Hier ist Schwarmwissen gefragt

Diskutiere Hier ist Schwarmwissen gefragt im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich befürchte, die Inga mit r am Ende ist am Ende ein Mann... :lol: Gruß, 66feet ;-)
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
1.091
Willst Du die Uhren selbst tragen? Machen ja Frauen durchaus, Herrenuhren tragen wegen der Größe, ansonsten Day Date und Automatik ist eine nützliche Kombination.
Ich befürchte, die Inga mit r am Ende ist am Ende ein Mann... :lol:

Gruß, 66feet ;-)
 
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Welchen Namen und Geschlecht hat der Hund? :D
Ne, die Ingar mit "r" am Ende ist eine Frau, der Hund heißt Desmo (von desmodromischer Ventilsteuerung einer Ducati :) ) und ist ein "Rür", der im Juli schon 11 wird.
 
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Dann hättest Du Geld verbrannt.
Die 2CV ist besser.
Das stimmt wohl, und macht sehr viel Spaß. Am meisten freut es mich, wenn die Menschen, die ein 2 CV Geräuch (er)kennen sich sofort umdrehen und dann lächeln. Und die Minikinder winken meistens, die haben auch Spaß, allein dafür lohnt es sich, wir haben etwas Freude in die Welt (zurück) gebracht (wenn wir auch oft genug dabei geflucht haben 😇 )
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
1.687
Die Citizen halte ich auch für erhaltens- und aufarbeitungswert für Dich zum selber tragen Interessant wäre noch welches Kaliber verbaut wurde da gibt es manches mal eine Überraschung gerade bei den Citizen Ende 60er Anfang 70er (Parawater) Jahre.
Bei der Dugena würde ich auch mal reinschauen ist meist eine Wundertüte.

In den beiden Seiko ticken bewährte Traktoren ihrer Zeit aufheben vielleicht taugen sie mal als Spender für eine andere.
 
Monk

Monk

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
1.618
Dann hättest Du Geld verbrannt.
Die 2CV ist besser.
Ich hab um ´85 herum meine gegen nen Kasten Bier eingetauscht :lol:
Bin aber überzeugt, ein sehr gutes Geschäft gemacht zu haben. Wir waren mit dem Ding 84 in Griechenland... Zurück ging es nur noch auf zwei Töpfen mit ca. 50 ab Belgrad. Ab der deutschen Grenze hat es auch noch geregnet. Wir hatten klatschnasse Füße. Die Kiste war völlig fertig... Dagegen sehen die Uhren richtig gut aus.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.135
Ort
Braunschweig
@Monk

Schöne Erinnerungen sind das für Dich.
Sicherlich, damals war das Auto fertig, aber man hätte es retten können, und Heute wäre es ein schöner Oldtimer.

Erging mir ähnlich mit meinem Ford Capri. Den hätte ich nicht verkaufen sollen, aber ich war jung und brauchte das Geld. ;-)
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.632
Hallo Leute, ich schreibe einmal OT dazu, weil ich mich auch zur Zunft zähle

Käfer_Heckansicht_kk.jpg
VW Käfer Bj. 1961, beryllgrün mit Faltschiebedach
ICh habe den Waggen vor mehr als 20 Jahren restauriert gekauft,er hatte eine umfassende Restauration hinter sich
Man sagt das so oft, aber wer kann so ein Auto ca 20 oder mehr Jahre einlagern, noch dazu als Ruine, um es später zu restaurieren. Sobald man dafür einen Unterstand anmieten muss, ist das illusorisch. Für die Einlagerungskosten bekommt man zT ein fertiges Fahrzeug. Ich kenne auch einige Fahrzeuge, die im Dornröschenschlaf überdauert haben und dann mit vergleichsweise geringem Aufwand "wachgeküsst" wurden.


Auch kenne ich etliche Fahrzeuge, die unter erbärmlichen Bedingungen aufgehoben werden, weil sie irgendwann einmal restauriert werden sollen. Die stehen dann im Freien und werden mit der Zeit immer schlechter.

Grüsse Christoph
 
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Ich hab um ´85 herum meine gegen nen Kasten Bier eingetauscht :lol:
Bin aber überzeugt, ein sehr gutes Geschäft gemacht zu haben. Wir waren mit dem Ding 84 in Griechenland... Zurück ging es nur noch auf zwei Töpfen mit ca. 50 ab Belgrad. Ab der deutschen Grenze hat es auch noch geregnet. Wir hatten klatschnasse Füße. Die Kiste war völlig fertig... Dagegen sehen die Uhren richtig gut aus.
Sie hat doch eh nur "zwei Töpfe" 😂 also hattest Du doch volle Leistung ;)
 
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Sorry, war etwas eingebunden und konnte nicht leiser nicht ins Forum gucken.
Also, zurück zum Theman Citizen,
ich habe sie mal aufgezogen (vllt. nich vollständig??) sie hat ca 18 Std liegend durchgehalten. Das ist nicht so der Renner, oder? Aber ich denke, wenn ich sie trage, läuf ja die Automatik normal weiter, sollte also kein Problem sein. Das Glas ist Mineralglas, Mein Mann wird sich bald ums polieren kümmern :klatsch:
Die anderen liegen jetzt wieder in ihrem Uhrenkästchen und schlafen weiter ;)

Liebe Grüße und ein schönes WE
 
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Hallo Leute, ich schreibe einmal OT dazu, weil ich mich auch zur Zunft zähle

Käfer_Heckansicht_kk.jpg Auch kenne ich etliche Fahrzeuge, die unter erbärmlichen Bedingungen aufgehoben werden, weil sie irgendwann einmal restauriert werden sollen. Die stehen dann im Freien und werden mit der Zeit immer schlechter.

Grüsse Christoph
Echt?? Wo und was?? 😇
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.632
Sorry, war etwas eingebunden und konnte nicht leiser nicht ins Forum gucken.
Also, zurück zum Theman Citizen,
ich habe sie mal aufgezogen (vllt. nich vollständig??) sie hat ca 18 Std liegend durchgehalten. Das ist nicht so der Renner, oder? Aber ich denke, wenn ich sie trage, läuf ja die Automatik normal weiter, sollte also kein Problem sein. Das Glas ist Mineralglas, Mein Mann wird sich bald ums polieren kümmern :klatsch:
Die anderen liegen jetzt wieder in ihrem Uhrenkästchen und schlafen weiter ;)

Liebe Grüße und ein schönes WE
Hallo, die Citizen am besten einmal wenigstens 24 h am Arm tragen, damit sie vollständig aufgezogen ist. Dann ablegen und die Gangreserve prüfen, sollte wenigstens 24-36 h betragen. Denke aber, daß sie vorerst iO ist.
Wenn sie zukünftig mehr getragen werden sollte, freut sie sich ev über eine Durchsicht beim Uhrmacher und eine Ölung.
Was das Aufpolieren des Mineralgalses betrifft, ev hier einmal nachfragen
Vorher-Nachher. Zeigt Eure "wiederbelebten" Schätze
Dafür muss man wohl mit Diamantschleifpaste arbeiten und es ist extrem mühselig und langwierig. Ev doch austauschen lassen.
Viel Erfolg und Grüsse Christoph
 
Thema:

Hier ist Schwarmwissen gefragt

Hier ist Schwarmwissen gefragt - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Roamer Automatik, Erbstück - Schwarmwissen gefragt

    Uhrenbestimmung Roamer Automatik, Erbstück - Schwarmwissen gefragt: Hallo zusammen, hoffentlich bin ich in der Kategorie richtig:). Ein Freund schrieb mich gestern an und hatte Fragen zu einer Uhr, die er von...
  • Schwarmwissen gefragt, Hamilton Beobachtungsuhr

    Schwarmwissen gefragt, Hamilton Beobachtungsuhr: Hallo Forianer, ich habe diese Uhr und weitere geerbt. Ich habe schon mal herausgefunden, dass es eine Beobachtungsuhr (US Air Force) aus dem 2...
  • Ein wenig über Mich und Schwarmwissen gefragt

    Ein wenig über Mich und Schwarmwissen gefragt: Hallo und einen schönen Abend hier ins Forum. Danke auch für die schnelle Aufnahme. Jetzt zu meiner Frage da ich bei der Bestimmung des verbauten...
  • Ähnliche Themen
  • Uhrenbestimmung Roamer Automatik, Erbstück - Schwarmwissen gefragt

    Uhrenbestimmung Roamer Automatik, Erbstück - Schwarmwissen gefragt: Hallo zusammen, hoffentlich bin ich in der Kategorie richtig:). Ein Freund schrieb mich gestern an und hatte Fragen zu einer Uhr, die er von...
  • Schwarmwissen gefragt, Hamilton Beobachtungsuhr

    Schwarmwissen gefragt, Hamilton Beobachtungsuhr: Hallo Forianer, ich habe diese Uhr und weitere geerbt. Ich habe schon mal herausgefunden, dass es eine Beobachtungsuhr (US Air Force) aus dem 2...
  • Ein wenig über Mich und Schwarmwissen gefragt

    Ein wenig über Mich und Schwarmwissen gefragt: Hallo und einen schönen Abend hier ins Forum. Danke auch für die schnelle Aufnahme. Jetzt zu meiner Frage da ich bei der Bestimmung des verbauten...
  • Oben