Hallo aus Berlin

Diskutiere Hallo aus Berlin im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo erstmal, ich habe eine Omega Flightmaster von einem Freund der Familie bekommen. Ich finde diese Uhr Mega und habe sie seit Jahren immer...
W

Wolf36

Themenstarter
Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
2
Hallo erstmal,
ich habe eine Omega Flightmaster von einem Freund der Familie bekommen.
Ich finde diese Uhr Mega und habe sie seit Jahren immer wieder mal bei ihm gesehen...
jetzt ist es Meine ;-)
Leider habe ich keine große Ahnung von Omega und bin daher für jeden Tipp dankbar, um was für ein Modell es sich überhaupt genau handelt.
Bedienungsanleitung?
ich möchte die Uhr auch nicht verkaufen oder ähnliches.
Wie man sieht ist sie auch gut benutzt worden.
Für jede Hilfe schon mal vielen Dank.
Mit vielen Grüßen
Wolfgang

IMG_5057.jpg
IMG_5058.jpg
IMG_5059.jpg
IMG_5060.jpg
IMG_5061.jpg
IMG_5062.jpg
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.884
Hallo, da kann man nur gratulieren, der Gebrauchszustand ist aber akzeptabel bis gut, das darf getrost so bleiben.
Kann Dir vorab ganz kurz etwas zur Bedienung sagen, genauere Hinweise hast Du ja bekommen.
Schätze einmal ein Automatikchronograph mit Minutenzähler bei 3, Stundenzähler bei 6 und laufender Sekunde bei 9.
Chronostarten mit oberem Drücker, nach 1 min muss die Stopminute weiterrücken, nach 1 h die Stopstunde. Chronostoppen erneuter Druck oben (ausprobieren, kann ev auch unten sein, kenne das Werk jetzt nicht), Chronorücksetzen (alle Zeiger) mit unterem Drücker. Mit dem oberen Drücker setzt Du auch die Stopsekunde (oranger Zeiger) in Bewegung.
Mit dem Druck unten sollten alle Chronozeiger wieder ordentlich auf Anfang zurückgehen.
Der blaue Zeiger kann ein GMT Zeiger sein, wo eine 2. Zeitzone eingestellt wird (wohl mit einem der beiden rechten Kronen). Die andere dürfte für die innere Drehlünette sein.

Alles in allem eine originale und vollständige Uhr, da sind ja auch die jeweils 3 eingeschraubten Glieder an den Enden zum Kürzen noch drin.

Grüsse Christoph
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.458
Hallo und Willkommen,

wann war denn die letzte Revision?
Du kannst sie auch zu Omega nach Biehl/Schweiz geben und bekommst sie wie neu zurück.
 
W

Wolf36

Themenstarter
Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
2
Hallo und Willkommen,

wann war denn die letzte Revision?
Du kannst sie auch zu Omega nach Biehl/Schweiz geben und bekommst sie wie neu zurück.
Hallo ,
vielen Dank für deinen Hinweis.
Habe mal nachgefragt..
Er hat die Uhr neu gekauft und dann benutzt.....
Keine Revision....O-Ton von unserem Freund...." Hat immer funktioniert, nicht wie die blöde R..."
Er sammelt Uhren und das war seine Alltags-Uhr.
Aber ich werd sie mal zu Omega schicken.
ich wünsche Euch Allen ein schönes Wochenende.
Viele Grüße
Wolfgang
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.119
Hallo und Willkommen im Forum!

Das ist ein wirklich schönes Stück.
Da lohnt sich eine Revision natürlich auf jeden Fall.
Allerdings meine ich hier mal gelesen zu haben, dass OMEGA diese Art von Gehäuse nicht mehr aufarbeitet.
Könnte mich auch täuschen, aber das würde ich vorher abklären, sofern Du eine Aufarbeitung wünscht.
Und billiger wird es dann trotzdem nicht.

Dann könnte man auch eine Aufarbeitung bei einem Uhrmacher mit OMEGA-Zertifizierung in Betracht ziehen, wie z.B. Robin Israel (www.uhrenkunde.de).
Der hat schon einige alte Omegas hier von Forumsmitgliedern wieder flott gemacht.

Gruß
Alex
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.458
Allerdings meine ich hier mal gelesen zu haben, dass OMEGA diese Art von Gehäuse nicht mehr aufarbeitet.
Sofern man nach Biehl/CH versendet ist das eine absolute Fehlinformation.
Und billiger wird es dann trotzdem nicht.
Aber auch nicht teurer.
Dann könnte man auch eine Aufarbeitung bei einem Uhrmacher mit OMEGA-Zertifizierung in Betracht ziehen, wie z.B. Robin Israel (www.uhrenkunde.de).
Der hat schon einige alte Omegas hier von Forumsmitgliedern wieder flott gemacht.
Das stimmt und man hört nur gutes allerdings verlangt Omega einen Festpreis den wird Robin nicht halten können ausserdem hat man dann 24 Monate Garantie vom Hersteller.
 
R

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
2.155
Hm. Ich würde die Uhr kosmetisch gar nicht aufarbeiten lassen, sie ist in getragenem aber optisch gutem Zustand. Und einen Werksservice (wenn nötig) würde ich bei einem lokalen Uhrmacher (der das kann) machen lassen. Gibt es in Berlin. Das ist ja in erster Linie eine Uhr und in zweiter Linie eine Omega. Basiswerk ist ein Lemania. Da braucht es IMHO keine 'Omega-Zertifizierung'. Sendung nach Biel/CH schon gar nicht.

Das hat folgende Vorteile:

  • ich kann mit dem Uhrmacher alles vor Ort und von Angesicht zu Angesicht besprechen
  • ich muss das teure Stück nicht als Paket hin/herschicken und kann mir Sorgen ersparen (bzw ich spare mir den teuren Valutentransfer mit Galle u.ä.)
  • ich bekomme eine Garantie, die ich widerrum vor Ort geltend machen kann, wenn es denn nötig ist
  • ich unterstütze einen lokalen Uhrmacher (!!!)
  • ich baue, falls ich mehr solche Dinger habe, ein Vertrauensverhältnis zu dem Uhrmacher auf (!!!)
...
- und: ich zahle weniger ;)

Kontaktadresse hatte ich @Wolf36 schon geschickt. Wahrscheinlich quillt sein Postfach aber über wg Kaufanfragen ;)
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.458
ich kann mit dem Uhrmacher alles vor Ort und von Angesicht zu Angesicht besprechen
In der heutigen Zeit ist digital genauso gut.
ich muss das teure Stück nicht als Paket hin/herschicken und kann mir Sorgen ersparen (bzw ich spare mir den teuren Valutentransfer mit Galle u.ä.)
Du kannst es über einen Konzessionär versenden dann hast Du damit nichts am Hut.
ich bekomme eine Garantie, die ich widerrum vor Ort geltend machen kann, wenn es denn nötig ist
Bei Omega zwei Jahre und wie lange vor Ort? Ja, ganz genau ;-)
ich unterstütze einen lokalen Uhrmacher (!!!)
Das stimmt!
ich baue, falls ich mehr solche Dinger habe, ein Vertrauensverhältnis zu dem Uhrmacher auf
Das stimmt eventuell auch.
 
Thema:

Hallo aus Berlin

Hallo aus Berlin - Ähnliche Themen

Alte Omega geerbt. Modell?: Hallo zusammen, vielen Dank für die Bestätigung meiner Registrierung. Ich habe mittlerweile sehr viel Zeit mit der Recherche verbracht und komme...
Erfahrungen mit SZ Luxus Chrono: Hallo zusammen. jetzt brauche ich mal einen Tipp von all denjenigen, die online Uhren erwerben und bereits Erfahrungen mit SZ Luxus Chrono in St...
Kienzle Uhr radium??: Hallo zusammen, ich bin Neuling beim Thema Uhren und habe von meinem Onkel eine alte Kienzle Uhr (50 oder 60?) bekommen. Da ich schon länger mit...
Uhrenbestimmung IWC Ingenieur Quartz - Referenz, Alter?: Hallo Forum, ein (nicht wirklich uhrenaffiner) guter Freund trägt öfters eine IWC Ingenieur Quartz, die er vor langer Zeit von seinem Vater...
[Erledigt] Mays Berlin 30th Limited Edition 26mm: Hallo liebes Forum, Biete hier ein Max, 5 mal getragenes Mays Berlin in 26mm an vorab es handelt sich um einen Privatverkauf,keine Garantie oder...
Oben