Heuer , Orfina und Rotary Chrono baugleich?

Diskutiere Heuer , Orfina und Rotary Chrono baugleich? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Gemeinde, Mir ist aufgefallen, dass einige 7750 Chronos wohl baugleich sind. Ich habe mir vor geraumer Zeit einen gut gebrauchten Rotary...
Slotclassics

Slotclassics

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
17
Ort
Oberfranken
image.jpg
image.jpg
image.jpg

Hallo Gemeinde,

Mir ist aufgefallen, dass einige 7750 Chronos wohl baugleich sind. Ich habe mir vor geraumer Zeit einen gut gebrauchten Rotary Chrono in der Bucht gezogen und wieder nett hergerichtet (siehe auch meinen Beitrag Rotary Chrono DLC). Mir gefällt die Gehäuseform sehr gut und auch die ganze Anmutung entspricht meinen Vorstellungen eines tollen Vintage Chronos.
Da ich möglicherweise immer auf Uhren dieses Typs abfahre, ist mir beim Stöbern aufgefallen, dass z.B. die Heuer (denke das Modell Montreal war es) baugleich sind. Das Tifferblatt, Zeiger und Gehäuse sind identisch. Nun ist mir auch aufgefallen, dass die Orfina PD sich dem gleichen Zifferblatt mit Zeigern bedient hat. Siehe Bilder.
War das ein Baukastensystem? Oder haben die Firmen zusammengearbeitet? Wer hat da eine Ahnung und kann mich diesbezüglich aufklären?

Die zwei letzten Bilder sind aus dem Netz gezogen und dienen der besseren Veranschaulichung. danke dafür.



Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
1.150
Hallo Thomas,
die Uhren wurden nahezu baugleich unter etlichen Markennamen angeboten. Es gab sie von teuer (= Heuer :D und Orfina/Porsche Design) bis günstig (Meister Anker/Quelle: 275 DM). Der schwarze "Rallye-Look" dieser recht weit verbreiteten Chronos mit Val. 7750 nimmt direkten Bezug auf die etwa zeitgleiche Einführung des mattschwarzen Targabügels beim Porsche 911:

https://uhrforum.de/vintage-diver-preislisten-aus-den-70gern-t192625

Das Tifferblatt, Zeiger und Gehäuse sind identisch.
Du meinst bestimmt das Kifferblatt... :D ;-)

Gruß, 660feet
 
Zuletzt bearbeitet:
Slotclassics

Slotclassics

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
17
Ort
Oberfranken
...natürlich!

Kifferblatt.....die dicken Finger wieder.

Aber wer war federführend bei der Entwicklung bzw. Herstellung? Ist ja nicht nur ähnlich sondern aus einer Hand produziert.
Oftmals ist ja sogar das Gehäuse 1:1 gleich. Heuer<>Rotary
Ich könnte mir vorstellen, dass diese Uhren von einer Firma für die großen Namen der Branche hergestellt wurden.
 
Nichtsnutz

Nichtsnutz

Dabei seit
06.12.2014
Beiträge
450
Die Urform kommt von Porsche Design Anfang der 70er. Das war so erfolgreich das viele nachgezogen haben. Gruß Alex
 
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
1.150
Ich denke, dass viele der sog. "Nachbauten" aus der damaligen Überproduktion, also aus nicht verkauften Restbeständen stammen, die dann an alle möglichen Einschaler verschleudert wurden. Mechanische Chronos und somit auch das Valjoux 7750 waren Ende der 70er nicht gerade gefragt. Die Technik galt als veraltet und war ziemlich "out". Brunner nennt bzgl. des 7750 jährliche Produktionszahlen von 100.000 und erwähnt auch die Einstellung der Produktion im Jahr 1975 - mangels Nachfrage. Zu diesem Zeitpunkt dürften also noch zigtausend Werke in Form schwerverkäuflicher Lagerbestände vorhanden gewesen sein:

Gisbert L. Brunner - GQ

Diese Situation war wohl auch der Grund, warum diese Uhren Anfang der 80er unter dem Label "Meister Anker" über den Billiganbieter Quelle in den Markt gedrückt wurden. Man hat dadurch wahrscheinlich versucht, die vorhanden Lagerbestände schnellstmöglich los zu werden - egal zu welchem Preis. Von der Hoffnung auf eine halbwegs profitable Vermarktung hatte man sich längst verabschiedet.

Meiner Meinung nach sind diese Chronos auch ein schönes Beispiel, wie nichtssagend Markennamen eigentlich wirklich sind. Zwischen den teuersten und den billigsten Varianten bestehen nur marginale Differenzen, die Preisunterschiede von mehreren hundert Prozent in keiner Weise rechtfertigen. Alle mir bekannten Versionen sind solide und technisch funktionelle Chronographen - nicht mehr und nicht weniger. Der Hauptunterschied reduziert sich meist auf ein paar Milligramm Beschriftungslack auf dem Zifferblatt... ;-)

Gruß, 660feet
 
Zuletzt bearbeitet:
Weckerfreund

Weckerfreund

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
2.318
Hallo,

zur Firma F.A. Porsche Design gibt es ein Video, in welchem auf die Geschichte eingegangen wird.



Es war eine reines Design-Büro! Mit technischer Entwicklung von Uhren bzw. der Produktion hatte sie damals (wohl ab 1972/1973) nichts am Hut. Dies muss dann per Fremdvergabe erfolgt sein.

Die Preise für Marken- bzw. No-Name- Uhren mit handelsüblichen Werken und Gehäusen im Vintagebereich sind sowieso nicht nachvollziehbar. Aber darüber ist schon viel geschrieben worden und diese Diskussion führt zu nichts! Wenn auf so einer Uhr Porsche Design, Heuer, oder bei Valjoux 7734 Breitling draufsteht, drehen alle durch und der Preis verdreifacht sich, obwohl nahezu alles an den Uhren mit den "No-Name-Varianten" übereinstimmt.

Die Frage der eigentlichen Hersteller der Uhren bzw. Komponenten wird wohl im Dunkeln bleiben. Die Schweiz ist da sehr diskret, Auch heute noch werden viele Komplikationen von namhaften Firmen außerhalb entwickelt und gebaut.

Viele Grüße

Andreas
Viele Grüße
 
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
1.150
Die Preise für Marken- bzw. No-Name- Uhren mit handelsüblichen Werken und Gehäusen im Vintagebereich sind sowieso nicht nachvollziehbar. Aber darüber ist schon viel geschrieben worden und diese Diskussion führt zu nichts! Wenn auf so einer Uhr Porsche Design, Heuer, oder bei Valjoux 7734 Breitling draufsteht, drehen alle durch und der Preis verdreifacht sich, obwohl nahezu alles an den Uhren mit den "No-Name-Varianten" übereinstimmt.
Klar... das wird sich auch nicht ändern. Andererseits ist die markenunabhängige Beurteilung einer Uhr als Summe ihrer Komponenten und deren Qualität entscheidend für eine sachliche und unabhängige Bewertung. Der Preis der "Limited Edition" liegt aktuell übrigens bei 4.450 EUR. Bezogen auf den Preis der Meister Anker ist das etwa das 32-fache, was aber nicht heißt, dass ich darüber diskutieren möchte... :D

P'6510 Black Chronograph 1972 Limited Edition | Porsche Design

Gruß, 660feet ;-)
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.019
Ort
Stuttgart
Ich hab noch irgendwo so ein Gehäuse, Black PVD, wurden in den 90ern massig auf Messen verkauft, waren für die Fakes ala MeisterAnker usw und im vergleich zu den Porsche Design oder Heuer hatten die nix gemeinsames. Die Quali einfach unterirdisch.:-)
 
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
1.150
Zuletzt bearbeitet:
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.019
Ort
Stuttgart
Es gibt durchaus gute Messing-Gehäuse die "Meister Anker " zähle ich da nicht zu.
Die Rotary oben scheint auch so ein billig Teil zu haben dazu ist das Foto aber nicht aussagefähig genug.
Und, dass ist hier der Kruks, es wird behauptet alles ist gleich, vergleichen aber anhand mangelnder Beweise unmöglich.
 
sankenpi

sankenpi

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
5.056
Ort
Hessen
Die Crux ist, Dass Du gerade das gleiche machst: schwadronieren ohne den Vergleich zu haben.
Die Rotary ist qualitativ sicher nicht schlechter als die Heuer. Bei Orfina kann ich es nicht vergleichen. Hatte noch keine diesen Typs.
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.019
Ort
Stuttgart
Ich hatte alle Uhren schon bei mir deswegen kann ich schon vergleiche ziehen.:D
 
sankenpi

sankenpi

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
5.056
Ort
Hessen
Das widerspricht aber Deiner Formulierung im entsprechenden post. Daher vermag ich nicht zu glauben, dass Du die Rotary schon mal besessen hast. Sorry.
 
aquarius77

aquarius77

Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
1.437
Ort
Rhein-Main
Eine interessante Diskussion, über den Mehrwert bzw. qualitative Unterschiede zwischen den Big Playern, seinerzeit, und den sog. Einschalern.

Ich hatte auch einmal einen dieser schwarzen Chronos, mit Valjoux 7750. Es war eine Zentra Savoy, allerdings mit anders gestalteten
Zeigern.

Zentra2.jpg
 
Slotclassics

Slotclassics

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
17
Ort
Oberfranken
Hallo Micha,

Da ich die Rotary selbst neu aufgebaut und DLC beschichtet habe, kann ich zu 100% sagen, dass es sich um ein Edelstahlgehäuse handelt. Ich möchte sogar soweit gehen, dass ich mal behaupte die Gehäuse stammen aus einer Produktion. Es ist alles deckungsgleich.

Gruß Thomas

Es gibt durchaus gute Messing-Gehäuse die "Meister Anker " zähle ich da nicht zu.
Die Rotary oben scheint auch so ein billig Teil zu haben dazu ist das Foto aber nicht aussagefähig genug.
Und, dass ist hier der Kruks, es wird behauptet alles ist gleich, vergleichen aber anhand mangelnder Beweise unmöglich.
 
JimJupiter

JimJupiter

Dabei seit
14.07.2013
Beiträge
1.750
Ort
Berlin
Hier ebenfalls Edelstahl bei meiner Meister Anker. Qualität ist sehr gut, war selbst überrascht! Dagegen hatte ich schon einige Heuer mit 7734 in der Hand, wo das nicht unbedingt galt ;)

IMG_5737.JPG
 
Thema:

Heuer , Orfina und Rotary Chrono baugleich?

Heuer , Orfina und Rotary Chrono baugleich? - Ähnliche Themen

  • Heuer , Orfina und Rotary Chrono baugleich?

    Heuer , Orfina und Rotary Chrono baugleich?: [ Hallo Gemeinde, Mir ist aufgefallen, dass einige 7750 Chronos wohl baugleich sind. Ich habe mir vor geraumer Zeit einen gut gebrauchten...
  • Mein Aquastar 7750 Chrono.....Orfina, Heuer, Sinn.....alles eins :-)

    Mein Aquastar 7750 Chrono.....Orfina, Heuer, Sinn.....alles eins :-): Hallo zusammen, wie manche von Euch wissen, zieht es mich ja bald wieder nach Deutschland.....tja Barcelona war schön, jetzt heisst es malochen...
  • Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling

    Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling: Hallo werte Uhrforum-gemeinde, ich möchte gerne meine erste richtige Uhr kaufen und ich kann mich zwischen 3 Modellen nicht entscheiden. Ich habe...
  • [Verkauf] TAG Heuer Carrera Calibre 16 Ref. CV2010 B+P

    [Verkauf] TAG Heuer Carrera Calibre 16 Ref. CV2010 B+P: Aus meiner Sammlung verkaufe ich eine wunderschöne TAG Heuer Carrera Calibre 16 Ref. CV2010 (neuere Version mit geänderten Rotor und...
  • Ähnliche Themen
  • Heuer , Orfina und Rotary Chrono baugleich?

    Heuer , Orfina und Rotary Chrono baugleich?: [ Hallo Gemeinde, Mir ist aufgefallen, dass einige 7750 Chronos wohl baugleich sind. Ich habe mir vor geraumer Zeit einen gut gebrauchten...
  • Mein Aquastar 7750 Chrono.....Orfina, Heuer, Sinn.....alles eins :-)

    Mein Aquastar 7750 Chrono.....Orfina, Heuer, Sinn.....alles eins :-): Hallo zusammen, wie manche von Euch wissen, zieht es mich ja bald wieder nach Deutschland.....tja Barcelona war schön, jetzt heisst es malochen...
  • Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling

    Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling: Hallo werte Uhrforum-gemeinde, ich möchte gerne meine erste richtige Uhr kaufen und ich kann mich zwischen 3 Modellen nicht entscheiden. Ich habe...
  • [Verkauf] TAG Heuer Carrera Calibre 16 Ref. CV2010 B+P

    [Verkauf] TAG Heuer Carrera Calibre 16 Ref. CV2010 B+P: Aus meiner Sammlung verkaufe ich eine wunderschöne TAG Heuer Carrera Calibre 16 Ref. CV2010 (neuere Version mit geänderten Rotor und...
  • Oben