"Handaufzug" bei Automatik-Uhren

Diskutiere "Handaufzug" bei Automatik-Uhren im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hallo! Nenne seit kurzem eine Automatikuhr mein Eigen. In der Bedienungsanleitung steht, dass man sie auch manuell per Hand aufziehen kann um...
#1
C

cleaver

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2006
Beiträge
7
Hallo!

Nenne seit kurzem eine Automatikuhr mein Eigen. In der Bedienungsanleitung steht, dass man sie auch manuell per Hand aufziehen kann um ihr bei Stillstand erstmal "Schwung" zu verpassen. Nun wollte ich fragen ob man sie immer per Hand aufziehen kann, auch wenn sie noch läuft und man z.B. merk t, dass man sie nicht lang genug getragen hat. Gruß an Alle
 
#2
O

oppa tictac

Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.746
Ort
CEBITcity
hi cleaver,

erstmal ein herzliches willkommen im forum.

ich ziehe alle meine automatikuhren die ich nicht immer trage und für die kein platz auf dem uhrenbeweger frei ist mit der hand auf. meist einmal am tag, also auch wenn sie noch genug reserve bis zum nächsten tag haben.
 
#3
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Willkommen auch von mir,

oppa hat völlig recht: Alle, die man aufziehen kann, kann man auch immer aufziehen. Es gibt allerdings auch Automatikuhren, die man gar nicht aufziehen kann, zB. von Seiko. Da muß man dann erst ne Weile schütteln, ehe man sie beruhigt anlegen kann.

Gruß, eastwest
 
#4
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.720
Ort
WWWEUDNRWHS
Hi Cleaver,

recht haben sie, meine Vorposter 8) !

Du musst auch keine Angst haben, dass Du eine handaufgezogene Automatikuhr "überdrehst" - es geht, wenn man halbwegs Feingefühl in den Fingern hat, nicht. Automatikuhren haben eine "Sperre" (ich würd´ gerne die korrekte Bezeichnung schreiben, weiss sie aber nicht :oops: ), die das Überdrehen bei Vollaufzug verhindern soll.

BTW: Was ist es denn für eine Uhr, die Du hast? Zeig doch mal die Bildaaa :wink: !
 
#5
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Moin Moin!

Auch von mir ein herzliches Willkommen und der dezente Hinweis auf eine Vorstellung Deines neuen Schätzchens hier im Forum!

Solange der Sekundenzeiger in Bewegung ist und die Zeit korrekt angezeigt wird, brauchst Du an der Uhr nichts zu tun, sie also auch nicht weiter über die Krone aufzuziehen. Einfaches Anlegen genügt, den Rest erledigt die Aufzugsautomatik, zusätzliches manuelles Aufziehen schadet nicht, ist aber auch nicht notwendig. Steht die Uhr, kannst Du das Werk mit 10 - 15 Kronenumdrehungen in Start versetzen, die Uhr einstellen und der Rest der Energiegewinnung erfolgt dann wieder über die Tragebewegungen.

Viel Spass mirt der neuen Uhr!
 
#6
O

oppa tictac

Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.746
Ort
CEBITcity
striehl hat gesagt.:
Moin Moin!

Auch von mir ein herzliches Willkommen und der dezente Hinweis auf eine Vorstellung Deines neuen Schätzchens hier im Forum!

Solange der Sekundenzeiger in Bewegung ist und die Zeit korrekt angezeigt wird, brauchst Du an der Uhr nichts zu tun, sie also auch nicht weiter über die Krone aufzuziehen. Einfaches Anlegen genügt, den Rest erledigt die Aufzugsautomatik, zusätzliches manuelles Aufziehen schadet nicht, ist aber auch nicht notwendig. Steht die Uhr, kannst Du das Werk mit 10 - 15 Kronenumdrehungen in Start versetzen, die Uhr einstellen und der Rest der Energiegewinnung erfolgt dann wieder über die Tragebewegungen.
Viel Spass mirt der neuen Uhr!
ausnahme : Beamte :)
 
#7
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Ne, ist keine logische Ausnahme: da fehlt einfach nur die Bewegung, also auch keine Energie-Gewinnung!

Aber Scherz beiseite: Da gibt's inzwischen in D faulere Leute als die so oft beschimpften Beamten. (Bin selber kein Beamter, aber hoffentlich auch keiner von den fauleren.)

eastwest
 
#8
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
12.504
Ort
49...
Hallo, liebe User!!
Meine folgenden doofen Fragen tun mir jetzt schon leid, muss aber sein, weil ich sonst nicht mehr schlafen kann!:oops:

Und zwar ist es so, dass ich seit kurzem von Automatikuhren angefixt bin, aber selber noch keine besitze!
Das soll sich nun ändern, und daher wüsste ich gern, ob alle Seiko´s (speziell die Black Monster) NICHT aufgezogen, sondern nur "geschüttelt" werden müssen??

Weiterhin interessiere ich mich sehr für die Sinn U1! Auf sinn.de kann man eine Bedienungsanleitung herunterladen, die mir aber so nicht wirklich hilft! Ich verstehe die Passage des Uhr stellens nicht wirklich,..."empfehlen über den Minutenstrich heraus und auf dem Rückweg die Uhr stellen!" Häh??
Ausserdem steht dort nicht in welcher Position die Krone sein muss, um die Uhr zu stellen und in welche Richtung man die Krone drehen muss, um sie zu stellen!

Also, tut mir wie gesagt leid, dass ich solche Anfängerfragen stellen muss, aber über die Sufu und google find ich keine befriedigenden Antworten!

Danke für´s Lesen und für die (hoffentlich) Antworten!!:klatsch:
 
#9
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Oh je, das sind echte Anfängerfragen, aber da es keine dummen Fragen gibt, hier ein paar hoffentlich hilfreiche Antworten.
Die meisten Seikos, alle mit den Werken 7S26, 7S36, 7009 (alt) etc. haben keinen Handaufzug. Diese Uhren kann man nur durch Schütteln in Betrieb setzen und sollte die Uhr direkt danach tragen, um schnell Gangreserve aufzubauen. Bei schwacher Federspannung ist auch die Präzision nur eingeschränkt.
Bei der Sinn gibt es einen Handaufzug, wenn man die Krone geöffnet sprich aufgeschraubt hat in der ersten Position, der Grundstellung. Zweite Kronenraste Datum, dritte sprich Anschlag Zeigerstellung. Die Anleitung meint, die Zeit im Uhrzeigersinn über die richtige Minute zu stellen, und dann zurückzudrehen auf den genauen Index. Damit wird die Zahnluft im Werk verringert. Ansonsten könnte es sein, dass der Zeiger nach ein paar Minuten nicht mehr zu hundert Prozent auf dem Index steht, wenn der Sekundenzeiger bei 60 ist.
Konntest Du damit was anfangen?
 
#10
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.965
Ort
Erfurt/Koblenz
Ahojahoj,

die Black Monster dürfte eine Kaliber der 7Sxx Reihe habe, diese haben keinen Handaufzug.

Was das Stellen betrifft, gemeint ist, wenn Du die Uhr auf die Minute genau stellen willst und der Minutenzeiger eben auch immer auf dem Minutenindex ist, wenn der Sekundenzeiger die 60 erreicht, dann sollte man erst über die Minute auf die man stellen will hinausdrehen und dann im Rückwärtsgang auf die entsprechende Minute. Also sprich du willst exakt 12 Uhr 00 Haben, dann drehst Du erstmal bis 12.01 oder 02 und dann zurück auf die 0. Dann laufen die Zeiger exakt, stellst Du einfach nur so auf die 0, kann es passieren, daß ob der "Zahnluft" in den Zahnrädern des Räderwerkes der Minutenzeiger eben nicht exakt auf dem Indez steht, wenn der Sekundenzeiger bei 60 angelangt ist.

Es grüßt,

P.

Thomas war schneller...man soll halt nicht das Antworten unterbrechen, um sich einen Kaffee zu holen...;)
 
#11
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
12.504
Ort
49...
Hallo Thomas,

vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ja, die Fragen sind mir auch ein bisserl unangenehm, aber irgenwann muss man ja mal anfangen!:-(

Deine Ausführungen helfen mir auf jeden Fall weiter!
Was mir noch fehlt bei der Sinn ist die Stellung, in der ich die Uhr aufziehen müsste? Ist das in der ersten Postition, sprich Position 1?
Und in welche Richtung dreht man die Krone beim aufziehen?

Nochmals DANKE!!
 
#12
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Im Uhrzeigersinn an der Krone drehen zieht die Uhr auf. Spürst Du aber auch, in die andere Richtung rastet die Krone leer.
 
#13
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
12.504
Ort
49...
Perfekt, nu weiss ich Bescheid! Danke an alle,
die meine Fragen beantwortet haben!!
 
#14
yakuza

yakuza

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
1.357
Ort
Sachsen
Sagt mal hab ich das jetzt richtig verstanden, und man kann ein ETA 2824-2 mit der handaufziehen?

Gruß

Florian
 
#15
yakuza

yakuza

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
1.357
Ort
Sachsen
Kann mir keiner eine Antwort geben oder ist meine Frage nicht gut gestellt?
 
#16
black flag

black flag

Dabei seit
01.03.2009
Beiträge
400
Ort
Berlin
Sagt mal hab ich das jetzt richtig verstanden, und man kann ein ETA 2824-2 mit der handaufziehen?

Gruß

Florian
Hi Florian!

Ja!! Man kann. Ich bewege die Uhr allerdings vorher, so daß das Werk anläuft und ziehe dann von Hand auf. Ob das Werk anlaufen lassen allerdings zwingend notwendig ist entzieht sich meiner Kenntnis. Meine aber, es irgendwo mal gelesen zu haben.

Frage beantwortet?
 
#18
Sprockey

Sprockey

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
47
Hallo Yakuza,

also bei meiner Revue Thommen Pilot Pro ist das überhaupt kein Problem. Sie hat ein Eta 2824. Es fühlt sich anders an als bei einer "richtigen" Handaufzugsuhr. Es gibt keinen richtigen Widerstand oder "rastet" nicht beim aufziehen. Deshalb hatte ich es anfangs auch nicht gewagt weiterzudrehen.:hmm: Inzwischen habe ich sie aber schon öfter per Hand aufgezogen, wenn ich sie nicht tragen konnte, weil eine andere dran war.
Meine Mondaine dagegen hat ein Eta 2836. Da geht es nicht. Lässt sich nur schwer drehen und läuft nicht an. Im Zweifel ruhig mal ausprobieren:ok:
 
#19
Sprockey

Sprockey

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
47
noch nicht ganz. Wie mache ich das? einfach in der 1. Position der Krone (Ruhestellung) drehen? Wie funzt das bei verschraubten Kronen!

Gruß

Florian
Yup, einfach in der normalen Tragepostion ander Krone drehen. Mit verschraubter Krone geht das auch. Zuerst mußt du aber die verschraubte Krone "öffnen"/aufschrauben und dann kannst du sie auch aufziehen
 
#20
black flag

black flag

Dabei seit
01.03.2009
Beiträge
400
Ort
Berlin
noch nicht ganz. Wie mache ich das? einfach in der 1. Position der Krone (Ruhestellung) drehen? Wie funzt das bei verschraubten Kronen!

Gruß

Florian
Krone nicht ziehen. In Richtung der 12 drehen, in der Gegenrichtung läuft's in's Leere. Und bei verschraubten Kronen: Krone aufschrauben und s. o..

(S. a. Post #5!!)

(Oh! Sprockey war schneller!) :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

"Handaufzug" bei Automatik-Uhren

"Handaufzug" bei Automatik-Uhren - Ähnliche Themen

  • [Suche] Omega 1950 -1970 Handaufzug oder Automatik mit schwarzem Zifferblatt

    [Suche] Omega 1950 -1970 Handaufzug oder Automatik mit schwarzem Zifferblatt: Hallo, ich suche ne Seamaster original ohne neues bemaltes Zifferblatt schwarz, Gehäuse silber Seamaster 30, Seamaster 120, Seamaster 600) mit...
  • [Erledigt] AM-Diver Handaufzug/Automatik

    [Erledigt] AM-Diver Handaufzug/Automatik: Zum Verkauf steht mein AM-Diver aus 08/2018. Ich werde mit dem Diver nicht richtig warm und er bekommt deswegen kaum Tragezeit. Aus diesen Gründen...
  • [Erledigt] Panzer Automatik mit Handaufzug

    [Erledigt] Panzer Automatik mit Handaufzug: . Edit: Die Uhr wurde ganz schnell an ein nettes Mitglied unseres Forums verkauft. Danke an das Forum für die Möglichkeit des Einstellens...
  • [Suche] Dresser, helles Zifferblatt, Automatik/Handaufzug

    [Suche] Dresser, helles Zifferblatt, Automatik/Handaufzug: Guten Tag, Ich freue mich hier im Forum sein zu können und möchte gleich mal mit einer Frage starten. Und zwar suche ich einen feinen, eleganten...
  • Automatik mit Handaufzug voll aufziehen ?

    Automatik mit Handaufzug voll aufziehen ?: Hi Leute, mal eine ganz kurze Frage. Wenn ich eine Uhr mit Automatikwerk und zusätzlich Handaufzug habe, kann es schaden wenn ich die Uhr mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben