Hochfeine Spindeltaschenuhr!

Diskutiere Hochfeine Spindeltaschenuhr! im Sonstige Uhren Forum im Bereich Sonstige Uhren; Hallo Forumianer, endlich ist es soweit, ich habe heute endlich meine neuste Spindeluhr vom Uhrmacher abholen können. Ich bekam sie mit...
#1
Mikrolisk

Mikrolisk

Themenstarter
Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Hallo Forumianer,

endlich ist es soweit, ich habe heute endlich meine neuste Spindeluhr vom Uhrmacher abholen können. Ich bekam sie mit gebrochener Spindelwelle, die ersetzt werden wollte.

Gebaut wurde sie wohl von Richard Brown, veredelt und verkauft anschließend von Richard Athow. Sie besitzt ein Bulls-Eye-Mineralglas, den Abnutzungen nach könnte es noch original sein. Das Zifferblatt ist ein flaches Emaille-Blatt mit Stunden und Minuten.

http://www.mikrolisk.de/content/horologium.fotos/r_athow_front.jpg

Das silberne Gehäuse schließt derzeit noch nicht richtig, da werd ich mal drangehen, aber unter dem kratzigen Glas sieht man doch endlich das Zifferblatt mit einem kleinen Haarriss:

http://www.mikrolisk.de/content/horologium.fotos/r_athow_zb.jpg

Zu erkennen ist auf dem Bild auch der kleine Hebel auf etwa 4 Uhr, der das Kronrad anhält, bei anderen Uhren würde ich es "Sekundenstop" nennen, aber diese Uhr hat ja keine Sekunden.

Von hinten sieht man der Uhr den regen Gebrauch an, der hintere Deckel hat einige ganz leichte Dellen.

http://www.mikrolisk.de/content/horologium.fotos/r_athow_back.jpg[

Der Staubdeckel besitzt die Hallmarks für London 1816, der Gehäusemacher war ein SB:

http://www.mikrolisk.de/content/horologium.fotos/r_athow_staubdeckel.jpg

Aber nun endlich zum eigentlich Teil der Uhr, dem doch sehr hochwertigem Uhrwerk. Geschützt wird es, wie man es von englischen Uhren her kennt, von einem Schutzdeckel, der hier von den beiden Uhrmachern signiert wurde: Rich. Athow by R. Brown / N.129

http://www.mikrolisk.de/content/horologium.fotos/r_athow_schutzglocke.jpg


Das Werk selbst besitzt so einige Eigenschaften, die es von der breiten Masse der anderen Uhren abhebt:
- Der Rückerzeiger ist auf dem dekorierten Unruhkloben, die Spirale ist über den Unruhspeichen!
- Ein großer Diamantdeckstein samt Lagerstein halten die Spindelwelle samt Unruh!
- Auch die Welle des Kronrad endet in einem Lagerstein im Goldchaton
- Der Rückerzeiger scheint mir auch aus Gold zu sein.
- Den Kronrad-Stop per Hebel hatte ich bereits erwähnt.

Auch das Werk ist signiert, jedoch hier nur mit Rich Athow / London / No. 129. Wer mir sagen kann, warum R. Brown hier nicht erwähnt wird, immer raus damit.

http://www.mikrolisk.de/content/horologium.fotos/r_athow_werk.jpg

:D

So, ich bin nun glücklich!


Viele Grüße,
Andreas

oppa tictac : bilder bitte nur <= 800x600

Mikrolisk : Och! Spielverderber! :wink: :-D
 
#4
DocDickie

DocDickie

Dabei seit
09.12.2006
Beiträge
204
Ort
Höhr-Grenzhausen
Na da haste ja wieder ein echtes Sahnestück ergattert, ich bin geplättet und begeistert, glückwunsch.
 
#5
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Mikrolisk hat gesagt.:
So, ich bin nun glücklich!
Du weißt, daß das bei Sammlern nur ein sehr momentaner Zustand ist, der von Mal zu Mal schneller vorübergeht, sodaß man sich diesen Zustand mit immer mehr Aufwand und in immer kürzeren Abständen verschaffen will/muß. Ach Du Sch..., hört sich verdammt nach Suchtverhalten an! :wink:

Aber trotzdem: Möge dieses Glücksgefühl möglichst lange anhalten!

eastwest
 
#6
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
@Mikrolisk,

Glückwunsch zu dem "Sahnestückchen"! 8)

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
#9
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Jippy, der striehl ist wieder da!

Hallo, alter Haudegen, wie geht's?
 
#12
bodiez

bodiez

Dabei seit
05.08.2006
Beiträge
166
Hi Andreas,

Glückwunsch zum Sahnetörtchen. :lol2: :wink:
 
#13
Uhrenfreak

Uhrenfreak

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
3.220
Ort
bei Heilbronn
Bin eben dabei Signaturen von case makern zu entschlüsseln. Dabei habe ich auch zu Deiner Uhr eine passende Seite gefunden. London Makers Marks - S-SC
Dort kommen für Deine Uhr wohl nur zwei Sillberschmiede in Frage. Samuel Brookes 1818 registered und Stephen Bryan registered 1815. Beide haben ein SB als Signatur. Jetzt musst Du nur noch vergleichen.

Gruß Willy
 
#14
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.816
Der letzte Post ist fast vier Jahre alt. Ich weiß nicht, ob das noch jemanden interessiert....

Grüße...carpediem
 
#15
Uhrenfreak

Uhrenfreak

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
3.220
Ort
bei Heilbronn
Manch einer würde sich freuen, wenn seine Uhr wieder aus der Versenkung auftaucht. Aber ich gebe Dir Recht "Mikrolisk" hat das nicht nötig und hat den Gehäusebauer sicher schon längst selbst herausbekommen.
Ich war bis gestern der Meinung, man bräuchte zum Entschlüsseln der Hallmarks ein schlaues Buch. Deshalb war ich über die Möglichkeit über das Internet die Sache lösen zu können ganz erfreut und wollte dem einen oder anderen Anfänger diese Möglichkeit vermitteln.
Im übrigen ist die obige Uhr zwar vier Jahre älter geworden, dadurch aber sicher nicht uninteressanter oder wertloser.
Gruß Willy
 
#16
harryuhrig

harryuhrig

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
54
Danke für deine Mühe! Ich bin auch Taschenuhren Sammler und finde das "mikrolisk"eine Koryphäe auf diesem Gebiet ist.Er wird sich bestimmt schon kundig gemacht haben aber ich finde es gut das es immer wieder User gibt die Tipps zu bestimmten Seiten geben.Ich habe deinen Tipp gespeichert.In meiner Sammlung befinden sich ca.30 Taschenuhren und es sind 5 Uhren dabei die ich als "wertvoll" bezeichnen würde,den Rest der Sammlung habe ich weil die Uhren schön sind,aber so richtig beschäftigt habe mich noch nicht damit weil mein Schwerpunkt doch bei Armbanduhren liegt.LG Harald
 
#17
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.816
Im übrigen ist die obige Uhr zwar vier Jahre älter geworden, dadurch aber sicher nicht uninteressanter oder wertloser.
Absolut. Da kann ich Dir nur Recht geben. Mein Hinweis bezog sich lediglich auf das Alter der Information.
Nebenbei bemerkt: ich liebe Taschenuhren. ;-)

Grüße...carpediem
 
Thema:

Hochfeine Spindeltaschenuhr!

Hochfeine Spindeltaschenuhr! - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] hochfeine Movado 18kt Rotgold

    [Erledigt] hochfeine Movado 18kt Rotgold: Dear all, nächste Runde: Hochfeine Movado, Kaliber 127 mit Breguetspirale, Durchmesser 33mm ohne Krone, verschraubter Boden, 18kt Rotgold. Uhr...
  • [Erledigt] Hochfeine Konrath&Cie Zirkulator

    [Erledigt] Hochfeine Konrath&Cie Zirkulator: Hallo. Ich möchte Euch meine Konrath&Cie Zirklator anbieten. Die Zirkulator ist eine Einzeigeruhr. Die Uhr wurde nur sehr wenig getragen und...
  • [Erledigt] Hochfeine JUNGHANS Unisex- Dresswatch… ein Traum in bi

    [Erledigt] Hochfeine JUNGHANS Unisex- Dresswatch… ein Traum in bi: Entweder man(n)/Frau findet sie atemberaubend… oder der Betrachter wendet sich angewidert ab und fragt sich kopfschüttelnd, warum der...
  • [Erledigt] Ungetragene(?), hochfeine Junghans TU von ca. 1929, Kal. 49 (fast) wie neu! Rar!

    [Erledigt] Ungetragene(?), hochfeine Junghans TU von ca. 1929, Kal. 49 (fast) wie neu! Rar!: Liebe Taschenuhrenfreunde, Ich biete Euch eine seltene Savonette von Junghans aus Ende der 1920er Jahre. Das Gehäuse und sämtliche Deckel sind 40...
  • [Erledigt] Hochfeine Prim an ungetragenen RIOS Krokoleder

    [Erledigt] Hochfeine Prim an ungetragenen RIOS Krokoleder: Die Uhr ist genial!! zuallererst, sie war gestern auf der Zeitwaage: +/- 2 Sec. Genial für eine Vintage!! ca. 35 mm Ungetragenes Rios...
  • Ähnliche Themen

    Oben