Hersteller dieser Taschenuhr?

Diskutiere Hersteller dieser Taschenuhr? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Leute, Ich habe hier eine sehr schöne alte Taschenuhr. Ich tippe mal so auf Herstellung frühes 20. Jahrhundert.Nach den Bildmarken hab ich...
M

Maxe

Themenstarter
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
310
Ort
MI-LÜ
Hallo Leute,

Ich habe hier eine sehr schöne alte Taschenuhr.

Ich tippe mal so auf Herstellung frühes 20. Jahrhundert.Nach den Bildmarken hab ich mir mittlerweile im Internet die Finger wund-gegoogelt, hab aber nicht finden können.
Kann es sein das ein Uhrmacher einfach Werk und Gehäuse ohne Punzen eingekauft hat, um nachher selber seine Bildmarken auf beides zu machen? Oder bin ich auf dem Falschen Dampfer?

Was haltet ihr von dieser Uhr?

Bin sehr gespannt auf eure fachlichen Meinungen...

Vielen Dank im voraus,

Grüße Maxe










 
Zuletzt bearbeitet:
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Hallo Maxe,

diese TU mit Zylinderhemmung (Cylindre), 10 Lagersteinen (Rubis) und Schlüsselaufzug stammt etwa aus der Zeit zwischen 1886 und 1890. Sie wird auch mit einem Schlüssel gestellt. Das Gehäuse hat einen Halbmond und eine Krone, die den Reichssilberstempel des Deutschen Reiches ab 01.01.1886 gültig symbolisieren und ist aus 0,800er Silber.

Nach 1890 hatten die meisten TU schon Kronenaufzug und Drücker bei 1 Uhr zum Stellen der Zeit.

Ich interessiere mich für TU´s und habe auch welche gesammelt; aber ich verfüge nicht über Literatur dazu. Deswegen kann ich zu den Punzen nichts sagen. Die Uhrwerke und Gehäuse wurden bereits vom Hersteller "gepunzt". Ich kann die Punze auf dem Uhwerk jedoch nicht sehr genau erkennen. Sollte es ein Auerhahn sein, stammt das Uhrwerk aus der Schweiz; was die Regel war.

Habe Geduld; vielleicht melden sich meine "Kollegen" noch...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.336
Ort
NRW / Deutschland
Ja, die Uhr stammt aus der Schweiz.

Die Bildmarke ist mir nach wie vor unbekannt, zumindest von den Initialien würde Louis Rozat aus La Chaux-de-Fonds passen, welcher auch Uhrwerke und Gehäuse hergestellt hatte (um 1880 aktiv).
Seine mir bekannte Bildmarke sieht allerdings ganz anders aus.

Andreas
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Zur Herstellermarke kann ich Dir auch nicht viel weiterhelfen, die Uhr stammt aus der Schweiz und ich schließe mich Jochens Datierung an.

Die Rotgoldauflagen nennt man Galonne, steht auch unter dem Feingehaltsstempel.

In diesem Fall würde ich sagen, dass die Punzen vom Hersteller der Uhr stammen. Es gab aber auch die Variante, dass Rohwerke gekauft wurden, der Uhrmacher sie einschalte und dann mit eigener Signatur verkaufte.

Ein schönes Stück, es fehlt nur noch der Bügel, aber das ist eigentlich kein Problem!

Grüße Bernhard
 
M

Maxe

Themenstarter
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
310
Ort
MI-LÜ
Hallo Leute,

Vielen Dank für eure Antworten! Also ist das gute Stück doch noch etwas älter als ich dachte...

Ich denke mal sie sieht noch ganz passabel aus weil sie vermutlich ihr halbes Leben in einer Schublade gelegen hat ;-)

Habe Geduld; vielleicht melden sich meine "Kollegen" noch...
Na du hast mir doch schon sehr viel weiter geholfen!

Louis Rozat aus La Chaux-de-Fonds
Danke Andreas, auch wenn ich diesen Namen noch nie im Leben gehört habe :oops:

Ein schönes Stück, es fehlt nur noch der Bügel, aber das ist eigentlich kein Problem!
Ich nehme mal an, du meinst den Bügel wo man dann die Uhrkette befestigt?
Eine passende Kette dazu würde dann ja auch noch fehlen ;-)

Ach ja, Das wichtigste fehlt leider auch: Der Schlüssel zum aufziehen.

Wäre es ratsam ein neues Glas montieren zu lassen (falls das überhaupt geht) ?
Das alte ist doch wirklich sehr stark zerkratzt...

Edit: Achso,was bedeutet denn eigentlich 0,800er Silber? Muss ich mir jetzt einen Tresor kaufen? :shock: Oder ist das doch eher eine günstigere Variante ;-)

Ich hab die Uhr übrigens von meiner Mutter bekommen und sie hat sie bei den Sachen meines Opa´s gefunden und der...tja wer weiß. Mich würde wirklich interessieren wem diese Uhr mal ursprünglich gehörte...

Grüße Maxe
 
Zuletzt bearbeitet:
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Also einen Tresor brauchst du nicht, der ideelle Wert übersteigt sicher den materiellen, guck bei ebay nach vergleichbaren Uhren, dann hast Du einen groben Anhalt. 0.800 Silber ist eine normale Legierung, gebräuchlich sind heute eigentlich 0.925.

Das neue Glas ist nicht sonderlich teuer, ich würde es aber nur tauschen, wenn es wirklich stört und so wie es im Moment aussieht, tuts das nicht. Also würde ich es so lassen, es passt eigentlich alles gut zusammen.

Schlüssel bekommst Du beim Uhrmacher oder auch im Netz, ich würde den Uhrmacher empfehlen, da Du die Größe nicht weißt und probieren kannst, ist aber etwas teurer. Außerdem kann er gleichmal einen Blick ins Werk werfen.

Ich würde mir sogar überlegen eine Revision durführen zulassen.

Falls Du einen Uhrmacher brauchst, melde Dich per PN, im Bereich Mi-Lü könnte ich Dir helfen.

Grüße Bernhard
 
Thema:

Hersteller dieser Taschenuhr?

Hersteller dieser Taschenuhr? - Ähnliche Themen

  • Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Hersteller...)

    Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Hersteller...): Hallo zusammen, ich habe eine Taschenuhr von einer älteren Dame geschenkt bekommen. Diese meinte, sie hätte diese schon sehr lange in ihrem...
  • [Erledigt] Hersteller fehlt Taschenuhr für Bastler

    [Erledigt] Hersteller fehlt Taschenuhr für Bastler: Hallo zusammen, ich biete hier eine Taschenuhr zum Verkauf an. Die Uhr könnte von Kienzle oder Ruhla sein. Sicher bin ich mir allerdings nicht...
  • Uhrenbestimmung 14 Karat Gold-Taschenuhr ohne Hersteller-Namen

    Uhrenbestimmung 14 Karat Gold-Taschenuhr ohne Hersteller-Namen: Ab von der "Nazi-Uhr" die ich NICHT besitze habe ich ein Erbstueck in Besitz, kann evtl. jemand mehr ueber den Hersteller/das Werk sagen, was ist...
  • Altersbestimmung Taschenuhr? Hersteller?

    Altersbestimmung Taschenuhr? Hersteller?: Habe vor einigen Jahren diese Uhr von meinem Schwiegervater geschenkt bekommen. Habe damals etwas recherchiert ohne Ergebnis, daher wende ich mich...
  • Uhrenbestimmung Taschenuhr Hersteller Unbekannt ,bitte um Hilfe

    Uhrenbestimmung Taschenuhr Hersteller Unbekannt ,bitte um Hilfe: Liebe Forumsmitglieder, die goldene Taschenuhr meines Vaters wurde entwendet. Da er sich aufgrund seiner Demenz nicht mehr an den Hersteller...
  • Ähnliche Themen

    Oben