Hier ist Schwarmwissen gefragt

Diskutiere Hier ist Schwarmwissen gefragt im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier, stelle mich kurz vor (damit das nicht zu langatmig wird, aber ich beantworte auch gerne Fragen) und benötige...
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Hallo zusammen,
ich bin neu hier, stelle mich kurz vor (damit das nicht zu langatmig wird, aber ich beantworte auch gerne Fragen) und benötige dann auch gleich das "Schwarmwissen".
Ich bin Ingar, 53 Jahre und sammel Uhren, seit ich 15 bin. Leider habe ich keine wirklich exklusive Uhr dabei, aber einige ausgefallene Stücke, z.B. eine Chromachron für die ich damals lange gespart habe.
Nun hat meine Mutter mir 4 Uhren von meinem Opa vorbeigebracht und ich bin etwas überfordert, ob es sich lohnt die aufzuarbeiten.

Leider kann ich auch nicht unbedingt mit Uhrenwissen dienen, aber ich könnte mehr über 2 CV 6 von Citroen sagen, da wir 2 Jahre lang eine restauriert haben, die gerade letzte Woche erneut frisch durch den TÜV gegangen ist (ich hänge ein Beweisbild an :o))

Könnten Ihr wohl bitte mal Eure Meinungen zu den Uhren kundtun?

Nein, momentan will ich sie nicht verkaufen, es soll hier also keine "Verkaufsschlacht" werden.

Ganz herzlichen Dank
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
2.770
Die Ente nehme ich Dir ab, aber ob Du auch die Forumsregeln gelesen hast?
Wertanfragen sind im Forum untersagt (2.5).
 
Weckerfreund

Weckerfreund

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
2.240
Die Citizen Taucheruhr sollte erhalten werden. Beim Rest übersteigt jede Reparatur/Revision den Wert.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.135
Ort
Braunschweig
Moin,
alle 4 Uhren sind keine Glanzstücke der Uhrengeschichte.

Das Geld für die Revi´s würde ich mir sparen.

Konvolut ....eBay .... und gut.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.175
Ort
Wien
Schwarmwissen für Durchreisende ist UF die sichere Bank.
Und schlagt Euch die Köpfe nicht ein, soll ja keine Verkaufsschlacht werden:face:
 
ROLTUD

ROLTUD

Dabei seit
20.05.2019
Beiträge
488
Schwarmwissen mit Charme 😉
 
ralf1967

ralf1967

Dabei seit
13.02.2017
Beiträge
35
Die Citizen ist schön, recht alt aus Mai 1971. Würde ich erhalten und ihr mal einen Runde im Uhrenspa gönnen. Die beiden Seikos sind auch ok, aber nicht wirklich was schönes imo.
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.875
Ort
BB in BW
Bei allen vier Uhren ist eine Revision ein Totalschaden. Das bedeutet, du solltest erst einmal schauen, ob sie noch laufen, falls die eine oder andere das noch tut, dann kann sie ein günstiges, neues und vor allem passendes Band bekommen. Restauration abgeschlossen.
Mehr Aufwand lohnt sich nicht, alle vier sind keine Sammlerstücke, auf der anderen Seite fressen sie kein Stroh und brauchen wenig Platz, für wenige Euro verschleudern würde ich sie auch nicht.
 
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Bei allen vier Uhren ist eine Revision ein Totalschaden. Das bedeutet, du solltest erst einmal schauen, ob sie noch laufen, falls die eine oder andere das noch tut, dann kann sie ein günstiges, neues und vor allem passendes Band bekommen. Restauration abgeschlossen.
Mehr Aufwand lohnt sich nicht, alle vier sind keine Sammlerstücke, auf der anderen Seite fressen sie kein Stroh und brauchen wenig Platz, für wenige Euro verschleudern würde ich sie auch nicht.
Ich hatte so gedacht, die Citizen wieder aufleben zu lassen, sie läuft och und irgendwie mag ich sie. Die Dugena ist mir persönlich zu "fein"
 
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Bei allen vier Uhren ist eine Revision ein Totalschaden. Das bedeutet, du solltest erst einmal schauen, ob sie noch laufen, falls die eine oder andere das noch tut, dann kann sie ein günstiges, neues und vor allem passendes Band bekommen. Restauration abgeschlossen.
Mehr Aufwand lohnt sich nicht, alle vier sind keine Sammlerstücke, auf der anderen Seite fressen sie kein Stroh und brauchen wenig Platz, für wenige Euro verschleudern würde ich sie auch nicht.
Ne ich wollte sie auch nicht unbedingt verkaufen, habe aber jetzt schon (fast) gelernt, dass ich mch um die Citizen kümmern sollte. Dann bekommen die anderen eine feine Ruhestätte um Uhrenkästchen ;-). Vllt. sind sie dann wertvoll, wenn sich meine Erben damit befassen müssen 😂
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.632
Guten Abend, was hast Du denn langfristig mit den Uhren vor?
Rein äußerlich ist da ja nicht viel zu tun, der Gesamtzustand ist doch insgesamt ordentlich. Der Zustand der blauen Seiko ist am schlechtesten mit gebrochener Belegung der Zeiger und Verlust der ZB Farbe an den Rändern.
Wie ist denn die Funktion der Uhren? Wenn sie noch laufen, ist ja alles gut. Wenn sie zum Uhrmacher müßten, ist es materiell unwirtschaftlich, aber immerhin sind sie ja Familienbesitz.
Mit solchen Uhren ist es ein wenig wie mit historischen Fahrzeugen: der Erhalt ist Liebhaberei, eine Vollrestauration kann leicht den späteren Gegenwert übersteigen.

Grüsse Christoph

PS Die äußere Aufbereitung der Uhren kannst Du leicht selbst besorgen: Das Uhrglas (wenn es Plexiglas ist) mit Polywatch aufpolieren und so Kratzer beseitigen. Die Gehäuse mit Chrompolitur aufpolieren
 
Ingar

Ingar

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
13
Da hast Du recht, mit der Liebhaberei, das Entengefieder will auch ordentlich versorgt werden. Ja die blaue Seiko sieht ziemlich mitgenommen aus. Die beiden Automatikuhren funktionieren noch, die Dugena ist ein Handaufzg, das habe ich gar nicht ausprobiert 🤔. Und ich müsste sie tatsächlich abgeben...
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.632
Hallo nochmals, zieh die Dugena einmal voll auf und lasse sie ablaufen. Sie sollte, falls funktionsfähig, wenigstens 36 h laufen und in 24 h weniger als 2 min abweichen.
Dann ist alles iO.
Willst Du die Uhren selbst tragen? Machen ja Frauen durchaus, Herrenuhren tragen wegen der Größe, ansonsten Day Date und Automatik ist eine nützliche Kombination.
Grüsse Christoph
 
Thema:

Hier ist Schwarmwissen gefragt

Hier ist Schwarmwissen gefragt - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Roamer Automatik, Erbstück - Schwarmwissen gefragt

    Uhrenbestimmung Roamer Automatik, Erbstück - Schwarmwissen gefragt: Hallo zusammen, hoffentlich bin ich in der Kategorie richtig:). Ein Freund schrieb mich gestern an und hatte Fragen zu einer Uhr, die er von...
  • Schwarmwissen gefragt, Hamilton Beobachtungsuhr

    Schwarmwissen gefragt, Hamilton Beobachtungsuhr: Hallo Forianer, ich habe diese Uhr und weitere geerbt. Ich habe schon mal herausgefunden, dass es eine Beobachtungsuhr (US Air Force) aus dem 2...
  • Ein wenig über Mich und Schwarmwissen gefragt

    Ein wenig über Mich und Schwarmwissen gefragt: Hallo und einen schönen Abend hier ins Forum. Danke auch für die schnelle Aufnahme. Jetzt zu meiner Frage da ich bei der Bestimmung des verbauten...
  • Ähnliche Themen
  • Uhrenbestimmung Roamer Automatik, Erbstück - Schwarmwissen gefragt

    Uhrenbestimmung Roamer Automatik, Erbstück - Schwarmwissen gefragt: Hallo zusammen, hoffentlich bin ich in der Kategorie richtig:). Ein Freund schrieb mich gestern an und hatte Fragen zu einer Uhr, die er von...
  • Schwarmwissen gefragt, Hamilton Beobachtungsuhr

    Schwarmwissen gefragt, Hamilton Beobachtungsuhr: Hallo Forianer, ich habe diese Uhr und weitere geerbt. Ich habe schon mal herausgefunden, dass es eine Beobachtungsuhr (US Air Force) aus dem 2...
  • Ein wenig über Mich und Schwarmwissen gefragt

    Ein wenig über Mich und Schwarmwissen gefragt: Hallo und einen schönen Abend hier ins Forum. Danke auch für die schnelle Aufnahme. Jetzt zu meiner Frage da ich bei der Bestimmung des verbauten...
  • Oben