Herren- od. Damenuhren ?

Diskutiere Herren- od. Damenuhren ? im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, habe hier drei Uhren, bei Denen ich nicht weiß, ob es kleine Herren- od. große Damenuhren sind, würde mich deshalb über eure Meinung sehr...

Sekunde

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2008
Beiträge
307
Ort
Schwarzwald
Hallo,
habe hier drei Uhren, bei Denen ich nicht weiß, ob es kleine Herren- od. große Damenuhren sind, würde mich deshalb über eure Meinung sehr freuen...

Die Erste ist eine Uhr der Marke "3" od. "Z", keine Ahnung was das für ein Hersteller ist...
sie scheint am ehesten noch eine Herrenuhr zu sein und hat die Gehäusemaße von: ca.25X36mm

SV300007.jpgSV300013.JPG

Die Zweite ist eine Koha-Automatic und ist 27X32mm groß. Bei Dieser gelingt es mir leider nicht, den Bodendeckel zu öffnen:???:

SV300010.JPG

Die Dritte ist eine Kienzle. Sie hat einen Durchmesser von 26mm.

SV300009.JPGSV300012.JPG

Besten Dank im Vorraus für eure Infos:-D

herzlichst
Egon
 

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.910
Also ohne irgend eine Ahnung zu haben, wirkt bei der ersten das Armband und bei der zweiten das Gehäuse auf mich recht feminin. Dritte würde ich als Herrenuhr einstufen.

Aber ist es nicht eigentlich egal? Wenn es gefällt, gefällt's. Gerade die Vintages sind ja nicht so "klobig" wie viele neuere Modelle und können oftmals von beiden Geschlechtern getragen werden. In meinen Augen eher eine Frage des persönlichen Geschmacks (zumindest bei den geposteten Uhren). Kommt ja auch auf die Kombination mit dem Armband an.
 

Käfer

Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.379
Ich meine, dass sind alles Herrenuhren. Damenuhren waren vieeeeel kleiner.
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.435
Die ersten beiden Herren, aber die 26 mm der Kienzle scheinen mir selbst für die Zeit als Herrenuhr zu klein.
 

Käfer

Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.379
Ich habe eindeutige Herrenuhren mit einer Grösse von unter 26mm - nicht täuschen lassen, Damenuhren waren deutlich kleiner!
 

Käfer

Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.379
Das Thema historische Uhrengrössen wurde hier auch schon abgehandelt, finde nur gerade den Faden nicht und im Uhrencafé gibt’s einen Faden, in dem schöne Damenuhrbeispiele „zu hauf“ zu finden sind.

Generell kann man sagen, dass Damenuhren früher sehr viel kleiner waren, als wir es heute gewohnt t sind. Gleiches gilt im Prinzip auch für Herrenuhren, auch wenns da eher Ausreisser in der Grössenmode gab, Ich hab da eine Longines – wohl aus den 10er oder 20iger Jahren des letzten Jh., die ist schon ganz schön gross (die Uhr mit dem Gehäuse gab’s in verschiedenen Materialen von diversen Hersteller).

0longines1august1zs1.jpg


Trotzdem, hier mal „schnell und dreckig“ ein Bild mit Uhrenvergleichsgrössen: Rechts eine FL wohl aus den 30igern, eine eindeutige Herrenuhr mit 20mm Breite x 29 bzw. 39mm. Daneben eine Damenuhr, aus dem Schmuckbereich (aber die Alltagsuhren waren nicht wirklich viel grösser)11,5mm x 24,5mm bzw. 38mm (letzteres über die ganze Länge). Als Vergleich eine Uhr aus den 70igern mit schon wieder aktuellen Grössemassen 38mm x36,5 bzw. 40mm.

0grssenvergleichg.jpg


Nach wie vor bin ich der Ansicht, auch die kleinste obige Uhr ist eine Herrenuhr und das mehr an Verzierungen ist der zeitlichen Mode geschuldet, das war nicht ein Geschlechtsspezifikum
 

jsimonis

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
1.252
Ort
Pfalz
Die Zentra ist eine Herrenuhr; das Armband hat aber wohl eine Dame drangetan. Ich habe eine ganz ähnliche (allerdings goldfarben) als Herrenuhr vor ein paar Jahren gekauft und renoviert. Als Band gab es für den schmalen Anstoß nur die femininen Verläufe, die zur Schließe hin ganz schmal werden; jetzt trägt sie meine Frau.

Freundliche Grüße
Jürgen
 

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Bei der Zentra und Kienzle bin ich ziemlich sicher, daß es Herrenuhren sind. Die Zentra dürfte so von etwa 1950 sein und hat demgemäß die damalige Standardgröße für eine Herrenuhr dieser Form. Die Kienzle würde ich in die 40er datieren, weshalb sie für eine Damenuhr dieser Zeit viel zu groß wäre. Ich habe mal die derzeit einzige Damenuhr in meiner Sammlung vermessen, eine Medana aus den späten 40ern: 17 x 23 (33).

Bei der Koha wäre ich aber nicht so sicher, denn die sieht mir fast schon nach frühen 70ern aus. Dann könnte es entweder eine große Damen oder kleine Herrenuhr sein - oder eben unisex.:-)
 

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Bei der Kienzle könnte es sich um eine "Knabenuhr" handeln. Die erste Uhr ist mit Sicherheit eine Herrenuhr, die zweite wohl auch.

Gruß,

Axel
 

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
5.450
Ort
nördlich von Berlin
Ich hab mal in der Geschichte der Armbanduhren gelesen da stand sinngem. Der feine Herr trägt ne filigrane Meisterleistung der Uhrmacherkunst.
Große Uhren wurden meisst aus Tu Werken gebaut und waren dem niedriegen Volk vorbehalten.
Gruß
lennox
 

Sekunde

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2008
Beiträge
307
Ort
Schwarzwald
Hallo,
danke euch vielmals für die vielen Antworten.
Es freut mich, daß ich alle drei als Herrenuhren einstufen kann. Werde ihnen dem entsprechend auch passende Bänder anlegen und dann ab und an spazieren tragen, obwohl sie eigentlich ganz gut laufen...
herzlichst
Egon
 

Sonnenuhr

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
528
Ort
Dresden
Gerade in den späten 1930ern und frühen 1940ern wurden sehr zierliche Herrenuhren hergestellt.

So ist die kleine Paige (rechts) hier nur 22x28mm groß und die Endicott (links) danaben immerhin 28x35mm schon größer in der Wirkung.
endipai.jpg
 
Thema:

Herren- od. Damenuhren ?

Herren- od. Damenuhren ? - Ähnliche Themen

Victorinox I.N.O.X. V, 37 mm Damenuhr, Referenz: 241768: Hallo zusammen, heute möchte ich Euch mit meiner zweiten Uhrenvorstellung meine neueste Errungenschaft vorstellen. Das erste Mal in meinem Leben...
Tissot PR526GL: Manchmal sieht man etwas, findet es schön und es führt dann im Hinterkopf ein bescheidenes Dasein, bis eine Aktivierung aus welchen Gründen auch...
Orient Kamasu - Die Atomuhr aus dem fernen Osten singt: „What are you talking about?“ oder „Was laberst du?“ Ich hab keine Ahnung. Wenn man der online Übersetzung trauen kann bedeutet „Kamasu“ Sänger...
ORIS Artelier Grande Lune, Date… Endlich eine „Moonwatch“: ORIS Artelier Grande Lune, Date (Ref.: 01 763 7723 4051-07 8 18 79) Wer hat eigentlich behauptet das es nur von Omega und Bulova eine „Moonwatch“...
Ein bisschen sowas wie Konstantkraft: Armin Strom Gravity Equal Force ST19-GEF.90.AL.M.35: Obwohl meine Sammlung schon als Ansammlung bezeichnet wurde, verfolgt sie zumindest in meinem Kopf eine relativ klare Strategie. Doch diese...
Oben