Kaufberatung Hilfe bei Kauf einer "guten Uhr" (Automatik oder Quarz)

Diskutiere Hilfe bei Kauf einer "guten Uhr" (Automatik oder Quarz) im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Tag, ich habe mich eben im Uhrforum angemeldet und bin gespannt, was mich nun erwartet. Schon länger trage ich mich mit dem Gedanken, eine...
W

watch_111

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2019
Beiträge
27
Guten Tag,
ich habe mich eben im Uhrforum angemeldet und bin gespannt, was mich nun erwartet.

Schon länger trage ich mich mit dem Gedanken, eine "gute Uhr" zu kaufen.
Im Moment besitze ich eher eine ganz normale und nicht hochwertige Armbanduhr. Aber in Zukunft möchte ich gerne eine Uhr für jeden Tag besitzen, die hochwertig ist, die ich aber dennoch für jeden Tag tragen kann.

Vor ein paar Tagen war ich spontan in einem Uhrenladen und dort lag u.a. auch eine relativ schlichte Uhr der Marke Longines aus.
Soweit ich mich erinnere, war es eine Conquest Automatik. Die Uhr gefiel mir recht gut, weil sie nicht so optisch überladen ist.
Aber ich wäre mir nicht sicher, ob eine Automatik-Uhr für mich das richtige wäre.

Habe mich schon mal etwas schlau gemacht und dabei gelesen, dass viele Träger einer Automatik-Uhr schreiben, dass man diese alle paar Tage nachstellen müsse.
Kann das wirklich sein? Ich frage mich, welchen Sinn eine "gute Uhr" macht, die einen 4-stelligen Betrag gekostet hat, wenn man diese immer wieder nachstellen muß.

Daher habe ich mir dann auch andere Uhren in dem Laden angesehen und dort auch eine Quarz-Variante der gleichen Uhr gefunden.
Aber diese Marke Longines hatte auch eine Menge anderer Uhren. Z.B. auch eine Taucheruhr (glaube sie nennt sich HydroConquest) oder auch eine VHP, wobei es sich wohl um eine Quarz Uhr handelt.

Ich bin jedoch nicht auf diese Marke festgelegt... war eher Zufall, dass ich diese Uhren gesehen hatte. Aber sie sprachen mich irgendwie gleich an und diese Marke Longines kennt man halt so vom hören und sehen her.

Ich freue mich über Eure Tipps und Beiträge und bin schon sehr gespannt.

Gruß von
watch_111
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.264
Ort
Hannover
Kann das wirklich sein? Ich frage mich, welchen Sinn eine "gute Uhr" macht, die einen 4-stelligen Betrag gekostet hat, wenn man diese immer wieder nachstellen muß.
Vereinfacht,und aus dem realen Leben gesprochen: Eine mittellkasse Automatik in dem von Dir anvisierten Preisbereich musst Du, wenn Du damit deine Termine takten willst und den Bus pünklich bekommst im Schnitt alle zwei Wochen nachstellen. Die Dinger brauchen eben - wie alles aus der analogen Welt - etwas Pflege und Aufmerksamkeit. Selbst wenn sie noch genauer läuft: Eine Automatik musst Du immer im Blick haben, ob es deiner Uhr auch gut geht.

Ein Smartphone oder eine Digital-Uhr ist eben bequemer ( und günstiger!) aber Luxus und Geschmack war noch nie ein Frage von bequem und günstig -im Gegenteil.

Jetzt Dir darüber hinaus bestimmte Marken oder gar konkrete Modelle zu empfehlen macht wenig Sinn, denn weder kennen wir deinen Stil, deinen Anspruch, noch deinen Budgetrahmen.

Generell gilt: Wenn Du jetzt über eine bestimmte Longines gestolpert bist und Dir diese Uhr unter 200 anderen Modellen im Laden gleich ins Auge gesprungen ist,dann kauf sie Dir einfach. Spontankäufe sind idR die besten Käufe.

LONGINES gehört übriges zur rennomierten SWATCH-Gruppe, dem größten Uhrenhersteller der Schweiz, zu dem auch Omega und Tissot gehören.
Die SWATCH AG ist das, was VW für die Autowelt sind. Ein großer Laden mit tadelloser Verabeitungsqualität und vielen verschiedenen Marken unter einem Dach.
Longines - Swatch Group

Willkommen im Uhrforum.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Clouseau

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
Beiträge
546
Ort
Köln
Hallo,

Wenn Du Dich hier was einliest, wirst Du feststellen, dass nahezu keine mechanische Uhr 100 % genau läuft. Selbst Chronometerzertifizierte Uhren von - 4 bis + 6 Sekunden am Tag abweichen. Das ist also normal. Es gibt hier viele Sekundenfuchser, die das mit dem ablegen der Uhr über Nacht kompensieren. Je nachdem, ob die Uhr mit Glas oben oder unten, Krone oben oder unten liegt, verändert sich der Gang leicht.

Wenn es mechanisch sein soll und äußerst genau, empfehle ich dir eine Grand Seiko Spring Drive. Meine hat - lageunabhängig - maximal 0,1 Sekunde Abweichung am Tag.

Mit den von Dir angeschaut Uhren bist Du bei der Longines VHP am besten bedient., Quartz aber halt nur max 5 oder 10 Sekunden Abweichung im Jahr.
 
T

Torero72

Dabei seit
19.04.2013
Beiträge
141
Ort
Baden-Württemberg
bist Du bei der Longines VHP am besten bedient., Quartz aber halt nur max 5 oder 10 Sekunden Abweichung im Jahr.
Ich bin sofort bei Clouseau. Optisch nur Winzigkeiten von der Automatik-Version der Longines Conquest entfernt und im Quarzbereich derzeit absolut top.

Die Longines Conquest V.H.P. (Very High Presicion) bekommst Du neu für einen höheren dreistelligen Betrag, und auch dank ewigem Kalender (stellt das Datum bis ins Rentenalter selbstständig ein) hast Du laaaaaange Zeit Ruhe. Die würde ich mir an Deiner Stelle wirklich mal genauer ansehen!

Gruß, Jan
 
Timefactor

Timefactor

Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
856
Ort
Grenznähe zu Frankreich
Hallo Carsten,
lass Dir Zeit und schau dir die diversen Beratungsthreads an.
Solange du unsicher bist ob Quarz oder Automaik/Handaufzug würde ich unterschiedliche Marken live anschauen und mir über die Uhrengröße, Stilrichtung, etc. Gedanken machen.
Wenn du für dich die Parameter festgelegt hast, kannst du eine Beratung starten und bekommst ein nicht so breit gestreutes Feedback.
Irgendwann kommt natürlich der Hinweis: Kauf nicht Drumherum, sondern spare und kauf Dir eine R...x. ;-)

Grüße
Stefan
 
W

watch_111

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2019
Beiträge
27
Vielen Dank für die sehr netten Ratschläge. Ging ja echt schnell ;-)

Meine Parameter wären:
  • Budget bis maximal 1200,- Euro
  • dann vielleicht doch eher Quarz
  • eine Marke, die auch aussagt, dass es sich um eine "gute Uhr" handelt (weiß nicht, ob Ihr versteht, was ich damit meine).
  • optisch übersichtlich (also ggf. kein Chronometer). Glaube man sagt 3-Zeiger-Uhr oder so zu dem, was ich meine.
  • Wasserdichtigkeit muss nicht so hoch sein. Ich würde niemals mit einer Uhr schwimmen oder gar duschen.
  • Die Uhr sollte nicht zu groß sein. Mein Handgelenk ist schmal (viell. eine 41-er oder maximal 43-er Größe).
  • Zifferblattfarbe. Schwer zu sagen. Aber das blau der Longines wirkte sehr edel. Ggf. käme aber auch ein helles Zifferblatt infrage

Nun ja. Mehr fällt mir im Moment nicht ein.
Es wäre natürlich schön, wenn Ihr da ein paar Vorschläge hättet.
Zwar liegen in vielen Uhrengeschäften eine Menge Uhren in der Auslage. Aber aufgrund meiner fehlenden Erfahrung kann ich mit den Angaben oft nichts anfangen und nur die Optik zu beurteilen ist eben zu wenig.

Freue mich auf weitere Infos.

Gruß von
watch_111
 
zoid

zoid

Dabei seit
19.08.2012
Beiträge
263
Such mal bei chrono24 nach tag heuer und quartz... Für deinen Preisrahmen sind schon einige modelle vorhanden. Zb. Meine aquaracer um die 1000€IMG_20190616_093544.jpg
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
809
Ort
SH
Ich glaube, du bist auf jeden Fall jemand, der sich die Uhr persönlich ansehen muss, also kein Internet-Kauf. Das entnehme ich deinem Kommentar zur Zifferblattfarbe. Damit stellt sich die Frage, was denn die Juweliere in deiner Nähe für Marken führen? Aber wenn du eine qualitativ gute Quarzuhr einer bekannten Marke, die in deiner Nähe geführt wird (wg. der Möglichkeit, diese anzuprobieren) suchst, wird die Luft vermutlich etwas dünner. Die Longines dürfte dann aber so oder so ziemlich weit oben stehen. Tissot wäre noch eine Option, aber da musst du dich erstmal durchs umfangreiche Programm wühlen.
 
B

Bifora Fan

Gast
Das Longines blau kann von einem matten Seegraublau bis zu einem fast silbernen Eisblau fast alles - typisch für Sonnenschliff Zifferblätter...
Wenn Dir die Conquest gefallen hat, du aber nicht unbedingt eine mechanische Uhr möchtest, dieses Model gibt es auch als Quarz - bzw als HighEnd Qusrz mit der VHP...
Meine Empfehlung schau dir die Uhr am Handgelenk an und wenn irgendmöglich auch im Sonnenlicht....
Unter Kunstlicht geht sie schnell ins violette...

Anhang anzeigen 2552499
Anhang anzeigen 2552511Anhang anzeigen 2552512Anhang anzeigen 2552513
 
96AlteLiebe

96AlteLiebe

Dabei seit
18.09.2014
Beiträge
351
Ort
Hannover
Diese Alpina geht optisch in die gleiche Richtung.
2552551
Bild von der Alpina-Website geliehen.

VG Jan
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.264
Ort
Hannover
Meine Parameter wären:
  • Budget bis maximal 1200,- Euro
  • dann vielleicht doch eher Quarz
  • eine Marke, die auch aussagt, dass es sich um eine "gute Uhr" handelt (weiß nicht, ob Ihr versteht, was ich damit meine).
  • optisch übersichtlich (also ggf. kein Chronometer). Glaube man sagt 3-Zeiger-Uhr oder so zu dem, was ich meine.
  • Wasserdichtigkeit muss nicht so hoch sein. Ich würde niemals mit einer Uhr schwimmen oder gar duschen.
  • Die Uhr sollte nicht zu groß sein. Mein Handgelenk ist schmal (viell. eine 41-er oder maximal 43-er Größe).
  • Zifferblattfarbe. Schwer zu sagen. Aber das blau der Longines wirkte sehr edel. Ggf. käme aber auch ein helles Zifferblatt infrage
Ich glaube das wird sich was finden lassen. :-)

Geh wirklich mal zu einem der großen Juwelier-Ketten, nicht in die Nobelbuden mit Türsteher, eher zu CHRIST oder manche Karstadt/Kaufhof-Filliale hat auch eine große Uhrenabzeilung. Such Dir aber eine Filliale in einer Großstadt, wo vielleicht auch viele Touristen kaufen, in der Provinz gibt es oftmals nur die wirklichen günstig Uhren.

In einer der größeren CHRIST Fillalen dürfte sich das ganze Marken-Sortiment der Schweizer Mittelklasse versammelt finden: TagHeuer, Tissot, Mido,Rado, Longines, Certina, Hamilton,Union etc. etc. Das sind dann auch die Marken die man so kennt.,
Kleiner Geheimtip ist aktuell: Maurice Lacroix. Vor einigen Jahren noch ziemlich verschlafen und spießig haben die seit kurzen sehr fesche sportliche Modelle. Auch dieser Name ist älteren Semestern als "wertig" bekannt.

(Wobei man "bekannte"Marken gleich wieder relativieren muss, denn 95% der Deutschen kennt genau eine Uhrenmarke - und die gibt es weder bei Christ noch bei Kaufhof. )

Online-Kauf kannst Du vergesssen, man muss die Uhren einfach mal gesehen haben und sehen wie die Größe am eigenen Arm wirkt.
Und auch beim Offline-Kauf solltest Du aber Rabatte abgreifen können. Einfach nett fragen, oder schauen wo gerade Aktionen laufen.

Viel Spaß beim Schoppen.

Carsten

P.S:
Sehe gerade. Bei CHRIST ist gerade Sommer-Schlußverkauf. Die Sachen müsste es im Laden auch geben.

2552626
 
Zuletzt bearbeitet:
Schweinesohn

Schweinesohn

Dabei seit
20.03.2016
Beiträge
302
Vielleicht doch noch etwas einlesen !?
Ich interpretiere in Deinem Satz "eine Marke, die auch aussagt, dass es sich um eine "gute Uhr" handelt (weiß nicht, ob Ihr versteht, was ich damit meine). " dass Du auch gerne zeigen magst was Du hast.
Da wäre für mich eine Quarz Uhr raus.
Ich finde das "einfache" Quartz Werk einfach emotional und technisch meilenweit einem Automatikwerkr unterlegen.. und oft wird es auch so empfunden
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.520
Was bedeutet schon „hochwertig“ bei einer Uhr?
Geht es rein um die optische Verarbeitung, wird Du für die Hälfte Deines Budgets, eine Unmenge schöne und qualitativ sehr gute Uhren finden.
Quarzuhren sowieso, aber auch mechanische Uhren.
Eventuell an Quarzuhren gewöhnt, kann es sein, dass Du nur am Anfang, Deine Freude an einer Mechanischen haben wirst. Die Genauigkeit einer mechanischen Uhr, wird nie an jene einer Quarzuhr herankommen. Die Servicekosten einer mechanischen Uhr sind in der Regel, in den ersten 6 Jahren, nahezu bei Null. Später aber sehr viel höher, als bei einer normalen Quarzuhr.
Mein Tip: Leg Dir eine Solar-Quarzuhr als Alltagsuhr zu. Die kannst Du in Sachen Unterhalt mindestens 10 Jahre lang vergessen. Ist auch enorm ganggenau. Eventuell mit Chronographenanzeige. Da hat man was zum Zeiten stoppen etc.
Als Ergänzung zur Quarzuhr, nimm vielleicht eine Dich ansprechende, günstigere ( so um die ca. € 500,-) mechanische Uhr.
Sehr gute Ausführungen in Stahl oder Titan, wären zu dem Preis erhältlich.
Dann kannst Du in aller Ruhe Deine (Uhren-) Eindrücke vergleichen. Sollten Deine Gefühle Dich später mal, einer richtig hochwertige Uhr zusteuern, kannst du immer noch bei „gehobeneren“ Modellen zuschlagen.

Grüsse, Gerd
 
W

watch_111

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2019
Beiträge
27
WOW... ich bin begeistert von so vielen Nachrichten und Euren tollen Tipps.

@Bifora Fan besitzt ja genau die Uhr, die ich gesehen hatte. Die gefällt mir auf Deinen Fotos wirklich sehr gut von der Farbe des Zifferblattes her. Die wirkt offenbar je nach Lichteinstrahlung immer wieder farblich etwas anders.
Welche Größe hat Deine Uhr?

Auch danke für den Tipp, dass es diese Uhr auch als Quartz-Variante gibt. Das wäre vielleicht genau das, was ich suche.
Das mit der Emotionalität in Bezug auf eine Automatik-Uhr habe ich (denke ich) schon verstanden.
Es ist einfach so ein bestimmtes Gefühl, eine "lebende Uhr" am Arm zu haben. Genau das hatte mich ja auch anfangs nach einer automatischen Uhr schauen lassen.

Wenn ich eine Automatik-Uhr (sagen wir jetzt mal die Longines Conquest) nur einmal in der Woche - oder ggf. nur einmal alle zwei Wochen - etwas nachstellen müßte, dann wäre das für mich auch OK. Nur ein tägliches nachstellen oder auch alle zwei Tage wäre mir definitiv zu nervig.

@96AlteLiebe
Ich wußte gar nicht, dass es Uhren der Marke "Alpina" gibt.
Die Uhr sieht sehr schön aus, aber für mich wäre da mein Punkt 3 nicht so ganz erfüllt "eine Marke, die auch aussagt, dass es sich um eine gute Uhr handelt". Das liegt aber vielleicht nur daran, dass ich diese Marke überhaupt nicht als Uhrenmarke kenne ;-)

@Corbit
Mir war auch nicht klar, dass Tissot auch zu den besseren Herstellern gehört. Ich hatte angenommen, dass Tissot eher Uhren für den Standard-Nutzer herstellt. Wie gesagt, habe ich mich damit aber auch einfach bisher nicht so viel beschäftigt und daher kann meine Annahme natürlich völlig daneben liegen :-)
Dann würde ich Tissot ggf. auch mal mit in meine Auswahl einbeziehen, denn die machen optisch z.T. recht schöne Uhren.

@bilewaz
An eine Solar-Quartzuhr hatte ich bisher noch nicht gedacht. Ist aber interessant. Werde mal nach solchen Uhren googlen und schauen, ob mir was gefällt.

Eine Frage stellt sich mir gerade noch:
Mir ist noch nicht so ganz klar, welche Größe zu meinem Handgelenk passen würde. Habe recht schmale Handgelenke.
Wie tragen die meisten denn ihre Uhr? Eher eine, die das komplette Handgelenk bedeckt oder eher kleiner?

Vielen Dank an Euch!

Gruß von
watch_111
 
Zuletzt bearbeitet:
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Egal welchen Durchmesser eine Uhr hat, die Hörner sollten bei jedem Winkel des Handgelenkes nicht über die Armauflage stehen, dann passt es perfekt, mMn.
 
velvetday

velvetday

Dabei seit
14.05.2009
Beiträge
60
Zum Thema Solar Quartz, möchte ich dir die Marken Citizen (Eco Drive) und Seiko (Solar) ans Herz legen. Die gibt es auch in (sehr) günstig bis höher preisig. Auch sehr gut für den Alltag. Bei Citizen gibt es diese Uhr auch als Titan Varianten (dadurch sind diese Uhren sehr leicht, aber auch eher kratzeranfällig) und auch mit Saphirglas (ist kratzresistenter als normales Mineralglas) oder Funkmodul...
 
DonFabrizio

DonFabrizio

Dabei seit
25.03.2018
Beiträge
214
Ort
Tief im Süden
Zwei Hinweise hätte ich:

Ganz am Anfang meiner Uhrenkarriere war ich auch auf der Suche nach der "ersten guten Uhr" ... und bin bei der Schweizer Mittelklasse gelandet (Tissot, Certina, Rado, Mido und etwas teurer Longines und TagHeuer) ... und als Verkäufer bei Christ, da konnte man das alles angucken. Geworden ist's dann eine Mido Commander für ca. 800 €,

20190605_184950.jpg

trag ich heute noch gerne. Absolut treffender Hinweis ("schweizer Mittelklasse") also oben von einem der Vorredner, da solltest Du gucken.

Infoquelle war unter anderem ein Uhrenkatalog aus der analogen Welt. Gibt's heute auch für 15 Euro noch, kann man wunderbar drin schmökern und vergleichen, vor allem auch die Grössen. Gibt's im Zeitschriftenhandel, Bahnhofsbuchhandel etc.
 
W

watch_111

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2019
Beiträge
27
Danke für die weiteren Infos.
Dann dürfte eine 41-er oder 43-er Größe für mich optimal sein. Muss ich halt mal im Geschäft ausprobieren.

Die Citizen Solar (Eco Drive) werde ich mir gleich mal anschauen. Danke für den Tipp, obwohl ich zugeben muss, dass auch Citizen bisher für mich - rein vom Gefühl her - eher den Eindruck von "Stangenware" gemacht hat. Wie gesagt - einfach so vom Markennamen her.

Habe eben bei der Suche auf "Chrono24" (hatte man mir ja empfohlen) eine "Longines Conquest ST. Moritz" gefunden. Die gefällt mir auch sehr gut mit dem silbernen Zifferblatt und auch gelben Zeigern. Das macht die Uhr irgendwie einen Tick sportlicher. Zwar ist diese Uhr ein Chronograph und hat diese 3 zusätzlichen, runden Anzeigen (die ich ja eigentlich nicht wollte), aber dennoch gefällt sie mir. Hier mal ein Link zur Uhr: Longines Conquest ST. Moritz

Danke auch für die guten Tipps in Bezug auf die "Schweizer Mittelklasse" sowie den Uhrenkatalog :super:

Gruß von
watch_111
 
Thema:

Hilfe bei Kauf einer "guten Uhr" (Automatik oder Quarz)

Hilfe bei Kauf einer "guten Uhr" (Automatik oder Quarz) - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Kauf Omega Megaquarz

    Hilfe bei Kauf Omega Megaquarz: Hallo, ich bin neu hier, habe nicht wirklich Ahnung von Uhren. Mein Wunsch wäre eine Heuer Monaco Caliber11 ( Leider zu teuer)... Möchte gerne...
  • Hilfe kaufen :Stahlband: Super engineer type I

    Hilfe kaufen :Stahlband: Super engineer type I: Hilfe! Ich sehe genügend Informationen zum Kauf eines Stahlbandes, Typ: Super Engineer Type II. Ich denke, die Uhr ist eher für einen Super...
  • Kaufberatung Brauche Hilfe beim Kauf einer seltenen G-Shock

    Kaufberatung Brauche Hilfe beim Kauf einer seltenen G-Shock: Hallo, mir hat es folgende Uhr angetan: Casio G-Shock GG-1000BTN-1AER Limited Edition Burton das Problem ist nur das es ein sehr seltenes...
  • Bitte um Hilfe beim Kauf einer CASIO

    Bitte um Hilfe beim Kauf einer CASIO: Guten Tag, zu meinen drei Automatikuhren (Omega Seamaster AT, Rolex Submariner, Oris BC Pointerdate) würde sich gerne eine Casio als Uhr fürs...
  • Kaufberatung Hilfe beim Kauf meiner ersten Rolex

    Kaufberatung Hilfe beim Kauf meiner ersten Rolex: Moin Moin.. Erstmal zu mir. Mein Name ist Nick und ich bin 20 Jahre alt. Ich habe jetzt einwenig Geld angespart und würde mir gern ne Rolex...
  • Ähnliche Themen

    • Hilfe bei Kauf Omega Megaquarz

      Hilfe bei Kauf Omega Megaquarz: Hallo, ich bin neu hier, habe nicht wirklich Ahnung von Uhren. Mein Wunsch wäre eine Heuer Monaco Caliber11 ( Leider zu teuer)... Möchte gerne...
    • Hilfe kaufen :Stahlband: Super engineer type I

      Hilfe kaufen :Stahlband: Super engineer type I: Hilfe! Ich sehe genügend Informationen zum Kauf eines Stahlbandes, Typ: Super Engineer Type II. Ich denke, die Uhr ist eher für einen Super...
    • Kaufberatung Brauche Hilfe beim Kauf einer seltenen G-Shock

      Kaufberatung Brauche Hilfe beim Kauf einer seltenen G-Shock: Hallo, mir hat es folgende Uhr angetan: Casio G-Shock GG-1000BTN-1AER Limited Edition Burton das Problem ist nur das es ein sehr seltenes...
    • Bitte um Hilfe beim Kauf einer CASIO

      Bitte um Hilfe beim Kauf einer CASIO: Guten Tag, zu meinen drei Automatikuhren (Omega Seamaster AT, Rolex Submariner, Oris BC Pointerdate) würde sich gerne eine Casio als Uhr fürs...
    • Kaufberatung Hilfe beim Kauf meiner ersten Rolex

      Kaufberatung Hilfe beim Kauf meiner ersten Rolex: Moin Moin.. Erstmal zu mir. Mein Name ist Nick und ich bin 20 Jahre alt. Ich habe jetzt einwenig Geld angespart und würde mir gern ne Rolex...
    Oben