Hilfe! Tudor Black Bay Stahlband passt nicht! Zusätzliches Loch in Schließe bohren

Diskutiere Hilfe! Tudor Black Bay Stahlband passt nicht! Zusätzliches Loch in Schließe bohren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, Ich besitzt seit kurzem eine Tudor Black Bay (ETA) mit Stahlband. Leider bekomme ich hier nie die richtige Einstellung hin. Es...

henzet

Themenstarter
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
5
Ort
Coburg, Bayern
Hallo zusammen,
Ich besitzt seit kurzem eine Tudor Black Bay (ETA) mit Stahlband.
Leider bekomme ich hier nie die richtige Einstellung hin. Es fehlen einfach die halben Glieder.
Ich weiß, dass das schon öfters hier Thema war, deshalb meine konkrete Frage:
Gibt es jemanden unter euch, der schon ein weiters Loch ich seine Schließe gebohrt hat oder evtl. weiß, wo man sowas machen lassen kann (siehe Bild) Selber traue ich mich da nicht ran.
36650E9D-8D49-4840-A789-A6E21C63FC3A.jpeg
Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!
 

Trixi

Dabei seit
16.12.2018
Beiträge
1.100
Juweliere machen sowas, wer sonst? ich würde da selber auch nicht ran.
Tja die fehlenden halben Glieder und fehlende Feinverstellung ….
 

anmita

Moderator
Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
3.188
Geh zum Konzi und trage Dein Anliegen vor. Selbst würde ich da nichts machen, wenn das Ergebnis nicht passt, dann ärgerst Du Dich täglich.
 

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.207
Ort
Gelnhausen
Mach es nicht. Es bringt nichts. Messe einfach mal nach, was die Löcher in der Schließe für Abstände haben und messe mal die Länge von Pin zu Pin eines Gliedes. Dann überlege dir, welche maßlichen Abstände damit realisierbar sind. Das Gleiche machst du imaginär mit dem 4. Loch. Und du wirst sehen, dass es keine Kombi gibt, die irgendwie deutlich einen anderen Zustand darstellen kann. Das einzige was du mit einem zusätzlichen Loch erreichen kannst, ist die Schliesse etwas anders zwischen den Bandhälften zu positionieren.
Die bei Tudor sind auch nicht blöde und haben sich schon was dabei gedacht die Schließe genau so zu bauen wie sie ist.
 

alexsch

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
550
Wie viele Glieder hast du denn pro Seite verbaut und wie viel zu groß ist dann das Band?
Ich kann ticktick nur zustimmen, du wirst mit noch einem Loch keine bessere Einstellung finden.
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.467
Ich habe meinen Uhrmacher ein Loch in meine LHC Schließe bohren lassen. 5er in die Kaffeekasse, fällt nicht auf und Band passt perfekt. Irgendwo hier im Forum fliegt da noch ein Bild davon rum.
 

henzet

Themenstarter
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
5
Ort
Coburg, Bayern
Ich war schon bei meinem Uhrmacher. Der traut sich da auch nicht ran.

@alexsch , @ticktick
Ich habe bei 6 Uhr 5 Glieder und bei 12 Uhr 6. Der Stift sitzt im ersten Loch von Links.
804D7A34-5198-4D57-A493-41908641D841.jpeg
Wenn ich jetzt links daneben noch ein Loch hätte, würde ich doch den Umfang reduzieren (enger). Oder nicht?
 

alexsch

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
550
Ich finde das Band eher zu eng. Aber das ist Ansichtssache.

Zum Probieren: 12 Uhr 5 Glieder, 6 Uhr 5 Glieder und die Feinverstellung weiter raus. Wenn dann die Schließe nicht mehr gut liegt, dann ein Glied von 6 Uhr raus und bei 12 Uhr rein.
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.467
Ja, unterschiedliche Glieder machen auch was aus. Im Falle Deiner Schließe würde ich allerdings kein Loch "enger" bohren, da liegt dann das Band eventuell zu weit vorne und drückt die Innenseite der Schließe dann hoch.
 

henzet

Themenstarter
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
5
Ort
Coburg, Bayern
@LBeck
@alexsch
Habe ich natürlich auch versucht. Aber diese Stellung ist mir dann leider zu eng. Die Differenz dieser beiden Stellungen müsste genau ein halbes Glied sein.

@mecaline
Das macht mir Hoffnung. Leider hat mein Uhrmacher abgelehnt. Er meint, dass die Bohrung verlaufen würde und dadurch der Durchmesser auch größer werden wird.
 

alexsch

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
550
Bei meiner BB 58 hab ich auch ein bisschen gebraucht, weil mein HGU im Vergleich zur Uhr eher groß ist. Ich hab z.B. auf der zwölf Uhr Seite 8 Glieder und auf 6 Uhr nur 5. Feinverstellung im letzten Loch. Aber bei mir hängt die eher locker.
20210504_183036.jpg20210504_183428.jpg
 

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.207
Ort
Gelnhausen
Ich würde die Schliesse keinesfalls verbohren. Nicht bei so einer Uhr. Wenn du da ein originalen Ersatz brauchst, wirds teuer.
Besorge dir lieber so einen Hommage-Ticker von Corgeut oder so aus Aliexpress mit einer identischen Schliesse. Da kannst du es ja mal dran ausprobieren (lassen).
Wenn ein 4. Loch, dann muss es der Optik halber auch im gleichen Abstand zu den anderen gebohrt werden. Und dann hast du das Problem wie ich oben beschrieben habe. Es lassen sich keine nennenswerten Kombinationen darstellen, welche sich wesentlich vom Ausgangszustand unterscheiden. Und über 1mm brauchen wir nicht zu reden, das ist weit weniger als die Umfangsänderung des Armes am Tag...
 

alexsch

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
550
Mhh, also der Abstand der Feinverstellungslöcher beträgt bei der 58 ca. 3mm von Loch zu Loch und ein Glied hat von Pin zu Pin ca. 7mm. Also müsste doch die Feinverstellung genau ein halbes Glied suggerieren? Oder denke ich jetzt da falsch?
 

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
2.523
Meine Gmt hat die gleiche Schliesse. Zwischen ersten und 3 Loch sind es ca. 6 mm Abstand, also 2,5-3mm pro Loch. Ein ganzes Bandelement ist 10 mm breit. Da kann man eigentlich alle Möglichkeiten, die ein halbes Bandelement ermöglichen würde abdecken und sogar noch mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexsch

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
550
Ja genau. Sehe ich genauso.
Oft liegt es auch an der Lage der Schließe.
Ich an deiner Stelle würde noch probieren: 12 Uhr 7 Elemente 6 Uhr 4 Elemente. Feinverstellung engstes Loch.
 

henzet

Themenstarter
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
5
Ort
Coburg, Bayern
Hier nochmal ein Bild der aktuellen Einstellung
AA90B13D-661F-4FE3-A57F-8A651624FA54.jpegDas empfinde ich einfach als zu locker. Eine Einstellung enger, ist mir aber über den Tag hinweg zu unangenehm eng. Bin wahrscheinlich verwöhnt von der Omega Feinverstellung.
 

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
3.248
Es ist halt erstaunlich wieviel Unterschied zwei Millimeter ausmachen. Meine Tudor sitzt im mittleren Loch geringfügigst zu eng, aber im äußeren Loch mag ich es nicht, ist mir zu weit. Viel feiner kann man aber auch eine aktuelle Submariner nicht verstellen.
 

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
2.523
Da ist wirklich viel Spiel. Ich kann mich nur wiederholen in der Schliesse ins Loch ganz aussen und 1 Glied raus. Dann müsste es passen. Die Uhr hängt in der jetzigen Einstellung.
 
Thema:

Hilfe! Tudor Black Bay Stahlband passt nicht! Zusätzliches Loch in Schließe bohren

Hilfe! Tudor Black Bay Stahlband passt nicht! Zusätzliches Loch in Schließe bohren - Ähnliche Themen

Halbes Bandglied für Tudor Black Bay Stahlband?!: Hallo Uhrenfreunde, ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.... Gibt es für das Tudor Black Bay Stahlband auch halbe Bamdglieder, so wie für die...
[Erledigt] Tudor Black Bay 36 79500: Hallo zusammen, Zum Verkauf steht eine Tudor Black Bay 36 mit blauem Batt. Zustand ist absolut top. Ich versichere ich handel hier als...
[Verkauf-Tausch] Tudor Black Bay 58 Referenz: m79030n-0001: Liebe Uhrenbegeisterte, Zum Verkauf steht eine Tudor Black Bay Fifty-Eight in schwarz am Stahlband im Fullset. Kaufdatum 07/2020. Dies ist ein...
[Tausch] Tudor Black Bay Stahlband mit Nieten gegen ETA Band: Liebe Mitforianer, ich würde gerne mein Stahlband mit Nieten gegen das Standard Band der Black Bay ETA ohne Nieten tauschen. Eigentlich finde ich...
[Erledigt] Tudor Black Bay Fifty Eight 58 im Set (Modell m79030n-0001): Biete gebrauchte Tudor Black Bay Fifty-eight BB58 komplett im Set (mit Anleitung, Box, Garantie Karte, Stahlband-Glieder), gekauft in 12/2018 bei...
Oben