Herkunft von China-Uhrwerken

Diskutiere Herkunft von China-Uhrwerken im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen Hier ist die Adresse des Herstellers von den Uhrwerken ,die in den meisten Uhren von Labelmarken (H&S,R&G,B&B,Trias) eingebaut...
W

watchboy

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
131
Hallo zusammen
Hier ist die Adresse des Herstellers von den Uhrwerken ,die in den meisten Uhren von Labelmarken (H&S,R&G,B&B,Trias) eingebaut werden.
www.ptsresources.com
 
K

Korny

Gast
Eigentlich haben die Chinesen wie die Russen auch eine alte Uhrmachertradition.
Die bauen auch ihre eigenen Uhren, mit eigenen Marken, Aussehen,... Kosten dann dementsprechend.
Z.B. alte Militäruhren, oder Repliken davon, ...

Hat es im Watchuseek Forum ein eigenes Unterforum dazu. Recht interessant da zu lesen wenn man mal die *********** von R&G aus den Augen lässt
 
S

Swissmade

Gast
Zwischen 45 und 60 Sekunden Gangabweichung pro Tag hört sich allerdings nicht so klasse an...

Klar kann man das nicht mit einem 2824 oder Valjoux vergleichen, erst recht nicht mit einem modifizierten, aber entweder der Hersteller gibt sich auf seiner Seite nicht sonderlich selbstbewusst, oder die Werke laufen doch ziemlich ungenau.

Das wäre dann wieder der geeignete Punkt, um zu sagen: kostet schließlich auch nix, kann nicht so genau laufen.
Möchte mich aus der pro/contra ***********-Diskussion im Grunde raushalten, finde die angeblichen UVPs aber unverschämt, und wenn ich dann die accuracy bei pts anschaue... :wink:

Grüsse,
swiss
 
K

Korny

Gast
ISt auch ne Sache: wenn ich sage meine Uhr packt +/-5 Sek und die geht aber 6 vor, dann geht das Gelaber los.
Damit kann ich das umgehen auch wenn die besser gehen sollten (weiß ich nicht explizit). Auch die Russen geben Abweichungen an, die echt böse sind. Können aber auch sehr genau gehen. Selbst ETA gibt ja einiges an, was ich niemals tolerieren würde.

Eben, mal weg von den R&G und Co. zu den "echten" Marken von da. Da stimmt dann der Preis (150,- ca. für den Venus 175 Chrono als Replik von deren altem Fliegerchrono). Als Bsp. mal.
 
Thema:

Herkunft von China-Uhrwerken

Herkunft von China-Uhrwerken - Ähnliche Themen

  • Wiener Dreigewichter unbekannter Herkunft

    Wiener Dreigewichter unbekannter Herkunft: anbei Bilder eines Gewichtsregulator mit Palettenanker und Grahamgang. Hatte ihn als Gebrüder Resch gekauft, Das Herstellerlogo war unter den...
  • Alpina Taschenuhr - 585er Gold 14k - Herkunft, Info

    Alpina Taschenuhr - 585er Gold 14k - Herkunft, Info: Moin Moin zusammen, ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet und habe ein paar Fragen zu meiner Taschenuhr. Ich habe Sie schon ein paar Jahre in...
  • [Erledigt] Zulu Split 3er-Set (Farben: schwarz, navy, "Bond" grau-schwarz) - 22 mm - neuwertig (Herkunft: Miros Time)

    [Erledigt] Zulu Split 3er-Set (Farben: schwarz, navy, "Bond" grau-schwarz) - 22 mm - neuwertig (Herkunft: Miros Time): Hallo zusammen, ich biete im 3er-Set die o.a. Bänder an. Der Zustand ist neuwertig (die Bänder wurden nur probeweise an eine Uhr angelegt, die...
  • Herkunft Reisewecker gesucht II

    Herkunft Reisewecker gesucht II: Und nochmals ein Reisewecker (auch Swiss made), den ich nicht zuordnen kann:
  • Vorstellung von 7 Tourbillons fernöstlicher Herkunft (VORSICHT CHINA)

    Vorstellung von 7 Tourbillons fernöstlicher Herkunft (VORSICHT CHINA): Nachdem ich hier einige Zeit weniger aktiv war, möchte ich euch einige meiner Tourbillon Uhren vorstellen. Es handelt sich um 5 Constantin Durmont...
  • Ähnliche Themen

    Oben