HAU 20er-40er Jahre

Diskutiere HAU 20er-40er Jahre im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; WUNDERBAR,Markus.:super:
D

doo

Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
13
ROAMER
Uhrwerk und Gehäuse mit MEYER & STUDELI S.A. gemarkt.
Uhrwerk Cal. MST 310 (unter ZB) 7,75 x 11 ''' .
Stahlband hat ein Glied mit "G mit Tanne" markiert.Bietet sich gerade Schwarzwald und Glashütte an,ist aber nicht.
Kann jemand mit ID helfen ?

Danke
MfG Dusan
 

Anhänge

MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.581
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Tolles Stück, Dusan. Leider sagt mir das Logo nichts. DAS Werk ist interessant.
Ungewöhnlich langgezogene Brücke. Die schätze ich auf erste Hälfte der 30er.
 
WalterK

WalterK

Dabei seit
11.02.2018
Beiträge
241
Hallo zusammen
Mußte den Faden nach oben holen .
Diese hübsche Noname kam ebenfalls letzte Woche aus France mit .
Mit Ihren 36 x 26 mm o.K. durchaus noch tragbar .
Mußte ihr ein NOS Kroko von Hirsch dranmachen / kleben .
Nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung bei Uhren mit festen Stegen .
Am Arm meiner Frau sieht das dann so aus .
DSCF1241.JPG

Sollte einer unter Euch eine Idee haben welches Werk in ihr arbeitet - würde mich freuen !!! Durchmesser ca. 23,6 mm .
Gruß Walter
DSCF1242.JPG
 
Pawel

Pawel

Dabei seit
07.08.2017
Beiträge
74
Hallo zusammen
Mußte den Faden nach oben holen .
Diese hübsche Noname kam ebenfalls letzte Woche aus France mit .
Mit Ihren 36 x 26 mm o.K. durchaus noch tragbar .
Mußte ihr ein NOS Kroko von Hirsch dranmachen / kleben .
Nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung bei Uhren mit festen Stegen .
Am Arm meiner Frau sieht das dann so aus .
Anhang anzeigen 2604285

Sollte einer unter Euch eine Idee haben welches Werk in ihr arbeitet - würde mich freuen !!! Durchmesser ca. 23,6 mm .
Gruß Walter
Anhang anzeigen 2604298
Wäre ich ein echter Alkoholschmuggler in Texas oder New Mexico gewesen, ich hätte diese Uhr tragen wollen.

Danke für das zeigen. Super schönes Stück 👍🏻
 
Bullius

Bullius

Dabei seit
27.10.2012
Beiträge
3.358
Ort
im Land des Stollens
Die letzten zwei Uhren sind ja richtige ausgefallene und wunderschöne Uhren.

@WalterK das Zifferblatt und Gehäuse sind ja wunderschön und fein gearbeitet.

@buchenhain die Cyma ist total abgefahren das tolle Art Deco Gehäuse ist ein Traum und dann noch das tolle Zifferblatt mit der sehr kleinen Scheibe und Zeiger toll.
 
buchenhain

buchenhain

Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
1.516
@Bullius u. @Pirandello: Schön das sie Euch gefällt. Sie ist leider etwas klein, Bandanstoß14mm, Länge 40mm.
Dann habe ich mit der Cyma auch eine Huber mit Cal. AM 640 / ca. 1936 lt. Ranfft, erhalten.
Bei 17mm Breite leider nur ein 12mm Anstoß, Länge 34mm. Das Gehäuse ist im Gegensatz zur Cyma die komplett aus Edelstahl ist, nur verchromt.
2606690
260669126066922606693
Gruß Michael
 
Bullius

Bullius

Dabei seit
27.10.2012
Beiträge
3.358
Ort
im Land des Stollens
Auch schön, und passt doch gut an Deinen Arm. Diese art Uhren sind nicht größer war damals eben Mode und je kleiner um so feiner. Der Teller Uhren Wahn der letzten Jahre lässt ja auch nach zum Glück.
 
tiktak66

tiktak66

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
10.683
Ort
Niederrhein-Süd
Heute führe ich mal wieder meine LAYKA aus, 19 x 35 mm klein, 14er Bandanstoß und angetrieben von einem ETA 735. Bis auf ein paar unbedeutende Lagerspuren kam sie im NOS-Zustand zu mir.

2606797

@ Bulius: Ralf, da hast du meine volle Zustimmung. Gott sei Dank scheint die Zeit der Tellerminen, zumindest in der Masse, erstmal vorbei zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.581
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Klasse Funde, Michael.

In diesem Fall würde ich aber auf DU tippen. 1,7breit und n 12er Band, das ist gewiss nicht mehr als Herrenuhr gedacht.

Es gab übrigens auch große Rechtecke, Ralf. Valentin hatte mal eine geholt, die hatte ein schwarz/graues Blatt und für die damalige Zeit eine recht stattliche Größe. Ich meine, seine Frau hätte sie ihm abgeluxt.

Kronenfan, die Longines ist immer wieder bewundernswert. Solltest Du mal über einen Verkauf nachdenken, immer gern. :super: :D

Auch Layka und Hanhardt sind mal richtige Hausnummern. Wirklich erstklassig.
Und dieses wunderbare Band. Schade dass die Anstöße zu breit sind.
 
Thema:

HAU 20er-40er Jahre

HAU 20er-40er Jahre - Ähnliche Themen

  • [Verkauf-Tausch] 2 x TISSOT LCD HAU NOS aus den 80igern mit Etiketten

    [Verkauf-Tausch] 2 x TISSOT LCD HAU NOS aus den 80igern mit Etiketten: 2 Stck. sehr schöne TISSOT LCD Herrenuhren aus den 80igern, NOS Lagerbestand inklusive der alten Etiketten, einfache Anzeige von Zeit und Datum +...
  • [Erledigt] DUGENA Manager Automatik Alarm HAU mit AS5008 / Dugena 3043

    [Erledigt] DUGENA Manager Automatik Alarm HAU mit AS5008 / Dugena 3043: Selten alte DUGENA MANAGER aus den 70er Jahren. Automatikwerk von DUGENA mit Wecker. Maße 41 x 41 mm ohne Krone, paßt also auch in die heutige...
  • [Suche] SABINA HAU oder SABINA Chronograph

    [Suche] SABINA HAU oder SABINA Chronograph: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einer SABINA HAU oder einem SABINA Chronographen. Bitte alles in Frage kommende anbieten. Als...
  • [Erledigt] Handaufzug-Damenuhr 20er/ 30er HAU ohne Marke, Service nötig

    [Erledigt] Handaufzug-Damenuhr 20er/ 30er HAU ohne Marke, Service nötig: Ich biete eine uralte und schöne, zeitgemäß erhaltene Handaufzugsuhr ohne Markennamen. Sie läuft leider nur für wenige Sekunden. Ziffernblatt...
  • [Erledigt] Alte 20er/ 30er HAU ohne Marke mit Zylinderwerk

    [Erledigt] Alte 20er/ 30er HAU ohne Marke mit Zylinderwerk: Ich biete eine uralte und schöne, zeitgemäß erhaltene Handaufzugsuhr ohne Markennamen. Sie ist mit einem ungewöhnlichen Werk (Zylinderwerk)...
  • Ähnliche Themen

    Oben