Haltbarkeit schwarze PVD Beschichtung?

Diskutiere Haltbarkeit schwarze PVD Beschichtung? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich wollte mir die Festina 16288 zulegen, da ich noch keine schwarze Uhr besitze. Nun ist meine Frage, wie haltbar die schwarze PVD...
dioxxide

dioxxide

Themenstarter
Dabei seit
04.05.2009
Beiträge
9
Hallo, ich wollte mir die Festina 16288 zulegen, da ich noch keine schwarze Uhr besitze.
Nun ist meine Frage, wie haltbar die schwarze PVD Beschichtung ist? Kann man eine solche Uhr überhaupt als "Alltagsuhr" nutzen oder wird die schnell unschön? Bei einer Uhr aus blanken Edelstahl ist ein Kratzer ja normalerweise kein Problem und fällt nicht auf aber wie sieht das bei so einem beschichteten Modell aus?
Wäre dankbar für Erfahrungen...denn ich würde die Uhr vom Fachhändler neu für 190 Euro bekommen und denke der Preis ist angesichts der UVP in Ordnung.

Bild:

 
Zuletzt bearbeitet:
Mickymouse

Mickymouse

Dabei seit
14.11.2007
Beiträge
3.181
Ort
Im Reich der Mitte
Servus,

habe mehrere schwarze Uhren.
Passe nicht sonderlich drauf auf, gerade die schwarzen stellen für mich eher robuste Geräte dar, nicht krazfreies Schmuckstück.
KRatzer kommen bei meinen schnell rein. Mich stört es nicht soooo... un dpasst zur (Taucher)Uhr
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.143
Grundsätzlich sind PVD Beschichtugnen schon haltbar - aber letztendlich eben doch Beschichtungen und solche können sich im Laufe der Jahre auch "abarbeiten".

Hier mal ein Beispiel einer langjährig getragenen Uhr mit einer solchen Beschichtung:



Mich stört das nicht - im Gegenteil - ich finde das verstärkt den Charakter der "Tool Watch".
 
Swizz

Swizz

Dabei seit
11.10.2008
Beiträge
5.188
"RESPEKT!"
So was nenne ich Vintage...,
klasse Toolwatch!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
dioxxide

dioxxide

Themenstarter
Dabei seit
04.05.2009
Beiträge
9
Danke für die Antworten...da werde ich die Uhr wohl nehmen, 190 Euro ist ja eigentlich auch ein sehr fairer Preis für diese Uhr.
 
H

hypophyse

Gesperrt
Dabei seit
01.11.2008
Beiträge
1.432
Ich habe weder eine Uhr mit PVD noch mit DLC-Beschichtung.

Letztere (diamond like carbon) soll extrem hart sein, wie auch ein Test anschaulich illustriert.
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
Ich hätte eine ganz andere Frage zu diesem Thema: Kann denn eine eine PVD oder DLC Beschichtung erneuert werden?

Danke und viele Grüße
Thomas
 
T

targa3007

Guest
Also ich habe mir eine Uhr PVD beschichten lassen und die war schon ziemlich kratzfest. Leider kann ich dir nicht sagen wie es mit so einer Uhr nach Jahren aussieht, da ich die Uhr verkauft habe. Aber nochmal, die PVD Beschichtung war sehr wertig und nicht sehr empfindlich auf Kratzer
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
Ja klar, kann mich erinnern.
 
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
die PVD beschichtung ist schon recht hartnäckig - ist wohl aber auch hersteller und von der dicke abhängig. ich hatte mal eine sinn 142st in schwarzer ausführung, die habe ich rund sechs jahre 24/7 getragen. zum schluss waren eigentlich nur die drücker blankgewetzt, das band und gehäuse jedoch kaum.

mit meiner casio g-shock MTG-911 bin ich mal an einer betonmauer hängengeblieben, danach hatte ich einen fetten kratzter auf der schliesse - dachte ich. bis ich dann beim drüberfahren festgestellt habe, dass es abrieb von der mauer war, der an meiner uhr hing ;-)

grundsätzlich kann ich also aus meiner sicht und erfahrung schwarze uhren mit PVD empfehlen. optisch finde ich die onehin viel ansprechender als "hellen" stahl, ist aber natürlich wie immer subjektiv.

cheers
 
M

Maarten

Dabei seit
29.01.2009
Beiträge
12
Ort
1. Xiamen, China 2. Bonn, Deutschland
ich bin im besitzt der schwarzen tissot t touch trekking!

eine tolle uhr.
Bis lang hatte ich mit der Beschichtung auch keine probleme, vergangene Woche hab ich sie ausversehen über einen ziemlich rauhen Stein gezogen, mit dem ergebniss das sie jetzt einen dicken Kratzer auf der Luenette hat.
Faellt aufgrund des Farbkontrasts jetzt natürlich schon deutlich auf..

Mich würde auch interessieren, ob ich dir Uhr bei Tissot in einem oder zwei Jahren nochmal nach beschichten lassen kann. wird ja schließlich nicht der letzte kratzer bleiben.

ansonsten ist die beschichtung aber nicht sehr anfaellig fuer kratzer.

by the way: schwarze uhren sind ein traum!! :klatsch:
Grade die neulich vorgestellte schwarze Kemmner Uhr hat es mir angetan..

cheers
 
uhrensammler

uhrensammler

Dabei seit
10.03.2007
Beiträge
4.536
Ort
Raum Freiburg
Ich hab seit einem Jahr die hier und nur einen winzigen Kratzer in der Schließe, das ist vermutlich bei der Montage eines Gerätes passiert und direkt gegen eine Metallecke geschrammt. Ander Uhr selbst sieht man noch garnichts und ich trage sie als Daily-Rocker...

 
dioxxide

dioxxide

Themenstarter
Dabei seit
04.05.2009
Beiträge
9
Ich hätte eine ganz andere Frage zu diesem Thema: Kann denn eine eine PVD oder DLC Beschichtung erneuert werden?

Danke und viele Grüße
Thomas
Ja klar, ist aber sehr aufwändig und recht teuer...die Uhr muss so zerlegt werden, dass die zu beschichtenden Stahlteile komplett einzeln vorliegen und frei von anderen Materialien sind. Ich habe früher schon einige Teile (keine Uhren) beschichten lassen... Zudem kann es problematisch werden, da beschichtete Teile im Vergleich zum original Teil um einige µm differieren. Ich glaub, es lohnt sich nicht wirklich.
 
B

BigBlue007

Dabei seit
18.02.2006
Beiträge
21
Ich hol den Thread mal aus der Versenkung; will wegen meiner Frage keinen neuen aufmachen.

Gibt es Eurer Meinung nach bei PVD-beschichteten Uhren irgendwas Besonderes bzgl. der Reinigung zu beachten? Die Beschichtung zieht natürlich schon ein wenig Fingerabdrücke an. Ich reinige normale Stahluhren in einem Ultraschallreiniger, bei dem extra für Uhren so ein Plastikeinsatz dabei ist, damit nur das Band, nicht aber das Gehäuse der Uhr unter Wasser liegt. Steht zu befürchten, dass die PVD-Beschichtung durch Ultraschallreinigung leiden könnte? Eigentlich wäre das ziemlich übel, wenns so wäre, aber man weiß ja nie... :)
 
V

Valon

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
4
Also ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung vom Uhrenbeschichten. Da ich aber Werkzeugmacher bin habe ich täglich Schneidteile von Stanzwerkzeugen die zum Beschichten geschickt werden (extern). Auch werden diese Teile (zumindest von mir, jeder bei uns hat da so seine eigene Reinigungsmethode) im Ultraschallbad gereinigt. Das macht der Beschichtung absolut garnichts.

Auf was man beim Neubeschichten achten muss ist, das keine anderen Metalle an dem zu beschichtenden Metall haften, da hierauf die Beschichtung meist nicht haftet und deshalb schnell abgetragen ist.
Ent- und dann wieder Beschichten ist kein Problem. Allerdings ist es sehr vom Beschichter abhängig wie das Ergebnis danach wird. Bei manchen wird durch das Entschichten die Oberfläche sehr rau und wirkt nach dem Beschichten sehr undekorativ. Wie die Beschichter im Uhrenbereich sind kann ich allerdings nicht sagen!

Alles in allem sind PVD Beschichtungen (auf dem richtigen Grundmaterial aufgetragen) sehr abriebfest und können ganz schön was ab :super:
 
E

Eiderdaus74

Dabei seit
06.05.2010
Beiträge
8
Hallo,

kann mir jemand überhaupt mal eine Adresse nennen wo man eine Beschichtung durchführen lassen kann ? Ich habe die Frage schon mehrfach im Forum gesehen, aber sinnvoll auf die Frage nach einem Dienstleister hat noch niemand beantwortet.
Ausser "oh wie schön" und "braucht man nicht" usw kam noch keine Adresse.

Ich denke wenn jemand vor hat (so wie ich) eine Uhr beschichten zu lassen und er im Forum hilfe sucht dann braucht er keine Meinungsbilder :)

so long
 
E

Eiderdaus74

Dabei seit
06.05.2010
Beiträge
8
Vielen Dank Speedcat,

deinem Namen alle Ehre :) Ich werde mal demnächst vorbei fahren da ich aus projekttechnischen Gründen in Köln bin. Eine Kölner Adresse ist nicht zufällig zur Hand ?

beste Grüße
 
E

Eiderdaus74

Dabei seit
06.05.2010
Beiträge
8
Ich habe gerade angerufen und es war ein wirklich sehr netter Mann. Er konnte mir auf Anhieb sagen das dort eine DLC Beschichtung durchgeführt wird und 3 Teile (für eine Submariner), Gehäuse + Lünette + Krone ca um die 550 € kosten. Wenn noch Kratzer ausgebessert werden müssen dann teurer.
Was natürlich meinen Plan, ein Diver Gehäuse PVD beschichten zu lassen etwas in die Enge treibt, da ich vor hatte ein Gehäuse wie dieses
http://cgi.ebay.de/Alpha-massive-stainless-steel-divers-case-MA507G-/110522751876?cmd=ViewItem&pt=DE_Kleidung_Schmuck_Accessoires_Uhren_Armbanduhren&hash=item19bbab5b84

Die preisliche Relation ist nun aber etwas verrutscht :) Kennt vielleicht noch jemand einen Händler bei dem man schon ein schwarzes Diver Gehäuse ordern kann ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Haltbarkeit schwarze PVD Beschichtung?

Haltbarkeit schwarze PVD Beschichtung? - Ähnliche Themen

  • Lederarmband der „first Omega in Space“ - Pflege und Haltbarkeit

    Lederarmband der „first Omega in Space“ - Pflege und Haltbarkeit: Hat jemand Erfahrungen bzgl. Pflege und Haltbarkeit des original Lederarmbandes der „first Omega in Space“? An vielen Stellen im Forum werden...
  • Haltbarkeit Stahlarmband

    Haltbarkeit Stahlarmband: Hallo in die Runde, hat jemand Erfahrungswerte wie lange Stahlbänder für Uhren halten, bzw. können Stahlbäder irreparabel kaputt werden? Konkret...
  • Haltbarkeit der DLC-Beschichtung bei Breitling

    Haltbarkeit der DLC-Beschichtung bei Breitling: Hallo zusammen, ich muss gestehen, dass mich der Navitimer 8 Blacksteel sehr anleckert. :hmm::hmm: ....warum genau weiß ich auch nicht, aber ich...
  • Kaufberatung Seiko SRPC31K1 - wie haltbar ist das graue Gehäuse?

    Kaufberatung Seiko SRPC31K1 - wie haltbar ist das graue Gehäuse?: Hallo zusammen, mir hat es folgende Uhr sehr angetan: Seiko SRPC31K1 Ich hatte allerdings noch nie eine Uhr mit solch einem gefärbten Gehäuse...
  • Haltbarkeit von Carbon Gehäusen

    Haltbarkeit von Carbon Gehäusen: Sers zusammen. Ich frage mich schon lange, wie es denn mit der Haltbarkeit von Carbongehäusen aussieht. Nun, da ich auch in diversen Radforen...
  • Ähnliche Themen

    • Lederarmband der „first Omega in Space“ - Pflege und Haltbarkeit

      Lederarmband der „first Omega in Space“ - Pflege und Haltbarkeit: Hat jemand Erfahrungen bzgl. Pflege und Haltbarkeit des original Lederarmbandes der „first Omega in Space“? An vielen Stellen im Forum werden...
    • Haltbarkeit Stahlarmband

      Haltbarkeit Stahlarmband: Hallo in die Runde, hat jemand Erfahrungswerte wie lange Stahlbänder für Uhren halten, bzw. können Stahlbäder irreparabel kaputt werden? Konkret...
    • Haltbarkeit der DLC-Beschichtung bei Breitling

      Haltbarkeit der DLC-Beschichtung bei Breitling: Hallo zusammen, ich muss gestehen, dass mich der Navitimer 8 Blacksteel sehr anleckert. :hmm::hmm: ....warum genau weiß ich auch nicht, aber ich...
    • Kaufberatung Seiko SRPC31K1 - wie haltbar ist das graue Gehäuse?

      Kaufberatung Seiko SRPC31K1 - wie haltbar ist das graue Gehäuse?: Hallo zusammen, mir hat es folgende Uhr sehr angetan: Seiko SRPC31K1 Ich hatte allerdings noch nie eine Uhr mit solch einem gefärbten Gehäuse...
    • Haltbarkeit von Carbon Gehäusen

      Haltbarkeit von Carbon Gehäusen: Sers zusammen. Ich frage mich schon lange, wie es denn mit der Haltbarkeit von Carbongehäusen aussieht. Nun, da ich auch in diversen Radforen...
    Oben