Hallo und eine Frage

Diskutiere Hallo und eine Frage im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Servus Leute! Zuerst einmal ein dickes Lob an euer Forum! Solche netten Umgangsformen habe ich noch in keinem anderen Forum erlebt, wirklich! Das...
T

tzaar

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
39
Servus Leute!
Zuerst einmal ein dickes Lob an euer Forum! Solche netten Umgangsformen habe ich noch in keinem anderen Forum erlebt, wirklich! Das spricht natürlich für die Klasse der Benutzer...
Aber ich muss mal (unhöflicherweise) sofort zur Sache kommen:
Ich habe etliche Fragen, aber eine ist für den Anfang am wichtigsten:
Ich suche folgende Uhr:

http://chronograph.com/store/mli_viewItem.asp?idproduct=2403

Ich habe dieses Design in Verbindung mit der Kinetik noch nicht in Deutschland gesehen und deshalb will ich sie bei diesem Shop bestellen.
Ich habe keine Erfahrung mit Übeseebestellungen, deshalb brauche ich Infos zu den Abläufen, Währungsumrechnung(Endpreis für mich),also jeden Input, den ihr mir geben könnt, damit dieses "Abenteuer" nicht zum Disaster" wird. Achja, meine Englischkentnisse sind vielleicht nicht ausreichend, für ein solches Geschäft...
Ich habe noch soooo viele Fragen aber aus Zeitmangel verabschiede ichmich vorerst.
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
147
Moin :),

die jibbet auch schon in Deutschland, allerdings wohl ersma nur mit Kautschukband:

http://www.seiko.de/index.php?mapid=detailseite&mandantid=1&lan=1&produktid=2139

Bei chronograph.com kannst Du bedenkenlos bestellen, genau diese Uhr habe ich auch von ihm bezogen, sie war in unter zwei Wochen bei mir :).

Bei der Umrechnung kannst Du ungefähr Dollarpreis=Kaufpreis+Versandkosten+Zoll+Einfuhrumsatzsteuer rechnen, da liegst Du auf jeden Fall nicht falsch und kannst Dich noch freuen wenn es weniger wird.

Der Ablauf bei chronograph.com ist sehr einfach, vorausgesetzt Du hast ein paypal Konto.
Englishkentnisse brauchst Du eigentlich keine und ich hoffe ich habe nun hier meine Zeit nicht umsonst verbraucht ;).

Grüsse

Doc
 
Richy

Richy

Dabei seit
12.06.2007
Beiträge
1.274
Ort
Schwobaländle
Servus,
zur ersten Frage siehe mal hier

Desweiteren kommen noch Zollgebühren (waren bei mir gleube ich8 €) und die Märchensteuer hinzu.

Und zum Rest kann ich nix sagen, da müßen die Profis ran, die immer bei dem Händler bestellen :wink:

ciao
(einer, der Zeit hat)
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
147
Zollgebühren sind 80Cent :)
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
tzaar schrieb:
Servus Leute!
Zuerst einmal ein dickes Lob an euer Forum! Solche netten Umgangsformen habe ich noch in keinem anderen Forum erlebt, wirklich! Das spricht natürlich für die Klasse der Benutzer...
hi tzaar, da hast du die kritischen geschichten noch nicht entdeckt. :wink: aber wir arbeiten natürlich daran, daß es hier gemütlich bleibt.

Aber ich muss mal (unhöflicherweise) sofort zur Sache kommen:
ist nicht schlimm - trotzdem guten tach vom uhrmensch
 
T

tzaar

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
39
Ich musste schmunzeln, als ich die Antwort-Zeiten sah...habe es ja schon als nichtangemeldeter Leser bemerkt. Mann, seid ihr schnell!
So, jetzt zum Thema:
Ich hätte nicht gedacht, dass mich die Uhr aus den Staaten ungefähr genau soviel kostet, wie in Deutschland. Machen die Zusatzkosten wirklich soviel aus? Vielleicht sollte ich mir eine typgleiche Uhr von Citizen zulegen, mit Eco-Drive z.B. Kostet etwas weniger, glaube ich...Ich werfe mal eine Grundsatzdiskussion zwischen den beiden Uhren an, vielleicht könnt ihr mir Pro und Kontra erläutern.
So, wieder eine weitere Frage unter Zeitdruck.... :lol2:
Bis später !
 
T

tzaar

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
39
Ich bin´s noch mal...
Hab grad die Promaster Auto bei einem Münchner Juwelier für 179,- mit zwei Bändern gesehen...hat zwar keine Solar-Kinetic-Spielerreien, aber ich habe mich in das Design verliebt...Könnt ihr diese Uhr empfehlen? Ich habe so meine Bedenken mit Automatikwerken in der Preiskaetgorie...Stichwort: Gangabweichung...Schreibt mir bitte eure Meinungen!

Tschüss...
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
hallo tzaar, der preis ist, glaube ich, der standard-preis für das set, den du auch mitunter im internet findest. schlag zu, wenn du willst - der preis ist okay. ich finde die set-lösung ganz okay, weil ich kein freund von kautschuk-armbändern bin. ich habe die promaster nicht, aber in ihr dürfte ein kaliber 8203 ticken, daß ganz ordentliche gangwerte haben soll. aber da werden die citizen-spezies sich bestimmt noch melden ...

uhrmensch
 
skysven

skysven

Dabei seit
19.08.2007
Beiträge
1.022
Ort
Mannheim
Hallo tzaar,

auch von mir ein "herzliches Willkommen"

hier im Verein

und ach was soll ich sagen...

ein paar Sekündchen kann man(n) ihnen doch verzeihen :roll: :wink: :-D





Gruß Sven

P.S. Ich bin absolut zufrieden mit der Uhr
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
uhrmensch schrieb:
hallo tzaar, der preis ist, glaube ich, der standard-preis für das set, den du auch mitunter im internet findest. schlag zu, wenn du willst - der preis ist okay. ich finde die set-lösung ganz okay, weil ich kein freund von kautschuk-armbändern bin. ich habe die promaster nicht, aber in ihr dürfte ein kaliber 8203 ticken, daß ganz ordentliche gangwerte haben soll. aber da werden die citizen-spezies sich bestimmt noch melden ...

uhrmensch
Hallo Tzaar,

das Kautschukband ist gut, das Stahlband ist mit seiner genialen Tauchverlängerung Klasse, der Preis ist für das Set richtig gut, und wenn Du es dann noch beim Händler kaufen kannst, sparst Du Versand und gewinnst Service: Besser geht's nicht.

Zur Uhr: Genau diese Uhr (mit Stahlband) läuft bei mir praktisch ohne Abweichung. Das ist aber Zufall. Genausogut kannst Du auch Abweichungen von 10, 20 oder 40 Sekunden erwischen: pro Tag.

Aber: Nach meinen Erfahrungen (und der vieler andere hier) ist die Abweichung bei Citizen sehr konstant. Das heiß, man kann sie sehr einfach und gut einregulieren. Und da schlägt dann wieder der Vorteil des direkten Kaufens durch: viel einfacher als bei einem Internet-Verkäufer! Vielleicht kannst Du ja beim Kaufen - so quasi als Rabatt - einen Regulierungs-Service rausschlagen, so nach 3-4 Wochen (solange sollte sie sich einlaufen).

Gruß, eastwest
 
T

tzaar

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
39
So, noch mal unter Zeitdruck schreiben...muss ja auch mal ins Bett, nach so einer langen Arbeitswoche ! :?
Vielen Dank erstmal für euer Interesse und ich denke, ich habe mich entschieden. Ich werde das Citizen-Set nehmen. Hat zwar kein "Alternativ-Energie-Gimmick", aber sie ist wunderschön! Es ist (erstmal) ein Kompromiss, denn die Seiko möchte ich schon noch gerne haben, aber es ist mir momentan ein bisschen viel Geld, denn---> schon komme ich zu meinem zweiten Anliegen <--- ich möchte meinem Vater einen Chronographen zum 55. Geburtstag schenken. Jetzt seid ihr wieder gefragt:

Eckpunkte:

* um die 200,-
* Edelstahl
* ganggenau
* für einen 55jährigen nicht Anzugstyp
* nicht allzu protzig, gross oder wuchtig
* von einem "namenhaften" Hersteller (ich weiss nicht, wie ich es ausdrücken soll, er soll die Firma kennen und nicht denken, ich schenke ihm einen Scheiss aus den Quelle-Katalog)
* kratzfestes Glas, vorzugsweise Saphier, wobei ich die Unterschiede der anderen Materialien nicht beurteilen kann.

Alternativ-Antrieb wäre schön, wobei ich glaube, dass nur Citizen den Preis dabei halten kann...aber macht mir trotzdem viele Vorschläge, auch ohne Eco u. Kinetik.
Bitte lacht nicht und sagt, da muss er schon 1000,- ausgeben, ich bin wirklich absoluter Laie! Sagt mir ehrlich, auf was ich lieber verzichten kann und worauf lieber nicht.

Mist Sekundenschlaf :shock: ...gottseidank auf dem Sofa und nicht im Auto... :lol2: Da geh ich mal lieber Deidei machen...

Tschüss

PS: Achja ich las vorhin von einer Sammelbestellung bei kenmarwatches.com. Wie läuft das denn ab, wenn dann mal wieder eine wäre? Muss ich irgendeine Mutprobe machen, um da mitzubestellen? Oder ist das nur für langjährige Mitglieder, es geht ja dabei schliesslich um Vertrauen für beide Seiten. Ich habe schon grosses Interesse an so einer Bestellung, wenn ich die Preise sehe, da komme ich der Seiko schon ganz nah. Vielleicht ist ja auch eine Uhr drin, die ich aus finanzieller Sicht nie in Betracht gezogen hätte...träum... :roll:
Über eine Antwort, am besten von dem Verantwortlichen, würde ich mich echt freuen!

So jetzt aber...gähn...
 
U

uhrenbine

Gast
Hallo,

schöne Uhr ,erinnert mich etwas an die Submariner von Rolex. Also ,ich habe mir mal eine Uhr in den USA gekauft .Der Verkäufer hat zwar auch Paypal angeboten ,aber damit durfte ich nicht zahlen (der Verkäufer zahlt 5% Gebühr). Da ist man nämlich als Käufer fein raus und es fallen keine Gebühren für den Kaufpreis an . Nun mußte ich eine Auslandsüberweisung in $ über das Konto tätigen ,das kostete ca. 20 Euro .Die Überweisungsgebühr wird je nach Höhe des Betrages berechnet ,meine Uhr kostete ca.430 Euro .Dann möchte der Zoll noch etwas haben ,wenn Sie Pech haben ,werden Ihnen die Versandkosten auch noch verzollt . Das ist mir auch schon passiert . Alles in allem hab ich ca.60 Euro Gebühren bezahlt ,aber die Uhr war trotzdem günstiger ,als in Deutschland . Ich würde den Verkäufer kontaktieren und fragen ob er eine Paypalzahlung akzeptiert .Sie sollten natürlich auch einen Paypalaccount besitzen .

Viel Glück

Bine
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.753
Ort
WWWEUDNRWHS
Hallo tzaar,

willkommen im Forum 8) !

Deine Uhr scheint ja gesichert, also nehme ich mir die Freiheit und gebe Tipps für deines Vaters Geburtstags-Uhr :lol2: :

- Citizen (ist immer eine gute Wahl, egal mit welcher "Antriebtechnik")

- Seiko (wie Citizen, grössere Auswahl aber eher bei den "üblichen" und forumsbekannten asiatischen Onlinern)

- Festina (qualitativ gute Uhren, in denen hauptsächlich Citizen-Miyota-Werke ticken)
 
T

tzaar

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
39
Mann, DocThor, jetzt haste was jemacht... :? Aber hinsichtlich des Kautschuckbandes (ein Metallband kostet ca. 80,-) bleibe ich erst mal bei dem Automatik-Set. Aber ein dickes Dankeschön an Dich, ich habe sie nicht unter 359,- gefunden. Und ich bin fit in der digitalen Welt ! 8)
Wie ist es nun mit einer Bestellung bei kenmarwatches.com? Könnte ich mich, wenn es mal wieder soweit ist, dazugesellen?

@schredder: Danke für die Info, der Strick zieht sich immer enger um Citizen... :lol2: Seiko hat auch schöne Uhren, aber mit Kinetik wirds halt den Rahmen sprengen. Ich möchte sie auch bei einem Händler kaufen, damit mein alter Herr bei Problemen keine Probleme hat. :roll: Eine "virtuelle Reklamation" will ich ihm nicht zumuten.
Achja Festina...hatte ich auch schon mal überlegt...aber dann las ich (ich glaube sogar hier im Forum) über Qualitätsprobleme. Als der Satz "...viel Geld für wenig Uhr..." fiel, orientierte ich mich um. Aber ich lasse mich immer überzeugen, wenn die Gründe einleuchten.
Momentan schwanke ich zwischen folgenden beiden:

http://www.uhrcenter.de/uhren/citizen/marinaut/at110055l_marinaut_chronograph/index.htm
http://www.uhrcenter.de/uhren/citiz...drive-herren-chronograph-at0441-50m/index.htm

So long...
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
147
pass auf...jetzt mach ich noch was ;)...bezüglich des Stahlbandes...ich habe meine hier im Forum verkauft und sie wanderte dann innerhalb des Forums noch einmal in andere Hände. Derjenige hat ihr kurz nach dem Kauf ein Lederband verpasst. Wenn Du also eine entsprechende Suche (Suche Stahlband für Seiko 371P1) in den Marktplatz stellst, dann meldet er sich evtl. und bietet Dir das Band an....alles unverbindlich, da mir der drittkäufer nicht bekannt ist (mir fällt auch leider der Name nicht mehr ein). ;)

Grüsse

Doc
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
147
Thema:

Hallo und eine Frage

Hallo und eine Frage - Ähnliche Themen

  • Hallo aus Prag

    Hallo aus Prag: Ich grüße die Mitglieder dieses Forums und bin sehr froh, dass ich in die Community aufgenommen wurde. Ich habe eine Weile gebraucht, um mich für...
  • Hallo ich bin neu hier!

    Hallo ich bin neu hier!: Hallo, ich möchte Euch meine Breitling Navitimer 38 vorstellen. Habe schon viele Beiträge darüber gelesen, von „Tolle Uhr“ bis „dass ist doch...
  • Hallo aus Frankreich

    Hallo aus Frankreich: oder besser Salut de France! Mein erster Kontakt mit Armbanduhren war eine Automatik von Civis, mein Vater hatte sie sich in den 60ern gekauft...
  • Hallo aus Kroatien!

    Hallo aus Kroatien!: Hallo Leute von der Uhr! :) Grüße vom Balkan! Ich bin Patrik, ein 36-jähriger junger Uhrensammler, der sich seit seiner Entdeckung vor einigen...
  • Ähnliche Themen
  • Hallo aus Prag

    Hallo aus Prag: Ich grüße die Mitglieder dieses Forums und bin sehr froh, dass ich in die Community aufgenommen wurde. Ich habe eine Weile gebraucht, um mich für...
  • Hallo ich bin neu hier!

    Hallo ich bin neu hier!: Hallo, ich möchte Euch meine Breitling Navitimer 38 vorstellen. Habe schon viele Beiträge darüber gelesen, von „Tolle Uhr“ bis „dass ist doch...
  • Hallo aus Frankreich

    Hallo aus Frankreich: oder besser Salut de France! Mein erster Kontakt mit Armbanduhren war eine Automatik von Civis, mein Vater hatte sie sich in den 60ern gekauft...
  • Hallo aus Kroatien!

    Hallo aus Kroatien!: Hallo Leute von der Uhr! :) Grüße vom Balkan! Ich bin Patrik, ein 36-jähriger junger Uhrensammler, der sich seit seiner Entdeckung vor einigen...
  • Oben