Hallo nochmal

Diskutiere Hallo nochmal im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Also nun stell ich mich mal mit nem Uhrenphoto vor. Bilder anklicken Ich mache sowas mit Bildern das erste mal und hoffe es klappt. Wenn...
Schaumig

Schaumig

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
484
Also nun stell ich mich mal mit nem Uhrenphoto vor.

Bilder anklicken

Ich mache sowas mit Bildern das erste mal und hoffe es klappt. Wenn nicht - meckern, dann mach ich es das nächste mal besser.

Das ist meine Armbanduhr:



Die ist von meinem Oppa - wahrscheinlich eigenhändig unterschlagen. Ich denke aber verjährt und ersessen.







Hier noch ne Quarzuhr von mir:





So alle mit dem Handy aus der Hüfte geschossen - aber wie gesagt - ich übe noch.

Wie lange sind die Bilder denn jetzt nun bei Upload gespeichert?
 
berlioz73

berlioz73

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
1.091
Ort
wolfsburg jetzt, münchen früher
sehen garnich so übel aus deine kleinen schätze.

vor allem der wecker hat was, es ist doch ein wecker...oder?

über die qualität der photos würde ich mir keine gedanken machen, übung macht den meister.

deine frage - Wie lange sind die Bilder denn jetzt nun bei Upload gespeichert? - muss dir jemand anderer beantworten, weil ich keine ahnung hab.....


gruß dirk :)
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
877
Ja aber hallo :-D ... die Omega musst Du mal näher beleuchten :-D ...

Bei dem Wecker handelt es sich um Junghans? Wie alt ist diese etwa? Solch skurile Uhren - im positivem Sinne - gibt es ja heute nicht mehr. Auch das Blatt finde ich sehr schön.

PS: Als Bilderserver benutze ich photobucket.com, allerdings die kostenpflichtige Version :cry: ... so habe ich unbegrenzt Platz.
 
Schaumig

Schaumig

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
484
Ach so bin ich mit Astorias Tipp SEHR zufrieden.

Die Omega find ich auch hübsch schlicht - ohne Datum sieht man sie auch selten. Noch näher kann ich sie allerdings kaum knipsen (die Bilder sind anklickbar).

Die Junghans ist kein Wecker. Ist wohl eine Felduhr - da innen Heereseigentum 1939 steht denke ich wohl, dass sie aus dem Jahre ´39 ist. Man beachte unten den herausklappbaren Fuß damit sie bei erschütterungen nicht umkippt. Denke mal es ist eine Felduhr damit der Kommandant auch weiss, dass er erst ab 5:45 "zurückgeschossen" hat. Leider ist vom Sekundenzeiger ein stück Farbe abgesplittert als ich sie mal in der Reparatur hatte.

Bei der Citizen ist interessant, dass hinten draufsteht "assembled in Germany".
 
Thema:

Hallo nochmal

Hallo nochmal - Ähnliche Themen

Mido Multifort Chronograph: Ein herzliches "Servus" aus dem schönen Mittelfranken. Ich hoffe meine nachfolgende Vorstellung gefällt Euch und animiert vielleicht den ein oder...
Späte Liebe... Omega Speedmaster Moonwatch: ... wo fang ich an... Uhrenleidenschaft seid Kindesbeinen... Omega 🤔, ja Papa trug sein Leben lang eine "Geneve Dynamic" und irgend eine "Goldene"...
Unruhwellentasuch: Doxa Taschenuhr (FHF 2144): Hallo zusammen, ich möchte hier einen kleinen Bericht zu meiner (ersten vollständigen) Reparatur einer alten Taschenuhr berichten. Vorneweg aber...
Sommerprojekt: Hauptuhr Telefonbau & Normalzeit: Guten Abend liebe Uhrenfreunde, Seit gut 2 1/2 Jahren bin ich den elektrischen Uhren, vorzugsweise Nebenuhren schon verfallen. Dabei habe ich...
Onkel Herrmann, mein 120. Geburtstag und eine Jahrgangsuhr aus Glashütte - GUB Spezimatic: Onkel Herrmann, die Verfügbarkeit von Stahl-Daytonas, mein 120. Geburtstag und eine Jahrgangsuhr aus Glashütte – wie alles irgendwie...
Oben