Hayek lanciert mit Tissot die seit 2016 versprochene Smartwatch. Ab ca. Fr. 1'000

Diskutiere Hayek lanciert mit Tissot die seit 2016 versprochene Smartwatch. Ab ca. Fr. 1'000 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Um im Zeit-Einstellmodus + oder - zu druecken, muss ich keine 10-20 Seiten einer BDA lesen geschweige denn auswendig kennen. :lol: Ich finde...
caine

caine

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
4.711
Um im Zeit-Einstellmodus + oder - zu druecken, muss ich keine 10-20 Seiten einer BDA lesen geschweige denn auswendig kennen. :lol:


Ich finde die Uhr nicht schlecht.
Ist ne autarke Outdoor-Uhr wie der Vorgaenger, kann aber zusaetzlich mit dem Fon verbunden werden.
Und das Energiemanagement ist mMn beispielhaft.
 
Rando

Rando

Dabei seit
15.08.2017
Beiträge
107
Ort
Alamannia
Um im Zeit-Einstellmodus + oder - zu druecken, muss ich keine 10-20 Seiten einer BDA lesen
Dann hast du das Prinzip der T-Touch noch nicht ganz erfasst. Mit + und - Drückern ist’s beim Einstellen nicht getan. Es kommt auf den richtigen Touch an. Allein davon gibt es sieben Möglichkeiten. Der T-Drücker übrigens an Stelle der Krone muss auch noch bedient werden, wenn man die Zeit einstellt.

Energiesparen klingt natürlich gut, zumal bei längeren Outdoor-Touren. Man wird sehen, wie sich das auswirkt, z.B. bei fortlaufenden Höhenmessungen alle 2 Sekunden über längere Zeit und ob diese barometrisch ermittelten Werte mit dem GPS des Smartphones abgeglichen und ggf. korrigiert werden können. Auch die Festsetzung des Altimeters auf die effektive Höhe eines bekannten Punktes sollte automatisch über eine App erfolgen.
 
caine

caine

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
4.711
Bei meiner T-Touch II ist der Einstellungsvorgang nicht viel anders als beim Nachfolger mit Solar.
Die Uhr gibt entsprechende Hinweise auf dem Display.


Man wird sehen, wie sich das auswirkt, z.B. bei fortlaufenden Höhenmessungen alle 2 Sekunden über längere Zeit
Dazu der Hersteller:
Dank der Sonne soll, verspricht Hayek, die Batterie bei voller Smart-Funktionalität rund ein halbes Jahr halten...
Die anderen aufgefuehrten Punkte sind eine Sache der Software.
 
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
533
Wegen dieses Vorsprungs benutze ich im Alltag die AppleWatch auch deutlich häufiger als meine T-Touch Expert Solar „Jungfraubahn“. Aber bei allen Unzulänglichkeiten hat diese Tissot auch Vorteile. Die Informationen zu Meteo, Altimeter und Compass sind z.B. bei meinen Berg- und Skitouren leicht verfügbar und es gibt keine Akku- oder Netzprobleme, das Gehäuse besteht aus Titan, die Lünette aus robustem Kunststoff, das Band aus speziellem Gurtmaterial. Das ist schon sehr gut gemacht. Zur Navigation verwende ich ein Garmin-Outdoor-Navi mit Tastenbedienung.
Bist du dir da sicher mit der Kunststoff-Lünette? Dachte ich zuerst auch... ist aber robust lackiertes Messing (bzw. ist es bei meiner)!
 
Zuletzt bearbeitet:
kecsmade

kecsmade

Dabei seit
22.01.2015
Beiträge
1.001
Ort
Düsseldorf
Das neue Konkurrenzmodell gibt es schon (vorübergehend) zum halben Preis zu bestellen und bietet auch noch deutlich mehr: Alpiner X ALIVE
Kein perfektes Timing für einen Marktstart für die Tissot...
 
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
533
Spannend, wie man die Tissot schon jetzt zerreisst, obwohl man noch nicht viel weiss über sie. Ich bin nach wie vor sehr gespannt und aktuell noch positiv auf sie eingestellt. Was sie da mal in Basel als Idee gezeigt haben, war aus meiner Sicht sehr spannend - hoffentlich wird viel davon reingepackt.
 
kecsmade

kecsmade

Dabei seit
22.01.2015
Beiträge
1.001
Ort
Düsseldorf
Was sie da mal in Basel als Idee gezeigt haben, war aus meiner Sicht sehr spannend - hoffentlich wird viel davon reingepackt.
Könntest Du das bitte etwas näher ausführen?
Weder im weiter oben verlinkten Artikel noch im Werbevideo gab es Hinweise auf die neuen und smarten Funktionalitäten. Eher im Gegenteil wurde aufgezählt, was die Uhr alles nicht sein möchte (z.B. Wearable). Mir erschliesst sich nicht warum Tissot mit den Highlights der Uhr hinter dem Berg halten sollte und sich dafür im Marketing ausschließlich auf das unabhängige Betriebssystem bzw. Solar fokussieren sollte?
 
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
2.177
Keine Ahnung was an einer 47mm Uhr noch spannend sein kann. Das mit einem kleinen Display und wenige Funktionen. Im Jahr 2009 hätte man evtl. damit Aufsehen erregt.
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
8.802
Ort
Mittelhessen
Tissot hat 2016(?) in Basel den Prototypen der Smart Touch gezeigt. Die lief, glaube ich, mit Android. Es gab seinerzeit sogar ein ausführliches Werbevideo:
Das Projekt wurde aber vor Markteinführung eingestampft und in der Folge das SwAlps entwickelt.
 
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
533
Könntest Du das bitte etwas näher ausführen?
Weder im weiter oben verlinkten Artikel noch im Werbevideo gab es Hinweise auf die neuen und smarten Funktionalitäten. Eher im Gegenteil wurde aufgezählt, was die Uhr alles nicht sein möchte (z.B. Wearable). Mir erschliesst sich nicht warum Tissot mit den Highlights der Uhr hinter dem Berg halten sollte und sich dafür im Marketing ausschließlich auf das unabhängige Betriebssystem bzw. Solar fokussieren sollte?
isr zwar schon 4 Jahre her, ziemlich spanisch, aber immerhin...VIDEO TISSOT SMARTWATCH BASELWORLD 2016

Edit: Bin nicht ganz sicher, ob die auf Android basierte und nicht da schon eine SwAlps-Version im Hinterkopf die Fäden zog. Vielleicht eben doch nicht so eingestampft, wie manche meinen.
 
kecsmade

kecsmade

Dabei seit
22.01.2015
Beiträge
1.001
Ort
Düsseldorf
@bachmanns : Hübsches Video aber in keinster weise ein Nachweis der Smart-Eigenschaften der Uhr. Ich sehe da eher eine Fernbedienung bzw. Anzeige der Tissot App. Ich glaube noch nicht einmal den, zweifelsohne charmanten, "Schlüsselsuch-Gag" am Ende hätte die Uhr ohne Smartphone gemeistert...
Ich stimme mit Euch schon darüber überein, dass man nicht zu vorschnell urteilen sollte und daher die finalen Specs abwarten sollte - mir fehlt aber der Glaube, dass da noch substanzielles kommt.
 
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
533
@bachmanns : Hübsches Video aber in keinster weise ein Nachweis der Smart-Eigenschaften der Uhr. Ich sehe da eher eine Fernbedienung bzw. Anzeige der Tissot App. Ich glaube noch nicht einmal den, zweifelsohne charmanten, "Schlüsselsuch-Gag" am Ende hätte die Uhr ohne Smartphone gemeistert...
Ich stimme mit Euch schon darüber überein, dass man nicht zu vorschnell urteilen sollte und daher die finalen Specs abwarten sollte - mir fehlt aber der Glaube, dass da noch substanzielles kommt.
Du weisst ja, der Glaube stirbt noch vor Chuck Noris...:D
 
M

Mikos

Dabei seit
26.12.2012
Beiträge
16
Servus an Alle aus Österreich,

Mich würde interessieren, ob die Tissot Touch connected ein integriertes GPS hat oder ob die Navigation nur über das Telefon möglich ist. Gruß Mikos
 
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
533
Servus an Alle aus Österreich,

Mich würde interessieren, ob die Tissot Touch connected ein integriertes GPS hat oder ob die Navigation nur über das Telefon möglich ist. Gruß Mikos
Ich vermute (!), dass sie GPS eingebaut hat, aber die Navigation im Sinne einer Routenverfolgung auf dem Handy gerechnet wird und dann als Gesamtpaket an die Uhr übermittelt wird. Von der Energie her sollte das klappen, mit viel Rechemrarbeit aber wohl kaum...
 
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
935
Du kannst ja zur Sicherheit noch eine Karte mitnehmen. :D
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.129
Ort
Nürnberg
Mich würde interessieren, ob die Tissot Touch connected ein integriertes GPS hat oder ob die Navigation nur über das Telefon möglich ist. Gruß Mikos
Ich vermute (!), dass sie GPS eingebaut hat, aber die Navigation im Sinne einer Routenverfolgung auf dem Handy gerechnet wird und dann als Gesamtpaket an die Uhr übermittelt wird. Von der Energie her sollte das klappen, mit viel Rechemrarbeit aber wohl kaum...
Ich denke, man muss unterscheiden.

Zunächst mal gat man eine rein passive Auswertung der GPS-Signale zur Standortbestimmung, d.h. zur Berechnung von Geo-Koordinaten. Das erledigt ein GPS-Spezialchip.

Interessant ist dann die Anzeige der aktuellen Geo-Koordinaten oder der Route. Letzteres entfällt aufgrund des fehlenden Displays der Uhr ohnehin, d.h. es wäre denkbar, ausschließlich die GPS-Signale auf der Uhr zu speichern und die Berechnung von Geo-Koordinaten zur Darstellung erst im Handy vorzunehmen.

@Radiopirat - meinst du das?

Damit entfiele aber auch eine Anzeige der aktuellen Koordinate auf der Uhr, und das wäre schon ein Manko, da man sie dann nicht mal zusammen mit einer klassischen Karte zur Standortbestimmung nutzen könnte.

Außerdem glaube ich nicht, dass Smartphones das zulassen. Z.B. kann man bei iOS ausschließlich im begrenztem Umfang Daten von GPS-Chip auslesen, jedoch nur das, was Apple zulässt. Ich bezweifle, dass man per Software bzw. App GPS-Signale aus einer gespeicherten Route in den GPS-Chip zur Umrechnung einspeisen kann; dieser nimmt m.W.n. immer nur Daten vom GPS-Empfänger auf. Umgekehrt kann eine Karten-App üblicherweise nicht mit GPS-Daten sondern nur mit bereits aufbereiteten Geo-Koordinaten umgehen. OK, das könnte man lösen, indem man die Umrechnung der GPS-Daten in Geo-Koordinaten nicht auf dem Handy sondern über einen Dienst in der Cloud erledigt.

@Mikos - was genau meinst du mit Navigation? Die Darstellung von Position und Route, oder die Berechnung einer Route. Letzteres erfolgt nicht auf dem Smartphone selbst sondern z.B. auf der Google-Maps-Infrastruktur. Auf der Uhr funktioniert das mangels Eingabemöglichkeit ohnehin nicht.
 
M

Mikos

Dabei seit
26.12.2012
Beiträge
16
@TomS2 -Vielen Dank für deine technischen Ausführungen! Ich möchte gerne wissen, ob die neue Touch connected autonom oder nur mit einem Handy, welches ich beim Sport nicht mithabe, Distanzen, die Höhe, etc..berechnen kann! Siehe auch die üblichen Hersteller, wie Polar, Garmin, Suunto,etc.. Dankeschön Mikos
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.129
Ort
Nürnberg
Ich habe dazu nochmal gesucht, jedoch nichts verlässliches gefunden.

Höhe wird mittels Luftdrucksensor funktionieren, GPS bleibt bis auf weiteres spekulativ.

Hier steht z.B.

„Swatch also promises features to be revealed after launch including GPS navigation. However, there’s zero chance of GPS built-in, so we’re assuming this is reported from a smartphone – but we’re not clear whether that’s from Google Maps or some kind of bespoke offering.“

Also abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
533
Ich habe dazu nochmal gesucht, jedoch nichts verlässliches gefunden.

Höhe wird mittels Luftdrucksensor funktionieren, GPS bleibt bis auf weiteres spekulativ.

Hier steht z.B.

„Swatch also promises features to be revealed after launch including GPS navigation. However, there’s zero chance of GPS built-in, so we’re assuming this is reported from a smartphone – but we’re not clear whether that’s from Google Maps or some kind of bespoke offering.“

Also abwarten.
„Zero chance“ liest sich immer sehr destruktiv. Weshalb denn diese Absolutheit? Der einzig limitierende Faktor dürfte wohl der Stromverbrauch sein. Aber das schafft eine PowerWatch 2 auch (okay, nicht immer und auch nur in symbiotischer Nutzung von Peltier-Elementen nebst den Solarzellen zur Energiegewinnung). Ich wäre mit da wirklich nicht sicher, ob da nicht ein autonomes GPS mit an Bord ist.
 
Thema:

Hayek lanciert mit Tissot die seit 2016 versprochene Smartwatch. Ab ca. Fr. 1'000

Hayek lanciert mit Tissot die seit 2016 versprochene Smartwatch. Ab ca. Fr. 1'000 - Ähnliche Themen

  • Nick Hayek ist sauer: Wettbewerbsbehörde legt die Swatch lahm

    Nick Hayek ist sauer: Wettbewerbsbehörde legt die Swatch lahm: Wer würde hiervon profitieren? Nick Hayek ist sauer: Wettbewerbsbehörde legt die Swatch lahm Der Swatch-Tochter ETA soll für 2020 ein...
  • Lanciert Nick Hayek eine Anti Basel World in Zürich?

    Lanciert Nick Hayek eine Anti Basel World in Zürich?: ..so kann man zumindest heute in der Schweiz nachlesen Lanciert Nick Hayek eine «Anti-Baselworld» in Zürich? - Handelszeitung
  • Diese beiden Youngsters trocknen Nick Hayek ab (Handelszeitung.ch)

    Diese beiden Youngsters trocknen Nick Hayek ab (Handelszeitung.ch): Interessante Geschichte Während Swatch schwache Uhrenexporte erlebt, können sich Jake Kassan und Kramer LaPlante freuen: Gemäss «Forbes» führen...
  • Hayek: "In der Uhrenindustrie gibt es keine Krise"

    Hayek: "In der Uhrenindustrie gibt es keine Krise": http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/der-uhrenindustrie-gibt-es-keine-krise-1237014
  • Swatch-Hayek zweifelt an Erfolg einer möglichen "Smartwatch"

    Swatch-Hayek zweifelt an Erfolg einer möglichen "Smartwatch": Wenn er sich da mal nicht irrt (wie andere vor ihm): Klick Aber was soll er auch sonst sagen? Das Potenzial zu so einer Uhr wird sein...
  • Ähnliche Themen

    Oben