HAU 20er-40er Jahre

Diskutiere HAU 20er-40er Jahre im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Danke für den Link
J

JESV

Dabei seit
06.08.2016
Beiträge
146
Und weil Pfingsten ist, darf die mal raus.
2007-05-15 19.45.14.jpg
Wenn auch etwas kleiner, dafür in edlem Stahl.
2007-05-15 19.45.29.jpg
Besonderer Gehäuseverschluß, das waterproof möchte ich aber nicht testen.
Glück Auf!
Joachim
 
kakerlake

kakerlake

Dabei seit
22.07.2008
Beiträge
4.437
Ort
Leipzig
Ic
Schade das der Faden so weit nach hinten gerutscht ist. Das muss ich gleich mal ändern.
Mit meiner kleinen Remo mit Formwerk was mir mal wieder unbekannt ist.

Die Firma Remo von Most Gerhard ist so weit ich weis ab 08.09.1906 gelistet eine Uhrenfabrik aus Berlin-Wannsee.
Mehr habe ich nicht gefunden ich schätze die Uhr ist aus den späten 40er oder frühen 50er Jahren.
Da ich aber das Werk nicht finden kann ist das nur geschätzt.

Gruß Bullius

Anhang anzeigen 732661
Mangels Licht sind die Bilder mal wieder etwas unscharf ich entschuldige mich dafür.
Darum habe ich auch keine richtige Vorstellung gemacht das hole ich aber nach sobald das Wetter besser wird.
Anhang anzeigen 732662
Ich hoffe es wusste noch keiner. :D Ein Tschudin 250. Remo existierte jedoch nur von 1956-61.
 
Barney Green

Barney Green

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
423
Ort
Zu Hause
Terve Antti,

erittäin kiva!
Das Gehäuse stammt übrigens von der Louis Lang SA in Porrentruy.
Wo in Finnland findet man so eine Uhr? In der Gegend wo mein Mökki steht, gibt es so was scheinbar nicht....

Parhain terveisin
Barney
 
Barney Green

Barney Green

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
423
Ort
Zu Hause
Dann will ich doch auch mal eine zeigen, die ich relativ neu habe, eine der letzten namenlosen Gruens von 1930. Kommt im Nickelgehäuse von Wadsworth daher und in ihr werkelt ein rundes Kaliber 705, ein 15 steiniges Werk, das Gruen beim Gildenmitglied Lavina zugekauft hat. Ich habe sie nicht aus Finnland, sondern in einem Konvolut aus Amerika hier hergeholt. Das Zifferblatt müsste mal gereinigt werden, da werde ich mich aber wegen des Radiums vorerst nicht dranmachen.

1622309924331.png

Barney
 
Leksa

Leksa

Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
271
Ort
Berlin
Wo in Finnland findet man so eine Uhr?
Moi Barney!

Dass mann hier Finnen (oder finnischsprachler) trifft ist ja eine herrliche Überraschung:winken:. Ich gucke hin und wieder mal ins Huuto.net rein und wenn mal ein Besuch ansteht, lass manchmal die Uhren an meine Eltern liefern. Aber ja, gute Frage wie die kleine Hafis da hochgewandert ist?🤔. Vielleicht mal von einem in Lappland stationierten deutschen Soldaten zurückgelassen, wer weiß? Wenn man alle diese Geschichten nur erfahren könnte, wa?

Mukavaa kesää! Lass es Dir in deiner Mökki gut gehen!🌲☀️
 
Barney Green

Barney Green

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
423
Ort
Zu Hause
Kiitos paljon, wenn alles gut geht, werde ich Ende Juli oder im August wieder oben sein...
Na ja, ich kann nur ein paar Brocken finnisch, meine Tochter allerdings spricht mittlerweile fließend. Ich alter Sack tue mich mit dem Lernen doch ein wenig schwerer und hatte nie Unterricht. Wir haben unseren Zweitwohnsitz direkt am Hossa-Nationalpark auch erst letztes Jahr gekauft.
 
cazor

cazor

Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
417
Sehr schöner Thread, da stöbere ich doch gern ein wenig.
Natürlich hinterlasse ich dann auch etwas. Leider können meine beiden Uhren nicht mit den hier gezeigten Prachtexemplaren mithalten aber ich mag sie trotzdem. Habe Beide auch schon getragen, trotz ihrer kleinen Durchmesser und meiner breiten Handgelenke. Sie laufen gut und halten auch die Zeit, sind aber wohl nie revisioniert und daher ziehe ich sie nur ein oder drei Mal im Jahr auf und an.
Hoffe sie passen in die Zeit, um die es hier geht. Die Doxa sollte lr. Serial Nr. von 43 sein, wenn hier alles original ist. Die Doxas aus der Zeit, die ich im Netz sehe, haben meist keine Zentralsekunde..
Picture_20210403090408.jpgPicture_20211903091941.jpgPicture_20210303090304.jpg
IMG_20210603_212131.jpgIMG_20210603_212228.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.497
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Carsten, die passen aber sowas von hier rein.
Die sind wirklich klasse, wobei mir die Doxa ausgezeichnet gefällt.
Zentralsek. in dieser Zeit trifft man vergleichsweise wenig. Danke fürs zeigen :klatsch:
 
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.497
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Heute mal eine TritonA von Hoeter in La Chaux de Fonds mit dem Kaliber FHF 150, Ganzstahlgehäuse, verschraubter Boden und Stosi.

Eine Uhr, die eine Alpina Tresor deutlich in den Schatten stellte.
Der Glasring ist nicht aufgesetzt, sondern aus dem Gehäuse herausgearbeitet.


41349266xf.jpg
41349267xn.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Alius

Alius

Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
771
@MaJoLa, das ist ja eine wahre Augenweide. Was ist das für ein interessantes Band?

Beste Grüße,
Christian
 
Thema:

HAU 20er-40er Jahre

Oben