Hallo Profis! Tissot Seastar 80er Jahre?

Diskutiere Hallo Profis! Tissot Seastar 80er Jahre? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe an alle Profis hier im Forum mal eine Bitte, mein Großvater hat mir diese Uhr vererbt: Übrigens, das ist mein erstes Bild, das...
B

BigBen

Gast
Ich habe an alle Profis hier im Forum mal eine Bitte,

mein Großvater hat mir diese Uhr vererbt:



Übrigens, das ist mein erstes Bild, das ich heute digital so nah fotografiert und auch gleich online gestellt habe!!! S.T.O.L.Z.!!!!!

Die Uhr liegt seit dem Tod meines Opas (also fast 16 Jahre) unbenutzt im Schrank. (Und steht - läuft also nicht, weil niemand mehr die Batterie wechseln hat lassen)

Sie ist, wie man hoffentlich erkennen kann, von TISSOT.

Wie ich meine Großeltern einschätze, haben die nie etwas "unechtes" gekauft, deshalb gehe ich davon aus, dass die Uhr wirklich aus Gold (oder zumindest vergoldet ist), weiss das aber nicht. Aber wie gesagt, meine Oma hätte nie zugelassen, dass sich Opa irgendeinen Ramsch kauft... geschweige denn, sie hätte ihm Solchen geschenkt. Da haben die Super-Wert drauf gelegt... Kann ich mir heute nicht mehr leisten so ne Einstellung. Ich muss mich mit "grademalsoinOrdnungUhren" von Ebay begnügen... (siehe meinen ersten Beitrag im Forum)

Ok, jedenfalls liegt der Uhr eine Bescheinigung über eine "Kundendienstgarantie" vom 11.05.1998 bei. Von einem Münchner Juwelier, den's heute wohl gar nicht mehr gibt.

Und wie ich auf dem Foto jetzt zum ersten Mal gesehen habe, hat das Glas zwei Kratzer... - Mir wäre das normalerweise niemals aufgefallen, aber mit diesen heutigen Super
2000 GigabiteMikroskopähnlicheAuflösunghabenden Digitalkameras sieht man solche Mängel natürlich sofort...

Kann mir von Euch jemand so DaumenmalPimässig mal sagen, was sowas heute wert ist? Nicht, dass ich die Uhr verkaufen möchte, dafür hänge ich zu arg an ihr, aber rein interessehalber würde es mich interessanterweise schon interessieren :?:

Herzlichen Dank schon jetzt!

PS. Auf der Faltschliesse steht ebenfalls groß und deutlich ein T für Tissot.
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Hallo BigBen,

auch auf die Gefahr hin, daß jetzt Illusionen zerstört werden:
Die Uhr ist zu 95% nur vergoldet und bringt bei ebay vielleicht 20 EUR. Ich würde sie zunächst einmal öffnen (lassen) und die Batterie entnehmen, bzw. gleich ersetzen. Wen Du Pech hast ist die Batterie ausgelaufen und die Uhr taugt nur noch als nicht funktionales Erinnerungsstück (es sei denn, Du willst sie aus Erinnerungsgründen wieder herrichten lassen, was abe rden Marktwert bei weitem übersteigen wird). Aber Deine Großeltern haben da schon eine teure Uhr gekauft. Ich schätze der Neupreis war in den 80ern um die 200-300 DM und das war damals (insbesondere in Anbetracht der Schwemme an billigen Uhren) schon viel Geld!

Gruß,

Axel
 
P

pille2k5

Gast
BigBen schrieb:
Die Uhr liegt seit dem Tod meines Opas (also fast 16 Jahre) unbenutzt im Schrank. (Und steht - läuft also nicht, weil niemand mehr die Batterie wechseln hat lassen)

.....



Ok, jedenfalls liegt der Uhr eine Bescheinigung über eine "Kundendienstgarantie" vom 11.05.1998 bei. Von einem Münchner Juwelier, den's heute wohl gar nicht mehr gibt.

versteh ich nicht ^^ ;-)
 
B

BigBen

Gast
@pille - 1989... menno... Vertippsler... (mein Opa hat solche Erbsenzähler gehasst... Gottseidank bin ich anders)

@Axel, Du hast keine Illusion kaputtgemacht. Der Verfall der Werte ist mir sehr wohl bewusst.

War auch nicht der Ansicht, daß ich hier Millionenwerte rumliegen habe.

Und der Tipp mit dem Batteriewechsel ist echt klasse. Werd ich gleich nächste Woche mal machen lassen.

DANKE!

Super - danke für die Antworten. brauche die Uhr also nicht wegschmeissen oder unter der Rubrik "Sondermüll" im Keller verstauen.

Schönes Wochenende

PS: Aber das Foto ist doch klasse, oder???
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
BigBen schrieb:
...

PS: Aber das Foto ist doch klasse, oder???
Zweifellos! Aber wen Du noch indirekt blitzen kannst, bzw. einen anderen Beleuchtungsaufbau verwendest, geht die Uhr bestimmt als neuwertig durch. :wink:

Spaß beiseite, das direkte Licht läßt halt jeden Kratzer hervorstechen. Ansonsten ist natürlich eine 10 nach 10 Stellung der Zeiger fotogener (aber evtl auch klangweiliger) und das Datum sollte schon nicht zwischen den tagen stehen.

Gruß,

Axel
 
B

BigBen

Gast
Die ist doch nicht neuwertig und die soll auch nicht "durchgehen"...

Ich wechsle mal die Batterie und dann lege ich sie wieder in den Schrank.

Danke aber für die Fototipps. Muss ich mal probieren. Man lernt ja nie aus.

Äh, wie blitzt man "indirekt"? Spiegel oder so?
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
BigBen schrieb:
...

Äh, wie blitzt man "indirekt"? Spiegel oder so?
Wenn Du eine Kamera hast, die den Anschluß eines externen Blitzes erlaubt, solltest Du diesen mei Innenraumaufnahmen (vorausgesetzt Du hast eine helle Decke) einfach erst mal gegen die Decke richten, Du kannst dann mit verschiedenen Winkeln experimentieren oder Dir noch Papierbouncer (das sind (Papier)Stücke, die das Blitzlicht teilweise in eine gewünschte Richtung reflektieren) auf das Blitzgerät setzen.

Bei einer normaler decke reicht es aber schon über diese zu blitzen. Du kannst aber genauso gut ein Lichtzelt, auch in Form einer "Ikea-Box" (https://uhrforum.de/eure-schoensten-fotos-t1880-75.html#25749) verwenden. Wichtig ist eigentlich nur, daß das Licht nicht direkt auf die metallische Oberfläche trifft.

Gruß,

Axel
 
B

BigBen

Gast
Ohmei...

ich habe eine einfache kleine Panasonic Lumix Digitalkamera. Und da ist der Blitz in das Gehäuse eingebaut und blitzt genau immer in die Richtung in die ich fotografiere. Da ist nichts mit schwenkbar. Ich kann höchstens das Blitzlicht ausschalten oder den Finger auf den Blitz halten, in dem Fall bekomme ich aber immer rote Schlieren aufs Bild.

BigBen = Dummnuss
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.591
Ort
Wien Floridsdorf
Lieber BigBen!

Damit Du beruhigt bist:
DAS FOTO IST SPITZE! KLASSE! SCHÖN!

Und entgegen Deines Zweifels
KANN MAN AUCH "TISSOT" GUT ERKENNEN!

Und zusätzlich
SEASTAR und QUARTZ gut lesen!

Nein - im Ernst: Danke für Deine Bemühungen! :super:
Ich weiß, daß man vielfach versucht ist, solche Dinge nicht zu erkennen, weil man es selber eh schon zigtausendfach getan hat - aber für Erstlinge (und das soll hier nicht negativ klingen - jeder war in irgendeiner Sache einmal ein solcher) stellt vieles oftmals eine kaum zu überspringende Hürde dar.

Also: nochmals "Danke" - Das Forum lebt ja von Bemühungen aller!

Und für die Uhr wünsche ich Dir eine erfolgreiche Revitalisierung - Geld-Wert hat hier wohl absolute Nebenbedeutung.

Lieben Gruß, Richard
 
Thema:

Hallo Profis! Tissot Seastar 80er Jahre?

Hallo Profis! Tissot Seastar 80er Jahre? - Ähnliche Themen

  • Hallo aus NRW

    Hallo aus NRW: Hallo liebe Mitglieder, mein Name ist Frank, 54 Lenze jung, lebe und arbeite in NRW. Schon seit langer Zeit lese ich hier im Forum mit, aber...
  • Hallo aus Unterfranken

    Hallo aus Unterfranken: Hallo, nachdem ich bereits eine ganze Weile hier still mitlese, habe ich mich heute doch mal am Forum angemeldet. Mein Name ist Stefan und ich...
  • Ein verspätetes Hallo

    Ein verspätetes Hallo: Liebes Forum, nachdem ich nun seit über 5 Jahren dabei bin und zunehmend mehr Zeit mit euch verbringe, ist es mal an der Zeit mich vorzustellen...
  • Hallo, ich bin die Neue..

    Hallo, ich bin die Neue..: Hallo und guten Abend zusammen! Habe die frohe Nachricht vom Administrator erhalten und möchte mich kurz vorstellen heiße Marion, komme aus...
  • Ähnliche Themen
  • Hallo aus NRW

    Hallo aus NRW: Hallo liebe Mitglieder, mein Name ist Frank, 54 Lenze jung, lebe und arbeite in NRW. Schon seit langer Zeit lese ich hier im Forum mit, aber...
  • Hallo aus Unterfranken

    Hallo aus Unterfranken: Hallo, nachdem ich bereits eine ganze Weile hier still mitlese, habe ich mich heute doch mal am Forum angemeldet. Mein Name ist Stefan und ich...
  • Ein verspätetes Hallo

    Ein verspätetes Hallo: Liebes Forum, nachdem ich nun seit über 5 Jahren dabei bin und zunehmend mehr Zeit mit euch verbringe, ist es mal an der Zeit mich vorzustellen...
  • Hallo, ich bin die Neue..

    Hallo, ich bin die Neue..: Hallo und guten Abend zusammen! Habe die frohe Nachricht vom Administrator erhalten und möchte mich kurz vorstellen heiße Marion, komme aus...
  • Oben