Hochwertige Wecker

Diskutiere Hochwertige Wecker im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Gibt es eigentlich noch Qualitätserzeugnisse im Bereich mechanischer Wecker? Bisher treffe ich nur auf Kienzle Kaufhausware für 10 bis 20 EUR...
Schaumig

Schaumig

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Gibt es eigentlich noch Qualitätserzeugnisse im Bereich mechanischer Wecker? Bisher treffe ich nur auf Kienzle Kaufhausware für 10 bis 20 EUR.
Suchfunktion bringt leider nichts wegen des Umgangsprachlichen Gebrauchst auch für Armbanduhren.
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.711
Ort
Ostfriesland
Ich habe mir einen präzisen Klappzahlenwecker von 1969 auf dem Flohmarkt zugelegt. Massive Holzzarge, Synchonmotor... Der taugt was und ist weitestgehend mechanisch, benötigt allerdings eine Steckdose... ;-)

Schau mal in der Bucht nach Junghans Trivox oder Silentic... . Nicht aktuell aber nach wie vor gute mechanische Wecker in hochwertiger Anmutung. Aktuell wirst Du nichts vergleichbares mehr finden. Sonst google mal unter "Reisewecker"

Grüße

Axel
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
SINNlich hat recht, was vernünftiges zu finden ist schwer, ich habe vor kurzem für meinen Sohn einen Wecker gekauft, ist baugleich mit den Kienzleweckern. Läuft nicht schlecht und weckt. Die Junghans Bivox oder Trivox sind klasse und auch günstig zu bekommen!

Grüße Bernhard
 
albertameise

albertameise

Dabei seit
14.02.2007
Beiträge
1.583
-Wehrle baute sehr hochwertige mechanische Wecker, jetzt gibt es nur noch (aber immer noch hochwertige) Quarzwecker von denen.
Ich hatte bis vor etwa 3 Jahren einen mechanischen Wehrle "Three-in-One"- Wecker (auch wegen seines recht staubdichten Gehäuses "Wüstenwecker" genannt.

[?? ?? - WEHRLE]

Faszinierend waren die drei voneinander unabhängigen Werke: das Gehwerk für die Uhrzeit, das Schlagwerk für das Anschlagen der halben (ein Schlag) und vollen Stunden (Anschlag der kompletten Stundenzahl) und das Weckwerk.
Dieses Modell wurde bis Anfang der 90´er Jahre gebaut, ist also noch nicht so alt. Aber selbst Modelle in schlechtem Zustand sind schwer zu bekommen. Und laut ist das Teil, sowohl vom Ticken als auch vom Wecksignal her, kam daher bei mir fast nicht zum Einsatz! Aber Wehrle hat damals schon tolle mechanische Wecker gebaut.
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
Das wäre für mich ein hochwertiger Wecker:



Verkaufstext: Diese seit 1932 gebaute Schweizer Weckuhr „Looping“ ist ganz und gar ein Produkt des ernsthaften Uhrenbaus: Mit Schweizer Vollankerhemmung, großer Unruh und 18.000 A/h ist es ganz auf Ganggenauigkeit (5–60 Sekunden Abweichung täglich) und mit 6 separaten Brücken, die auf 12 Pfeilern ruhen, ebenso konsequent auf leisen, fast unhörbaren Lauf ausgerichtet. Das große Gehwerkgehäuse mit Schlüsselaufzug kommt auf eine Gangreserve von 46 Stunden. Auf der Gehäuserückwand erzeugt das Läutwerk seine Wecktöne – nachdrücklich und 20 Sekunden lang.

Messing verchromt. Werk: Kaliber 62 mit zwei unabhängigen Federantrieben. Zifferblatt 5,5 cm Ø, Zifferblattabdeckung aus Acrylglas. Höhe 7 cm, Tiefe 3,5 cm. Gewicht 220 g.

Kostenpunkt: 254.-- Euro
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Ne JLC Memovox, wenn du das Band in die Schlaufe ziehst kannst sie dir auf das Nachttischen stellen.;-)


Gab es früher auch als Tischuhr/Reiseuhr würde aber die Armbandversion vorziehen.:)
 
Schaumig

Schaumig

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Vielen Dank für Eure Antworten.

Schön zu wissen dass es noch sowas wie den Looping gibt, obwohl mir der ein wenig zu teuer ist - dachte mehr so an 60 - 100 EUR. Das verwunderliche ist ja, dass man früher auch ordentliche Qualität zu bezahlbaren Preisen bekommen hat. Für eine feststehende Uhr dieser Preisklasse finde ich Gangabweichungen von bis zu 60 Sekunden jetzt allerdings nicht so berauschend. Werd wohl nach nem Trivox Silentic ausschau halten und lieber dem Uhrmacher meines Vertrauens nen paar EUR für ne Revision gönnen.
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.711
Ort
Ostfriesland
@ Tictras

Was ist eine Vollankerhemmung? Ich kenne keine halben Sachen bei Ankerhemmungen. Das Ding hat sieben Steine und lediglich ein Messinggehäuse. Dafür so viel Geld? Ja, wenn es noch ein Acht-Tage-Werk hätte... .
Allerdings ist das Design erste Sahne!

Grüße

Axel
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
Vollankerhemmung? Wie schon oben geschrieben, das ist der zitierte Verkaufstext.

Für mich wäre hier das Design auch der ausschlaggebende Punkt. Habe allerdings keinen mechanischen Wecker, sondern ein mit Batterie betriebenes Grundig-Radio mit Weckfunktion. Das verchromte Messinggehäuse würde mich nicht weiter stören, wird ja mechanisch nicht sehr beansprucht, von daher würde die Verchromung sicher lange halten.
 
Thema:

Hochwertige Wecker

Hochwertige Wecker - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Erste hochwertige Uhr - Rolex?

    Kaufberatung Erste hochwertige Uhr - Rolex?: Guten Abend zusammen, aktuell trage ich eine einfache Seiko für etwas über 100€. Bin mit meinem Studium fertig und arbeite seit wenigen Monaten...
  • [Verkauf] Diverse hochwertige PAM Bänder

    [Verkauf] Diverse hochwertige PAM Bänder: Hallo, Vorabinformation: Ich bin Privatanbieter und das zu verkaufende Band befindet sich in meinem Privatbesitz und ist mein Eigentum. Zunächst...
  • Kaufberatung Hochwertige Daydate Homage >40mm

    Kaufberatung Hochwertige Daydate Homage >40mm: Hallo zusammen, Ich bin seit einiger Zeit stiller Mitleser und wurde durch einen Thread in diesem Forum auf die Bulova DayDate aufmerksam. Es war...
  • Kaufberatung Suche hochwertiges Kautschukarmband mit Faltschließe

    Kaufberatung Suche hochwertiges Kautschukarmband mit Faltschließe: Hallo zusammen, ich bin seid Längerem auf der Suche nach einem hochwertigen Kautschukarmband mit einer massiven Faltschließe. Ich habe schon...
  • [Reserviert] UHR mit ETA 2824 SwissMade Hochwertiger, massiver TOOL-Diver von

    [Reserviert] UHR mit ETA 2824 SwissMade Hochwertiger, massiver TOOL-Diver von: Liebe Uhren-Freunde, so nun gehen also auch noch die bis jetzt gebliebenen letzten beiden Exemplare meiner Microbrand-Sammlung. Es war hier im...
  • Ähnliche Themen

    Oben