Heute angekommen: SEIKO 6309 7040 Diver

Diskutiere Heute angekommen: SEIKO 6309 7040 Diver im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; heute lag doch endlich (nach unendlichen 13 tagen...) post im briefkasten... vom zollamt! juppi, schnell mal ne stunde freigenommen, ins auto...
T

tanakin

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
341
heute lag doch endlich (nach unendlichen 13 tagen...) post im briefkasten... vom zollamt!

juppi, schnell mal ne stunde freigenommen, ins auto und ab die post!

die nette dame fragt auch sofort, was denn wohl in einem päckchen aus singapur wohl drin sein mag?

ich: "singapur? moment, das müsste das koks sein..."

sie: " :? "

ich: "neinneinnein, das müsste ne uhr sein!"

sie: "na dann... machen sie doch mal auf, damit wir uns das mal ansehen können..."

*pfriemel*

sie: "ist das denn ne markenuhr?"

ich: "*pfriemel* kommt drauf an, was sie so alles markenuhr nennen? drin sein sollte auf jeden fall eine seiko!"

sie: "oh... das ist schlecht... da müsste ich eigentlich..."

ich: "jetzt machen sie mich nicht schwach! ich habe ewig da drauf gewartet, ich dachte schon, sie kommt niemals an... jetzt seien sie bitte nicht so gemein und zeigen sie mir und sagen dann, das sie sie zu seiko schicken... *schluchzereinfüg*"

sie: "na, zeigen sie erstmal die papiere..."

ich: "ok... also hier ist die bestätigung das ich sie ersteigert habe, hier mein online bankauszug mit der überweisung, hier ist die bestätigungsmail, das das geld eingetroffen ist und hier ist ein babyfoto von mir..."

sie: "reicht, reicht... ok, ich lass es mal durchgehen, aber ich bekomm trotzdem noch 13,40€ von ihnen..."

UFFF....

und hier ist sie nun!







trägt sich super, läuft nur einen ticken zu rasch, ich hoffe das gibt sich noch, ansonsten muss ich mich nochmal von ihr trennen...
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.233
Ort
Bayern
Feiner Bericht das , Tanakin!!
=>
"Babyfoto", -*hehe!*
Danke!

Die Uhr dürfte, - wie alle meine Seikos -
auch so knapp unter 20 Sekunden regelmässig vorgehen.
Und das ist eben nur ganz knapp unter BBs Schmerzgrenze,
und dann wacht er nächtens schweissgebadet
auf und grübelt:

Muss er sich nun kurz von ihr trennen?
Kann man eine Bauchöffnung ihr denn auch echt zumuten?
Wer soll das denn bezahlen?
Ist sie nachher auch in Ein-Kilometer-Tiefe noch
ganz dicht im Werk,
oder läuft da dann vielleicht was Öl raus?
=>
Und verursacht damit den bösen "Klimawandel"??

Und so Sorgen eben...

Gruss,
BB
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.768
Ort
Ostfriesland
Wie schön, dass BBouvier noch nicht in den Pluralis Majestatis verfallen ist ;-) Die Ich-Form scheint Euch wohl nicht genügend zu sein... .

Glückwunsch zum grandiosen Ührchen. Leider lädt das Bildchen ewig, so dass ich es nicht näher betrachten kann. Ist das eine Vintage?
Was den Vorgang betrifft: Unter 20 Sekunden, Glückwunsch, wenn darüber: 90 Grad Schleudergang oder Uhrmacher! ;-)

Grüße

Axel
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.228
Ort
HH
Sehr schönes Teil :P Ich habe den Nachfolger.
Gruß Rainer
 
Seeker

Seeker

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
1.165
Ort
Berlin
So ein Mist....

Wieder kein Koks......

hehe....



Daniel
 
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
...und hier noch das Schwestermodell, die 6309-7290:

 
T

tanakin

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
341
dankedanke...

musste sie mir gerade mit gewalt vom arm nehmen, meine holde hat schon seltsam geschaut...

*sic*

sieht sie mit den länglichen indizes nicht einfach um einiges besser aus?

ich finde schon!
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Wenn Du Englisch kannst ist dieser Link vielleicht interessant um nachzuschauen, ob alles original ist oder auch ein paar Nachbauteile dabei sind:
http://www.larrybiggs.net/scwf/index.php?mod=103&action=1&id=1138639790/HOW+TO+BUY+A+SEIKO+6309+DIVER+(Belongs+in+FAQ)
Sieht mir fast so aus, wie wenn Deine ein Blatt der zweiten Generation im alten Gehäuse hat. Die Lünetteneinlage ist wohl auch aftermarket.
Das ganze soll Dir den Spaß an der Uhr aber nicht nehmen. Eine tolle Uhr ist sie trotzdem. Es ist auch mehr eine Einstellungssache. Manchen geht die Originalität über alles, andere haben lieber eine unbeschädigter aussehende Uhr.
Wenn Du 13,40 Zahlen mußtest, hast Du sowieso nicht zuviel bezahlt. Für eine richtig Originale wäre es aber ein sagenhafter Schnapp.

Gruß,

Axel
 
T

tanakin

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
341
Axel66 schrieb:
Wenn Du Englisch kannst ist dieser Link vielleicht interessant um nachzuschauen, ob alles original ist oder auch ein paar Nachbauteile dabei sind:
http://www.larrybiggs.net/scwf/index.php?mod=103&action=1&id=1138639790/HOW+TO+BUY+A+SEIKO+6309+DIVER+(Belongs+in+FAQ)
Sieht mir fast so aus, wie wenn Deine ein Blatt der zweiten Generation im alten Gehäuse hat. Die Lünetteneinlage ist wohl auch aftermarket.
Das ganze soll Dir den Spaß an der Uhr aber nicht nehmen. Eine tolle Uhr ist sie trotzdem. Es ist auch mehr eine Einstellungssache. Manchen geht die Originalität über alles, andere haben lieber eine unbeschädigter aussehende Uhr.
Wenn Du 13,40 Zahlen mußtest, hast Du sowieso nicht zuviel bezahlt. Für eine richtig Originale wäre es aber ein sagenhafter Schnapp.

Gruß,

Axel
:wink:

ich habe mich natürlich sofort schlau gemacht! es befindet sich tatsächlich ein blatt der zweiten generation im gehäuse und auch die lünette hat ein neues inlay bekommen!

laut verkäufer wäre es aber kein großes problem gewesen, das "u(h)rsprüngliche" blatt mit den runden indizes eingebastelt zu bekommen, aber das wollte ich nicht. mir gefallen einfach die länglichen besser... tja... und die lünette... hätte ich gerne im originalen (oder zumindest "original" aussehend, man erkennt es am deutlichsten an der "1") gehabt, aber das ging anscheinend nicht...

wie auch immer: das werk ist das richtige, im inneren wurde sauber gewerkelt, der deckel incl. werknummer und seriennummer wurde auf april 1982 datiert und, was ich jetzt eben erst gesehen habe: in der deckelinnenseite sind feinste markierungen bzw. daten eingeritzt... in relativ regelmäßigen abständen von 4-6 jahren, ich nehme an, das sind die daten der revisionen bzw. reparaturen...

ich, für mich, betrachte diese uhr als "echt" oder zumindest eine sehr glückliche "marriage"!

wen es interessiert:
die uhr selber kommt aus singapur und hat hier: http://stores.ebay.de/jfm-watch

88$ gekostet! so, und auch wenn ihr jetzt sagt, das er nur fakes verhökert, ich bin zufrieden!
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Wie gesagt, die Uhr ist das Geld auf alle Fälle mehr als wert!

Gruß,

Axel
 
T

tanakin

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
341
:cry:

sie ist zu langsam... gestern schien sie mir zu schnell zu sein, aber heute wird sie irgendwie nicht wach...

muss ich sie "eintragen"? obwohl sie eine alte dame ist?

müssen wir uns aneinander gewöhnen?

mag sie nicht wieder weggeben!
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.768
Ort
Ostfriesland
Moin Tanakin,

wie so oft der Standardsatz: Trage sie ein paar Tage regelmäßig, damit sie voll aufgezogen ist. Dann vergleiche die Gangwerte über eine Woche. Und wenn es denn eine alte Dame ist, dann wird sie eine Frischzellen-Öl-Kur brauchen.

Grüße und viel Spaß mit der Uhr

Axel
 
T

tanakin

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
341
*stupps*

mal ne frage:

ich hab die lady jetzt mal ein paar tage getragen, unter anderem auch bei ein paar längeren inline-routen, sie ist also "aufgeladen"...

liegt sie des nächtens in ihrer schublade. bei allen anderen, dann haben die dort anscheinend so viel spaß, das sie morgens, wenn ich sie wecke, gute 3 minuten vorgeht... tagsüber hält sie eigentlich recht gut die zeit, da möchte ich jetzt nicht wirklich meckern...

sind das diese sogenannten "vorzeichen"? wird sie sterben? oder ist das "normal"?
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.228
Ort
HH
Die Uhr braucht wohl ne Reinigung und ne Justierung.Kosten ca.70-120€.
Dann ist sie wie neu :wink:
Rainer
 
J

James Dean

Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
312
Guten Abend,
ich wärme erneut ein altes Thema auf. Ich wollte mir im Internet eine Seiko 6309 oder 6319 ersteigern, bei speedtimercollection aus Spanien. Die meisten Uhren sind aus den 70iger oder 80iger, also etwas älter. Wo ist der Unterschied zwischen den beiden Modellen? Das Uhrwerk? Lohnt sich der Kauf überhaupt oder muss ich für Justierung, neues Armband etc. "zuviel" bezahlen?

Schon im Vorraus vielen Dank für die Antworten!
 
Thema:

Heute angekommen: SEIKO 6309 7040 Diver

Heute angekommen: SEIKO 6309 7040 Diver - Ähnliche Themen

  • Heute angekommen - CHRONOMETRE INTERNATIONAL.

    Heute angekommen - CHRONOMETRE INTERNATIONAL.: Chronometre International, Grillet Quai Sarrail - Lyon. Gewicht 76 Gramm, DM ohne Krone - 49 mm, mit - 58 mm, mit Bügel - 67 mm. Hier bitte paar...
  • Heute angekommen Longines 19.74 als Mariage

    Heute angekommen Longines 19.74 als Mariage: Heute angekommen. Eine Longines Kaliber 19.74 von 1902 als Mariage. Durchmesser (ohne Krone) ca. 51 mm; Gesamtlänge ca. 60 mm, Gehäusetiefe...
  • Oro mit PUW 460 Kaliber heute angekommen

    Oro mit PUW 460 Kaliber heute angekommen: Hallo Forumsleser, heute ist mein Ebaykauf angekommen. Die Verkäuferin hat die Uhr vorsichtshalber als defekt beschrieben. Seit heute Mittag...
  • Heute angekommen: Ralco Automatic mit AS 1171

    Heute angekommen: Ralco Automatic mit AS 1171: Nu isse da. Die "Mini-Movado" namens "Ralco" mit einem AS 1171 Werk. Zumindest auf den ersten Blick ist es ein 1171. Muss ich noch genauer...
  • ARTEGO 300M ganz frisch heute angekommen

    ARTEGO 300M ganz frisch heute angekommen: endlich ist meine Artego Diver 300M angekommen. Die letzte schwarze, gebürstete mit orangenem Sekundenzeiger. Ich hatte vorher noch ein Mesh- und...
  • Ähnliche Themen

    • Heute angekommen - CHRONOMETRE INTERNATIONAL.

      Heute angekommen - CHRONOMETRE INTERNATIONAL.: Chronometre International, Grillet Quai Sarrail - Lyon. Gewicht 76 Gramm, DM ohne Krone - 49 mm, mit - 58 mm, mit Bügel - 67 mm. Hier bitte paar...
    • Heute angekommen Longines 19.74 als Mariage

      Heute angekommen Longines 19.74 als Mariage: Heute angekommen. Eine Longines Kaliber 19.74 von 1902 als Mariage. Durchmesser (ohne Krone) ca. 51 mm; Gesamtlänge ca. 60 mm, Gehäusetiefe...
    • Oro mit PUW 460 Kaliber heute angekommen

      Oro mit PUW 460 Kaliber heute angekommen: Hallo Forumsleser, heute ist mein Ebaykauf angekommen. Die Verkäuferin hat die Uhr vorsichtshalber als defekt beschrieben. Seit heute Mittag...
    • Heute angekommen: Ralco Automatic mit AS 1171

      Heute angekommen: Ralco Automatic mit AS 1171: Nu isse da. Die "Mini-Movado" namens "Ralco" mit einem AS 1171 Werk. Zumindest auf den ersten Blick ist es ein 1171. Muss ich noch genauer...
    • ARTEGO 300M ganz frisch heute angekommen

      ARTEGO 300M ganz frisch heute angekommen: endlich ist meine Artego Diver 300M angekommen. Die letzte schwarze, gebürstete mit orangenem Sekundenzeiger. Ich hatte vorher noch ein Mesh- und...
    Oben