Hilfe! Meine Kemmner Araber bröselt: ....Glasboden voller Metallspäne!

Diskutiere Hilfe! Meine Kemmner Araber bröselt: ....Glasboden voller Metallspäne! im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Morgen! Meine Kemmner macht mir Sorgen. :-( Woher dieser enorme Abrieb und Verschleiß im Bereich der Krone?:shock: Wahnsinn! Ich...
uhrenkiller

uhrenkiller

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
1.174
Guten Morgen!

Meine Kemmner macht mir Sorgen. :-(
Woher dieser enorme Abrieb und Verschleiß im Bereich der Krone?:shock: Wahnsinn!
Metallspäne Innenseite Deckglas.JPG

Ich glaub, ich brauch jetzt erst mal was hochprozentiges....Das gibt´s doch nicht.

alles im grünen Bereich.JPG
Hier drüben scheint alles im grünen Bereich zu sein.

Beim Einschalen damals habe ich extra darauf geachtet, daß die Aufzugswelle sauber mittig
im Tubusrohr steht und erst dann habe ich die 2 Werkhalteschrauben angezogen.
Wo habe ich einen Fehler gemacht?

Das Seagull ist bisher unauffällig 7 Jahre gelaufen und ist mit guten Gangwerten (4-6Sek.+ /Tag) unterwegs.
Hat die Uhr zuviel Plus aufgebaut, ziehe ich die Uhr nur jeden 2.Tag auf.
Die außerordentliche Gangreserve von über 60Std (!) hat Sie immer noch.:super:
Dann allerdings kommt Sie regelrecht auf dem Zahnfleisch daher.

Gruß Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
EnabranTain

EnabranTain

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
4.332
Ort
Eckernförde
Uuuhh ... :shock: ... das sieht aber übel aus.

Ich kann dir leider nicht helfen ... habe aber eine kurze Frage / Hinweis.
Ist das eine Uhr von Herrn Kemmner?
Oder hast du die Uhr selbst eingeschalt? (wie du oben geschrieben hast)

Laut Titel liest es sich so als wenn Herr Kemmner hier schlecht gearbeitet hat.
Das war doch bestimmt nicht deine Intention.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.039
Ort
O W L
Ich würde mal das Kronrad lösen und schauen, ob da der Abrieb herkommt (Schraube mit Linksgewinde) Bei so vielen Spänen müsste deutlich zu sehen sein, was da wo scheuert.
Wenn ja: sauber machen und neu fetten.
 
uhrenkiller

uhrenkiller

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
1.174
Bei so vielen Spänen müsste deutlich zu sehen sein, was da wo scheuert.
Wenn ja: sauber machen und neu fetten.
:-D Aye-aye, Sir!

P1150825.JPG
Also schauen wir mal unters Kronrad. Eigentlich nix großartig verdächtiges, oder?

also ran mit Rodico und Zahnstocher.JPG
Mit Rodico und Zahnstocher unter der Lupe alles sauber gemacht.

Krone mit Welle, Lager vom Kronrad.JPG
An der Aufzugswelle erkenne ich zwar paar Verfärbungen, aber kein Grat und oder Schabspuren.

alles sauber gemacht.JPG

Erwarte weitere Befehle, Sir.;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mavica

Mavica

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
1.004
Hallo @uhrenkiller,

funktioniert denn der Aufzug korrekt, oder hast Du das Gefühl, dass beim Aufziehen manchmal etwas "durchrutscht"?

Bei so einem Werk von Seagull hatte ich schon den Fall, dass die Aufzugwelle minimal zu kurz gehalten war und deshalb der Eingriff zum Kronrad nicht 100%ig gegeben war. So ähnliche Späne gab das dann auch als Abrieb.

Nachtrag: Die Stelle, an dem der Abrieb zu sehen ist, deutet auch darauf hin.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.039
Ort
O W L
Nanu, wo ist denn mein Beitrag geblieben?

Also:
dann solltest Du die Federhausbrücke mal abnehmen. ZF entspannen, Sperrrad runter und drei Schrauben lösen. Das Werk kann eingebaut bleiben.
Und von der Rückseite fotografieren.

Wegtreten und ausführen :D
 
uhrenkiller

uhrenkiller

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
1.174
Und von der Rückseite fotografieren.
Herr Nienaber, Sie hatten den richtigen Riecher! :super: Hab´s gefunden!
Der Aufzugtrieb hat sich über die Jahre in die Federhausbrücke "eingearbeitet". Schaut übel aus!:shock:

Nun die Bilder des Grauens:

Ich hol mal Besen und Schaufel.JPG
Ich hol dann mal Besen und Schaufel....

P1150843.JPG

BINGO!.JPG

Wie geht´s nun weiter? Den Antrieb um 0,1mm nach vorne versetzen? (roter Pfeil)

Oder:

Den Durchbruch und die Tasche vorsichtig ausarbeiten um etwas "Luft" zu bekommen.

----------------------------

@ Mavica:

Nein, da rutscht nix. Der Aufzug funktionierte bis jetzt einwandfrei.

Ich weiß schon,...wenn man die Bilder oben betrachtet, klingt es nicht gerade glaubwürdig.;-)
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.039
Ort
O W L
Herr Nienaber, Sie hatten den richtigen Riecher! :super: Hab´s gefunden!
Der Aufzugtrieb hat sich über die Jahre in die Federhausbrücke "eingearbeitet". Schaut übel aus!:shock:
Natürlich :D
Hattest Du daran gezweifelt???

Das sind wohl eher Bearbeitungsspuren. Bei Schleifspuren wäre die Vernickelung mit weg.

Alles saubermachen, schön fetten und wenn das nach ein paar Jahren wieder auftaucht oder Aufzug nicht mehr funktionuckelt: Werktausch.
 
simon

simon

Dabei seit
04.03.2008
Beiträge
811
Ort
Münster
Ein klasse Thread!
Wirklich sehr gute Bilder und dass Herr Nienaber hier mithilft empfinde ich als höchst sympathisch ;)
 
P

Pommes

Gast
Der Abrieb kommt dann wahrscheinlich von der Hauptplatine, und nicht von der Brücke.
Auf jeden Fall das Antriebs- bzw. Kronrad begutachten. (die Stirnfläche)
Vielleicht ist dort Rost, der da raspelt.
Polieren schadet dort jedenfalls nicht.
Gruß, C.
 
uhrenkiller

uhrenkiller

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
1.174
:-D Vielen, vielen Dank für die schnelle Unterstützung und Beistand!:super:

Mit Fett läuft der Aufzug jetzt wieder wie geschmiert. Ich freu mich riesig!
Wenn ich schon drüber bin, kontrolliere ich die anderen Kemmner-Bausätze auch gleich.

und wenn das nach ein paar Jahren wieder auftaucht oder Aufzug nicht mehr funktionuckelt: Werktausch.
Stimmt. Das Seagull ST 3620 hat nur so um die ~ 30€ gekostet.
Bei einem Original Unitas 6498-1 Rohwerk hingegen, war man zu der Zeit (2008) schon mit 98€ dabei.

Deswegen habe ich damals auch für dieses Werk entschieden.
Es überrascht mich immer wieder, wie robust, zuverlässig und genau dieses Werk läuft.

Für mich als Anfänger war das der ideale Einstieg in die Uhrenwelt!
Man geht dadurch vorsichtiger und respektvoller mit mechanischen Uhren um.
In meinem speziellem Fall war das eine wirkungsvolle und heilsame Therapie.:D


LG Klaus
 
Pronto

Pronto

Dabei seit
01.01.2008
Beiträge
2.436
gelöscht, gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.039
Ort
O W L
:-D Vielen, vielen Dank für die schnelle Unterstützung und Beistand!:super:

Mit Fett läuft der Aufzug jetzt wieder wie geschmiert. Ich freu mich riesig!
Wenn ich schon drüber bin, kontrolliere ich die anderen Kemmner-Bausätze auch gleich.
Wenn Du schon mal dabei bist, überprüf auch mal die Titge- Höhe. Also, ob die Aufzugwellenbohrung an der richtigen Stelle sitzt. Vielleicht ist das K- Gehäuse für ein dickeres oder dünneres Zifferblatt gemacht.

Das ist ein typischer Fehler, wenn die nicht passt. Dann liegt das Werk zu tief (oder nicht tief genug), die Welle steht etwas schief und die Aufzugräder graben sich langsam in die Grundplatte bzw. in die FH- Brücke. Da reicht schon ein 10telchen.

Und vergiss nicht, die Späne aus dem Boden zu wischen :D
 
diveros

diveros

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
5.398
Ort
Mitten in Franken
Ich habe hier mal als Grobmotoriker der sich freut wie ein Schneekönig wenn er sein Stahlband anpassen kann mit reingesehen und muss auch sagen: Großen Respekt an Rainer!

Das ist ja wie wenn im Hausfrauenbackforum ein Bäckermeister erklärt warum bei @Heidi74 der Teig nicht aufgeht!!

Großes:klatsch:
 
uhrenkiller

uhrenkiller

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
1.174
überprüf auch mal die Titge- Höhe. Also, ob die Aufzugwellenbohrung an der richtigen Stelle sitzt.
Titge-Höhe?:hmm: Ich glaub, ich hab´s theoretisch verstanden.
Hier mal eine übertriebene Darstellung vom "Zehntelchen":

Das Zehntelchen übertrieben dargestellt.JPG
(Skizze: Fehlerquellen, Seite 111; Die Armband- u.Taschenuhr in der Reperatur)

Wie überprüfe ich nun mit meinen bescheidenen Mitteln diesen Höhenversatz?

Durch den Tubus die Bohrung genau anvisieren? Kann man 0,1mm mit dem bloßen Auge erkennen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.039
Ort
O W L
Wie überprüfe ich nun mit meinen bescheidenen Mitteln diesen Höhenversatz?

Durch den Tubus die Bohrung genau anvisieren? Kann man 0,1mm mit dem bloßem Auge erkennen?
Mit einem geübten Auge schon, ja.
Du könntest die Krone abschrauben (oder eine neue Welle einbauen), dann sieht auch ein ungeübtes Auge, ob die Welle mittig im Tubus liegt.
 
Thema:

Hilfe! Meine Kemmner Araber bröselt: ....Glasboden voller Metallspäne!

Hilfe! Meine Kemmner Araber bröselt: ....Glasboden voller Metallspäne! - Ähnliche Themen

  • Hilfe - Meine Uhr ist noch bei Hr. Kemmner und ich bekomme keine Antwort

    Hilfe - Meine Uhr ist noch bei Hr. Kemmner und ich bekomme keine Antwort: Hallo zusammen, ich hoffe, ich habe das Thema in die richtige Kategorie eingestellt?! Ansonsten bitte verschieben. Mich würde interessieren, ob...
  • Heuer 1550 oder Kemmner 1550 kaufen -> emotionale Hilfe bitte

    Heuer 1550 oder Kemmner 1550 kaufen -> emotionale Hilfe bitte: Ich habe da mal bitte ein Problem. Seit geraumer Zeit trage ich mich mit dem Gedanken eine Heuer 1550 zu erwerben. Ich mag das Design der Heuer...
  • Hilfe - Omega Uhr

    Hilfe - Omega Uhr: Hallo oder eher guten Abend. Ich bin neu hier im Forum und bräuchte mal Hilfe. Habe heute diese Uhr aus dem Nachlass meines Opas erhalten. Leider...
  • Hilfe Tissot welches Modell ist das hier

    Hilfe Tissot welches Modell ist das hier: Hallo könnt ihr mir bitte bitte sagen welches Modell das hier von Tissot ist.
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe - Meine Uhr ist noch bei Hr. Kemmner und ich bekomme keine Antwort

    Hilfe - Meine Uhr ist noch bei Hr. Kemmner und ich bekomme keine Antwort: Hallo zusammen, ich hoffe, ich habe das Thema in die richtige Kategorie eingestellt?! Ansonsten bitte verschieben. Mich würde interessieren, ob...
  • Heuer 1550 oder Kemmner 1550 kaufen -> emotionale Hilfe bitte

    Heuer 1550 oder Kemmner 1550 kaufen -> emotionale Hilfe bitte: Ich habe da mal bitte ein Problem. Seit geraumer Zeit trage ich mich mit dem Gedanken eine Heuer 1550 zu erwerben. Ich mag das Design der Heuer...
  • Hilfe - Omega Uhr

    Hilfe - Omega Uhr: Hallo oder eher guten Abend. Ich bin neu hier im Forum und bräuchte mal Hilfe. Habe heute diese Uhr aus dem Nachlass meines Opas erhalten. Leider...
  • Hilfe Tissot welches Modell ist das hier

    Hilfe Tissot welches Modell ist das hier: Hallo könnt ihr mir bitte bitte sagen welches Modell das hier von Tissot ist.
  • Oben