Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono)

Diskutiere Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Eigentlich war mein Ausflug in die LCD Welt der 70er/80er schon abgeschlossen, da erreichte mich von Forumskollege "gufi" ein Angebot, das ich...
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #1
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Eigentlich war mein Ausflug in die LCD Welt der 70er/80er schon abgeschlossen,
da erreichte mich von Forumskollege "gufi" ein Angebot, das ich nicht ausschlagen konnte.
Eine H556 5050 aus dem Jahre 1982, leicht defekt, noch nicht vorgestellt, aber schon
hier und da in den einschlägigen Uhrforum Unterabteilungen gezeigt.
Vielen Dank noch mal an Dich, Achim.

Meine Nachforschungen brachten dann doch eine Überraschung zu Tage: Das ist doch
definitiv die Uhr des einzig menschlichen Bösewichts im Film "Aliens, die Rückkehr" aus
dem Jahre 1986, nämlich Carter Burke (Paul Reiser). Einige nicht ganz astreine Screenshots
sollten das beweisen. Habe mir mal selbst die Mühe gemacht, und siehe da. Das stimmt!

vlcsnap-6864612.png

In dem Film kommen noch einige Seiko Kracher vor, u.a. die zwei von Giugiaro für Seiko entworfenen
Modelle 7A28-7001 (Ripley) und 7A28-6000 (Bishop), die Pulsemeter S234 (Hicks u.a.) und die hier
vorgestellte H556-5050 (Burke). Bis auf die pulsmessende Seiko sind die gezeigten Modelle entweder
selten oder unbezahlbar. Insofern bin ich ganz glücklich, eine gut erhaltene "Burke Seiko" zu
besitzen, die mich an einen der besseren und wirklich spannenden Sciencefiction Filme erinnert.

Was haben der Saturn und diese Seiko gemeinsam: Die Ringe. Habe selten eine Uhr gesehen,
die so überfrachtet ist mit ringförmigen Anzeigen. Beginnend im Inneren mit den Indexen und
der Minuterie. Dann, auf der leicht ansteigenden Rehaut die 24 Stunden Einteilung. Durch kleine
Zwischenstriche nur notdürftig getrennt die Tachymeter Hilfssekundenanzeige und schlußendlich,
auf der Außenbahn, anthrazitfarben abgesetzt, die eigentliche Tachymeterskala, bis 500 Einheiten
reichend. Wie zuerst auch ich, hatte Forumskollege Achim die Tachymeterskala nur als schmückendes
Beiwerk gesehen, da habe ich allerdings folgendes herausgefunden (wie bei der "LCD Speedmaster):

Die in der zweiten Reihe (von außen) befindliche Zeiteinteilung zeigt die maximal zur Verfügung stehende
Zeit (60 Sekunden) für die Messung, die nach dem Stoppen dort abgelesen werden kann und somit
auf der Außenbahn das Ergebnis zeigt. Der Klassiker: 1.000 m Strecke (also 20 Pfosten auf einer
Landstraße), gefahren in 45 Sekunden, zeigt dann eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 (km pro Stunde) an.
Macht natürlich nicht viel Sinn, wenn man in einem Auto mit funktionierendem Tacho sitzt.

Mit Eigenheiten sind wir noch nicht am Ende, denn nicht nur die im oberen Teil angelegte LCD-Anzeige,
die das Zifferblatt knapp über 10 Uhr waagerecht abschneidet, ist ein auffälliges Erkennungsmerkmal,
sondern auch die aus dem Zifferblattzentrum hochgeschobene Mitte fällt auf den zweiten Blick ins Auge.
Derart ungewöhnlich aufgeteilt, mußten natürlich Zugeständnisse an die Zeigerlängen gemacht werden.
Die die fallen extrem kurz aus. Die Zeitnahme ist dennoch ohne Probleme möglich. Selbst aus dem
Augenwinkel sind die mit reichlich Leuchtmasse ausgelegten, unterschiedlich starken Zeiger hervorragend
abzulesen. Man glaubt es kaum... Wenn denn noch der Minutenzeiger eine Linie mit einem der ebenfalls
mit ordentlich Leuchtmasse ausgestatteten, weißen Indexe bildet, kann man die Zeit sogar aus mehreren
Metern Entfernung ablesen. Den Sekundenzeiger hätten sie aber wirklich etwas länger machen können.

Fakt ist: Das hätte man besser lösen können bei einer Uhr, die doch respektable Gehäusemaße vorweisen
kann: 38,75 x 42,85 mm und 8,75 mm in der Höhe mißt das formschön gestaltete Edelstahlbehäuse mit den
elegant abfallenden Kanten zur Band hin und der auffälligen Kante an den Längsseiten. Das Weglassen
der 24 h Anzeige hätte schon mal etwas gebracht und die 60er Zeitnahme hätte man auch platzsparender
unterbringen können. Was soll's. Ist nun mal so. Da ich leider die Uhr ohne das Originalarmband erhalten habe,
konnte ich mir die jeweils in den Ecken platzierten Vertiefungen nicht erklären. Nachem ich allerdings virtuell ein Exemplar
gefunden hatte, war es klar. Die setzen sich im Armband bis zur Schließe fort. Einstweilen an dieser Seiko
verbaut ein anderes, nicht minder schönes Band aus der Seiko SQ Serie aus meinem Fundus.

Die Vertiefungen an den Ecken und der leicht kleiner ausgefräste Deckel der Uhr lassen sie zweiteilig aussehen,
dem ist aber nicht so. Das einwandfrei erhaltene Mineralsglas steht einen Tick über die Einfassung heraus,
aber nicht so weit, das Beschädigungen zu erwarten sind. Die beiden Drücker auf der linken Seite recht klein
gehalten, die Krone auf der rechten Seite in der Größe gut ausgeführt, allerdings Seiko untypisch sehr weit
aus dem Gehäuse herausstehend. Sehr erfreulich ist die sehr klein gehaltene Digitalabteilung über der Zwölf.
Fällt kaum auf, ist aber Dank eines Spiegels, der im oberen Teil des Werkes untergebracht ist,
durch die aktive Beleuchtung im Dunkeln ganz ordentlich abzulesen.

Das Gehäuse mußte ich natürlich gestern einer Optimierung unterziehen. Das hat sich nicht wirklich einfach gestaltet,
da Rundungen und Kanten durch die z.T. heftigen Einschläge gar nicht so einfach zu bearbeiten waren. Die extrem
dünn ausgefallene Einfassung ums Glas konnte nicht in vollem Umfang wiederherstellt werden, ohne die saubere
Kante zu gefährden. Die Aufsichtsfläche habe ich wieder mit Schleifflies mattiert, die Seiten sowie der geschraubte
Bodendeckel sind in Hochglanz ausgeführt. Krone und Drücker mussten ebenfalls eine Nacharbeitung erfahren.

Leider ist entweder die Welle defekt (sah zumindest nicht so aus) oder aber der Winkelhebel, der für die Rasterung
der Krone auf Position 1 (Feineinstellung des digitalen Teils) zuständig ist, sitzt nicht richtig oder ist defekt.
Es regt sich auf jeden Fall kein Widerstand vor dem zweiten Auszug. Da wird der Hausuhrmacher 'ran müssen.

Fazit: Mit gefällt diese Hybrid-Seiko mit analogem Schwerpunkt täglich besser. Ich weiß, die digital unterstützen
Uhren erfahren im Vintageforum noch nicht die Aufmerksamkeit. Und deshalb wird auch diese Seiko von nur einigen
Liebhabern geschätzt werden. Wie z.B. die nicht minder schöne, aber völlig anders konzipierte "LCD Speedmaster"...
(https://uhrforum.de/das-eckige-muss-ins-runde-seiko-chronograph-a927-6000-lcd-speedmaster-t139543).

Hier übrigens drei der Wunschkandiaten aus dem Film. Eine hab' ich. ;-)
http://i.imgur.com/Lo7dr.jpg

Meine Quellen:
https://uhrforum.de/swoc-gruendung-t11370-75
waitaminnit... Ok, the Seiko Alien I get, but what watch is Burke wearing?
Seiko In the Movies...
H556-5029 - Watches Photo Database - SEIKO CITIZEN ORIENT
http://www.watchuseek.com/archive/seikocitizen/SeikoTechnicalManuals/H556A_H557A.pdf
Seiko H556 & H558 setting instructions
Seiko watch collection H556-5050 H601-9000 H558-5000 - YouTube
WIS-Market.com: FS: Seiko H556-5020 Pre-Arnie/Arnold - Near NOS Condition - $250 shipped
 

Anhänge

  • DSC_6362.JPG
    DSC_6362.JPG
    304,2 KB · Aufrufe: 814
  • DSC_6376.JPG
    DSC_6376.JPG
    171,9 KB · Aufrufe: 492
  • DSC_6395.JPG
    DSC_6395.JPG
    214,3 KB · Aufrufe: 504
  • DSC_6398.JPG
    DSC_6398.JPG
    179,8 KB · Aufrufe: 390
  • DSC_6404.JPG
    DSC_6404.JPG
    303,6 KB · Aufrufe: 747
  • DSC_6442.JPG
    DSC_6442.JPG
    243,9 KB · Aufrufe: 782
  • DSC_6460.JPG
    DSC_6460.JPG
    193,3 KB · Aufrufe: 428
  • DSC_6462.JPG
    DSC_6462.JPG
    314 KB · Aufrufe: 496
  • DSC_6502.JPG
    DSC_6502.JPG
    149,6 KB · Aufrufe: 582
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #2
gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
15.203
Ort
Großraum Stuttgart
Hallo apple,

schön ist sie geworden! :super: Und das Band passt auch sehr gut zum Gehäuse. Da werde ich ja fast etwas wehmütig ... ;-)

War nur Spass; ich freue mich, dass die Uhr in gute Hände gekommen ist und wünsche Dir viel Freude mit dem recht seltenen Stück! (Und hoffentlich ist das Problem mit der Krone bald gelöst.)

 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #3
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.203
Ort
ECK
Der "Rückfall" hat sich zweifelsohne gelohnt!
Glückwunsch zu diesem Prachtexemplar mit Historie!! :klatsch:

Und Dank für die reiche Info! :super:

Ich hoffe nur, Du hast das Teil gründlichst dekontaminiert.
Nicht, daß sich bei Dir plötzlich ein scheinbar harmloser leichter Druck in der Magengegend bemerkbar macht :D

alien-bursting-from-stomach.jpg


HANS
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #4
neznarf

neznarf

Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
798
Ort
Feuerbach
Klasse SEIKO, tolle Vorstellung :super:

Ich habe bisher nur 3 eckige SEIKO-Anadigis. Aber ich muss sagen mit rundem Gehäuse schaut es auch gut aus.
Um die Geschindigkeit zu stoppen müsste ja am besten der erste Pfosten kommen, wenn der Sekundenzeiger gerade auf der 12 steht ;-). Richtig Sinn macht der Tachymeterring nur bei Zeigerchronographen, finde ich. Ist aber bei meiner alten Dreizeiger Buler Grand Prix ohne jeglich Stoppfunktion genauso. Du kannst ja wenigsten die Zeit noch digital stoppen und dann entsprechend die Geschindigkeit am Ring ablesen.

Aliens habe ich erst letztens nochmal gesehen, aber nur die "Ripley" und die "Bishop" erkannt :oops:
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #5
P

Pendel

Gast
Glückwunsch zur Seiko und viel Freude mit der Uhr!:super:
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #6
ThoJa

ThoJa

Dabei seit
08.01.2012
Beiträge
837
Ort
Stuttgart
GW zur Seiko und danke für die "filmreife" Vorstellung :klatsch:
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #7
G

Gast001

Gast
Hallo apple,

Sehr ausführliche Vorstellung einer interessanten Uhr und schöne Fotos ! :super:
Ich wünsche Dir dauerhaft Freude an dieser tollen Uhr.

Grüße.

Bonmatin
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #8
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Wieder eine Langzeitprojekt erfolgreich beendet: Seit 14 Monaten hatte ich die Dauersuche geschaltet für ein funktionierendes H556 Werk.
Das Problem: Die sind meist nur in sogenannten "Arnie"-Seikos verbaut und dementsprechend kaum zu kriegen oder ziemlich teuer.
Letzte Woche war es dann soweit: Ein H556 5090 war in England im Angebot und Gott sei Dank gar nicht mein Fall.
Flugs die Werke getauscht et voilà: 100% Funktion. Alarm, Licht und Tonsignale funktionieren so, wie sie sollen.

Geht doch. Das Abschlussfoto:
 

Anhänge

  • _DSC4216.jpg
    _DSC4216.jpg
    451,8 KB · Aufrufe: 473
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #9
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
7.054
Ort
NRW
Klasse Vorstellung einer Coolen Uhr :super:

Sauber :klatsch:

Text, Uhr und Bilder - prima !

Her mit der Uhr und dann gerne weitere Vorstellungen, bitte...

Andreas
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #10
MrOllium

MrOllium

Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.904
Ort
Niederrhein
Na da hat sich das Warten und Suchen doch gelohnt :super:
Tolle Ana-Digi von Seiko die mir besser gefällt als die "Arnie Seiko"
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #11
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
16.053
Ort
Spinalonga
Schön das es nun geklappt hat.
Ist das eine Stopsekunde? Sonst wäre der Tachy ja nutzlos.
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #12
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.759
Ort
35325 Mücke
Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung.
Viel Freude mit der schönen Seiko.
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #13
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Danke Jungs.

@danielham: Die Vorstellung dieser Ana-Digi ist ja schon ein wenig älter, aber im Gegensatz
zu einigen anderen Modell werde ich diese wohl nie hergeben. Die ist einfach obercool.

@MrOllium: Danke Olli. Gemessen an der Hype, die um die "Arnie"-Uhren gemacht werden, ist die
Optik eher mittelprächtig und die Preise (mittlerweile wieder im Sinkflug begriffen) waren zeitweise völlig überhöht.

@ketap: Mit Geduld und Spucke, wie man so schön sagt. Manche Dinge muß man einfach aussitzen.
Nein, die Analogsekunde ist nicht stoppbar (außer natürlich über den Kronenauszug zur Einstellung).
Dafür ist die digitale Hunderstelsekunde zuständig, deren Zwischenergebnis auf dem zweiten Ring (Zahlenreihe außen) abgelesen wird.
Die Umrechnung zum Endergebnis (60 - 500 Einheiten) ergibt sich dann auf dem äußersten Ring.
Wozu auf dem zweiten Ring die innere Zahlenreihe (14 bis 22 Einheiten) benutzt wird, ist weiterhin schleierhaft.
Ein Manual zu diesem Modell konnte ich noch nicht auftreiben.
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #14
neznarf

neznarf

Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
798
Ort
Feuerbach
... Wozu auf dem zweiten Ring die innere Zahlenreihe (14 bis 22 Einheiten) benutzt wird, ist weiterhin schleierhaft.
Ein Manual zu diesem Modell konnte ich noch nicht auftreiben.

Den haben die Military-Seiko5 ja auch. Ich denke der ist einfach für die 24h Zeitangabe gedacht. Im militärischen wird die Zeit 4-stellig ohne pm angegeben, zb 1630 für 4:30pm. Falls man die 24h nicht gewohnt ist (zB Nordamerika), kann man es hier einfach ablesen.
Nochmal, die Uhr ist spitze!
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #15
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
16.053
Ort
Spinalonga
14-22 :D wie wäre es mit 12-24 ;-)
Btw. Ich suche nun auch eine ♡
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #16
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
@neznarf & ketap: Danke an Euch beide für des Rätsel Lösung … wenn man es mal 'raushat. ;-)
Tatsächlich ist das also die PM Anzeige, ab 12 Uhr mittags bis 24 Uhr nachts. Da die 23, 24 und die 13 Uhr
wegen der Digitalanzeige weggelassen wurde, sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Danke Euch! Super!

@ketap: Das wird schwierig. Oft sind durch Defekt der Krone (oder des Winkelhebels - mein Uhrmacher hat es auch nicht herausbekommen)
die wenigen noch verbliebenen dieser Gattung dann auch sehr gefragt. Auf die Lauer legen und Geduld helfen da nur…

Auch heute war die Ana-Digi meine Begleiterin. Warum allerdings die digitale und analoge Zeit seit dem Umbau
synchron und ohne die geringste Abweichung laufen, ist mir völlig schleiferhaft. Zufall bei der Einstellung oder gibt es
eine interne Synchronisation?
 

Anhänge

  • _DSC4229.jpg
    _DSC4229.jpg
    185,6 KB · Aufrufe: 274
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #17
gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
15.203
Ort
Großraum Stuttgart
Hallo apple,

es freut mich, dass Du nach so langer Zeit noch ein Tauschwerk finden konntest. Die H556-5050 sieht schon klasse aus; v.a. der Tachyring unterm Glas gefällt mir immer noch.

Weiterhin viel Freude mit der SEIKO!
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #18
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
16.053
Ort
Spinalonga
Sodele, hat etwas gedauert aber nächste Woche kommt meine Burke in NOS nun auch zu mir. 1,2, 3, nein 4 Jahre später. :-)
 
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #19
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
16.053
Ort
Spinalonga
Und ich suche nun eine Anleitung dafür.
NOS Burke
 

Anhänge

  • 20180905_141542_resized.jpg
    20180905_141542_resized.jpg
    531,7 KB · Aufrufe: 98
  • Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) Beitrag #20
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
16.053
Ort
Spinalonga
gefunden als text :-)
 
Thema:

Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono)

Herrin der Ringe: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 ("Burke Alien" Chrono) - Ähnliche Themen

[Erledigt] Seiko Alien Burke H556 -5050: Seiko Alarm Chronograph H556-5050, 1982 alias Burke aus Alien II Batterie ist neu Alle Funktionen sind ok - Zustand ist super Preislich stelle...
Goldmedaille: Seiko Alarm Chronograph, Kal. H556, Mod. 5060, NOS, 1982: Na, wer sagts denn… Geht doch. Zur Büro Ana-Digi gesellt sich die passende Sonntags-Schwester. Heute Mittag aus Amerika eingeflogen, elegant...
Von der Krankenkasse empfohlen: Seiko S229-5010 Pulsemeter Alarm Chronograph, 1982: Auf der Suche nach den restlichen Seikos, die im zweiten Teil der Alien Trilogie eine (wenn auch Neben-) Rolle gespielt haben, bin ich bei den...
Für ein Taschengeld: Seiko Quartz LC M159 5029 Chronograph, 1977: Eigentlich wollte ich für einen Freund eine Vintage Digitaluhr erwerben, da er sich, angeregt durch meine letzten Anschaffungen (siehe z.B. hier...
Das Eckige muss ins Runde: Seiko Chronograph A927-6000 - „LCD Speedmaster”: Bei der Seiko "Running Man" Vorstellung habe ich noch 'rumgetönt: "... ist mein Ausflug in dieses Genre definitiv abgeschlossen...". Seht, was aus...
Oben