für die modernen Armbanduhren wurden FEF Werke verwendet. bidfun-db Archiv: Uhrwerke

Jetzt habe ich wohl mehr Verwirrung gestiftet als aufgeklärt, aber so ist es mit den Taschenuhren

GRüße Rübe

Nachtrag: Ach vergaß: Eine wirklich schöne Uhr mit feinem Werk. Das die super läuft paßt in das Bild. FFBA ist der Gehäuseersteller : Mikrolisk - The horological trade mark index . Es ist die Kollektivmarke 3 und die Numer kann ich nicht klar erkennen: Verantwortlichkeitsstempel – Watch-Wiki. Diese Marken wurden 1934 eingeführt. So können wir das Alter der Uhr aud 1934- 1955 sicher ein grenzen. Ich tippe auf die 1930'er aber das ist nur eine Vermutung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unkas

Unkas

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.917
Ort
LC100
Hallo Rübe,

vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort.
Die Nummer bei FFBA ist 43.

Mir gefällt das Design dieser Uhr sehr gut.
Besonders die aufgesetzten Arabaischen Ziffern und die Form der Zeiger haben es mir angetan.
Werde die Moser sicher hin und wieder tragen.

Eine Moser Savonett TU ist auf dem Postweg zu mir, die werde ich hier dann auch zeigen.

Einen schönen Restsonntag an alle.

V.G.,

Unkas :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hy Moser & Cie bitte Infos

Hy Moser & Cie bitte Infos - Ähnliche Themen

  • "Rares für Bares" ... mein Weg zur NICHT-Rolex ... H. Moser & Cie - Pioneer Central Seconds (Ref. 3200-1200)

    "Rares für Bares" ... mein Weg zur NICHT-Rolex ... H. Moser & Cie - Pioneer Central Seconds (Ref. 3200-1200): Hallo liebes Uhrenforum, war es Bares für Rares oder andersrum... wie auch immer :-) heute darf ich einen, für mich besonderen, Leckerbissen...
  • H. Moser & Cie Mayu / 3..2..1.. meins ! ! !

    H. Moser & Cie Mayu / 3..2..1.. meins ! ! !: Meine Liebe zu Moser Uhren dauert ja schon ein paar Jahre. Zuerst fand der ewige Kalender in Platin den Weg zu mir. Es folgte die...
  • Neue Uhr: H. Moser & Cie. Streamliner Flyback Chronograph Automatic

    Neue Uhr: H. Moser & Cie. Streamliner Flyback Chronograph Automatic: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,3mm Höhe: 14,2mm WaDi: 120m Werk: HMC 902 (entwickelt von Agenhor) Gangreserve: 54 Stunden Limitierung: 100 Stück...
  • Neue Uhr: H. Moser & Cie. Endeavour Tourbillon Concept Vantablack

    Neue Uhr: H. Moser & Cie. Endeavour Tourbillon Concept Vantablack: Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 42,0mm HöHe: 11,6mm WaDi: 30m Werk: HMC 804 Gangreserve: 72 Stunden Preis: CHF 75.000 Quelle: H. Moser & Cie.
  • Very Rare ;-) H. Moser & Cie Pioneer Centre Seconds Referenz 3200-1200 (gemosert wird bitte wo anders)

    Very Rare ;-) H. Moser & Cie Pioneer Centre Seconds Referenz 3200-1200 (gemosert wird bitte wo anders): Hallo Uhrenfreunde, ich habe einige Male überlegt, ob ich eine Vorstellung schreibe oder nicht. Geschrieben habe ich, trotz einiger Uhren die das...
  • Ähnliche Themen

    Oben