Hilfe! Glasboden gesucht!

Diskutiere Hilfe! Glasboden gesucht! im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Da stelle ich mich hier im Forum vor und rede was von alten Kommunionuhren, und siehe da, gestern hält meine Frau mir meine unter die Nase...

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.521
Da stelle ich mich hier im Forum vor und rede was von alten Kommunionuhren, und siehe da, gestern hält meine Frau mir meine unter die Nase.

Vorab: Die ist jetzt schon beim Uhrmacher :-D , Bilder gibts danach.

Ist eine sehr schöne Ankra Uhr, hat ein glänzendes "kissenförmiges Edelstahlgehäuse" (also so zwischen rund und Tonneau) , ein blaues ZB mit Sonnenschliff und ... naja Bilder kommen.

Ich natürlich aufgezogen (17 Jewels,Incabloc,Swiss Made steht drauf) und LÄUFT (was sonst :-D ).

Heute morgen passt die Zeit auch noch. Ich hin zum Uhrmacher, die Uhr wieder fitmachen. Außerdem hausfinden, was für ein Werk drin ist.

"Naja" sagt der Uhrmacher (UM) "wird nicht die Welt sein, Swiss und Incabloc stehen schon mal schnell drauf". So viel Erwartung hatte ich auch nicht.

Er dreht den Schraubboden los...

Und uns beiden fällt die Kinnlade runter.

Verbaut ist ein UNITAS 6325 Handaufzugswerk, kreisförmige Zierschliffe, polierte Schraubenköpfe. Einfach WUN-DER-SCHÖN.

Sieht aus wie ein 6497-2, nur etwas kleiner.

Ich völlig begeistert, da MUSS ein Glasboden rein.

"Gibbet nich" sagt der UM. Man müsste extra einen anfertigen.

Sagt mir, wie ich da an einen Glasboden komme. Das Werk MUSS einfach sichtbar bleiben.

Ich krieg mich echt nicht mehr ein. Ein 6497 oder 98 wäre eh mein nächster Uhrentraum gewesen und jetzt habe ich von heute auf morgen den kleinen Bruder dazu.

Yupiiieee!
 

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Wie alt ist die Uhr denn? Im Zweifellsfall wird es da nämlich wirklich nichts geben, so das nur eine Individualanfertigung bliebe.
 

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.521
Na, so von 1980 ungefähr. Ist soweit ich sehen kann, ein kreisrunder Standard-Schraubboden.

Man müsste mal wissen, was so eine Anfertigung kostet, oder ob ich die Uhr beim UM vermessen lasse, und nach einem anderen Boden ausschau halte...

Aber da MUSS einer rein ;-)
 

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Es geht ja nicht nur darum welchen Durchmesser der Boden hat. Das Gewinde muss ja auch passen etc.
 

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.521
Ja, da kommen wir der Sache schon näher. Vielen Dank.

Uhren sind ja ain schönes Hobby, nur günstiger könnte es manchmal sein...
 

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.521
Man soll es ja nicht glauben, meine Ankra ist von Herrn Preik wieder retour gesendet worden.

Allerdings ohne Glasboden. Lt. Herrn P. sind die aus seinem Fundus vorhandenen Glasböden alle zu groß, und können auch nicht ohne weiteres auf meine kleine Uhr angepasst werden. Die komplette Anfertigung eines neuen Glasbodens läge bei deutlich über 100 EUR. Angesichts des Preises und der nun echt langen Bearbeitungszeit (seit Mitte März !!) habe ich mir die Uhr zurücksenden lassen.

Positiv: Sehr freundlicher Kontakt und ich glaube ihm auch, dass er es günstiger mit einem vorhandenem Rohling erst mal versucht hat. Darüber hinaus kostenloser Rückversand der Uhr, obwohl ich ihm Portoübernahme angebotenn habe.

Negativ: Zäh, zäh, zäh. Ich habe wohl 3-4 mal freundlich gebeten, mir doch die Uhr mal zurückzusenden.

So, aber jetzt erst mal (endlich) zur Uhr. Es sollen ja mal wieder schöne Vintages gezeigt werden im Forum.

Ankra 105
Kaliber Unitas 6325
Baujahr ca. 1978
34 mm Gehäusebreite, 36mm Gehäuselänge (also nicht ganz rund)
Revidiert März 2007 inkl. neues Glas beim Uhrmacher vor Ort inkl. Stege 30 EUR
Armband von http://www.uhrenarmband-versand.de für 9,95 EUR





Das schönste Vorweg: Sie tickt wunderbar laut und vernehmlich. sogar beim Telefonieren fragte mich mein GPartner "Tragen Sie eine mechanische Uhr, oder was tickt da?". Hoffentlich löse ich nicht noch irgendwo Bombenalarm aus ;-)
 

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.521
Hi Stefan,

ja, habe ich gelesen seinerzeit...

Weiss ich gar nicht, ob ich jetzt sagen kann Glück gehabt oder Pech gehabt ;-)
 

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.187
Ort
Rheinland
Nachdem was ich in den Händen gehalten habe, hast Du eindeutig Glück gehabt... :ok:

Wenn nicht glücklicherweise Kontakt zu einem fähigen und netten Forumskollegen gewesen wäre, hätte ich den Boden in die Tonne kloppen können... :?
 

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.521
Ich hatte auch noch einen recht positiven Telefonkontakt mit Uhrmachermeister-Calau.de, vielleicht sende ich die Uhr da nochmal hin. Wenn ich schon mal dabei bin.

Aber im Moment muss ich sagen, habe ich zu viel Freude daran, die Uhr zu tragen. Werde wohl noch etwas warten.
 
Thema:

Hilfe! Glasboden gesucht!

Hilfe! Glasboden gesucht! - Ähnliche Themen

Brandneu - Ctizen signature grand touring sport: Liebe Uhreninfizierte innerhalb und ausserhalb des Forums, dies ist mein erstes Thema im UFO und ich freue mich, Euch meine brandneue CITIZEN...
(M)ein Wochenende in Telgte...Bericht zum Uhrmacherseminar: oder: wie lerne ich meine Uhr kennen, aber richtig :klatsch: Hallo Leute, ich möchte hier von meinem Uhrmacherseminar bei Reinhold Flüthe...
Christ Diver Chrono - wirklich eine Empfehlung ?: Guten Abend zusammen, vor ca. 4 Wochen wollte ich mir in unserer Christ Filiale in Nürnberg den allseits gelobten Christ Diver Chrono für...
Oben