Harz IV Empfänger jetzt völlig entmündigt

Diskutiere Harz IV Empfänger jetzt völlig entmündigt im Small Talk Forum im Bereich Community; Na fein, wann werden sie denn zwangssterilisiert? Einen solchen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen...
T

TOG1966

Gast
Dieses Sportwettenverbot lässt sich doch niemals kontrollieren. Vom Grundgedanken her finde ich das aber nicht so übel. Gibt sicher genug Väter die die Kohle verzocken oder versaufen statt der Familie das Nötigste zu kaufen.
Jetzt werde ich sicher gesteinigt, doch m.E. bekommen die Leute noch zuviel Geld vom Staat. Hab hier in der Nähe das beste Beispiel. 2 Mädels, 21 und 22 , beide keine Ausbildung, jeder eigene Wohnung, geraucht werden die teuersten Zigaretten, getrunken wird Red Bull und zum Party machen wird ein Taxi gerufen, ach ja , und genug Kohle für gelegentlich Kokain oder Amphetamine ist auch noch da. Da fragt man sich schon was mit unserem Staat los ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
6.250
Ort
145.022.69
Hi Andy,
da steht:

"Die Seite, die Sie aufgerufen haben, existiert nicht.
Seite nicht gefunden
Die von Ihnen aufgerufene Seite existiert nicht mehr oder ist kurzzeitig nicht verfügbar. Bitte kehren Sie zurück zur vorhergehenden Seite und versuchen Sie es erneut. Sie können auch versuchen, den von Ihnen gewünschten Inhalt von der t-online.de Startseite ausgehend zu finden."
 

RoyalFlush

Dabei seit
17.09.2009
Beiträge
107
Wie wollen die das durchsetzen?
Mit Lohnausweis zum Wettbüro? Oder automatischer Datenabgleich zwischen Wettbüro und Sozialhilfekasse?

Ich lach mich kaputt...
 

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.618
Ort
Mordor am Niederrhein
Schwachsinn hin, Schwachsinn her. Ich finde es gut, daß die hiesigen Wettanbieter sich nicht mehr an den sozial Schwächsten bereichern können.
 
T

TOG1966

Gast
Vielen von dem Völkchen gehört gar kein Geld in die Hand, sondern nur Gutscheine für Kleidung und Lebensmittel !

Das wird aber immer ein Problem der Menschheit sein, es gibt halt viele, die hauen das Geld raus wie es grad kommt ohne nachzudenken.
Selbst hier im Forum kann man das beobachten, wenn dann in einer Verkaufsanzeige steht " Verkaufe meine XY zu 600,- Euro weil mir gestern das Auto kaputt gegangen ist.
Wenn ich mich wegen 600,- Euro finanziell so an die Wand fahre, dann habe ich mir im Grund diese Uhr nie leisten können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Twindaddy69

Dabei seit
10.02.2011
Beiträge
724
Ort
Köln
Vielen von dem Völkchen gehört gar kein Geld in die Hand, sondern nur Gutscheine für Kleidung und Lebensmittel !

Mit dem Satz hast du ja ordentlich einen raus gehauen!!
Aber ich bin ganz deiner Meinung.
Ich wäre auch dafür, dass die Rechenschaft in Form eines Kassenbuchs ablegen müssen (bin halt Buchhalter) was gekauft wurde und da wo unrechtmässig Geld ausgegeben wurde wird gekürzt!

Und ja ich weiß, dass das Stammtischparolen sind!
Ist aber nun mal meine Meinung.

Wenn ich in die Situation kommen würde, würde ich alles dafür tun wieder einen Job zu bekommen.
 

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
15.926
Ort
Bärlin
Tja, es ist wie immer, aus einigen wenigen, werden per se schonmal viele und Mädels die sich dies und jenes spendieren lassen (war jedenfalls schon zu meiner Jugendzeit so) werden dann als Maßstab, des "sich leisten könnens" herangezogen.
So wie ich das gelesen habe, geht's da nicht um irgendeine "Fürsorgepflicht" staatlicherseits, sondern einfach knallharten Wettbewerb, da hat ein Unternehmen gerichtlich mit fadenscheinigen Begründungen das verkaufen ihrer Produkte an eine bestimmte Personengruppe untersagen lassen, demnächst sind's die Rentner, psychisch Labilen.......dran.

....Wenn ich in die Situation kommen würde, würde ich alles dafür tun wieder einen Job zu bekommen.

Auch das haben schon viele gesagt, so lange man noch jung und gesund ist, dann hat man Rückenprobleme, kann nicht lange gehen und stehen, nen festen Bürojob gibt einen keiner mehr mit 45 oder mehr Jahren auf'm Buckel und dann sollst Du z.B. noch 10 Jahre bis zur Rente, ein Kassenbuch führen und Dich für jede Ausgabe rechtfertigen, also jahrelang auf fast alles verzichten und nur mit Unterkunft und Verpflegung dahinsichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TOG1966

Gast
Ich halte es nicht für Stammtischparolen. jeder kennt sicher mehr oder weniger viele Hatz IV´ler und wenn man die Jungs und Mädels beim Einkauf trifft, achte man mal auf den Inhalt der Körbe, oft dinge die mir persönlich zu teuer sind und ein nicht zu unterschätzender Anteil Alkohol und Zigaretten.

Klar sind nicht alle so, aber ich behaupte mal für über 60% trifft das zu.

@sectorfan: Diese besagten Mädels lungern oft genug hier rum und ich weiß das aus sehr sicherer Quelle, das da nix mit spendieren läuft, sondern ganz real die Kohle vom Amt rausgehauen wird und wenn es nicht reicht, werden Opa, Eltern, Tante, etc. angepumpt.

Noch ein Beispiel: Direkt aus dem Freundeskreis: Junge, 23, 3 Ausbildungen geworfen, 6 Monate Drogenentzug, jetzt eigene Wohnung und Hartz IV. Eingekauft wird nur bei Rewe, getrunken wird Red Bull und zwar jeden Tag 3-4 Stück, das Pfand wird in dem Müll geworfen ( Bubi ist sich zu schade leere Dosen zu sammeln ) , geraucht wird Marlboro, täglich 1 Schachtel, wenn am 15. dann die Kohle aus ist, muss Papa anrücken und aushelfen - der Depp macht das auch noch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Luximage

Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
958
Ort
Darmstadt
na jetzt macht aber bitte mal halblang und hört mit diesen Pauschalurteilen auf.
Sicher gibt es eine Menge Harz vierler, die die ihre paar Kröten für Dinge ausgeben, die sich ein kleiner Normalverdiener nicht leisten kann.
Sicher hat eine alleinerziehende Mutter mit einem anstrengenden Halbtagsjob oft weniger Kohle zur Verfügung, als eine Familie die mit mehreren Harz IV Bezügen und Mietübernahme über die Runden kommen muss.

Was mich aber immer wieder ärgert sind Aussagen, die mir gegen den Strich gehen.

Wer Harz IV bezieht ist NICHT automatisch ein Schmarozer den man entmündigen muss, damit er den Menschen, die Arbeit haben nicht auf der Tasche liegt.

Ich habe im letzten Jahr beruflich mit Harz IV Beziehern zu tun gehabt. Da war kein einziger dabei, der nicht lieber arbeiten würde, als Kohle vom Staat zu beziehen.

Möchte ich hier nur mal einwerfen.

Beste Grüße

Christian
 

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.618
Ort
Mordor am Niederrhein
Mit irgendwelchen Beispielen läßt sich alles und nichts beweisen. Und frei erfundene Prozentzahlen machen es nicht besser.

@Sectorfan: Klar, daß das maltesische Unternehmen nicht aus Nächstenliebe gehandelt hat. Aber letztlich kommt es auf das Ergebnis an. Wieviele Millionen sind heute im Jackpot? Klar, daß so etwas auf Menschen in wirtschaftlich schlechten Verhältnissen wie eine Verheißung auf eine bessere Zukunft erscheinen muß.

@Luximage: :super:
 

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
15.926
Ort
Bärlin
.....und wenn es nicht reicht, werden Opa, Eltern, Tante, etc. angepumpt.

Jepp und das sicher Monat für Monat ;-) diejenigen die ich kenne, können sich jedenfalls sowas nicht leisten, dafür reicht das Geld einfach nicht, wenn man verantwortungsvoll damit umgeht und keine Schulden macht/machen kann.
Ansonsten müssen es Nebeneinkünfte oder das Kindergeld & Co sein, die für solche Zwecke herhalten müssen, ich kenne auch einen Fall wo die Mutter ihre Tochter (Mitte Vierzig) und den Schwiegersohn stets und ständig mit kleinen bis mittleren dreistelligen Eurobeträgen monatl. unterstützt hat, nun ist die Mutter verschuldet, nix geht mehr und der "Knatsch" riesengroß.

.....Aber letztlich kommt es auf das Ergebnis an.....

Na ja, nur unterstellst Du auch gleich jedem ALG II Empfänger spielsüchtig zu sein, wenn einer für 3,- € in der Woche z.B. Lotto spielt (so wie ich :D) um dem Elend ALG II irgendwie entgehen zu können, so hat er zumindest meinen Segen, ich seh da nicht an jeder Ecke zockende, alkoholkranke Kettenraucher die "vom Staat leben". ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

jsimonis

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
1.252
Ort
Pfalz
Da sollten wir in Zukunft aber von jedem, der hier auf dem Marktplatz eine Uhr kaufen will, eine Versicherung an Eides statt verlangen, dass er oder sie

atens: kein H4 bezieht oder wenn doch, dass er oder sie

btens: noch keine Uhr hat (mehr als eine Uhr = unnötiger Luxus)

*just kidding*

Freundliche Grüße
Jürgen


Vielen von dem Völkchen gehört gar kein Geld in die Hand, sondern nur Gutscheine für Kleidung und Lebensmittel !

Das wird aber immer ein Problem der Menschheit sein, es gibt halt viele, die hauen das Geld raus wie es grad kommt ohne nachzudenken.
Selbst hier im Forum kann man das beobachten, wenn dann in einer Verkaufsanzeige steht " Verkaufe meine XY zu 600,- Euro weil mir gestern das Auto kaputt gegangen ist.
Wenn ich mich wegen 600,- Euro finanziell so an die Wand fahre, dann habe ich mir im Grund diese Uhr nie leisten können.
 

mcmoe

Dabei seit
17.09.2010
Beiträge
63
Ort
Südlich von Hamburg
IKlar sind nicht alle so, aber ich behaupte mal für über 60% trifft das zu..

... genau. Ich behaupt mal frei von der Leber weg, dass 74,35 Prozent aller Buddha-Avatar-Benutzer täglich zwei Kilo Badelatschen rauchen, kleine Dackel treten
und Plakate von David Hasseldoof im Keller hängen haben. Aus Gründen.

Das ist blinde Meinungsmache, was du da von dir gibst. Nicht mehr und nicht weniger.
 
T

TOG1966

Gast
Wir hatten hier in der Firma öfter mal Leute zur Eingliederung , wird ja vom Amt gezahlt. Dagegen sage ich nix, jeder soll seine 2. oder 3. Chance haben. Inzwischen weigere ich mich solche Leute zu nehmen, die Erfahrungen waren einfach zu schlecht.
Da tauchen Frauen mit kleinen Kindern zur Arbeit auf, wenn man fragt wo die Kinder plötzlich herkommen - "hat meine Freundin gestern bei mir gelassen und sie nicht mehr geholt"
Typen rufen an das sie erst Mittags kommen weil sie zu lange in der Kneipe waren oder einer hat mal angerufen ob man ihn daheim abholen könne, der Führerschein sei in der Nacht bei der Trachtengruppe geblieben und der Bus sei ihm zu teuer.
Sorry, da hab ich kein Verständnis für.
 

Luximage

Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
958
Ort
Darmstadt
das ufert hier noch aus.

Meister TOG, höre doch bitte mit diesen Stammtischreden auf. Das hat aber auch gar nichts mit der Realität zu tun.
Du solltest dich schämen gegenüber den vielen Menschen, die alles dafür tun um aus Harz IV raus zu kommen.
 
T

TOG1966

Gast
@Luxi: Das sind meine überwiegend schlechten Erfahrungen und die sprechen sicherlich nicht für alle Menschen in der Situation. Ich habe eine Meinung dazu und diese werde ich nicht verschweigen, nur weil es dem ein oder anderen User nicht in´s Weltbild passt !
 

Hands

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.332
Ort
Raum Regensburg/Falkenstein
Ich habe im letzten Jahr beruflich mit Harz IV Beziehern zu tun gehabt. Da war kein einziger dabei, der nicht lieber arbeiten würde, als Kohle vom Staat zu beziehen.

Bei manchen wird es zutreffen, bei anderen nicht. Tatsache ist, daß alle sagen, sie würden lieber arbeiten, deshalb gebe ich auf solche Aussagen nichts.
Bei uns im Ort:
Ein KFZ Meister, seit 3 Jahren arbeitslos, läuft nur noch mit Jogginghose rum. Die Haare und der Bart werden immer länger, sitzt den ganzen Tag vorm Haus, raucht eine um die andere sieht den Leuten bei der Arbeit zu und macht blöde Bemerkungen. Wenn mir jetzt einer kommt und sagt, der will arbeiten, dann lach ich mir nen Ast. Der Mann ist ü50, denn mußt du mit der Schubkarre zur Arbeit fahren. Sowas ärgert mich maßlos. Jetzt werden wieder einige sagen, das sind Ausnahmen, kann ja sein, aber genau diesen Ausnahmen sollte man den Arsch aufreissen.
 

Grannis

Dabei seit
23.10.2007
Beiträge
1.084
Ort
Darmstadt
Ihr seid echt spassvögel...

Harz 4 bekommen die Leute nicht aus einer Gnade sondern aufgrund eines Rechtsanspruchs. Und die höhe ist (war) Verfassungswiedrig niedrig. Die Begründung beruft sich auf ein Menschenwürdiges leben dass ihnen damit nicht ermöglicht wird.
2 Dinge möchte ich hier hervorheben:

1. Und wenn sie den rest des Monats würmer aus der Erde essen würden weil sie am 1. alles für Schnaps raushauen, dann haben sie das Recht dazu. denn sie sind immer noch freie mündige Bürger denen ihr nicht eurer Geld "schenkt" sondern denen unser sozialstaat eine Grundsicherung auszahlt.

2.möchte ich die meisten spassvögel mal sehen wenn sie mit 370 Euro leben sollen. da kommt meist ja das reicht doch. Aber nur solange bis mal z.B. die Waschmaschiene kaputt geht (oder dürfen Harz 4er nur am Fluss mit dem Waschbrett waschen?) neue Klamotten her müssen usw usf.
Oder solange man zufrieden ist nichts zu erreichen. Glaubt ihr wirklich die Leute, selbst die die sich arangiert haben sind glücklich?

Klar kommt man über die Runden mit Harz 4 aber jeder der denkt man hat damit ein vergnügliches spassiges Leben hat sie doch net alle. sorry aber das sage ich mit dieser Deutlichkeit.

Mißbrauch von Harz 4 findet statt. Aber man kann doch nicht von wenigen auf 5 MIO bedürftige schließen

Wer seid ihr denn das ihr euch das anmaßt. Bei soviel geballter (A)Sozialkompetenz kompetentz könnt ich kotzen.
 
Thema:

Harz IV Empfänger jetzt völlig entmündigt

Harz IV Empfänger jetzt völlig entmündigt - Ähnliche Themen

Mal ganz billig "eingestiegen": Parnis Explorer: Warum kaufte ich eine Parnis Explorer, die der etwas älteren Rolex Explorer I nachempfunden ist, wenn ich schon die EX I besitze? Diese kritische...
[Erledigt] Omega Speedmaster MK IV: Verkaufe hier meine MK IV Laut Seriennummer von 1973 Das Gehäuse ist fett und unpoliert, alle Kanten und Fasen dort wo sie hingehören...
Uhrenbestimmung Neues Familienmitglied - Gustav Becker? Wanduhr: Ich bin zwar schon seit 5 Jahren hier angemeldet, habe aber bisher nichts wirklich zielführendes beigetragen. Zu allererst möchte ich mich bei...
Tudor Black Bay 36.. lange gesucht, dann nicht getraut und es doch gewagt.: Hallo zusammen, heute möchte ich meine Uhr vorstellen, die ich lange gesucht habe, mich dann nicht getraut habe und die mittlerweile meine eine...
[Erledigt] Steinhart Aviation GMT (Dual Time): Zum Verkauf kommt hier meine gebrauchte Steinhart Aviation GMT Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
Oben