"Hanhart" - Fragen von dem Neuen

Diskutiere "Hanhart" - Fragen von dem Neuen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, nettes und informatives Forum habt Ihr hier. Glückwunsch!!! Ich möchte mir eine neue Uhr kaufen (meine...
ro107

ro107

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2007
Beiträge
41
Ort
NRW
Hallo zusammen,

nettes und informatives Forum habt Ihr hier. Glückwunsch!!!

Ich möchte mir eine neue Uhr kaufen (meine Taucher-Enrico-Coveri sieht nicht mehr gut aus, die anderen sind Firlefanz) und habe mich gestern beim googeln in die Hanhart Caliber II oder den Fliegerchronographen 1939 oder die Admiral verguckt.

http://www.top.hanhart-shop.de/popup_image.php?pID=126

Ein paar Fragen an Euch Fachleute:

1. Ist eine Hanhart den Preis (Schluck) aus Eurer Sicht wert?
2. Könnt Ihr optisch eine ähnliche Uhr empfehlen, gerne günstiger?

Und eine allgemeine Frage habe ich auch noch:

3. Handaufzug oder Automatik, hält eine Technik länger?

Hilfe wäre wirklich nett, da ich nach ein paar Stunden internet echt den Überblick verloren habe.

Danke im voraus.

Grüße

Roger
(derglaubtdassmannachuhrenjaechtsüchtigwerdenkann)
 
Z

Zeitmessinstrumente

Gast
Hallo erstmal...

Hanhart sind Uhren von höchster Qualität, man bezahlt natürlich auch den Namen mit. Das Automatikwerk ETA Valjoux 7750 bekommt man bei anderen Marken schon für 700 - 1000 EUR, natürlich unbearbeitet.
Hanhart verfeinert das Werk noch etwas.

Von der Haltbarkeit gibt es zwischen dem Automatikwerk und dem Handaufzug keine Unterschiede. Sind beide eigentlich nicht kaputt zu kriegen.

Wenn es dir nur um das Aussehen geht wäre ein Junkers Chronograph Ref.6524 mit Poljot 3133 eine alternative (UVP 359 EUR). Aber nur als annäherung an das Design. Die Uhrwerke kann man natürlich nicht miteineander vergleichen.
 
ro107

ro107

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2007
Beiträge
41
Ort
NRW
Hallo,

die Junkers-Chronographen gefallen mir auch sehr gut. Mein Favorit ist die 6208-3. Allerdings finde ich die Lederbänder sehr kurz. Oder ich hatte vorhin eine Damenjunkers an. :lol2:

Grüße

Roger
derdasjetztmitdemuhrenlaienerstrafft :oops:
 
Z

Zeitmessinstrumente

Gast
Stimmt, die Armbänder sind etwas kurz. Wir haben aber auch die Original Armbänder in Überlänge. Geht ohne Aufpreis.
 
C

Christoph_Ritter

Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
148
Ort
Feldkirch in Österreich
Mein Vater trägt die oben gezeigte Hanhart Tag und Nacht, Ganggenauigkeit bei ca. +3 Sekunden/ Tag. Er hat sie schon jahrelang am Arm und ist sehr zufrieden mit ihr, sprich das Geld allemal Wert (und er ist Uhrmachermeister und seit 23 Jahren Juwelier, ich glaub er weiß wovon er spricht;))
 
Z

Zeitmessinstrumente

Gast
@Christoph
Absolut, eine hervorragende Uhr. Als einstieg nur ein bisschen teuer.
 
ro107

ro107

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2007
Beiträge
41
Ort
NRW
Hallo,

Klitze klein bisschen... ist gut :cry:

Für einen Anfänger ne Nummer zu groß? :shock: Kann auch sein :oops:

Vielleicht dann mal zum 50sten, das wäre doch mal ein Geschenk. Und meine Frau kann noch ganz in Ruhe einige Jahre sparen.

Habt Ihr optisch noch Alternativen unter 1 TEUR?

Grüße

Roger
dernichtwusstedassuhrmachersovielsaufen
 
Z

Zeitmessinstrumente

Gast
Jeweils für 315,00 EUR mit Poljot 3133 :

Sorry, ich bin eben Junkers Fan
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.793
Ort
Ostfriesland
Ich habe noch zwei Buran, die den Glashütte-Fliegerchronos nachempfunden waren. Das entpricht der linken Junkers. Bei den Russen findest Du Dutzende in der Art, auch in "neu". Für mich geht diese Hanhart bei diesem Preis nur, wenn man wirklich eine Replika der WW II-Fliegeruhr haben möchte. Und wenn, dann natürlich nur als Handaufzug, wie das Original.

Grüße

Axel
 
falk

falk

Dabei seit
05.02.2011
Beiträge
88
Ort
Steinenbronn
Hallo Uhrenfreunde,
gab es eine Hanhart auch mal mit einem Poljot Kaliber 3133???
Oder wäre das nur ein gut gemachtes Fake???

Viele Grüße Falk
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.870
Ort
Mordor am Niederrhein
Nein, gab es (meines Wissens) nicht. Und nein, der Fake war NICHT gut gemacht.

Für sowas besser einen eigenen Faden eröffnen anstatt eine Thread-Leiche auszubuddeln.
 
Thema:

"Hanhart" - Fragen von dem Neuen

"Hanhart" - Fragen von dem Neuen - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Hanhart Pioneer Twin Control Chrono, ungetragen

    [Erledigt] Hanhart Pioneer Twin Control Chrono, ungetragen: Ich verkaufe als Privatverkäufer und somit nicht gewerblich: Hanhart Chrono Pioneer Twin Control, Val. -Werk mit Modul, Saphirglas, Durchm. 43mm...
  • [Erledigt] Hanhart Pioneer One, Ref.: 762-210, komplett aus Juli 2019, super Zustand

    [Erledigt] Hanhart Pioneer One, Ref.: 762-210, komplett aus Juli 2019, super Zustand: Verkaufe eine Hanhart Pioneer One aus Juli 2019. WERK Automatikwerk Sellita SW 200 28.800 A/h, 4 Hz, 26 Steine Gangreserve mind. 38h FUNKTIONEN...
  • [Erledigt] Hanhart Pioneer MonoControl aus Juli 2018 im Topzustand

    [Erledigt] Hanhart Pioneer MonoControl aus Juli 2018 im Topzustand: Hallo liebes Forum, heute biete ich eine wunderschöne und sehr wertige Hanhart Pioneer MonoControl aus Juli 2018 aus meinem umfangreichen Hanhart...
  • Uhrenbestimmung Hanhart Fliegerchronograph

    Uhrenbestimmung Hanhart Fliegerchronograph: Hallo Gemeinde, ich kam heute sehr überraschend zu einem Hanhart Fliegerchronographen. Leider haben mir die weiteren Hanhart-Threads im Forum...
  • Frage zu Hanhart Kundendienst

    Frage zu Hanhart Kundendienst: Hallo zusammen, ein guter Freund hat einen Hanhart Chronographen. Da ihm letztens das Uhrenarmband kaputt ging, wollte er das Armband wechseln...
  • Ähnliche Themen

    Oben