Heute auf dem Flohmarkt

Diskutiere Heute auf dem Flohmarkt im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe mir heute 2 Uhren auf dem Flohmarkt für kleines Geld gekauft. Die Anker geht nicht. Muß vielleicht gereinigt werden :confused: Ob die...
Lexa

Lexa

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
554
Ich habe mir heute 2 Uhren auf dem Flohmarkt für kleines Geld gekauft.
Die Anker geht nicht. Muß vielleicht gereinigt werden :confused:
Ob die Eppo geht, weiß ich auch noch nicht weil da die Krone fehlt. :oops:
Ich hab da noch nicht wirklich viel Ahnung davon, aber man lernt ja nie aus und ich hab hier von Euch schon vieles gelesen. :)

Kann mir jemand was zu den Uhren sagen? Meint Ihr es lohnt sich die Eppo zu reparieren?
Woher bekomme ich denn so eine passende Krone? :hmm:
Ich hab alles mal fotografiert. Vielleicht kann auch jemand was zu dem Uhrwerk sagen.

Viele Grüße
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Labrador

Labrador

Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.543
Ort
Kreis Bielefeld
Hallo Lexa,

deine Eppo geht vor allem nicht, weil die komplette Einheit Unruh mit einen großen teil des Unruhklobens fehlt - ist der abgebrochen oder abgesägt worden? Die fehlende Krone und Aufzugswelle sind dagenen keine großen Probleme...

Vielleicht kann dir hier im Forum jemand mit passenden Teilen aushelfen. Von Blatt her sieht deine Eppo noch gut aus.

Viele Grüße

Jörn (Labrador)
 
Lexa

Lexa

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
554
Oh das klingt ja nicht gut :(

Lohnt es denn das alles wieder einzubauen und wieviel wäre das vom Preis?
Mir gefällt sie sehr gut. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn sie wieder laufen würde :-)
 
Labrador

Labrador

Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.543
Ort
Kreis Bielefeld
Es scheint ein Otero 44 zu sein. Frag doch mal nach, vielleicht hat jemand ein Spenderwerk noch vorrätig - dass muss dann nicht teuer sein...und lohnt sich dann auch.

Viel Erfolg,

Jörn (Labrador)
 
Z

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Die Anker hat aber ein ungewöhnliches Zifferblatt, sowas hab' ich noch nicht gesehen! Könntest Du von der mal ein Bild vom Werk machen? Nicht daß da womöglich auch die hälfte fehlt.

Das Werk in der Eppo könnte ein Otero 44 sein, was auch zeitlich in die 50er passen würde. Mit etwas Glück bekommst Du noch Ersatzteile dafür, wobei das Problem der Unruh-Kloben sein dürfte. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen.
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.066
In der Eppo ist ein Otero 441 verbaut ( www.uhrenbastler.de - Otero 441 ), aber das tut ja richtig weh, zu sehen, wie hier jemand einen Unruhkloben abgesägt(!) hat. Wer kommt denn auf so eine Idee, und warum??

In der Anker tickt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Eppler 16 oder 17 ( www.uhrenbastler.de - Eppler 16 ).

Ciao
Christoph
 
Uhrsprung

Uhrsprung

Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
610
Ort
Schwarzwald
Ich finde die Anker mit den ausgeschriebenen Stundenindizen hat was (Obwohl ich in der Regel nicht so der Fan von eckigen Uhren in diesem Stil bin).
Hoffentlich kannst du sie schön (vorsichtig) wieder aufpolieren.

Viel Spass damit

Gruß
Uhrsprung
 
Lexa

Lexa

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
554
Danke Jörn! :)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

@ Yeti - Foto mach ich morgen bei besserem Licht. :)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ja in der Anker das Uhrwerk schaut so aus wie Du verlinkt hast. Vielen Dank!
Was meinst, warum läuft sie nicht mehr?

Viele Grüße
 
purpur73

purpur73

Gesperrt
Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
6.335
Ort
Leipzig
Arme Eppo. Normal heisst es ja,-wer hat an der Uhr gedreht?- und hier -wer hat an der Uhr gesägt?
 
Lexa

Lexa

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
554
@ Uhrsprung Ja ich fand die auch irgendwie witzig :-) Danke!
 
Lexa

Lexa

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
554
Hallihallo :)

Na langer Zeit bin ich mal wieder hier gelandet. Habe heute die Anker mal geöffnet und die Unruhe? angeschubst. Dann lief sie einige Sekunden und blieb wieder stehen. Ich werde sie mal beim Uhrmacher überprüfen lassen.

Kann jemand von Euch schätzen, wie "alt" die ANker sein könnte? Finde nix Vergleichbares im Netz mit den geschriebenen Stunden auf dem Ziffernblatt.

Viele Grüße!
 
lennox

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
5.084
Ort
nördlich von Berlin
Weiss nicht ob du 4 Jahre eingesessen hast, oder auf Weltreise warst ,aber einige Sachen müsstest Du schon mal beachten . Ohne Bild vom Werk kann die Anker kaum einer datieren, ausser Jemand hat die selbe Uhr.
Gruß
lennox
 
Lexa

Lexa

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
554
Weder noch. Ausserdem ist Deine Äusserung unverschämt.
Habe die Uhr erst heute wieder rausgekramt und vorher nur immermal still hier gelesen.
Dann mach ich morgen mal ein Foto vom Uhrwerk. ;)
 
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.301
Die Frage war doch nach einer Schätzung anhand des Zifferblattes - und ein Foto davon findet sich im Eingangspost.

Nicht schwer zu schätzen - übrigens wird ein Bild vom Werk auch nicht zwingend Aufschluss über das Alter der Uhr geben, da die Eppler Stiftankerwerke nicht signiert bzw. nummeriert waren; Herstellung etwa 70/80er Jahre.
 
Lexa

Lexa

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
554
Dankeschön! :-) Ich hatte sie heute schon offen. Da war keine Zahl oder irgendwas signiert.
 
fuchsgiro

fuchsgiro

Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
5.482
Da die Bauzeiträume der meisten Werke in etwa bekannt sind, kann man über das Werk immer das Alter einer Uhr bestimmen.
 
Goldstadtjung

Goldstadtjung

Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
3.678
Ort
Goldstadt Pforzheim
Habe mal meine Anhänger-Anker aus der Krabbelkiste geöffnet.

Die Gestaltung des ZB dürfte ähnlich sein. Das Werk ist, wie Uhrenbastler in 2011 schon erwähnt hat,
Ein Eppler ! Ergo...Baujahr Mitte 70'...Oder?
 

Anhänge

hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.241
Weder noch. Ausserdem ist Deine Äusserung unverschämt
OK - stimmt, das hätte Lennox vorsichtiger formulieren sollen. Aber sicher hat er das nicht so ernst gemeint, wie du es aufgefasst hast

Habe die Uhr erst heute wieder rausgekramt und vorher nur immermal still hier gelesen.
Bemerkenswert ist das allerdings schon: dein Threadstart liegt mehr als 4 Jahre zurück - da kann man sich ja schon mal wundern, oder? Also cool bleiben 8-)
 
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.301
Da die Bauzeiträume der meisten Werke in etwa bekannt sind, kann man über das Werk immer das Alter einer Uhr bestimmen.
"Immer" ist sowieso per se schon mal falsch. Und die meisten Eppler-Werke wurden drei Jahrzehnte lang in Uhren verbaut. Dann viel Spaß beim Datieren anhand des Bauzeitraumes: etwa 60er bis 80er? ;)
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.241
Ich weiß nicht ... wessen Kopf zerbrechen wir uns eigentlich hier? Möglicherweise meldet sich der TS erst wieder 2019? :lol:
 
Thema:

Heute auf dem Flohmarkt

Heute auf dem Flohmarkt - Ähnliche Themen

  • Sammelthread Der Spirituosen (und sonstige Getränke) Zeigethread - Was trinkt ihr heute?

    Sammelthread Der Spirituosen (und sonstige Getränke) Zeigethread - Was trinkt ihr heute?: Monkey 47 Distillers Cut 2019. Gruß & Cheers Konstantin
  • Heute Aufzugskrone 26-31 verloren

    Heute Aufzugskrone 26-31 verloren: Hallo, habe heute meine kleine Tochter von der Schule abgeholt und von meinem Union Chrono 26-31 meine Aufzugskrone verloren. Wer kann da...
  • Heute 22.25 Uhr in 3SAT: Bericht über Schweizer Uhrenindustrie

    Heute 22.25 Uhr in 3SAT: Bericht über Schweizer Uhrenindustrie: Hallo Forianer, ich habe heute morgen per Zufall gesehen, dass heute abend um 22.25 Uhr in 3SAT ein Bericht über die schweizer Uhrenindustrie...
  • Welche China Uhr tragt ihr heute

    Welche China Uhr tragt ihr heute: Parnis GMT Batman
  • Heute vor 50 Jahren

    Heute vor 50 Jahren: Bekam von meiner Tochter heute eine Zeitung vom 22.08.1969 geschenkt, und was les ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben