HAU 20er-40er Jahre

Diskutiere HAU 20er-40er Jahre im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Weil es ständig regnet, mal die hier. Ob sie tatsächlich noch wasserdicht ist, prüfe ich aber lieber nicht. Schönes Wochenende und Glück Auf...
J

JESV

Dabei seit
06.08.2016
Beiträge
148
Weil es ständig regnet, mal die hier.
2007-05-15 19.39.41.jpg
2007-05-15 19.39.56.jpg
Ob sie tatsächlich noch wasserdicht ist, prüfe ich aber lieber nicht.
Schönes Wochenende und
Glück Auf!
Joachim
 
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.584
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
hallo Alex,

die gehört auf jeden Fall hierhin.

Sehr gut erhalten, aber leider nicht mehr mit den original Zeigern.
Ansonsten wirklich prima :super:
 
AlexBlack

AlexBlack

Dabei seit
23.09.2018
Beiträge
1.371
Ort
Berlin
Jupp, hatte ich schon vermutet. Waren mir zu blau und zu lang. Aber das kann man ändern, oder lassen. ich ringe da noch mit mir.
 
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.584
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Zeiger mit Lume für das 102er dürfte nicht so schwierig werden.

Ich werd meine wohl opfern, da ich das Werk für ein NOS Blatt benötige. Dann kannst Du meinen Zeigersatz bekommen.

Bei dem Gehäuse kommen mit jetzt auch Zweifel. Sieht aus wie das, einer Alpina Tresor. Steht da irgendwas von Stahl?

Von Bifora hab ich speziell diese Schale noch nicht gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AlexBlack

AlexBlack

Dabei seit
23.09.2018
Beiträge
1.371
Ort
Berlin
Zeiger mit Lume für das 102er dürfte nicht so schwierig werden.

Ich werd meine wohl opfern, da ich das Werk für ein NOS Blatt benötige. Dann kannst Du meinen Zeigersatz bekommen.

Bei dem Gehäuse kommen mit jetzt auch Zweifel. Sieht aus wie das, einer Alpina Tresor. Steht da irgendwas von Stahl?

Von Bifora hab ich speziell diese Schale noch nicht gesehen.
Hallo Markus,
da Du bei mir mit Deinen Anmerkungen leichtes Interesse geweckt hast, habe ich das Ührlein mal geöffnet. Tatsächlich das Bifora 102, das Gehäuse Krupp-Stahl, jedoch ohne weitere Marken. Sieht mir aber nicht nach einer Zusammenstückelung aus?
IMG_6839.JPGIMG_6845.JPGIMG_6847.JPG
Die Alpina Tresor sehen tatsächlich ähnlich aus, haben aber einen Lünettenring, andere Bandanstöße, die Krone sitzt in einer Gehäusefräsung und auch der rückwärtige Teil des Gehäuses ist leicht anders geformt.
Kann es sein das Bifora tatsächlich auch Edelstahlgehäuse verwendet hat?
Ich habe einen englischen Bifora-Katalog von 1935 gefunden, indem ganz ähnliche Uhren abgebildet werden.
15.jpg
Ich werte den Zusatz "ST" als Steel. Alle anderen Uhren in diesem Katalog haben Lederbänder und keinen Zusatz.
Ist aber nur meine Interpretation.

Übrigens, über einen Zeigersatz würde ich mich sehr freuen.!!!!!!!!!

Alles Liebe
Alex
 
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.584
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Hallo Alex,

das dürfte der USA Katalog aus meinem Archiv sein. Ich hatte ja immer mal wieder Auszüge gepostet, oder hast Du den auch als Original??

In der Tat hatten die Alpinas noch eine Lünette, daß hatte ich auf Anhieb verdrängt. Allerdings ist es wirklich so, daß das Gehäuse nicht zur Uhr gehört. Bifora hatte keine Stahluhren im Portfolio, weil die entsprechenden Einrichtungen fehlten. Stahlgehäuse wurden wohl nur fremd bezogen, wenn man spezielle Auftragsarbeiten ausführte, z.Bsp. für Zentra oder auch Huber in München. Dann waren aber auch die Blätter entsprechend signiert und einen Verweis auf Bifora suchte man vergeblich.

Zentra Stahluhr mit Blatteinheit und Kal.102 von Bifora:

41658015kq.jpg
41658016co.jpg
 
DRGM

DRGM

Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
620
das Gehäuse Krupp-Stahl, jedoch ohne weitere Marken
Hallo Alex,

nanu? Da ist doch eine Marke, nämlich die NOSW-Marke von Gerl & Schipper:

DWZ426108_Gerl-Schipper_NOSW-Raute_1366.jpg

Die habe ich bislang nur auf Gehäusen von ZentRa-Uhren gesehen, was nicht erstaunt, da Gerl & Schipper ja eine der tragenden Säulen von ZentRa war.

Was allerdings die „55“ bedeutet (habe ich schon ein paarmal gesehen)… keine Ahnung.
 
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.584
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Prima Martin, vielen Dank :super:

Die Huber ist klasse. Ungewöhnlich diese unterschiedlichen Formen von Std. und Min. . Wäre die Lume nicht gleich und die Uhr NOS, hätte ich einen Tausch des Min. Zeigers vermutet.

Von Bifora erwarte ich auch in Kürze einen Neuzugang von 1934/35.
 
AlexBlack

AlexBlack

Dabei seit
23.09.2018
Beiträge
1.371
Ort
Berlin
Vielen, vielen Dank für die geballte Ladung fachmännisches Wissen zu meiner "Bifora".
Ich fasse mal zusammen:

Gehäuse und Band - superschön, aber nicht Bifora
Zifferblatt/Werk - original Bifora
Zeigersatz - nicht Bifora

Da hat sich wohl ein begnadeter Mensch entweder seine Traumuhr zusammengebaut, oder-wohl wahrscheinlicher, ein findiger Mensch was zum Verkauf auf dem Flohmarkt zusammengestellt.

Mein Fazit:
Eine gefällige, aus zeitgenössischen und durchaus wertigen Komponenten zusammengestellte Uhr. Nix für den Markensammler, aber für den an der Uhrentechnik als solches Interessierten Liebhaber absolut stimmig. Könnte ja so durchaus auch in den Dreissigern vom Uhrmacher zusammengebaut worden sein.

Den Zeigersatz werde ich noch auf Bifora ändern, dann find ich das Ührlein schick.

Kommt das so hin??

Ach so, den Katalog habe ich hier gefunden:

Uhren-Werbung
 
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.584
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Perfekt, passt alles. :super:

Jo, dieser merkwürdige Vogel. Ich erinnere mich. Ihm hatte ich damals den Katalog für seine Seite zur Verfügung gestellt.
Er hat sich dann beschwert, daß das mit der Auflösung nicht so dolle sei.
Aber er hat schon was beachtliches zusammengetragen.
 
F

Flohmarkthoffi

Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
616
Mein Neuzugang: ZentRa aus den 40ern. Wollte ich zunächst nicht, aber Zustand ist SUPER und hat fast nix gekostet, weil sie nicht lange läuft, Reinigung erforderlich. Werk (mit Weicheisenschutz vor Magnetismus) ist wohl Schweiz, noch unindifiziert, aber bestimmt Grossserie, AS, FHF oder Eta, super sauber.......
 

Anhänge

  • Zentra Stahlboden Front.jpg
    Zentra Stahlboden Front.jpg
    474,7 KB · Aufrufe: 1
  • Zentra Stahlboden Back.jpg
    Zentra Stahlboden Back.jpg
    398,3 KB · Aufrufe: 1
  • Zentra Stahlboden Werkschutz.jpg
    Zentra Stahlboden Werkschutz.jpg
    396,9 KB · Aufrufe: 1
  • Zentra Stahlboden Werk.jpg
    Zentra Stahlboden Werk.jpg
    480,3 KB · Aufrufe: 2
Thema:

HAU 20er-40er Jahre

Oben