Hilfe aus der Anstalt - Rolex Datejust41 oder Explorer1

Diskutiere Hilfe aus der Anstalt - Rolex Datejust41 oder Explorer1 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, mich beschäftigt seit geraumer Zeit ein "Uhrenproblem". Wie andere Insassen sicher wissen, ist das ein durchaus ernst zunehmender...

Maniac09

Themenstarter
Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
215
Ort
Shanghai
Hallo zusammen,

mich beschäftigt seit geraumer Zeit ein "Uhrenproblem". Wie andere Insassen sicher wissen, ist das ein durchaus ernst zunehmender Umstand, weshalb ich mich in der Stunde der Verzweiflung an Euch wende (mit der Hoffe auf Heilung) ;).

Nun das Dilemma. Ich besitze seit ca. 1 Jahr die Datejust41 (Schwarzes ZB, Oysterband, Stahllünette). Vor einigen Wochen habe ich mir meine 2. Rolex, eine Submariner, zulegt.
Die Sub trage ich nun fast täglich, zu Hause, auf der Arbeit, einfach überall. Obwohl ich die Uhr lange Zeit ignoriert habe bin ich der Meinung, dass die Sub in Sachen Vielseitigkeit kaum zu toppen ist.
Lege ich die DJ an, dann stört mich v.a. die Empfindlichkeit der Uhr. Gerade in den warmen Tagen bekommt die Uhr an den polierten Stellen Abdrücke von den Fingern, vom Schweiß usw. - man hängt ständig mit dem Poliertuch hinterher.
Die Sub mit dem gebürsteten Band ist da viel Pflegeleichter, sie sieht immer gut aus. Hinzu kommt, dass ich manchmal denke, die DJ könnte einen Ticken kleiner und eleganter sein, könnte aber auch nur Einbildung sein.

Da ich so von der Sub angetan bin, habe ich mir überlegt die DJ gegen eine EX1 einzutauschen. Die EX1 ist näher an der Sub mit dem gebürsteten Band, den Mercedeszeigern, der Sicherheitsschließe. Eben mehr Casual und Sportlich.
Dazu ist sie auch einen Hauch kleiner. Ich denke sie könnte mit der Sub das perfekte Duo bilden.
Bei der DJ frage ich mich manchmal ob ich nicht die Riffelünette und das Jubilee hätte nehmen sollen. Das stelle ich mir von bei einer DJ vor. Aber die hatte ich schon am Arm, war mir "zu viel".

Das Problem ist, wenn ich meine DJ anschaue, es ist eine verdammt schöne Uhr. Gerade mit formeller Kleidung wirkt die Uhr unglaublich elegant und schick, so dass ich sie eigentlich nicht hergeben will.

Zur Info, andere Uhren in der Sammlung: JLC Resverso (auch als Dresswatch), Speedy und noch ein paar andere Sportmodelle.
Die DJ schließt die Lücke zwischen Sportlich und Formell, dass würde ich mit der EX1 verlieren.

So, nun bin ich mal auf Eure Meinung gespannt. Besonders würde mich die Meinung von Besitzern interessieren, die evtl. beide Uhren ihr Eigen nennen ;).

IMG_3637.JPG

VG
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

blade_runner

Dabei seit
22.07.2011
Beiträge
163
Ort
Hamburg
Hi Alex,
die von dir angesprochene Empfindlichkeit von DJ dürfte auch bei der Ex1 ein Problem sein. Aus eigener Erfahrung - und ich trage meine Ex fast ausschließlich im Büro - ist die Uhr extrem Kratzanfällig. Vor allem die Lünette und die Flanken zerkratzten sehr schnell. Du muss also selbst wissen ob du damit leben kannst...

VG
Evgeny
 

kai.cool

Dabei seit
14.09.2018
Beiträge
53
Die DJ schließt die Lücke zwischen Sportlich und Formell, dass würde ich mit der EX1 verlieren.

Meiner Meinung nach ist die EX 1 ebenfalls sportlich als auch formell. Denke die EX1 würde keine Lücke reißen.

Ich sehe das Problem bei der DJ auch an den vielen polierten stellen. Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen, die DJ am Jubileeband auszuwählen. Bei der EX1 finde ich nur die Lünette empfindlich, da poliert. Der Rest ist gebürstet und daher nicht so empfindlich.
 

schluppe

Dabei seit
22.02.2020
Beiträge
383
Ort
Berlin
Ich hab eine Sea Dweller 16600 und eine EX I. Ich empfinde die DJ als die bessere Zweituhr zur SUB. Die SUB deckt den Alltag und den sportlichen Bereich ab und die DJ besondere Anlässe. Das kann sie deutlich besser als die EX I finde ich zumindest
 

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.373
Ort
Nahe der Alpen
Ich bezweifle, dass die Ex wesentlich robuster ist als eine DJ. Die Lünette ist bei beiden Modellen ein Kratzermagnet. Das gebürstete Band der Ex verzeiht kleine Kratzerchen vielleicht besser als ein poliertes Band. Das ist aber eine optische Täuschung, weil die Kratzer trotzdem da sind. Und man kann sie auf gebürsteten Flächen nicht einfach raus polieren. Da sind dann zur Beseitigung der Spülschwamm oder die blaue Seite vom Radiergummi angesagt.

Da ich alle Rolex-Modelle mit Stahlband bei lockerer Betrachtung in die Kategorien "Sportlich/Casual/besonderer Anlass/formell" einordnen würde, gibt es von daher auch meiner Meinung nach keinen Grund zu wechseln. Richtig formell im klassischen Sinne sind nur Dresser am Leder und wirklich "sportlich" wie eine G-Shock schaut auch eine Ex nicht aus.

Es ist letztlich eine reine Geschmacksfrage, ob einem die DJ oder die Ex besser gefällt oder besser in die Sammlung passt. Am schlanken Arm wäre meine Ideale Ergänzung zur Sub übrigens eine 36er DJ in weiß mit Riffel-Lünette und Jubile.
 

thtrnsprtr85

Dabei seit
27.03.2014
Beiträge
1.554
Ort
Bayern
Um etwas Abwechslung zur schwarzen Sub zu haben wäre es keine Überlegung dir eine DJ mit farbigem Blatt oder eine OP39 (Gehäuse wie die Ex1) zu holen? Letztere gibts in diversen Blattvarianten, elegant-zurückhaltend und eben mal ganz anders als die Sub. :super:
Beispiel aus dem Netz:

3216805
 

jumig

Dabei seit
01.01.2012
Beiträge
713
Ort
Henndorf am Wallersee / Österreich
Ich habe eine Submariner und eine Ex1. Es ist ein wunderbares Paar in meinen Augen.

Nach einigen Jahren wollte ich etwas Feineres aber auch „Cooles“ dazulegen und habe mich für eine Datejust BJ 1971 mit blauen Blatt entschieden.

Jetzt kann ich - für mich - jede Situation mit Kleidung und der richtigen Uhr genießen.

:D
 

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.024
Ich verstehe dieses Problem (ohne „“) nur zu gut :)

... und habe mir (zugegeben: zunächst nur probehalber) als eingefleischter Vintage - RiffellünettenDJ - Fan eine TUDOR Ranger 79910 zugelegt, die das Problem mit einem Schlag gelöst hat. Sieh selbst:

3216808

Na?? Bei mir ein komplett gelungener Versuch.

Ergo: nix da „entweder - oder“, sondern DJ behalten und Ranger kaufen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.667
Dein Schweiss-Problem wirst Du bei praktisch jeder Uhr mit glatter Lünette haben.
Ich habe sowohl DJ41 als auch EX I. Bzl. (Un-)Empfindlichkeit nehmen sich beide nicht viel. Die glatte Lünette hat bei beiden schnell Spuren, die sie aber leicht rausputzen lassen. Da die DJ41 faktisch auch keine 41mm Durchmesser hat, kannst Du die Differenz zur EX I vergessen. Wenn Dir die DJ41 zu gross ist, solltest Du Dich eher nach der DJ36 umschauen. Mir wäre letztere zu klein, aber das ist bei Dir vielleicht anders.
Ein Diver wie die Submariner ist nicht wirklich unempfindlicher. Die Lünette verträgt zunächst mehr, solange Du nicht hart irgendwo anschlägst. Aber es ist keine Uhr zum Anzug (meine Ansicht).
 

Grand-Tuhr

Dabei seit
23.05.2019
Beiträge
388
Ort
Düsseldorf
Für formelle Anlässe hast du mit deiner JLC Reverso die perfekte Uhr. Dazu hast du mit Sub und Speedy weitere Klassiker die absolut großartig sind und für die es kaum Anlässe gibt wo sie nicht passen. Meiner Meinung nach klingt es nicht so, als ob du mit einer DJ mit Riffellünette und Jubilee glücklich wirst. Das ist schon viel BlingBling.

Meiner Meinung nach

- Wenn es unbedingt eine DJ sein soll, dann deine Ausführung aber mit hellem Blatt.

- Mach was verrücktes und ergänze deine Klassiker-Sammlung um eine Airking! Großartige Uhr mit klassischem Gehäuse und abgefahrenen Zifferblatt. Ich liebe meine!

Alles natürlich just my 2 Cents
 

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
7.148
Ort
nähe Wien
Zur Info, andere Uhren in der Sammlung: JLC Resverso (auch als Dresswatch), Speedy und noch ein paar andere Sportmodelle.
Die DJ schließt die Lücke zwischen Sportlich und Formell, dass würde ich mit der EX1 verlieren.

So, nun bin ich mal auf Eure Meinung gespannt. Besonders würde mich die Meinung von Besitzern interessieren, die evtl. beide Uhren ihr Eigen nennen ;).

Anhang anzeigen 3216600

VG
Alex
ich bin zu müde.. um zu antworten.... hast ja genug Uhren, wäre das nicht besser selbst zu entscheiden?
Würde meine blaue DJ am Jubilee niemals eintauschen aber du hast ja die schwarze am Oyster ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
6.721
Ort
Rheinland
Wenn du eine robuste Sub hast ist die DJ doch egal in welcher Variante perfekt :super: Musst sie ja nicht rocken im Urlaub etc. Bei der Riffellünette sieht man auch schnell Fingertatscher jedoch eher auf Fotos sprich bei Nahaufnahmen...
 

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
2.970
Die Yachtmaster ist auch mit polierten Mittelgliedern ausgestattet und da stört es mich nicht, dass ich die Fingertapsen sehe. Kurz drüber wischen und fertig. Deswegen würde ich keine Uhr abgeben.
 

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
3.776
Ort
Mittelfranken
Wenn Dich die Dapper auf dem polierten Armband stören, dann wird das Deine Freude auch dauerhaft trüben. Geht mir genauso - und alle diese Uhren konnten nicht bleiben. Mich macht das irre!
Ob die Lünette poliert ist oder nicht, ist dabei relativ egal. Polierte (mittlere) Bandglieder bringen den Stress - wenn man diesbezüglich empfindlich ist...
 

Mikech

Dabei seit
18.11.2013
Beiträge
392
Ort
Köln
Ich würde die DJ nicht gegen die Explorer tauschen , die Ex und die Sub sind sich deutlich näher als Sub und DJ .Ich denke mit deiner Sammlung bist du super aufgestellt und eine Ex würde sich bestimmt auch noch gut einfügen.
Gruß Mike
 
Zuletzt bearbeitet:

benny1309

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
127
Ort
Nordbayern
Vielleicht OP 39? Gibts ja auch in schwarz oder weiß und du hättest dein Problem mit dem Gefühl der Übergröße bei der DJ41 gelöst. Ausserdem keine polierten Mittelglieder und durch andere Zeiger wäre der Abstand zur Sub größer, als von der Ex 1.
 

anmita

Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
2.839
Da ich DJ41, SUB & Explorer habe sage ich, kauf die Ex und dann schaust mal ob Du auf die DJ verzichten willst.
Bei mir werden alle Uhren von Zeit zu Zeit favorisiert und bekommen in überschaubarer Zeit den Vorzug.
Wenn ich mich zwischen der DJ41 und der Ex entscheiden müsste... schwierig.
Ansonsten, wie auch bereits erwähnt, hast Du schon ein unschlagbares Duo, dass ich nicht verreisen würde.
 

MM76

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.400
Ort
04...
Kauf Dir zur DJ das Jubilee-Band. Dann hast Du die perfekte Kombination. Elegante DJ (wo man beim Jubilee viel weniger Kratzer sieht) und Deine Sub. Besser geht fast nicht.

Die Explorer wäre die perfekte eine-für-alles-Uhr. Aber die brauchst Du ja bei dem vorhandenen Stamm nicht.
 
Thema:

Hilfe aus der Anstalt - Rolex Datejust41 oder Explorer1

Hilfe aus der Anstalt - Rolex Datejust41 oder Explorer1 - Ähnliche Themen

Kaufberatung Sportliche Uhr, 4 bis 7K oder einfach die Omega...?: Ich bräuchte mal ein wenig Inspiration. Der Omega Konzi hat angerufen und mir die neue Speedy Saphir für 7k angeboten. Ich habe mir Bedenkzeit bis...
Kaufberatung Rolex 126711CHNR vs 126621: Guten Abend, tja nachdem ich jetzt etwas Zeit hatte darüber nachzudenken, wird mir wieder klar, dass das viele Denken bei mir keinen Sinn hat...
Drei auf einen Streich: Rolex Explorer II WD 216570, Rolex Datejust41 blau 126634, Ebel Discovery 1911 Panda Chronograph: Hallo zusammen, tja, wie fängt man solch eine Vorstellung an? Manch einer hat ja hier geradezu abenteuerliche Geschichten am Start und kann das...
Zwei ungleiche Schwestern? Tudor Black Bay 58 und Rolex Submariner 14060M: Liebe Mitinsass*innen, liebe Leidensgenoss*innen! Prolog Ich stelle Euch heute zwei ungleiche Schwestern vor, die auf den zweiten Blick gar nicht...
Kaufberatung Sportlich elegante Ergänzung die tausendste: Hallo liebe Mitleidende, ich bastel und Flipper immer noch an einem Trio und mache mir gerade Gedanken um Slot 3 für eher "formelle" Anlässe. Da...
Oben