Heute auf dem Trödelmarkt Leonidas Taschenchronograph

Diskutiere Heute auf dem Trödelmarkt Leonidas Taschenchronograph im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo lieb Forengemeinde, Heute bin ich wieder meiner sonntäglichen Tätigkeit nachgegangen und über den Trödel geschlichen. Meine Familie hat...
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
Hallo lieb Forengemeinde,

Heute bin ich wieder meiner sonntäglichen Tätigkeit nachgegangen und über den Trödel geschlichen.
Meine Familie hat schon lange keine Lust mehr, mich dabei zu begleiten... aber so habe ich wenigstens etwas Ruhe beim stöbern ;-)
Auf dem ersten Markt war irgendwie nichts zu finden :-(
Ein wenig desillosioniert machte ich mich also auf den Weg zum zweiten Markt.
Ich bin so durch die Reihen geschlichen und links und rechts nur Quarzer. Ich hab ja nichts gegen Quarzer, solange diese Vintage sind... aber was mich da so anstrahlte waren durchweg nur Modeuhren :-(
An einem Stand entdeckte ich eine Taschenuhr... eigendlich für mich als Fan von Armbanduhren keine "Beute", aber das Werk hatte es mir angetan. Ich wuste nichts mit der Marke anzufangen. Also ließ ich sie im ersten Durchgang einfach liegen.
Als auch der Rest des Marktes nichts hergab und es drohte ein "beuteloser" Ausflug zu werden, bin ich schließlich doch noch einmal zu dem Stand mit "Opas Uhr" hingelatscht. Wieder befingert... das Gehäuse ist ja noch nicht einmal aus Silber :-(
Naja, nach dem Preis fragen kann ich ja mal...
In Erwartung, dass gleich irgendwas über 100 aufgerufen wird und somit der Vormittag als "total gelaufen" angesehen werden konnte... war ich umso überraschter, als man mich nach meinem Angebot für die Uhr fragte.
Ich, der von Taschenuhren gar keine Ahnung hat, soll ein Angebot für eine unbekannte Uhr unterbreiten???
OK... Du hast es so gewollt:???:
Ich wies auf das Werk mit Wasserschaden hin, und wir einigten uns schließlich auf 28 Euro.
Im Nachgang, nach meiner Recherche im Internet schäme ich mich für dieses Angebot :oops:
Was soll ich sagen, Aufarbeitung wird definitiv gemacht...
Eine Daten zur Uhr:
Leonidas Taschenchronograph Handaufzug
Durchmesser 52 mm
Höhe mit Glas 14,5 mm
Kaliber Lenidas 19CH
Gehäusematerial Edelstahl
Herstellungsjahr ca 1930
Die Uhr läuft an, bleibt aber wieder stehen... der Chrono ist bislang noch ohne Funktion... aber ich denke nichts, das Marlies nicht wieder hinbekomt :-)
Nun aber Bilder:
P1050872.JPGP1050873.JPGP1050874.JPG
Wenn jemand noch interressante Informationen zu der Uhr hat... bitte immer her damit.
Grüße
Marco
 
Zuletzt bearbeitet:
H

holli

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
864
Ort
Oly 1972
So ein Glück möchte ich auch mal haben:-(
Trotzdem Gratulation zu dem "Superschnäppchen"
Wenn Du noch diese lästigen roten Zahlen vom Zifferblatt entfernst schaut sie dann richtig edel aus;-)
Da diese Zahlen nur aufgeklebt sind geht das ganz einfach:
Zifferblatt abnehmen und dann in warmes Wasser mit etwas Spülmittel legen und schon ist das Übel beseitigt.
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
Dank Dir Günther,
durch den Wasserschaden muss die Uhr ohnehin zur Revi.
Dann kommen auch die Abziehbilder runter. Leider lässt sich der Haarriss von halb eins bis halb sieben wohl nicht so einfach beseitigen :-(
Aber die Uhr hat hält auch schön einige Jahre auf dem Buckel und wer weiß was erlebt...
Aufarbeitung... und
Dann hab ich einen richtig edlen Taschenchrono.
Bei den eBay Preisen wird einem ja schwindelig ;-)
Grüße
Marco
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cordfel

Dabei seit
05.09.2011
Beiträge
68
Ort
Im hohen Norden
Ob der Rost auch gut zu entfernen ist und die Metallteile dabei keine Schäden nehmen? Ich habe so meine Bedenken, allerdings selber keine Erfahrung damit.
Wünsche Dir jedenfalls viel Glück damit.
Vielleicht kannst Du sie ja nach der Revision noch einmal zum Vergleich zeigen?

Gruss,
Cord
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
Der Rost ist nur oberflächlich. Alle Teile sind noch gut beweglich und die Federn haben auch noch Spannung... nichts durchgerostet :-)
Grüße
Marco
 
malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo Marco .
Dann will ich mal . Ich habe mit deinem Flomarktfund ein wenig geplauert. Sie hat mir zugeflüstert .


Ja ich will ..................................will nie wieder schwimmen lernen . Ich bin doch eine Uhr und kein Fisch

Na dann wolln wir mal .

Den Urzustand von außen seht ihr ja schon oben .. dann ziehe ich mich mal aus :

IMG_0215.JPG

Und dann mal weiter ausziehen, das reicht noch nicht
IMG_0218.JPG
IMG_0219.JPG
IMG_0220.JPG
IMG_0221.JPG
IMG_0222.JPG
IMG_0223.JPG
IMG_0224.JPG
IMG_0227.JPG
IMG_0225.JPG
IMG_0226.JPG
IMG_0228.JPG

So ,das Reicht , jetzt kann ich mir ein Bild vom schaden machen . Um die Flächen mache ich mir keine Sorgen , viel wichtiger sind die Lager und Zapfen , ob ich das alles entkeimt bekommen und hinterher noch brauchbar sind und flutschen . Ich muß alle Radführungen mit der Glättahle nachpolieren , die meisten Hebel nachschleifen und nachbearbeiten

Ein Glück ,das das eigentliche Räderwerk so umsichtig war , sich von diesem Wassergang fernzuhalten , sodas ich hier die wenigste Arbeit habe .

Die Grundplatte mit Räderwerk sieht ja schon ganz passabel aus . und läuft auch gleich an .
Jetzt den Chronoaufbau mit allen gereinigen und nachbearbeiteten Hebel und Federchen IMG_0230.JPG

Nur auf der Zifferblattseite muß ich eine neue Kupplungshebelfeder anfertigen und einbauen ,die ich natürlich ,wie so oft aus Draht selber biege . paßt , und erfüllt seinen Zweck , mehr braucht es nicht .
IMG_0232.JPG

Und da kommt sie schon ordentlich in Gang . Bisher funktioniert die Leo ohne Chronofunktion einwandfrei , aber beim Mitlaufenden Räder , bleibt sie nach ca 12 Stunden hängen , Ich muß da sicher noch ein wenig an der Einstellung der Hebelei arbeiten , da doch etliche Hebel nicht mehr die Position , wie vor dem Unfall

Aber sieht ja schon mal gut aus .
IMG_0268.JPG





-
 

Anhänge

malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo . Dankeschön , mußt vielleicht mal fischen gehn . Wie steht oben Flohmarkt . Ich habe sowas da auch noch nie gesehen .

Ja für mich wars war mal ein Ausflug in die Taschenuhrkiste . Nicht so meins , ist mir ein bischen groß, aber so ab und an , damit ichs nicht verlerne , auch gut . Und Chronos warn ja sowieso jetzt dran .
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
:shock:WOW... Mehr fällt mir dazu gerade nicht ein:klatsch::klatsch::klatsch:
Richtig lecker ist sie wieder geworden und schaut ohne die Abziehbildchen wirklich sehr schön aus. Schön, dass Du Dich ihrer angenommen hast.
Hatte sowas vorher auch noch nicht gesehen... Und mir ist seitdem auch kein solcher "Fisch" mehr ins Netz gegangen ;-) Jetzt muss ich also statt eines Aquariums doch eine Taschenuhr-Vitrine anschaffen:D
Sehr schöne Arbeit Marlies:super: Ich freue mich schon darauf, sie bei Dir abzuholen und dann auszuführen.
Viele Grüße
Marco
 
A

alexm441051

Dabei seit
28.05.2012
Beiträge
43
batery_99.
Sehr gut gemacht! Sagen Sie mir,bitte, welche Mittel Sie verwenden, um Rost auf die Details der Uhr zu entfernen?
Gruße.
alex.
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
Hallo Alex,
Hab ich ja gar nicht selbst gemacht. Da würde ich mich nicht ran trauen.
Ich habe die Uhr in malikkas fachkundige Hände übergeben... Schließlich sollte sie ja wieder laufen und nicht durch mich kaputt repariert werden ;-)
Viele Grüße
Marco
 
U

Uhrologe1

Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
307
Schmirgelfeilen von Korn 600-1000, dann polieren mit Paste auf hartem Sohlenleder
JJ
 
A

alexm441051

Dabei seit
28.05.2012
Beiträge
43
batery_99 und Uhrologe1.
Ich danke Ihnen. Alles gute!
Viele Grüße.
alex.
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
Seit Gestern habe ich sie endlich wieder... und gleich Heute an die Kette gelegt ;-)
Was soll ich berichten... sie läuft wie erwartet perfekt und ist ein echter Augenschmaus geworden:klatsch:
An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an Marlies, die sich so liebevoll um die Schöne gekümmert hat:-D
Ich bin glücklich und es bleibt nur noch, endlich auch 2 eigene Bilder zu posten.
image.jpgimage.jpg
Viele Grüße
Marco

Edit: eine Frage beschäftigt mich aber doch noch. Was wird wie mit der äußeren Skala gemessen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.583
Ort
Eurasburg
Hallo Marco,

eine sensationelle Uhr hast du da ergattert, viel Freude damit.
Die äußere 300er-Skala ist ein 1/5-Sekunden-Zähler. 1/5 Sekunde (0,2s) ist die kleinste Zeitdifferenz, die man mit einer Werk mit 18000 Halbschwingungen pro Stunde messen kann. Und 300 * 1/5 s = 60 s = 1 min.

Gruß
Badener
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
Vielen Dank für die Erleuchtung Badener :super:
Sie ist seit Sonntag mein ständiger Begleiter und mir geht jedes mal das Herz auf, wenn ich die Zeit ablese.
Viele Grüße
Marco
 
Thema:

Heute auf dem Trödelmarkt Leonidas Taschenchronograph

Heute auf dem Trödelmarkt Leonidas Taschenchronograph - Ähnliche Themen

  • Heute Aufzugskrone 26-31 verloren

    Heute Aufzugskrone 26-31 verloren: Hallo, habe heute meine kleine Tochter von der Schule abgeholt und von meinem Union Chrono 26-31 meine Aufzugskrone verloren. Wer kann da...
  • Heute 22.25 Uhr in 3SAT: Bericht über Schweizer Uhrenindustrie

    Heute 22.25 Uhr in 3SAT: Bericht über Schweizer Uhrenindustrie: Hallo Forianer, ich habe heute morgen per Zufall gesehen, dass heute abend um 22.25 Uhr in 3SAT ein Bericht über die schweizer Uhrenindustrie...
  • Welche China Uhr tragt ihr heute

    Welche China Uhr tragt ihr heute: Parnis GMT Batman
  • Heute vor 50 Jahren

    Heute vor 50 Jahren: Bekam von meiner Tochter heute eine Zeitung vom 22.08.1969 geschenkt, und was les ich...
  • Casio F–91W. Die gefährlichste Uhr der Welt – heute im Einsatz!

    Casio F–91W. Die gefährlichste Uhr der Welt – heute im Einsatz!: Immer wieder wird sie als die meistverkaufte und gleichzeitig gefährlichste Uhr der Welt bezeichnet. Die Casio F-91W. Viele Gerüchte und...
  • Ähnliche Themen

    Oben