Huber-Uhr aus den 30iger Jahren

Diskutiere Huber-Uhr aus den 30iger Jahren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Bevor ich groß einsteige, erst einmal eine vorsichtige Frage, ob es wirklich lohnt da weiter zu machen: Meine Frau trug vor 30 jahren öfter mal...
B

bubblegun

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
19
Ort
in den Bergen
Bevor ich groß einsteige, erst einmal eine vorsichtige Frage, ob es wirklich lohnt da weiter zu machen:
Meine Frau trug vor 30 jahren öfter mal die alte Huber-Uhr ihres Vaters. Meistens war sie jedoch zur Reparatur, die ganze Innenseite ist voll von Reparaturmarken. Nun hab ich die mal wieder rausgekramt, war aber relativ frustrierend.
Kurze Beschreibung: Rechteckiges Goldgehäuse, Handaufzug, schwarzes Zifferblatt,kleine Sekunde, macht keinen sehr hochwertigen Eindruck.
Mängel: Nachdem man die Uhrzeit eingestellt hat, muss man die Krone ganz sachte reingleiten lassen, sonst bleibt die Uhr stehen. Auf dem Tisch liegend geht sie einige Minuten am Tag vor. Am Handgelenk sind es mal eine Halbe Stunde oder auch eine ganze in 12 Stunden. Kann man da bei genauerer Beschreibung mit Fotos was machen, oder ist das hoffnungslos?
Schon mal herzlichen Dank für die Anregungen
 
lennox

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
5.234
Ort
nördlich von Berlin
Im Forum ist nichts hoffnungslos aber Bilder sind beinahe Pflicht .Mach mal ein paar von dem Ticker und die Spezis werden Dir helfen.
mfG
lennox
 
B

bubblegun

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
19
Ort
in den Bergen
So, nun hab ich mal ein paar Fotos gemacht, vielleicht hilft das ja was. Bin auch in der Beobachtung etwas weitergekommen: Die Uhr läuft generell etwas vor -ca 5 Minuten am Tag-, könnte man noch langsamer stellen. Allerdings bleibt sie ab und zu stehen (und läuft dann wieder an), wenn sie getragen wird, anders sind die 1-2 Stunden Nachlauf über Nacht kaum zu erklären.P1010355.JPGP1010356.JPGP1010357.JPGP1010358.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bayer

Gast
Eine Reinigung des Werkes wird wohl dringend nötig sein, was deiner Fehlerbeschreibung klar zu entnehmen ist. Ob sich da jemand herantraut, steht auf einem anderen Blatt...
 
Sylver

Sylver

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
770
Na die Uhr muss man erhalten ein tolles stück !Was ich jetzt so grob erkennen kann ist das ein lagerstein gebrochen oder angebrochen ist .Zudem scheint das gesperr ein wenig gerostet korrediert zusein scheint !Ich würde sie überholen lassen !
 
B

bayer

Gast
P.S. ....da du aus den Bergen kommst: versuch´s mal bei Asmus in der Fußgängerzone in Rosenheim, der hat (zumindest früher) schon mal Ähnliches gemacht (alte Eterna eines Bekannten toll hingebracht, obwohl andere Fachmänner da dankend ablehnten).
 
Labrador

Labrador

Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.568
Ort
Kreis Bielefeld
Hallo bubblegun,

da das Gehäuse aus 14K Gold ist lohnt eine Aufarbeitung sicher. Das Werk scheint eine gute Qualität zu haben. Falls der Kleinbodenradlagerstein tatsächlich gesprungen ist (könnte auch ein Fussel auf dem Foto sein) sollte er kurufristig ersetzt werden, da die Gefahr besteht, dass er mit scharfen Kanten den Radzapfen beschädigt.

Der Rücker steht auf Plus, so dass es wahrscheinlich ist, dass man nach sorfältiger Revision in der Nullstellung auch gute Gangwerte bekommen wird.

Halt uns mal auf dem Laufenden wie es weitergeht.

Viele Grüße

Jörn (Labrador)
 
B

bubblegun

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
19
Ort
in den Bergen
Danke schon mal für die Ratschläge. Werd ich kommende Woche mal nach Salzburg fahren, das sind nur 15 Minuten, nach Rosenheim ist es ja doch fast eine Stunde. Meld mich dann mit dem Ergebnis wieder.
Ach ja, meine Frau liebt die Uhr nicht nur aus nostalgischen Gründen. Sie hatte sich so was in der Art von Dugena geholt, kann das Gerät aber kaum einen halben Tag tragen, dann wird es unangenehm. Gold auf der Haut ist eben doch immer noch am besten verträglich.
Beste Grüße vom verregneten Alpenrand
Peter
 
B

bubblegun

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
19
Ort
in den Bergen
So, nun bin ich ein Stück schlauer: Also der Kleinbodenradlagerstein ist angebrochen, aber auf der Lagerseite unbeschädigt, hat der Uhrmacher also drin gelassen.
Er hat die Uhr auch gereinigt, aber trotzdem bleibt sie ab und zu stehen. Er war so unglaublich nett und hat nichts verlangt, da er das Problem nicht beheben konnte.
Meine Frau ist erst mal glücklich, da die Uhr nicht nur einen gewissen Erinnerungswert hat, sondern sich auch wesentlich angenehmer trägt als alle anderen Uhren. Sagt Sie!
Wobei sie eine todschicke Chopard hat, aber da ist das Armband etwas ungelenk für die dünnen Ärmchen. Na gut, das wird aber vermutlich auf die Dauer etwas teuer, die alte Huber alle halbe Jahr zur Reinigung zu geben.
Beste Grüße aus den Bergen
 
Thema:

Huber-Uhr aus den 30iger Jahren

Huber-Uhr aus den 30iger Jahren - Ähnliche Themen

  • Huber Uhr mit Minerva Kaliber

    Huber Uhr mit Minerva Kaliber: Hallo zusammen! Dieses gute alte Stück, und alt ist sie mit Sicherheit, geister schon seit ich denken kann in meiner Familie rum. Funktioniert...
  • Huber-Uhr aus den 50ern - wo reparieren?

    Huber-Uhr aus den 50ern - wo reparieren?: Meine Mutter hat eine Huber-Uhr aus den 50ern. Wo kann man die in bzw. um München reparieren lassen? Sie war schon in einem Fachgeschäft in...
  • Jetzt wieder eine Jahresuhr. Ph. Hauck, 1907 mit Kompensationspendel von A. Huber.

    Jetzt wieder eine Jahresuhr. Ph. Hauck, 1907 mit Kompensationspendel von A. Huber.: ...und weil es so viel Freude macht, Uhren, die schon aufgegeben waren oder kurz vor dem Messing-Schrott lagen, wieder das Zeigen der Zeit bei zu...
  • FHB Felix Huber Basel classic

    FHB Felix Huber Basel classic: Eine Uhr von Felix Huber aus Basel, witzigerweise gefunden in Japan in einem Trödelladen. Leider konnte ich wenig über die Uhr in Erfahrung...
  • Ähnliche Themen
  • Huber Uhr mit Minerva Kaliber

    Huber Uhr mit Minerva Kaliber: Hallo zusammen! Dieses gute alte Stück, und alt ist sie mit Sicherheit, geister schon seit ich denken kann in meiner Familie rum. Funktioniert...
  • Huber-Uhr aus den 50ern - wo reparieren?

    Huber-Uhr aus den 50ern - wo reparieren?: Meine Mutter hat eine Huber-Uhr aus den 50ern. Wo kann man die in bzw. um München reparieren lassen? Sie war schon in einem Fachgeschäft in...
  • Jetzt wieder eine Jahresuhr. Ph. Hauck, 1907 mit Kompensationspendel von A. Huber.

    Jetzt wieder eine Jahresuhr. Ph. Hauck, 1907 mit Kompensationspendel von A. Huber.: ...und weil es so viel Freude macht, Uhren, die schon aufgegeben waren oder kurz vor dem Messing-Schrott lagen, wieder das Zeigen der Zeit bei zu...
  • FHB Felix Huber Basel classic

    FHB Felix Huber Basel classic: Eine Uhr von Felix Huber aus Basel, witzigerweise gefunden in Japan in einem Trödelladen. Leider konnte ich wenig über die Uhr in Erfahrung...
  • Oben