Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330

Diskutiere Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Uhrenfreunde Dies ist meine erste Uhrenvorstellung und zugleich meine Therapiesitzung gegen Uhrensuchtfrust. Bitte seht mir die Bildqualität...
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #1
g_reg

g_reg

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
93
Ort
Schweizer Alpen
Liebe Uhrenfreunde
Dies ist meine erste Uhrenvorstellung und zugleich meine Therapiesitzung gegen Uhrensuchtfrust. Bitte seht mir die Bildqualität nach, es handelt sich um Handybilder.

Vorgeschichte
Ich habe den Entschluss gefasst, meine Sammlung auf drei (sic!) Uhren zu reduzieren. Gesetzt waren meine Victorinox Inox (ein Geschenk meiner Frau) und meine Breitling Kern-Colt (die bisher rundum gelungenste Uhr, die ich kenne). Den Rest meiner Uhren habe ich über die letzten Monate verkauft. Ergo war die Kriegskasse gefüllt und der letzte Platz in der Sammlung frei. Ein Diver sollte her, eine Toolwatch, was richtig Gutes, die letzte Uhr, die ich in meinem Leben kaufen werde... Ihr kennt das...
Es wurde also der Beschluss gefasst, eine Black Bay anzuschaffen. Frohgemut marschiere ich also wochentags zu B*******, um mir eine BB zu kaufen. Doch halt! Die Tür, die Eingangspforte zu den heiligen Hallen, ist verschlossen. Dahinter steht ein aknegeplagter Lehrling. Ich denke zuerst an einen geschrumpften Sicherheitsmann und versuche ihm pantomimisch klar zu machen, dass ich gerne eine Uhr erwerben möchte. Darauf wird die Tür einen Spalt breit geöffnet und mir mitgeteilt, ich möge doch ein anderes Mal wiederkommen, man sei besetzt. Ähm, also wie? Kaffee oder einfach mal umschauen? Nein, leider nichts zu machen. Bitte? Nein.
Ein paar Tage später besuche ich ein anderes Geschäft der selben Gruppe in Interlaken. Nach kurzer Suche wird eine Mitarbeiterin ausfindig gemacht, die der deutschen Sprache (im Gegensatz zu allen asiatischen Sprachen) mächtig ist, mein Anliegen entgegennimmt und mich wie folgt informiert: Für die Uhr besteht zwar keine Warteliste, eine Bestellung bei Tudor dauere aber mehr als drei Monate. Vorher sei dieses Modell nicht lieferbar. Nur mal anprobieren? Nein. Andere Farbe? Nein.
Ich trotte frustriert von dannen. Was tun? Auf eine Warteliste will ich nicht, das ist eine Frage des Prinzips. Zudem ist mir die Lust auf gewisse Marken und deren Vertreter soeben vergangen. Woher nehme ich jetzt also meine Taucheruhr? Und dann noch eine ohne Datumsfunktion, so wie ich das möchte. Datum? Moment, war da nicht mal was? Ab ins Uhrforum und meine Erinnerung aufgefrischt. Der Bijoutier meines Vertrauens (nicht vorgenannter Gruppe angehörend) bestellt mir die Uhr zu Ansicht. Zwei Tage später ist sie da:

h1.jpg


Die Uhr
Ich habe mir eine Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330, gekauft. Hier ein paar Daten zu dem guten Stück:

43mm Durchmesser, 52mm lug-to-lug, knapp 13mm hoch und mit 22mm Bandanstössen
30bar wasserdicht, Saphirglas, Keramiklünette mit 60 Klicks
H10 Automatikwerk (also ein heruntergetaktetes 2824) ohne Datumsfunktion und ohne entsprechende Kronenposition
Meine Uhr kam am Kautschukband, welches aber sofort den einschlägigen Alternativen weichen musste

Das Gehäuse ist einfach gestaltet aber sehr gut verarbeitet. An Zifferblatt und Zeigern finde ich nicht den kleinsten Makel. Einzig die Zeigerspitzen sehen je nach Lichteinfall etwas zurechtgedengelt aus. Hier wird wohl ein gewisser Respektabstand zu den höher positionierten Swatch Marken gewahrt. Die Lünette dreht mit einem sehr satten klick-klack in 60 Schritten im Kreis und ist absolut spielfrei montiert. Die Zeiger sind perfekt gesetzt. Die Krone und der Aufzug der Uhr funktionieren einwandfrei und butterweich. Das Originale Kautschukband ist von guter Qualität, allerdings drückt die Schliesse unangenehm gegen den Arm. Die Uhr läuft seit einigen Tagen konstant mit 2-3 Sekunden im plus. Alles in allem bin ich von der Qualität der Uhr sehr angenehm überrascht und habe mein Bild von Swatch Group Massenware tüchtig revidiert.

Historie
Wie Ihr sicher wisst, war Hamilton bis 1972 der bedeutendste amerikanische Uhrenhersteller. Dann ging das Licht aus. Die Markenrechte wurden von der SSIH, später ASUAG, noch später Swatch Group übernommen. Heute fallen die Hamilton Uhren einträchtig mit Exemplaren von Certina, Tissot und Mido von einem Band im Schweizer Jura. Hamilton war und ist für Field Watches bekannt. Taucheruhren gab es von Hamilton auch, allerdings hat es keine ans Handgelenk eines Cousteau oder Mayol geschafft. Prestige? kaum. Historie? Nicht vorhanden. Spass? Und wie! Aber seht selber:

Ist doch chic? Das Isofrane Band passt auch gut zum Stil der Uhr.
h2.jpg


durchaus sehr präsent...
h3.jpg


... aber sehr anschmiegsam
h4.jpg


Die Krone ist bestens geschützt und drückt nicht gegen den Handrücken, die Höhe hält sich in Grenzen.
h5.jpg


Andere Bänder kann sie auch.
h6.jpg


Und die Leuchtmasse wird ihrem Namen gerecht.
h7.jpg


Alles in allem bin ich äusserst zufrieden mit der Uhr. Es ist richtig befreiend, eine preiswerte Uhr zu tragen, die sich nicht vor dem nächsten Kontakt mit Türrahmen, Rutschbahnen oder Klettergerüsten scheut. Eine ehrliche Toolwatch eben.
Wenn Ihr stark genug seid, mal wieder auf Renommee, Prestige und Historie zu pfeifen, kann ich die Uhr jedem Taucheruhrenfreund wärmstens empfehlen. Mir hat der Schritt gut getan, richtig gut.

LG, g_reg
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #2
stefan6five

stefan6five

Dabei seit
11.02.2022
Beiträge
161
Ort
München
Glückwunsch zur Uhr! ☺️👍🏻

Ich lese immer wieder gerne solche Berichte über die Kundenfreundlichkeit im Luxussegment.
Es gibt so viele bodenständige und qualitativ gute Uhrenhersteller, da dürfen sie m.M. nach ihre Produkte gerne an ausgesuchte Kunden veräußern. 😄
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #3
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
3.837
Ort
Hamburg
Moin,

Glückwunsch zur Hamilton.
Gefällt mir auch wirklich gut das Modell, wobei für mich muss es ja immer ein Stahlband sein.
Ich hatte mal die Khaki Field Powermatic 80, gab qualitativ überhaupt nichts zu meckern an der Uhr :klatsch:

Machen wir uns nichts vor, es ist keine Black Bay und kann im Detail auch nicht mithalten...aber muss es das denn sein im Alltag? Wenn man ehrlich ist nämlich nicht.

Coole Uhr, viel Spaß damit.

Was die Arroganz (?!) einiger Konzessionäre im Luxussegmet angeht, bin ich voll bei dir. Nervt mich auch total und dann betrete ich diese Läden auch nicht mehr.
Ist aber natürlich auch nicht bei allen so.

Gruß
Henrik
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #4
g_reg

g_reg

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
93
Ort
Schweizer Alpen
Was die Arroganz (?!) einiger Konzessionäre im Luxussegmet angeht, bin ich voll bei dir. Nervt mich auch total und dann betrete ich diese Läden auch nicht mehr.
Ist aber natürlich auch nicht bei allen so.
Ja, das finde ich auch bedenklich. Diese Läden sind hier in der Schweiz zu 100% auf asiatische Touristen ausgerichtet. Sprich: die Uhr wird mit chinesischer Beratung verkauft, anschliessend ist sich der Händler zu 99.99% sicher, dieses Stück nie mehr zu sehen. Einheimische Kunden sind in den Konzepten gar nicht mehr vorgesehen. Das sieht bei meinem kleineren Juwelier im Ort ganz anders aus, weil der genau weiss, das jeder Kunde für Service, Bänder, Batterien etc. zurückkommen wird. Ich werde jedenfalls wieder hier im Ort kaufen, wobei meine Sammlung ist ja jetzt komplett... ;-)
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #5
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
3.837
Ort
Hamburg
Ich werde jedenfalls wieder hier im Ort kaufen, wobei meine Sammlung ist ja jetzt komplett... ;-)
...bis auf weiteres :D Oder hast du die Mods schon gebeten dein Konto zu löschen und eine IP für's Forum zu sperren? :lol:
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #6
g_reg

g_reg

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
93
Ort
Schweizer Alpen
Ich war da bereits in der Vergangenheit immer sehr konsequent... :lol:
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #7
Unmilitary

Unmilitary

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
1.021
Ort
Hessen
Danke für die tolle Vorstellung. Eine richtig schöne Uhr mit tollem Werk das auch noch unempfindlich gegenüber Magnetfelder ist. Auch der Verzicht aufs Datum gefällt mir sehr gut. Glückwunsch und viel Spaß mit deinem neuen Diver. Bei Hamilton gibt es viel Qualität zum sehr fairen Preis.
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #8
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Glückwunsch zur neuen Hamilton und vielen Dank für die Vorstellung:super: Ich habe selbst einige Hamiltons in der Sammlung und kann Deine Aussagen daher voll und ganz unterschreiben.

Viel Freude mit der neuen Uhr und allzeit gute Gangwerte!
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #11
g_reg

g_reg

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
93
Ort
Schweizer Alpen
Und hier ein "schonungsloses" Update nach knapp drei Monaten ununterbrochener (!) Tragezeit. Ich bin nach wie vor schwer begeistert! Die Uhr ist hart im Nehmen und hat neben dem etwas weniger harten Büroalltag einen Umzug mit viel Handwerksarbeit, Gartenarbeit, Bootsausflüge, Biketouren und Badeeinsätze klag- und spurlos mitgemacht. Die Tauchtiefe konnte ich nur bis ca. 200cm testen, das hat sie aber auch ausgehalten und präsentiert sich fast wie am ersten Tag. So sieht sie jetzt aus:
hami1.jpg
Die Scuba hat einige aussergewöhnliche Designmerkmale, die ich kurz erwähnen möchte. Für eine Taucheruhr hat sie eine schmale Lünette und mit 33mm ein vergleichsweise grosses Glas. Die dadurch ziemlich langen Zeiger und die Field Watch Anleihen mit der 24h Skala geben ihr einen speziellen Look. Je länger ich die Uhr trage, desto mehr fällt mir dies (positiv) auf.

Hier noch einige Detailbeobachtungen (und Vergleiche mit mir bekannten Uhren), die ich gemacht habe:
Gehäuse / Glas / Lünette
Das Gehäuse ist einfach gehalten aber schön und fehlerfrei gearbeitet. Würde ich ohne Weiteres z.Bsp. mit einer Hydroconquest vergleichen.
Die Lünette sitzt fest und spielfrei. Die 60 Klicks sind sehr "knackig". Die Riffelung der Lünette dürfte etwas definierter sein, um sie auch im Wasser leicht bedienen zu können. Die Beschriftung ist jederzeit ablesbar aber angenehm zurückhaltend in feiner Schrift und leichtem grau gehalten. Die Minutenskala drängt sich so weniger in den Vordergrund, finde ich schön.
Das Glas ist plan und ziemlich gut entspiegelt, z.Bsp. klar besser als bei meiner ehemaligen Aquis, die diesbezüglich schwieriger abzulesen war.
Zifferblatt und Zeiger
Das Zifferblatt ist eigenständig, klar gegliedert und jederzeit bestens ablesbar. Bei der Umsetzung finde ich nicht den kleinsten Makel.
Die Zeiger sind für eine Taucheruhr lang und perfekt proportioniert. Einzig die Zeigerspitzen wirken im Lichtspiel manchmal etwas "zurechtgebogen", hier wurde gespart.
Werk und Krone
Das H10 Werk verrichtet seinen Dienst seit dem ersten Tag unauffällig und mit sehr zuverlässigen 2-3 Sekunden Vorlauf auf 24h. Perfekt.
Die Krone ist mehr als 7mm gross und perfekt bedienbar. Sie hat auch in gezogenem Zustand keinerlei Spiel und drückt geschlossen nicht in den Handrücken. Hier könnte sich die Aquis eine Scheibe abschneiden.
Band
Ich habe die Uhr am Kautschuk gekauft. Das Originale Band ist von guter Qualität aber etwas steif und die Schliesse hat unangenehme Kanten. Ich trage die Uhr gerne am Isofrane oder einem Barton Kautschuk. Hinweis: die Uhr kostet am Stahlband nicht mehr und das Band scheint von guter Qualität (aber mit nur zwei Mikroeinstellungspositionen!) zu sein. Also eher an Stahl kaufen...

Fazit
Ich bin rundum zufrieden mit der Uhr und kann sie jedem Taucheruhrenfreund wärmstens empfehlen. Das Preis Leistungsverhältnis ist sehr gut. Zudem gefallen mir die - für eine Taucheruhr - zum Teil ungewöhnlichen Stilelemente sehr gut. Die Uhr ist präsent aber nie aufdringlich. Qualitativ gibts bis auf die Zeiger nichts auszusetzen und ein Vergleich mit Hydroconquest oder Aquis scheint mir nicht abwegig. Meiner Breitling Colt kann sie in keiner Disziplin das Wasser reichen, aber dafür ist sie durch die Keramiklünette härter im Nehmen.
Alles in allem eine schöne, sehr robuste und ehrliche Uhr ohne jegliche Historie zu einem attraktiven Preis. Ich mag sie!

Hier noch ein paar Bilder (Mobiltelefon):
hami2.jpg
hami3.jpg
hami4.jpg
Beste Grüsse, g_reg
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #12
AE_Conrady

AE_Conrady

Dabei seit
27.01.2012
Beiträge
620
Schöner Taucher, deine Hamilton. Sieht funktionell aus. Super alltags- und urlaubstauglich. Gutes ETA-Werk. Mehr braucht's nicht.
 
  • Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 Beitrag #13
Nozomi60

Nozomi60

Dabei seit
27.01.2022
Beiträge
854
Gratulation zur schönen Hamilton! :klatsch:

In den 1950iger Jahren war die Blütezeit von Hamilton in Lancaster, PA.
Die Produktionstiefe war riesig, selbst die Legierung für Unruhspiralen wurde selbst hergestellt.
Alle Uhren hatten fast ausnahmslos eine Breguetspirale, funktionelle Lagersteine an fast allen Zapfen, und die Verarbeitung war top.
Man nannte Hamilton damals auch Patek Philippe von Nordamerika.
Nur sehr wenige Händler verkauften sie damals in Deutschland. Mein alter, mittlerweile leider verstorbene Uhrmachermeister konnte sich noch an die Zeit erinnern, und sagte mir, daß Hamilton-Uhren zu der Zeit hierzulande exorbitant teuer waren, teurer als Rolex oder Omega. Was natürlich auch dem teuren US-Dollar geschuldet war.
Ich selbst habe noch einige Exemplare aus dieser Zeit. Für so etwas müsste man heute hohe 4stellige, wenn nicht sogar 5stellige Beträge hinlegen.
Leider ist vom ehemaligen Glanz nichts übrig geblieben.
 
Thema:

Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330

Hamilton Khaki Navy Scuba Auto, H82515330 - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Hamilton Khaki Navy Scuba Syroco: Gehäuse : Stahl Durchmesser : 40mm Höhe: 12,95mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk: Hamilton H-10 Gangreserve : 80 Stunden Preis: 1045 Euro Link: Khaki...
[Verkauf-Tausch] Hamilton Khaki Navy Scuba 300m weiß: Liebe Uhrenfreunde! Zum Verkauf biete ich euch meine HAMILTON KHAKI NAVY SCUBA 300m Automatik- Referenz H82505150, weißes Zifferblatt...
[Erledigt] Hamilton Khaki Navy Sub Automatic Chronograph H78716333: Hallo zusammen, als Privatverkäufer ohne gewerbliche Absicht verkaufe ich meinen Hamilton Khaki Navy Sub Automatic Chrono. Die Uhr stammt aus...
Kaufberatung Erfahrungen mit Hamilton Khaki Navy Scuba 40mm ?: Hallo Kollegen, hat jemand zufällig Erfahrungen mit einer Hamilton Khaki Navy Scuba Größe 40 mm? Dieses Modell gibt es in verschiedenen Farben...
[Erledigt] Hamilton Khaki Navy Scuba: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Hamilton Khaki Navy Scuba in Schwarz", Ref. H82335131 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
Oben