Heuer 02 regulieren

Diskutiere Heuer 02 regulieren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Braucht ein neues Uhrwerk keine Einlaufzeit? Ich denke schon ... so wie jede Mechanik.

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
44
Braucht ein neues Uhrwerk keine Einlaufzeit?
Ich denke schon ... so wie jede Mechanik.
 

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.735
Ort
Kärnten
Braucht ein neues Uhrwerk keine Einlaufzeit?
Ich denke schon ... so wie jede Mechanik.

Die Einlaufzeit braucht(e) es bei Maschinen wo hohe Kräfte/Temperaturen wirken. Heute durch neue Technik, besserer Fertigung und Materialien zum Großteil auch nicht mehr.
Uhrwerke gehörten da nie dazu.
Das Einzige das eventuell angepasst werden muss, ist das Gangverhalten auf die Tragegewohnheiten.

Gruß hermann
 

Sette

Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
280
Ort
Ostösterreich
Einlaufzeit? Halte ich eher für einen Mythos bei Uhren (habe ich mir so angelesen). Aber falls doch, bewerte ich dann neu :-) und ändere meine Meinung :super:
Die Amplitude auf der ZW beunruhigt mich nicht, ich habe nur aus Interesse nachgefragt. Jetzt, am 2. Tag, bin ich immer noch zufrieden mit dem Gang (am Arm) dieser alten Uhr :lol:

Edit: Hermann - der das Werk meiner neuen Uhr schlecht redet :schock: - war etwas schneller
 
Zuletzt bearbeitet:

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
1.565
Ort
Zwischen den Meeren
Das "Stanzteil" ist soweit ich weiß aus Titan, worauf Heuer sich eine Menge einbildet. Welche technischen Vorteil das bieten soll, erschließt sich mir nicht. Ist vermutlich mehr ein optisches Gimmick, aber ein klassischer Kloben in passendem Schliff zum Rest des Werkes hätte meiner Meinung nach besser ausgesehen.
 

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.735
Ort
Kärnten
Hermann - der das Werk meiner neuen Uhr schlecht redet

Ich schrieb - "nicht das Gelbe vom Ei" ;-)

Das ist Jammern auf hohem Niveau gebe ich zu. Ich kenne in inzwischen über 40 Jahren Tätigkeit halt von früher her einen besseren Standard.
Seit einigen Jahren stelle ich fest, das sinnloser Marketingbullshit vor wirklicher technischer Innovation steht. Was nicht wundert, weil mech. Armbanduhrwerke eigentlich technisch seit den 60ern so gut wie ausgereift sind.

Gruß hermann
 

Sette

Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
280
Ort
Ostösterreich
Allgemein noch dazu: Wichtig ist natürlich, wie die Uhr am Arm bei MEINEN TRAGEGEWOHNEITEN läuft. Bei allen meinen Uhren (außer Panerai, die prellt bei Vollaufzug, somit nach Sport) erkenne ich aber schon eine gute Ähnlichkeit zwischen ZW und Messung am Arm. Bei neuen Uhren, wie meiner TH mit Kaliber 02, messe ich mit der App 2 - 3 mal am Tag weil mich interessiert, ob die Abweichung konstant entsteht :klatsch: Also, ich will wissen, ob beispielsweise mein +1/Tag entsteht, weil sie tagsüber mit +8 läuft und in der Nacht mit -7 :-D
 

TagHeuerFan1905

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
65
Ich habe auch das Heuer 02 in der Carrera. Geht auch etwas "vor" schon von Anfang an. Bin aber kein Uhrenexperte so wie andere hier ;-) Vielleicht ist das ja normal bei dem Werk. Finde es auch nicht schlimm. Sind vielleicht 2 Minuten in 3 Wochen, die die Uhr vor geht. Warum man deswegen was einstellen will, erschließt sich mir nicht. Da stellt man die 2 Minuten zurück und gut ist's :-) Ist ja auch keine Quarzuhr. Was ich an dem Werk übrigens sehr beeindruckend finde, ist die Gangreserve von ca. 100 Stunden!
 

Sette

Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
280
Ort
Ostösterreich
Ich bin auch kein Experte, aber interessiert. Irgendwie glaube ich jetzt schon an eine Einlaufzeit, da meine Monaco sowas in der Art zeigt ;-)
Ich habe sie jetzt seit über 6 Tagen ununterbrochen am Arm und ich habe auch regelmäßig den Gang überprüft. Mir ist schon klar, dass einige das für übertrieben halten, aber für mich ist's einerseits eine Spielerei und andererseits weiß ich, wie die Uhr im Neuzustand funktionierte und bei Änderungen kann ich reagieren.

*) 2,5 Tage mit +3 bis +5 am Arm (super), allerdings, wie oben beschrieben, mit niedriger Amplitude (ich hatte sie 1x auf der ZW)
*) Dann plötzlich Nachgang -4 bis -10 für 2 Tage. Als ich es bemerkt habe, auf die ZW und Amplitude war auf 330 flach und 290 hängend, was eher passt als vorher.
*) Und jetzt, seit 2 Tagen läuft sie mit +6 konstant, die Amplitude blieb auf den höheren Werten - eben nochmals auf der ZW.

Irgendwie könnte man das schon als "Einlaufen" bezeichnen, da es beim Tragen keine Änderungen meinerseits gab, Lockdown halt.
Über die gesamte Zeit hat sie +17 Sekunden gemacht, was einem Plus von 2,9 pro Tag im Durchschnitt entspricht.
 
Thema:

Heuer 02 regulieren

Heuer 02 regulieren - Ähnliche Themen

Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Longines 27M - kein Rücker? Kann das sein? Wie regulieren? (auch eine original Krone gesucht - Roségold): Liebe Forumsmitglieder, das ist jetzt mein erster Beitrag hier – so hoffe ich ihn am richtigen Ort, und in richtiger Weise eingestellt zu haben...
Ohne Tag einfach "nur" Heuer Autavia Chronograph Ref. CBE2110-BA0687: Hallo Leidensgenossen Ihr wisst was jetzt kommt, hoffe ich doch :-D Eine Uhrenvorstellung oder soll ich es Beichte nennen :face: Konnte es...
[Erledigt] (Tag) Heuer Autavia 02 Jack Heuer 85th Birthday Limited Edition: Liebe Mit-Forianer, zum Verkauf kommt hier, meine am 11.11.2019 beim Konzi von mir erworbene, (Tag) Heuer Autavia 02 Jack Heuer 85th Birthday...
[Erledigt] (TAG) Heuer Autavia Heritage Calibre HEUER 02 - Ref. CBE2110.FC8226: ACHTUNG: Kein Versand. Kein Tausch. Es handelt sich hierbei um einen Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein...
Oben