Heute in der Zeitung

Diskutiere Heute in der Zeitung im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin zusammen, heute im Hamburger Abendblatt: http://www.abendblatt.de/daten/2007/05/07/736319.html?s=1 Grüße Groundhog
J

junkers

Gast
Tja,
gibt halt viele Menschen mit viel Geld. :-D
Leider gehöre ich nicht dazu. :?
Trotzdem, meine Uhren gefallen mir teilweise besser als der ganze Rolex, Breitling, Cartier .........Schrott 8)
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.813
Zitat aus dem Artikel:

"Von Januar bis November 2006 wurden 41 200 Armbanduhren aus Edelmetall im Wert von 173,4 Millionen Euro nach Deutschland importiert "

Ob da Cave´s Alpha-Uhren-Bestellungen auch mitgezählt sind? ;-)
 
J

Jaess

Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
118
Ort
Hannover
Was solls - wenn ich reich wäre wär das auch kein Geheimnis :evil:
(was für nen Satzbau :? kein Wunder das es nie dazu kommt)

...... an meinen Uhren könnte man das mit Sicherheit sehen.

Allerding hört bei mir die Freundschaft bei Edelmetall und (wie sagt man so schön) BlingBling auf.

Das find ich ultra affig !!!!!!!!
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
877
junkers schrieb:
Tja,
gibt halt viele Menschen mit viel Geld. :-D
Leider gehöre ich nicht dazu. :?
Trotzdem, meine Uhren gefallen mir teilweise besser als der ganze Rolex, Breitling, Cartier .........Schrott 8)

Na, vielleicht ist diese Antwort zu wenig differenziert :-D ... eine 4000-Euro-Stahl-Rolex oder -Breitling ist ja vom Innenleben, also dem Uhrwerk sowie der grundsätzlichen Verarbeitungsqualität kaum von einer 20.000-Euro-Brilli-Ausgabe zu unterscheiden. So gesehen, bekomme ich sogar noch eine rechte preis-werte (im Sinne des Wortes) Uhr. Also "Schrott" zu sagen, wäre zu einfach.

Den meist ungerechtfertigten Aufpreis für die Edelmetallgehäuse und den teilweise übermässigen Steinbesatz sollen doch die bezahlen, die es wirklich übrig haben :-D ... und die bezahlen dann die noch die Fertigung der halbwegs bezahlbaren Stahluhren mit.
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
Nun ja; laut THE, der sich doch ziemlich gut auskennt, verwendet Rolex auf die Stahluhren wesentlich weniger Sorgfalt als auf die Promi-Brilli-Edelmetall-Teuer-Uhren.

eastwest
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
@eastwest

Die Werke sind identisch verarbeitet, da gibts keinen Unterschied...


@junkers

dass du die Nobelmarken nicht magst, haben wir inzwischen rausgelesen. :wink:
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
877
eastwest schrieb:
Nun ja; laut THE, der sich doch ziemlich gut auskennt, verwendet Rolex auf die Stahluhren wesentlich weniger Sorgfalt als auf die Promi-Brilli-Edelmetall-Teuer-Uhren.

eastwest

Da hat Thomas auch recht, wenn ich eine DayDate (gibt es nur in Edelmetall) und eine Stahl-DateJust (gibt es "sowohl als auch") in die Hand nehme ... das ist schon ein Unterschied. Und was die Verarbeitung und das gefühlte Endergebnis angeht: vielleicht lässt sich Edelmetall "feiner" ver- oder bearbeiten. Gut, für die aufgerufenen Preis ist das allemal nicht zuviel verlangt ...

Aber auch hier gibt es Fortschritte: wenn ich die aktuelle DateJust (z.B. 116234, die ich habe) vergleiche mit dem Gehäusefinish meiner alten 16013, da sind Welten dazwischen. Ich muss allerdings auch feststellen: mehr Charme hat die "alte" DateJust. Und da schwärmt wieder ein Plexiherz :wink: :lol2: ...
 
V

Vierm

Dabei seit
28.02.2007
Beiträge
214
Ort
Aachen
moin,


warum beschleicht mich beim Lesen dieses Artikels das Gefühl:

Auch nur Werbung! ... Begierlichkeiten schaffen.

...ob das stimmt ist was ganz anderes.


Ciao

PS: ein Freund von Luxuxuhren!! :-D allerdings auch nur Freund und nicht Besitzer mangels Masse! :(
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Wenn ich mir die Lieferzeiten von diversen Rolex-Modellen und dem Vintage-Wahn ansehe, ist der Zeitungsartikel durchaus glaubhaft.

Meine erste Rolex wird inzwischen für 6.000 EUR gehandelt :shock: ... leider hat die jetzt ein guter Freund von mir seit X-Jahren. Man dürfte die Dinger einfach nimmer verkaufen. Wenns mit der 1680 und 16600 genauso läuft beiß ich mir in den Allerwertesten ... :evil:
 
M

Miki

Dabei seit
11.02.2007
Beiträge
59
Ort
bei Stuttgart
jetzt kann es losgehen: kaufen, kaufen, kaufen der Aufschwung ist da und deshalb ist es natürlich egal was es kostet einfach drauflos kaufen. :wink:

Nicht ernst nehmen ist ironisch gemeint. :P :lol2:

Gruß Miki
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
877
Buteo schrieb:
Wenn ich mir die Lieferzeiten von diversen Rolex-Modellen und dem Vintage-Wahn ansehe, ist der Zeitungsartikel durchaus glaubhaft.

Meine erste Rolex wird inzwischen für 6.000 EUR gehandelt :shock: ... leider hat die jetzt ein guter Freund von mir seit X-Jahren. Man dürfte die Dinger einfach nimmer verkaufen. Wenns mit der 1680 und 16600 genauso läuft beiß ich mir in den Allerwertesten ... :evil:

Ja, so ist es, habe ich mit meiner Mark XII erlebt :-D ... ich gebe von meinen jetzigen Rolexen auch keine mehr her. Gehen innerhalb von 3 bis 7 Jahren - je nach Modell - die Preise herunter als Gebrauchtuhr, so fangen sie sich dann doch recht schnell wieder und bleiben auf einem gleichbleibend hohen Niveau und - wieder je nach Modell - legen preislich wieder zu. Meine GMT 16710 aus 1998 hat noch ein T-25-Blatt, das ist zwar keine Seltenheit, aber inzwischen ein positives Attribut, das sich sicherlich preislich niederschlägt mittelfristig.

Aber egal. Ich verkaufe meine Wecker ohnehin nicht mehr :wink: ..
 
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.351
Ort
OWL
Mir sagt dieser Artikel nur mal wieder: Der vielbeschworene "Aufschwung" kommt zum Großteil nur bei denen an, denen es vorher schon nicht schlecht ging...
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
HolgerS schrieb:
Mir sagt dieser Artikel nur mal wieder: Der vielbeschworene "Aufschwung" kommt zum Großteil nur bei denen an, denen es vorher schon nicht schlecht ging...

Stimmt!
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
877
Tictras schrieb:
HolgerS schrieb:
Mir sagt dieser Artikel nur mal wieder: Der vielbeschworene "Aufschwung" kommt zum Großteil nur bei denen an, denen es vorher schon nicht schlecht ging...

Stimmt!

So ist es :cry: ... was uns als Aufschwung vorgegaukelt wird, platzt doch irgendwann wieder zu einer Seifenblase .... plopp :D :evil: aber ich will ja nicht schwarz sehen.
 
T

timeless74

Gast
moin,

in einem uhrenmagazin stand mal ein interview mit einem uhren-magnaten (kann mich nicht mehr genau erinnern wer,wo,was)

jedenfalls wurde er gefragt wie teuer denn die uhr eines "Mannes" sein dürfte?
darauf sagte er: "zwei bis drei monatsgehälter sollten es schon sein!!!"

bis heute ist mir nicht ganz klar, ob er von meinem oder von seinem monatsgehalt ausgegangen ist !?! :-D :-D :-D

roman
 
Thema:

Heute in der Zeitung

Heute in der Zeitung - Ähnliche Themen

[Erledigt] Orient Ray I - blaues Ziffernblatt, Saphirglas, Ref. FEM65009D9: Hallo zusammen, heute kommt meine Orient Ray 1 zum Verkauf. Die Uhr befindet sich in gutem gebrauchten Zustand, wurde aber gern getragen und hat...
Meccaniche Veneziane Neirede Limite Edizione Speziale - #110 von 200 weltweit: Moin liebe Uhrenfreunde, es gibt für mich kaum ein schöneres Ereignis, als dem Postboten ein Päckchen mit einer neuen Uhr freudig zu quittieren...
[Erledigt] Nomos Club Campus aus 01/2019, weißes ZB, Ref. 737: Hallo zusammen, heute möchte ich euch meine Nomos Club Campus anbieten. Die Uhr kam erst vor kurzem durch ein Tauschgeschäft mit einem netten...
[Erledigt] Oris Artix Complication Ref. 01 915 7643 4051: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine Oris Artix Complication Ref. 01 915 7643 4051 - 07 5 21 80 Ich habe sie hier gekauft und im Wechsel...
Streit um Onlinehandel: Wempe trennt sich von Nomos Glashütte: Schon bekannt hier? "Die Hamburger Juwelier-Kette Wempe nimmt die Luxusmarke Nomos Glashütte aus ihrem Sortiment. Das berichten das "Hamburger...
Oben